Wie am effizientesten schalldämmen?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Hardy, 05.05.2006.

  1. Hardy

    Hardy Guest

    Welche Maßnahmen bringen die beste Schalldämmung bei einem Auto? Ich bin versucht, bei meinem E9 das Geräuschniveau etwas zu reduzieren. Die Türen wären wohl noch am einfachsten zu dämmen, aber ich weiß nicht, wieviel das dort bringt. Der Motor kommt mir eigentlich am lautesten vor, aber das Armaturenbrett wollte ich eigentlich nicht entfernen. Gibt es vielleicht irgendein nicht zu teures, gut zu befestigendes und für den Motorraum geeignetes Dämmaterial für die Spritzwand.
    Ich weiß jetzt gar nicht, ob der Si eine Motorhaubenmatte hat, aber beeinflußt die das Innengeräusch deutlich?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MichBeck, 05.05.2006
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Gut wär wenn man das E9 typische Motordröhnen bei ca 4000u/min beseitigen könnte.
    Was die Windgeräusche schonmal etwas reduziert ist Schaumstoffmatten in die A-Säule zu bauen.

    Die Türgummis müssen fit sein und die Halterungen gut eingestellt. Die Türen würd ich auch noch dämmen. Dachhimmel lässt sich auch dämmen. Auch unter dem Bodenteppich lässt sich eine Dämmschicht anbringen. Beim Motor weiß ich jedoch auch nicht was man da machen kann.
     
  4. Hardy

    Hardy Guest

    Ich habe im EPC gesehen, daß der E9 nur als Diesel eine Motorhaubenmatte hat. Wäre traumhaft einfach, aber kostet leider weit über 100 Euro. Also wenn, dann muß ich das wohl selbst basteln.
    Fragt sich allerdings, ob die Matte vielleicht nur die Außenwelt vor dem Dieselgeräusch bewahren soll.
    Ich nehme mal stark an, daß eine CE9-Matte fast nicht gebraucht zu finden ist. Wer fährt schon einen CE9?!
     
  5. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Hi,

    also wir haben unseren E9 auch gedämmt. Und zwar den Boden, den Kofferraum und alle Türen.

    Auf den Boden haben wir zuerst eine Schicht Bitumen und dann eine Schicht Dämmschaummatten, dann den Teppich darüber. Bei den Türen haben wir Bitumenpappe genommen. Die ist nämlich leichter und günstiger als reines Bitumen, läßt sich halt nicht so gut formen, aber bei glatten Flächen ist das egal und dann zwei Schichten Dämmschaummatten drauf. Das gleich haben wir auch im Kofferraum und an den Blechen oberhalb der hinteren Radkästen gemacht. Vorne habe wir den Kotflügel mit je einer Schicht Bitumenpappe und Dämmschaum gedämmt um die Abrollgeräusche zu reduzieren.
    Hinter den Türverkleidungen haben wir Textilrestmatten und Schaumstoff, je nach Platzbedarf, geklebt.

    Der Motorraum kommt später dran.

    Das Auto ist jetzt kaum lauter als mein ebenfalls zusätzlich gedämmter Avensis T22 1.8 und das heißt was, weil der Avensis 1.8 damals eines der leisesten Autos der Mittelklasse war.

    Zu kaufen gibts den Dämmschaum und Bitumenmatten bei www.profihifi.de, die Bitumenpappe haben wir von www.schaumstoff.com.

    Über den Dämmmatten haben wir auch Seilfett gesprüht, damit sie vor Feuchtigkeit geschützt sind.
     
  6. Hardy

    Hardy Guest

    Hm gut, Dir müßte dann aber wahrscheinlich auffallen, daß der Motor ohne die Abroll- und Windgeräusche jetzt noch deutlicher hervorsticht, oder? Der ist ja selbst im Serienzustand das lauteste Geräusch, wenn man mit ca. 4000 U/min auf der Autobahn fährt.
     
  7. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Nö, so laut ist der Motor gar nicht (2E-E), wobei ich sagen muss, dass ich damit schon lange nicht mehr auf der Autobahn gefahren bin.
    Könnte übrigens auch am Auspuff liegen. Wenn man da einen guten hat ist der deutlich leiser.

    Zum dämmen des Motorraums befinden sich derzeit nur ein paar Bitumenmatten auf der Spritzwand.

    Ich würde die empfehlen die Dämmschaummatten auf allen möglichen Stellen und auf die Motorhaube zu kleben.

    Ich habe bei meinem Avensis zwei Schichten auf die Spritzwand geklebt und noch neben dem Motor in der Nähe der Federdome Bitumen und Dämmmatten. Weiters habe ich neben den Motoraufhängungen Bitumen geklebt, da sich ja von dort aus die Schwingungen auf die Karosserie übertragen. Der Motor wurde merklich leiser, vor allem aber dumpfer (hohe Frequenzen werden natürlich leichter gedämmt) was einen Oberklasse mäßigen Eindruck macht :]
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Hardy

    Hardy Guest

    An der Spritzwand ist mir das alles zu zerklüftet und da ist ja auch schon eine Matte, aber die Motorhaube werde ich wohl abkleben, wenn das denn auch was bringt.
     
  10. #8 veilside, 07.05.2006
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    Also ich hab in meinem E10 die Türen und Seiten Wände mit Bitumen matten beklebt des macht echt viel aus das Innenraumgeräuschpegel ist deutlich besser
     
Thema:

Wie am effizientesten schalldämmen?

Die Seite wird geladen...

Wie am effizientesten schalldämmen? - Ähnliche Themen

  1. Schalldämmung eines P9

    Schalldämmung eines P9: Hallo ans Forum! Ich möchte mit euch in Kurzform meine Erfahrung teilen: Heute habe ich den Alltags-Starlet schallgedämmt. Fahre viel Autobahn...
  2. Innerraum Schalldämmung

    Innerraum Schalldämmung: Hallo ans Forum! Ich fahre einen tapferen Starlet P9, Bj. 97 mit nicht mal 100 Tausend auf der Uhr! 8) Die vielen Autobahnstunden begleitet er...
  3. Schalldämmung Carina E

    Schalldämmung Carina E: Ich weiß, das Thema hatten wir hier schon öfter, aber die bisherigen Beiträge stellen mich irgendwie nicht ganz zufrieden. Nachdem ich mit meiner...
  4. Schalldämmung im Auto

    Schalldämmung im Auto: Morgen :D Also als ich gestern wieder mal nen Berg rauf gefahren bin nervte mich mein lauter Motor schon extrem. Bzw nicht der Motor sondern...
  5. Effiziente Motorkühlung

    Effiziente Motorkühlung: Dieser japanische MR2-Fahrer handelt nach dem Motto "form follows function" :D [IMG]<br />[IMG]<br />[IMG]