Wer ist Schuld?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von TCCP, 18.11.2005.

  1. TCCP

    TCCP Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leude!
    Brauch ma den Rat von leuten die sich so n bischen wenigstenst mit verkehrsrecht auskennen! :)

    Undzwar folgendes:
    Ich hatte inder nacht von Freitag zu Sonnabend (ca. 4Uhr in der früh) einen Unfall!
    hatte nachtschicht, und als ich nach hause fahren wollte ist mir ein arbeitskolege rückwärts in meine beifahrerseite gerammel!
    So nun zum Tathergang :)

    Wir standen uns beide fast gegenüber gegenüber (mit dem heck zueinander)
    [​IMG]
    ich hab also nach hinten geguckt ob er schon den rückwärtsgang drin hat und losfahren will! Das hat er noch nicht also bin ich als erster gefahren
    [​IMG]
    war dan grade am stehen um den ersten gang fürs vorwärts weiterfahren reinzulegen, da seh ich ihn rückwärts auf mich zuschiessen!
    [​IMG]
    er ist mir voll in die seite gerammt!
    is allein an meinem E10 n schaden von über 2000€ (leut Gutachter)

    Dazu muss man sagen, es war ein parkplatz mit halt eben diesen 2 parkreihen und wir waren die einzisgten beiden autos da!
    Um unfallort hat er noch gesagt das es natürlich seine schuld sei weil er nicht nach hinten geguckt hatte sondern nur in den linken aussenspiegel wodurch er mich nicht sehen konnt!
    Jetz wo er von seiner versicherung gehört hat das er 100% hochgestuft wird (von 140 auf 240 ^^ er hat halbes jahr führerschein)
    behauptet er das es meine schuld sei! er hätte vorfahrt gehabt!

    Ich weiss das ich im recht bin da ich
    1. stande (leut STVO kann ein stehendes auto kein unfall verursachen)
    2. er mir reingefahren ist und das rückwärts ( also nichts mit vorfahrt)
    ich will mich nur nochmal versichern :)
    und vielleicht könnt ihr mir tips geben wie ich jetz vorgehen soll?
    Er will mir seine Daten pat nicht geben, ich weiss aber sein kennzeichen und seine versicherung weil wir öfter halt über kfz versicherungen gesprochen hatten!Hab den gutachter das auch schon mitgeteilt!

    Also was meint ihr?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
    also auch wenn er sich sträubt hat er mE keine chance, aber es ist halt aussage gegen aussage.

    ich denke aber das du gute chancen hast das ganze zu gewinnen, das du gestanden hast ist schon ne recht gute voraussetzung
     
  4. TCCP

    TCCP Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    naja auf dem von ihm aus rechten parkplatz stand noch eine kolegein
    die das ganz so halb mitbekommen hat!
    Sie hat mitbekommen das ich rücksichtsvoll gewartete habe und erst gefahren bin als alles sicher schien :)
    habe sie auch extra zuerst fahren lassen! Hätt ich das mal nicht gemacht! ^^
     
  5. Trible

    Trible Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Dem kann ich nach deiner Schilderung nicht zustimmen, da du dein PKW bewegt hast, um zu der Stelle zu gelangen, wo der Unfall stattgefunden hat. Damit hast du am Straßenverkehr teilgenommen - und somit trifft dich immer eine Mitschuld. Wie hoch diese ist wird wohl ein Richter entscheiden müssen.

    O.K., er ist dir reingefahren. Aber wenn er jetzt ein wenig findig ist, behauptet er, das du angezeigt hast, das er fahren sollte und du anschliessend Gas gegeben hast, damit er dir in die Seite fährt (Stichwort : Versicherungsbetrug). Und auch hier steht Aussage gegen Aussage. Es sei denn, dass die Kollegin genauere Angaben zu deinen Gunsten machen kann.

    Ich hoffe für dich, dass du da einigermassen gut rauskommst. Denn so eindeutig, wie du es hier schilderst, ist es in meinen Augen nicht. Ich hätte in diesem Fall die Polizei gerufen, da die Schadenssumme doch relativ hoch ist und die Sachlage unklar scheint. Aber das sagt sich hinterher immer leicht.

    Ausserdem : Recht haben und Recht bekommen sind immer zwei Welten !

    Interessant finde ich aber, wie schnell sich Kollegen verändern, wenn es an die eigene Geldbörse geht - von wegen "ich sag dir meine Versicherung nicht", wozu gibts die Polizei oder andere Institutionen, die soetwas herausfinden.
     
  6. Matce

    Matce Guest

    wenn DU gestanden bist, und ER rückwärts gefahren -> ER

    ganz klar :]
     
  7. Maik9

    Maik9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 2.2 DCat, E46 330i Cabrio
    Wenn Du beweisen kannst, dass Dein Wagen stand und dass er nicht zurück geschaut hat, haftet er (bzw. seine Versicherung) zu 100%.
    Sonst wirds 50:50 ausgehen.
     
  8. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    KÖnnte vielleicht wichtig sein: Ist der Parkplatz Privatgelände und gilt dort die StVO?

    Anhand des Schadensbildes lässt sich eindeutig bestimmen, wer gestanden hat und wer nicht.
     
  9. #8 Lastmanstanding, 18.11.2005
    Lastmanstanding

    Lastmanstanding Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Und vor allem:

    Er MUSS dir seine Daten mitteilen, denn nach StVO MUSS jeder Unfallbeteiligter seine Daten rausrücken, ob er will oder nicht.

    Unfallbeteiligter ist. im Übrigen JEDER, dessen Fahrzeug am Unfallhergang in irgendeiner Weise beteiligt SEIN KÖNNTE.

    Das Auto von deim Kollegen ist ja offensichtlich beteiligt gewesen...
     
  10. TCCP

    TCCP Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    naja bin zum gutachter und der meinte er müsste den sschaden am anderen auto sehen bevor er eindeutig sagen kann das ich gestanden habe!
    Aber es den so schon sehr gut für mich aussieht!

    @ Trible :

    da ich stande kann ich im auch kein handzeichen geben haben und dan gasgegeben haben!
    und klar hab ich mein PKW zur unfallstelle bewegt!
    nur als ich dan offensichtlich da stand ist er ja erst losgefahren und mir mit hinten links rein!
     
  11. #10 Raphiii, 18.11.2005
    Raphiii

    Raphiii Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Es wird sich aufgrund von Kratzern wahrscheinlich gut beweisen lassen, dass du dein Auto nicht bewegt hast :]. Hätte ja Kratzer in Fahrtrichtung wenn du noch gerollt wärst. Und in diesem Falle wäre es für dich schwierig Schuld am Unfall zu sein... oder?
     
  12. Trible

    Trible Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe ja auch für dich, dass es sich nachweisen lässt :], nur leider scheint er sich ja auch informiert zu haben, was auf ihn zukommt (240% sind schon echt happig). Und wenn er jetzt mit einem gutem Anwalt kommt, kann die Sache gleich wieder ganz anders aussehen. Hab bei solchen "eindeutigen" Angelegenheiten schon zuviel anderes gehört.

    @Lastmanstanding

    Hast recht :

    §34 Unfall

    (1) Nach einem Verkehrsunfall hat jeder Beteiligte

    6a. anzugeben, daß er am Unfall beteiligt war und

    6b. auf Verlangen seinen Namen und seine Anschrift anzugeben sowie ihnen Führerschein und Fahrzeugschein vorzuweisen und nach bestem Wissen Angaben über seine Haftpflichtversicherung zu machen,

    (2) Beteiligt an einem Verkehrsunfall ist jeder, dessen Verhalten nach den Umständen zum Unfall beigetragen haben kann.


    Ich weiss nicht, ob er sich damit gleich ein Bussgeld eingefangen hätte. Aber es kann ausserdem auch noch eine Nachschulung auf ihn zukommen und dann wird das ganze noch unangenehmer. Vieleicht auch ein Grund, warum er sich jetzt so verhält.
     
  13. #12 the_iceman, 19.11.2005
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    kann auch blos meinen senf dazu geben.
    aus eigener erfahrung.

    steht an dem parkplatz ein schild "hier gilt die stvo"?
    wenn ja, bist du fein raus.

    stehts nicht, gehts wohl 50:50 aus.
    da "pflicht zur gegenseitigen rücksichtnahme" besteht.


    mfg

    ice
     
  14. #13 AutobahnA1, 19.11.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Trecker, 19.11.2005
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    Das sollte für Dich kein Problem geben, TCCP,

    mich irritiert allerdings die Aussage vom Gutachter, dass er erst das Fahrzeug Deines Unfallgegners sehen muss, um die Bewegungsfrage zu klären.

    Wenn der Anstoß gegen Deine Tür relativ rechtwinklig erfolgte, dürften keine Kratzer in der Beule sein, wenn Du stehst. Warst Du in Bewegung, und bist gegen ihn gestoßen und er stand, müssen Kratzer da sein.

    Je nach Fahrtrichtung entstehen bei Kratzern im Lack sogenannte Hobelspuren (Lackmassenanhebungen am Kratzerende rechts oder links), aus denen sich die Bewegungsrichtung ermitteln lässt. Behauptet er, dass Du vorwärts in ihn hineingefahren seist, müssten am linken Kratzerende Deines Fahrzeuges diese Hobelspuren sichtbar sein, sind sie jedoch rechts, ist seine Lüge bewiesen.

    Hoffentlich hast Du das Spurenbild noch nicht verändert. Unbedingt fotografisch mit guter Kamera im Makrobereich sichern!

    Du kannst den Unfall nachträglich von der Polizei protokollieren lassen! Das geht bis zu drei Monate! Lass Dich nicht von der Polizei abwimmeln!

    Halte Deinem Unfallgegner vor Augen, dass Du dies erwägst, weil Du nicht seine Daten von ihm bekommst. Wenn er nicht kooperiert, zeigst Du ihn wegen § 142 StGB bei der Polizei an. Unfallflucht ist auch dann gegeben, wenn ein Beteilgter nicht die Feststellung seiner Personalien und sonstigen relevanten Daten (Versicherung) zulässt. Dann ist er seine Pappe los, egal wer Schuld am Unfall hat. Das sollte wirken.
     
  17. #15 previa3, 20.11.2005
    previa3

    previa3 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mir fiel noch ein:

    Dein Kollege sollte ja nicht für die ganze Zukunft sauer auf Dich sein und umgekehrt auch nicht. Versuche deshalb immer wieder mit ihm zu reden. Biete ihm Lösungen an, mit denen er leben könnte.
    Z.B. dass er sein Auto stilllegt und wieder anmeldet.
    Bei Anmeldung kann er wieder der Halter sein, aber jemand anders - aus seiner Familie - wird Versicherungsnehmer und das Auto wird als Zweitwagen mit 100% versichert. Dadurch könnte er noch gewinnen,
    weil er jetzt mit 140% unterwegs ist.

    Außerdem solltest du ihm immer wieder sagen, was er zum Unfallzeitpunkt gesagt hat. Dass er schuld ist und dass dieser Vorfall, so bedauerlich er ist, doch nicht die bisherige Freundschaft vernichten darf.
    Oder hört beim Geld die Freundschaft auf?
    Dann war´s keine, sondern nur ne Vorteilsbezogene "Freundschaft".
    Sag ihm auch dass du unendlich enttäuscht bist, dass er keine andere Lösung sucht und dass ihm das später vielleicht leid tut.

    Vielleicht kann man den Schaden an deinem Auto so günstig reparieren, dass er es ohne Versicherung zahlen kann? Wäre evtl. auch eine Lösung für ihn.

    Wenn es ohne Anwalt nicht gehen sollte,
    erkundige dich eingehend an dem zuständigen Gericht, bzw. den dort wohnenden Anwälten, wer denn der beste Verkehrsanwalt am Gerichtsstandort ist, und den nimm dir, bevor er es tut. Das kannst du auch jetzt schon tun, damit du dir diesen Anwalt sicherst. Dürfte nichts oder wenig kosten,
    wenn´s dann doch zu keinem Prozess kommt. Das solltest du dem Kollegen aber nicht verraten!!! Er soll ja eine Lösung suchen.

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    Vorstand der früheren Advancebank.
     
Thema:

Wer ist Schuld?

Die Seite wird geladen...

Wer ist Schuld? - Ähnliche Themen

  1. Classic Days Schloss Dyck - Wer ist dabei ?

    Classic Days Schloss Dyck - Wer ist dabei ?: Hallo Leute, wer faehrt mit zu den Classic Days am Schloss Dyck am ersten Augustwochenende. Werden bestimmt wieder mit einer gewissen Anzahl an...
  2. Hörnchenlogo! Wer hat intresse ??

    Hörnchenlogo! Wer hat intresse ??: Hi,Jemand hier aus dem Forum hat einen kollegen der diese hörnchenlogos erstellen kann, leider gibt es Probleme mit gewissen Grafik darteien... Da...
  3. Toyota Classic Treffen Schweiz - wer faehrt hin

    Toyota Classic Treffen Schweiz - wer faehrt hin: Hallo zusammen, ich wollte mal hoeren, wer am 22.5 in Bleienbach (CH) mit von der Partie ist ca. 60km von der deutschen Grenze? Umso mehr, umso...
  4. 7afe t20 angebot wer ihn morgen holt 500 euro

    7afe t20 angebot wer ihn morgen holt 500 euro: Hi. Der 7afe nimmt grad platz weg. Wer ihn morgen holt kriegt ihn für 500 mit getriebe und kabelbaum. Übermorgen kostet er wieder 550. Keine...
  5. RAV 4 xa3 wer hat einen Frontbügel verbaut ?

    RAV 4 xa3 wer hat einen Frontbügel verbaut ?: Bräuchte Bilder von verbauten Frontbügeln. Bj 2007 Bei Google gibt es zwar genügend, doch ich hätte gerne Bilder und Erfahrungen von den...