Wer hatte Schuld an den Leistungen von Toyota F1

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von waynemao, 15.01.2007.

  1. #1 waynemao, 15.01.2007
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Black_Aggro_Celica, 15.01.2007
    Black_Aggro_Celica

    Black_Aggro_Celica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Skyline R33 GTR V-Spec, Honda Accord Type R
    damit hat er doch recht
     
  4. scr|me

    scr|me Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW 6R, MB W203
    Recht hat der schon irgendwie....
     
  5. Dragon

    Dragon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Aber das Geld hat er trotzdem genommen die kurze Zeit die er da war.

    Wenn man Performance gegen Budget abwiegelt, war er vielleicht wohl der überbezahlteste Chefmechaniker :D
     
  6. #5 celica_power, 16.01.2007
    celica_power

    celica_power Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau so ist es. :D
    Für die Leistung die sie gezeigt haben definitiv zuviel. :(
     
  7. udo

    udo Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    überbezahlt sind in der formel 1 pauschal alle, der eine mehr der andere weniger. ich bin mir sicher hätte man mike machen lassen wie er wollte ( und das hat man nicht, das weis ich ;) ) und ihm noch etwas zeit gegeben, dann wäre toyota weiter als sie jetzt sind. bei toyo haben zu viele leute was zu sagen und das ist nicht gut.

    ansonsten stimmt der satz voll und ganz, für die kohle die da verbrannt wird sind sie mit abstand das schlechteste team.

    cu udo
     
  8. Jace

    Jace Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2001
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich genauso! Toyota sollte sich ersthaft überlegen, welches Ziel sie mit der F1-Teilnahme verfolgen.

    In Zukunft sportliche Autos bauen? Fehlanzeige
    Kundengewinnung? Fehlanzeige
    Prestige? Naja, wer soviel Geld verpulvert, ohne Erfolgt, hat mit dem Prestige auch Probleme...

    Ich finde, Toyota war im Rally-Sport viel viel besser aufgehoben und hat auch Titel errungen!
     
  9. #8 Slowrider, 17.01.2007
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    zu viele köche verderben den brei :]
    erlebe ich täglich in der firma ;)
     
  10. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    Wenn man mal schaut, wie lange es gedauert hat, bis Toyota anständige Fahrer eingestellt hat. Vor Trulli und Ralle waren das doch keine echt guten Leute. Allein da sind schon Chancen ausgelassen worden. Frentzen hätte damals gerne bei T. angeheuert. Was da im Moment läuft ist hire and fire.

    Trauerspiel.

    Andererseits hat T. sich glaub ich die Sache aber auch einfacher vorgestellt. F1 ist sehr kompliziert, und Kohle ist da nur ein Hilfsmittel.
     
  11. #10 Dadwyler, 17.01.2007
    Dadwyler

    Dadwyler Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    naja, anständige fahrer? ich weiss nicht. bin von "klein" schumi nicht überzeugt. für mich ist er nur durchschnitt, da gibt es einige die toyota bestimmt weiter gebracht hätten.
     
  12. #11 Michael_E11, 17.01.2007
    Michael_E11

    Michael_E11 Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2002
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Alfa Romeo Mito QV 101
    Das glaube ich auch.....aber sicher net HHF.
     
  13. #12 waynemao, 17.01.2007
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Ne, Frentzen war nur ein Jahr gut und das war 1999, danach hat er sich irgendwie das Ei eingeklemmt, egal was da war, aber Leistung kam da nichtmehr, auch in der DTM nicht.

    Trulli und Ralf halte ich auch nur für guten Durchschnitt, Montoya hatte den besseren Speed damals bei Williams, war aber zu unkonstant, dennoch war er derjenige, der 2003 von beiden die Titelchance hatte.
    Und hinzu kommt noch, das Ralf ein riesen Schisser ist, was man auch an seiner Art zu überholen (oder besser gesagt nicht überholen) erkennen kann, Kimi, Alonso und Schumi I haben da andere Sitten.
     
  14. #13 Noudels, 18.01.2007
    Noudels

    Noudels Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2001
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Also mann muss wohl sagen das Toyota mit der ST205 ein meilensteiin gelugen ist. Eigentlich war der meilenstein die ST185 Sainz.. die sie ja wirklich endlos lange getestet haben
    wie z.b auf der DVD Die Evolution des Dirftwinkels zu sehen ist.

    Die St205 hat von diesem Wissen profitiert.
    Der E11 WRC war ja mehr ein Markedinggag als echtes auto. ich mein ein corolla mit damals schon 2 Jahre alter ST205 Technik.
    Trotz der nur mit den Spielerein am Wastegate bzw am Restrictor haben Sies geschafft hier halbwegs Komkurenzfähig zu sein ( Vizeweltmeister Sainz)
    Aber in der Entwicklung hätten sie nicht mithalten können. Die Aktiven Fahrwerksachen in der WRC.. wie sie Subaru und vor allem Mitsu gebaut haben das hätte reel gesehen Toyo nichtmehr aufholen können. Ausserdem hat ihnen auch irgnedwo ein vernünftiges Basismodell gefehlt.
    Der Schritt aus dem Motorsport komplett raus war zu heftig das kann ich auch verstehen, das man es in der F1 versucht, wo gerade ein grosser Kokurent am heimischen Markt seit Jahren mittut ( Honda ) versteh ich auch noch.

    Doch ab hier endet das Verständnis:
    Man liest doch relativ oft wie viel geld in den F1 Geschichten steckt, und das gerade Toyo dort spitzenreiter ist. Die Frage wieso sie dann nichts reissen hab ich mir schon viel früher gesetllt. Jede Saison wars mehr Geld und die Ergebnisse waren immer schlechter.

    Woran immer es auch liegt Toyota sollte das Ändern.
     
  15. Hardy

    Hardy Guest

    Wenn man ignoriert, daß Abwiegeln etwas anderes als Abwägen ist. ;) :D
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ich denke auch, das eines der Probleme ist, das man zuviele Entscheidungsträger hat. Und bis die alle gefragt sind und ihre Meinung kund getan haben ist wieder etwas Zeit verstrichen. Problematik dabei ist ja alleine schon die Zeitverschiebung zwischen Köln und Japan(wo auch immer die da sind). Nur mal so als ein Problem genannt.

    Damit gibt es Unruhe in der Struktur. Gascoyne war (und ist) ja ein cleverer Hund was Strategie angeht. Da waren ja erste gute Ansätze zu sehen.

    Und mal ganz nüchtern betrachtet, was ist die ganze Kohle wert? Kann man Erfolg so einfach kaufen?
    Toyota hat bei NULL angefangen.Da kann man F1 und WRC überhaupt nicht vergleichen. Und schon garnicht die WRC von 1998 und die von 2006. Aber das ist was anderes.
    Die Kölner Truppe hat im Gegensatz zu allen anderen "neuen"Teams der letzten Jahre( Sauber BMW, McLaren Mercedes, HONDA, Renault) aus dem nichts ohne Unterstützung eines bestehenden Teams alles selbst aufgebaut. Und das sollte erstens erklären wo die Kohle über die Jahre hin ist und warum man noch nicht soweit ist, wie man wollte.
    Die Abläufe eines Wochenendes mußten die ja erst lernen. Wenn man sieht was die in den ersten Jahren für Boxenstopps hingelegt haben. Sowas braucht Zeit. Die kann man nicht kaufen.

    Meine Vorschläge wären:

    Führungsriege entrümpeln und komplett nach Köln verlegen.
    Fahrergagen erfolgsabhängig machen.
    Starke Testfahrer engagieren um den etablierten Piloten Druck zu machen.
     
  18. tintin

    tintin Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    für Toyota ist es eben ne riesen werbung.... weil auf der ganzen welt übertragen.... und hohe einschaltquote...
    thema ralf... für mich ist er bei toyota um die fans besser zu erreichen... fanartikel bla bla bla... aber solang der nix reist bringt das auch nix...
    japan sollte da viel mehr die finger im spiel haben... das team sollte viel asiatischer werden... die "gründlichkeit" sollte verschwinden teamgeist muss viel grösser geschrieben werden und nicht viele einzelkämpfer die aufstiegsgeil sind... aber wie gesagt sie sind in der f1 weil sie zur nobelklasse aufsteigen wollen sie wollen in die oberen klassen konkurieren... andere käuferschicht erreichen... warum sonnst wird nix mehr für die jüngeren gebaut... zumindest nix richtiges mehr...
     
Thema:

Wer hatte Schuld an den Leistungen von Toyota F1

Die Seite wird geladen...

Wer hatte Schuld an den Leistungen von Toyota F1 - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  3. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  4. F1: Der allgemeine 2017ner Thread!

    F1: Der allgemeine 2017ner Thread!: Die Termine... 01. [IMG] Australien / Melbourne 26. März 2017 06:00 Uhr MEZ 02. [IMG] China / Schanghai 09. April 2017 08:00 Uhr MESZ 03. [IMG]...
  5. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut