Wer hat Erfahrung mit D-Lan

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Solingennrw, 31.01.2011.

  1. #1 Solingennrw, 31.01.2011
    Solingennrw

    Solingennrw Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hyundai i40 cw
    In kürze ziehe ich um, deshalb suche ich eine gute Alternative zum W-lan.

    Ich hatte jetzt mal geschaut, in Frage kommen würde ein W-Lan Repeater oder halt D-Lan über die Steckdose.Nun meine eigentliche Frage, da es ein Altbau ist und die Steckdosen nicht gerade die neuesten sind,wie wäre die Übertragung über den Strom ? Gibt es häufig Schwankungen ,was stört denn so ? Habe gelesen wenn eine Waschmachine läuft da mal Leistungseinbrüche vorkommen können,oder Glühbirnen kaputt gehen.

    Ein Kabel ziehen möchte ich nicht,da es mindesten 20m Entfernung( entlang der einzelnen Wände ) zu meinem Arbeitszimmer.Internet nutze ich über Kabel,und der Anschluss ist leider im Wohnzimmer.

    Könnte mir jemand seine Erfahrung mitteilen ? Wäre super hilfreich :]


    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Hi,

    hab bei mein Dad Dlan eingerichtet

    Die wlan verbindung war sehr schlecht und gab immer wieder verbindungsabbrüche. bzw wurde manchmal die fritzbox gar nicht gefunden.

    habs dann mal mit nem günstigen dlan starterkit getestet.
    installation war absolut easy. verbindung ist zwar auch damit sehr schlecht/geringes signal. aber dafür konstant.

    habe seit dlan keine klagen mehr gehört dass des inet nicht funzt ;)

    entfernung ist von keller bis 1.stock in einen 1980er fertigbauhaus (viel stahl- deshalb gehts wlan warscheinlich net)


    dlan ist auf jedenfall ne alternative und wens net geht kann man ja immer noch umtauschen :D



    btw wleches wlan hast du bisher ? das normal a/g? versuchs mal mit N datenübertragung von 300mbit/s und wesentlich höheren umkreis.
    fritzbox 7270 is subba dafür
     
  4. #3 Smartie-21, 31.01.2011
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Habe Devolo-DLAN's (200 MBit) jetzt in zwei Häuser in Gebrauch gehabt bzw. noch in Gebrauch. Das eine war ein 2006er Neubau und das andere jetzt ist ein Haus aus den 1950ern.

    In beiden läuft es bombig gut! Um weitere Entfernungen zu überbrücken erste Sahne. Im jetzigen alten Haus haben wir jedoch im Stromkasten die Belegung der Steckdosen so geändert, dass sie an einer Phase bzw. an einer Leiste hängen. Danach würde das Signal zwar nicht viel schneller aber der Ping hat sich extremst verbessert (von ca. 50 auf ca 10 ms).

    Schwankungen im Signal oder gar Abbrüche bedingt durch das DLAN kenne ich nicht. Auch eine Beeinflussung durch die Waschmaschine oder gar kaputte Birnen halte ich solange für ein Märchen bis ich es selber erlebe. Seit über zwei Jahren habe ich das aber bisher nie gehabt!

    Achso -> Kaufe dir am besten die Geräte vom Conrad und auf jedenfall Geräte mit 200 MBit Übertragungsrate. Die Geräte von Conrad sind die identischen wie die von Devolo (steht sogar "Powerded by Devolo" drauf!) ... nur deutlich günstiger und untereinandere mit "echten" Devolo-Geräten kompatibel.
     
  5. doeg

    doeg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Habe auch nur gute Erfahrung mit DLAN gemacht. Ich habe das 85Mbit Starterkit von Allnet. Wohne in einem 2007er Neubau und weiß leider nicht genau ob ich auf einer Phase liege, wollte das mal anhand alter Fotos vom Bau bzw. an den Sicherungen im Anschlusskasten nachprüfen, blicke aber nicht ganz durch, trotz dass ich meine Ausbildung in dem Bereich mache :D

    Anfangs war ich auch ziemlich skeptisch und hab nur schlechtes drüber gelesen. Mittlerweile geb ich die Dinger nicht mehr her. Super Verbindung, direkt nach dem Start da und habe weder Geschwindigkeitseinbrüche noch Ping-Schwankungen und das sogar wenn alles was so Strom zieht (Waschmaschine, Trockner, E-Herd/Backofen, Spülmaschine etc.) an ist.

    Ich halte das als die bessere Alternative zum WLAN
     
  6. #5 Solingennrw, 31.01.2011
    Solingennrw

    Solingennrw Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hyundai i40 cw
    Vielen Dank erstmal für eure Ausführlichen Berichte, bis jetzt lese ich ja nur Positives.
    Ist Devolo Vorreiter in D-LAN ? Muss es Devolo sein,oder gibt es auch andere die es genauso gut sind?

    Gruss
     
  7. #6 Smartie-21, 31.01.2011
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Devolo ist quasi DIE Firma in diesem Bereich (ihmo haben sie das damals marktfähig gemacht). Wie gesagt bei Conrad.de gibt es unter Best.-Nr.: 973888 - 62 die Devolo-Geräte nur mit Conrad-Label.

    Ich würde da kein Risiko eingehen und diese nehmen statt irgendwelcher anderer Geräte. :]
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Solingennrw, 31.01.2011
    Solingennrw

    Solingennrw Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hyundai i40 cw
    Ja dann sage ich mal vielen Dank,werde mir die auch von Conrad bestellen,wenn es nicht klappt kann ich es auf euch schieben :D
    Scherz.... :]

    Gruß
     
  10. #8 Sgt.Maulwurf, 31.01.2011
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Also wir haben bei uns im Haus auch D-LAN verbaut. Die Adapter sind glaub ich von MSI.

    Jedenfalls haben wir jetzt da gute Netzwerkanbindung, wo vorher das WLAN nicht ankam. Ich kann das jedem empfehlen.
     
Thema:

Wer hat Erfahrung mit D-Lan

Die Seite wird geladen...

Wer hat Erfahrung mit D-Lan - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  4. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...