Welches Öl im Auris?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Infosucher, 21.02.2008.

  1. #1 Infosucher, 21.02.2008
    Infosucher

    Infosucher Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich habe in meinem Auris den 1,6l mit 124 PS drin. Das soll ja der 1ZR... Motor sein. In der Betriebsanleitung steht, dass 0W20 für den Motor am besten sei. Mein Händler sagte mir aber das 5W30 drin ist. In der Anleitung steht auch, dass man beim nächsten Ölwechsel auf 0W20 umstellen soll. Ist da was dran bzw. sinnvoll dann auf 0W20 umzustellen? Und was verbraucht Euer Auris so an Öl? Mein Händler verwendet das vollsynthetische 5W30 von Castrol. Sollte ich nun einmal nachfüllen müssen, muss ich dann das teure Castrol vom Händler kaufen? Oder kann ich auch ein billiges 5W30 nachkippen?

    Danke Euch.

    MfG
    Infosucher
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 21.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Ein W20 öl würde ich nicht nehmen. Das ist absolut nicht hitzebeständig. Gut es geht um nen Auris, aber trotzdem...

    Wenn du bei dem 5W30 bleibst, machst du nichts falsch.
     
  4. #3 EngineTS, 21.02.2008
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Müsste im Handbuch stehen welches Toyota da empfiehlt
     
  5. #4 Elektromaus, 21.02.2008
    Elektromaus

    Elektromaus Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6
    HI
    also meiner hatte jetzt die erste Inspektion ( 15tkm) und bei mir wurde auch das 5W30 öl reingekippt. denke nicht das sie es gemacht hätten, wenns verkehrt gewesen wäre.. :]
     
  6. #5 SchiffiG6R, 21.02.2008
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    5W30 ist goldrichtig und vorgeschrieben "dank" Hydrostößel.
     
  7. #6 Yaris 1.3, 22.02.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Laut Anleitung soll 5W-30 für die neuen Dual VVT-i Motoren nur genommen werden, wenn 0W-20 nicht verfügbar ist. Beim nächsten Ölwechsel soll dann aber wieder auf 0W-20 gewechselt werden! Die Motoren wurden speziell auf dieses Öl ausgelegt und man kann selbstverständlich auch bei hohen Außentemperaturen und Geschwindigkeiten damit fahren.

    0W-20 ist also für den Auris 1.6 völlig richtig. Die Anleitung sagt ganz klar, dass 5W-30 nur in Ausnahmefällen verwendet werden soll! Gleiches gilt übrigens auch für den 1.8 Dual VVT-i im Yaris TS. Ich hab auch 0W-20 in meinem drin.
     
  8. #7 YarissolAT, 22.02.2008
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Hi zusammen!

    Also mir sind nur die Sorten 0W40 bzw. 5W40 bekannt. Mein Händler hat in den TS auch 5W40 reingekippt, weil die kein besseres Öl haben. Ich hatte schon überlegt bei der nächsten Inspektion selbst das 0W40 von Mobil1 mitzubringen....

    Viele Grüße

    Christian
     
  9. #8 Yaris 1.3, 22.02.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    @YarissolAT

    Wieso willst du denn 0W-40 nehmen, wenn Toyota 0W-20 vorgibt ?( Ich denke mal, dass 40er Öle gar nicht so ideal für den TS Motor sind, weil dieser ja speziell auf 20er Ultra-Leichtlauföl ausgelegt wurde.

    Wenn 0W-20 gefordert wird, dann füll ich das doch auch ein. Also warum 0W-40 oder 5W-40 nehmen? Versteh ich nicht. ;) Es wird schon seine Gründe haben, wieso Toyota dieses Öl für die Dual VVT-i Motoren vorgibt.
     
  10. #9 Bezeckin, 22.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Die 20 oder 30 oder 40 steht lediglich für die höchsttemperatur, für die das öl ausgelegt ist. Bei nem 20er öl ist es halt bedeutend weniger, als bei nem 30er oder gar 40er öl. Ich hab schon nen Motor gesehen, wo der Schmierfilm des W20 öls gerissen ist, und der Block schaden genommen hat. Passiert bei drehzahl von ca. 5500U/min.
     
  11. #10 Bezeckin, 22.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Aso, nen W20 Öl läuft übrigens auch nicht "leichter" als nen W40 öl.
     
  12. #11 EngineTS, 22.02.2008
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    :rofl :rofl wenn meiner schon 5W-30 benötigt und unser Corolla mit dem 4E-FE 5W 40 bekommt, dann kanns nicht sein das du auch 5W 40 bekommst vorallem da du einen VVT-I hast
     
  13. #12 Yaris 1.3, 22.02.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Das ist so nicht ganz richtig. Die Zahlen stehen nicht für zulässige Höchsttemperaturen, sondern geben lediglich an, wie dünn- oder dickflüssig das Öl bei hohen Temperaturen ist. Ein 20er Öl ist aber bei 100°C deutlich dünner als ein 40er! Während das 20er eine Viskosität von ca. 8,5 mm²/s hat, kommt ein 40er auf ca. 15 mm²/s. Somit ist das 40er Öl fast doppelt so dickflüssig wie das 20er.

    In jedem X-beliebigen Motor würde ich das 0W-20 natürlich auch nicht füllen. Aber wenn Toyota das Öl für die Dual VVT-i Motoren fordert, dann werden diese auch über die nötigen technischen Voraussetzungen verfügen, sodass der Motor unter allen Betriebsbedingungen sicher geschmiert wird.

    Oder meinst du Toyota empfiehlt ein Öl, wo dann jedes Mal der Schmierfilm reißt, wenn man mal hochdreht? :rolleyes:
     
  14. #13 YarissolAT, 22.02.2008
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Der Grund ist einfach: Es gibt in meiner Umgebung schlicht KEINEN Toyota-Händler der über diese Ölsorten verfügt. Gängig sind 0W40, 5W40 und 10W40. Ich spare bei meinem Auto bestimmt nicht am Öl, aber die von Toyota geforderten Öl-Sorten werden von keinem Händler geführt. Nicht vom Toyota Center Essen-Oberhausen und auch nicht von Toyota Geca in Duisburg.
    Einzige Möglichkeit: Ich beschaffe das Öl selbst. Ob der Händler es dann auch einfüllt ist wieder eine andere Frage.

    @Argonaut:

    Habt ihr diese Ölsorten bei Glückauf? ?(

    Viele Grüße

    Christian
     
  15. ICBM

    ICBM Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    ich weiss nicht warum aufeinmal alle nach einem 20er Öl schreien - war bei Motortalk auch schon einer der sowas in seinen Y TS geschüttet hat und felsenfest davon überzeugt war das Beste für seinen Motor getan zu haben.

    Lassts euch nochmal gesagt sein - die erste Zahl vor dem W gehört möglichst klein die danach möglichst groß - also sowas wie 0W40 5W40 oder 5W50.

    Der Hersteller gibt eine gewisse Mindestanforderung aber es ist nur gut wenn man im Vergleich zu einem 0W20 mit einem 0W40 "oben raus"(bei hohen Ölthemperaturen) eine deutlich größere Reserve hat und das Öl nicht dermaßen stark ausdünnt.

    Ich würde generell kein 30er Öl verwenden da diese zumeinst nicht vollsyntetisch sind, mindestens ebenso teuer und von der LEistungsfähigkeit auch den 40ern hinterherhängen(5 und 0W40er gemeint)

    MfG
     
  16. #15 Yaris 1.3, 22.02.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ja natürlich! Ich hab auch einen Kanister 0W-20 bestellt und der Händler hat's mir dann eingefüllt. Die dürfen doch nicht verweigern, dein mitgebrachtes Öl einzufüllen... ;)

    Ja... Das bin ich! :P Wieso wollen sich eigentlich immer alle darüber streiten, ob das Öl jetzt gut ist, oder nicht? Toyota will lt. Bedienugsanleitung das 0W-20 eingefüllt haben. Wieso sollte ich dann hergehen und 0W-40 nehmen, was gar nicht für die Maschine empfohlen wird?!

    Außerdem gibt es hier auch einige die sagen, die VVT-i Motoren kämen nicht mit 40er Ölen klar (wegen der Ventilverstellung, Hydrostößeln usw.). ;)
     
  17. ICBM

    ICBM Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    welche Marke wars denn? Wenns zufällig das von Fuchs war (GT1) dann hast echt den Jackpot des ungeeignetsten Öls für ein Alltagsauto gewonnen.


    die 20er Öl sind v.a. in USA brauch wo man alle 3-5000mls das Öl wechselt und mit moderatem Tempo lange strecken fährt - nix für EU und erst recht net für D. Zudem lässt sich mit solch niedrigviskosen Ölen der Flottenverbrauch für den Hersteller senken(wird aber im Labor ermittelt und ist in real nichtig)

    ach du liebe Güte - alles klar ich bin raus ... keine Lust mich darüber nochmal zu ärgern

    wer sich drüber wirklich ein Bild machen will hier weiterlesen:
    http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?postid=2200876#post2200876

    MfG
     
  18. #17 YarissolAT, 22.02.2008
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    @ICBM:

    Etwas anderes war mir auch nie bekannt. Bin immer mit 0W40 Mobil 1 super gefahren, aber Toyota Geca hat nur das 5W40. :(

    @Yaris 1.3

    Weißt du ob der Händler dir nicht billiges Öl einfüllt und deinen Kanister verkauft? Wer sagt dass man wenn man bspw. ein 0W40-Öl fordert nicht möglicherweise 5 oder 10W40 bekommt?
    Habe den Eindruck die kippen alles aus derselben Ölkanne und nehmen für dieselbe Suppe nur unterschiedliche Preise. :D

    Gruß

    Christian
     
  19. #18 Yaris 1.3, 22.02.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    @ICBM

    Das Fuchs GT1 0W-20. Es gibt bei uns sonst nur ein 0W-20 von Motul. Geeignet ist das Öl sehr wohl für Alltagsautos. Auch wenn es immernoch genug Ungläubige gibt, die das nicht glauben wollen. :D Der Händler hat's mir auch ohne Bedenken eingefüllt.

    @YarissolAT

    Ich hab ja gesehen, wie das Öl eingefüllt wurde. :D Aber wenn man Öl vom Händler nimmt, wird man immer über den Tisch gezogen. Das ist klar. Die füllen Fassöl für 2€/Liter ein und berechnen dir dann 15 €.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ICBM

    ICBM Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Sobald der Hersteller auch nur eine gängige internationale Ölnorm und seis die poplige API SF/SG(siehe Öldeckel der 90er Opel Astras die alles schluckten was nach Öl aussah) vorschreibt wars das für das Fuchs - es hat nämlich nochmal laut für alle : GAR KEINE Freigaben
     
  22. #20 Bezeckin, 22.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Na dann viel Spass mit dem Öl. Kannst ja machen was du willst... hoffentlich hört da aber keiner auf dich.
     
Thema: Welches Öl im Auris?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ÖL AURIS W40

    ,
  2. toyota auris diesel öl

    ,
  3. Wieviel liter öl passt in einen toyota auris 2 2 diesel

    ,
  4. toyota auris welches öl,
  5. welches öl verwendet toyota,
  6. toyota auris ölmenge,
  7. Toyota auris 1.6 öl,
  8. toyota auris 5w30,
  9. toyota auris 1 6l ölmenge,
  10. toyota auris benzin öl
Die Seite wird geladen...

Welches Öl im Auris? - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  2. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...
  3. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  4. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...
  5. Birnen Sockel Auris 2016

    Birnen Sockel Auris 2016: Hallo zusammen, ich habe mir das Handbuch von meinem Auris aus my toyota mal angeschaut... leider finde ich da nur eine Erklärung wie man es...