Welches öl für 2-TG Motor ?

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von Frank W, 27.11.2012.

  1. #1 Frank W, 27.11.2012
    Frank W

    Frank W Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2001
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 156 SW , Celica TA23, Corolla E11 1.6 G6 Corolla E12
    Hallo habe in meiner Celica den altbekannten 2t-g und bin am überlegen 10w60 castrol edge oder 10w60 agip racing zu verwenden !

    ...was würdet ihr dazu sagen oder verwenden ?

    Habe Wiseco Kolben verbaut moch so als info....

    momentan fahre ich 10w40

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Oldie-schrauber, 27.11.2012
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    Würde für so einen alten Motor 15w40 Mineralöl fahren, habe bei meinen Motoren damit gute Erfahrungen gemacht. Das neue Zeug ist iwie zu dünn, das wird er dir sicherlich recht schnell fressen oder ?
    Auch wenns vielleicht komisch wirkt aber habe mit dem Billigöl vom Praktiker (Budget 15W40) sehr gute Erfahrungen gemacht genauso wie mit dem (in der Schweiz erhältlichen) Prix Garantie 15W40 vom Coop. Aber auch das 15W40 Turbo von Valvoline ist nicht schlecht, wobei es sich hier soviel ich weiss um ein Teilsynthetisches Öl handelt.

    Habe anfangs beim Corolla das Castrol Magnatec 10W40 gefahren, das Zeug ging durch wie nix und iwie hat sich der Motor auch viel rauher und klappriger angehört.. Nicht das es schlechtes Öl wäre aber bei den alten Motoren kann es seine Vorteile gar nicht richtig ausspielen.

    Gruss
    Lukas
     
  4. #3 ROBERT23, 27.11.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Bevor ich was dazu sage bitte erstmal schreiben eas Toyota Orginal für Viskositäten empfiehlt und welche API Norm gefordert ist.
     
  5. #4 fax0815, 27.11.2012
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Also wenn der Motor neu gemacht wurde (Lager geprüft/ getauscht, neuen Ringe etc), wovon ich ausgehen wenn du Wisecos drin hast dann ist das wie ein neuer Motor.
    Im unserem E30 M3 und in meinem Renn 4AGE, was ja quasi der Nachfolger von deinem ist, fahre wir/ich mit dem Castrol 10W-60 und ich bin sehr zufrienden, habe vorher am 4age etwas experimentiert mit allem möglichen von 5W40 10W40 usw und ich muss sagen das dieses Öl echt gut ist, 10 für den Kaltstart, nicht so eine dünne Suppe um irgendwelche Abgaßnormen zu erfüllen und wenn schön heiß wird mit 60 immer noch eine richtig gute Viskosität. Auch im seltenen Fall von 110-120°C Oltemp bleibt der Öldruck konstant, ist mir defintiv die Mehrausgabe wert auch wenn ich es aller 2-4 Drifttage tausche.

    Wenn der Motor alt und original ist, dann gilt was oldie-schrauber sagt, normales 15W40 oder 10W-40 und dann einfach häufiger tauschen, ich bin da zwar auch etwas komisch aber auch das Kaufland öl erfüllt die selbe Norm. Solange man häufig tauscht ist es eigentlich egal welcher hersteller auf der Flasche steht:D
     
  6. #5 Frank W, 28.11.2012
    Frank W

    Frank W Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2001
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 156 SW , Celica TA23, Corolla E11 1.6 G6 Corolla E12
    Laut Toyota Datenblatt : API SD / SE Motoröl für sehr hohe Anforderungen bei Otto-Motoren (von 1971 bis 1979) laut Wikipedia
    ....sagt aber meiner meinung nichts aus über die Viskosität !

    Muss dazu sagen das ich im ahr nur ca. 2-3000 km fahre und das in der Regel nur über 0 Grad also im Winter recht selten es sei den es sticht mich der Hafer und es liegt Schnee :D

    Zum Motor es sind wie schon geschrieben Wiseco´s verbaut Pleule umgearbeitet,Neue 3TWelle mit Motorsportlagern und ein paar andere Kleinigkeiten.(Laufleistung bis jetzt ca 20-25.000 km)
    Zudem habe ich in der Kaltstartphase einen Trecker was aber an den Kolben liegt wegen dem Kolbenspiel.

    Hatte mal 0W30 drauf und da hat er sich auf 1000 Kilometer gut 1-2 genemigt wenn ich auf der Bahn Langstrecke unterwegs war....
    Momentan habe ich 10W40 drinn.
     
  7. 2400GT

    2400GT Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RA28 2300GT, TA28 Targa, RA28 Turbo comming soon
    Castrol Classic

    Hallo,
    Ich habe auch einen stark überarbeiteten Motor 18RG 2300ccm(Stahlpleuel, Wiseco Kolben)wie du weist.
    Habe auch das normale 10W40 gefahren. Hatte aber dann bei heißem Motor sehr schwachen
    Öldruck. Ein Kollege mit einem 2002 BMW hat mir das Castrol Classic empfohlen.
    Habe es dann in 20W50 ausprobiert und alles läuft wesentlicher leiser und geschmeidiger.
    Leerlauf Öldruck auch wieder beruhigend normal. Ich kanns nur empfehlen.
    mfg
    Olaf
     
  8. #7 ROBERT23, 29.11.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Motul,Liqui Moly, Fuchs Petrolub oder Mobil1 in 10W40,15W50 oder 15W40wäre mein Tipp.

    Ich als gebranntes Kind rate dir, nimm kein Castrol!
     
  9. 2400GT

    2400GT Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RA28 2300GT, TA28 Targa, RA28 Turbo comming soon
    gebranntes Kind??

    Hallo,
    darf ich fragen?
    warum "gebranntes Kind"
    Was ist passiert mit Castrol Öl ?
    mfg
    Olaf
     
  10. #9 fax0815, 30.11.2012
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Das sind die Antworten die man sucht bei solchen Fragen... Kaufe kein Castrol, weil meiner Mutters Schwesters Tochters VW nach 100000km ohne Ölwechsel kaputtgegangen ist und da war Castrolöl drin = Castrol macht deinen Motor kaputt!
    ?(
     
  11. #10 motorsport-e9, 30.11.2012
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Castrol Edge 10W60 - weder in meiner Supra, noch in meinem MR2 hatte ich damit ein Problem.
    Pro Saison fahre ich auch nur knapp 5000km, dann gibts einen Ölwechsel.
    Das läuft rein präventiv gegen die Verkokung, denn das Öl "verbraucht" sich recht schnell!
    Ölfilm bleibt aber auch bei mehr als 100°C stabil!!!

    Auf gleichnem Niveau wie das Castrol Edge 10W60 ist auch das Öl von Mobil 1 - Peak Life 5W50!

    Bei einem neuaufgebauten Motor kann auch das 5W50 genutzt werden.
     
  12. #11 ROBERT23, 30.11.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Castrol Öl und meine Erfahrungen:

    1.Motorrad 96` Kawa ca 30.000km drauf. Dachte gönnst ihr mal Castrol Teilsyntetisch 10W40.
    Nach 1000km habe ich wieder einen Ölwechsel gemacht weil der Motor plötzlich Ölverbrauch hatte.
    Desweiteren trat an sämtlichen stellen die durch O-Ring abgedichtet sind Motoröl aus.
    Also Ölwechsel gemacht, teilsyntetisch 10W40 von LiquiMoly und Motor Gründlich sauber gemacht.
    Dannach bin ich das Motorrad noch bis 58.000km gefahren mit 6000er Ölwechselintervall, ohne Undichtigkeiten oder Ölverbrauch.

    2. Renault 19 60.000km damals, naja probierst mal im Auto Castrol 10w40. 100% dicht war ja so ein Renault nie aber wieder musste ich Ölverbrauch feststellen. Intervalle waren glaube 10.000km auf den 10.000km habe ich aber einen Liter Castrol nachgekippt. Nächster Ölwechsel mit billigem Car-Technik Motoröl in 10W40. Alle 10.000 Ölwechsel gemacht bin ich den R19 noch 80.000km gefahren ohne Ölverbrauch!

    3. mein Aktuelles Motorrad. Immer Motul teilsyntetisch 10W40 gefahren. Naja auf der Messe gewesen, mhh das Neue Castrol probieren sie doch mal neue Formel bla bla. Messerabatt und mitgenommen.
    Naja 500km war die Plörre drin, Kupplungsrutschen und wieder kam die Soße an den Dichtungen raus.
    Motul 10W40 wieder rein und es war wieder Ruhe. Habe jetzt schon wieder 3 Ölwechsel mit Motul gemacht. alles sauber und die Kupplung rutsch auch nicht !

    4.Mein Nachbar sein Corolla E12 1.6VVti 180.000km runter. Ahh kein Geld blubb bla ich besorg Öl du machst Ölwechsel. Was brachte er mit CASTROL 5W40 Magna-irgendwas. Die gleiche Scheiße wieder er hat auf 15.000km über 1l Öl verbraucht. Letztens wieder Wartung gemacht bei ihm, ich mein Öl gekauft, 5W40 Fuchs Öl rein. hat jetzt glaube schon wieder über 5000km damit gefahren ohne Ölverbrauch!

    Ich kaufe und Empfehle nie wieder Castrol zumal es auch schonmal Unregelmäßigkeiten bei beschrifteten Normen gab die gar nicht geschafft wurden!
     
  13. #12 Frank W, 30.11.2012
    Frank W

    Frank W Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2001
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 156 SW , Celica TA23, Corolla E11 1.6 G6 Corolla E12
    Danke für Eure Tips !!!!
    Beim 20W50 stört mich etwas das es Mineralisch ist von Castrol Classic aber was Olaf schreibt stimmt
    ich habe früher in meinen TA40 und Ra40 XT & GT Modellen ebenfalls immer 20W50 gefahren und der Öldruck war dann echt Perfekt !!!

    Denke das ich mich für eines der folgenden Öle entscheiden werde 10w60 castrol edge oder 10w60 agip racing.
    Vom Agip racing habe ich auch noch einen guten Vorrat...da es meine Bella (Alfa 156 Hundetransporter) auch nicht schadet und vorgeschrieben ist.
    ....und ich bekomme es beides recht günstig in der Bucht.
     
  14. #13 ROBERT23, 30.11.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Ein Tipp für Ölkauf in der Bucht: Darauf bestehen(vor dem Kauf) dass das Ölabfülldatum nicht älter als 1Jahr her ist. Der günstige Preis kommt nämlich manchmal von Restposten die schon 3-4Jahre alt sind!
     
  15. #14 TA40ROLI, 01.12.2012
    TA40ROLI

    TA40ROLI Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    TA 40 / Carlos Sainz / GT-Four / ST202 / Avensis T25 D-CAT
    Valvoline 10 W 40 fahre ich bei meiner 40 ziger schon seit jahren....
     
  16. #15 Celi GT, 01.12.2012
    Celi GT

    Celi GT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Und das ist aber vollkommen egal, originalverpacktes Öl verliert deswegen nicht an Qualität bzw wird es nicht kaputt. Frag mal direkt bei der Industrie nach.
     
  17. #16 ROBERT23, 01.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Komisch das gerade die Industrie das anders sieht.:P

    Zitat Castrol:
    Schmierstoffe sollten frostfrei in geschlossenen, trockenen Räumen und bevorzugt bei konstanter Raumtemperatur gelagert werden. Bei unsachgemäßer Lagerung (starke Temperaturschwankungen, hohe Luftfeuchtigkeit) kommt es durch " Atmung der Gebinde " zur Aufnahme von Feuchtigkeit. Jedes Gebinde ist zwar "flüssigkeitsdicht", jedoch nicht "gasdicht". Wasser kann zu einer Eintrübung und nicht zuletzt zu Ausfällungen im Produkt führen. Öle in Kunststoffgebinden können bei langanhaltender direkter Sonnenbestrahlung (UV-Licht) altern.
    Das aufgedruckte Datum am Gebindehals stellt den Tag der Herstellung dar.
    Bei sachgemäßer Lagerung empfehlen wir eine max. Lagerzeit von 3 Jahren.
    Zitat Motul: Motul ist ISO 9001-zertifiziert. Nach unserem Qualitätssicherungsverfahren haben alle Produkte eine garantierte Mindesthaltbarkeit von zwei Jahren ab ihrem Herstellungsdatum. Um dies zu gewährleisten wird systematisch eine Probe aus jeder Produktionscharge aufbewahrt und regelmäßig überprüft.

    Zital Liqui Moly:
    Die Mindesthaltbarkeit bei Kleingebinden beträgt 5 Jahre (Vorraussetzung:Lagerung trocken und bei Temperaturen zwischen + 5°C und + 30°C, keine direkte Sonneneinstrahlung). Zum Aufbewahren optimal ist der Keller, nicht die Garage.

    Zitat Fuchs Petrolub: 3 Jahre nach abfüllung bei sachgerechter Lagerung

    Zitat ADAC:Wie lange ist Motoröl haltbar?
    Im ordnungsgemäß verschlossenen Originalgebinde lassen sich Motoröle relativ lange lagern. Die Hersteller empfehlen, eine Zeit von drei bis maximal fünf Jahren nicht zu überschreiten. Bei längerer Lagerdauer können Bestandteile der im Öl gelösten chemischen Additive ausfällen..In angebrochenen Gebinden sollte die Lagerungszeit für Motoröl ein halbes Jahr nicht überschreiten. Jedes Gebinde "atmet" infolge wechselnder Umgebungstemperaturen, d.h. es zieht Außenluft mit entsprechender Luftfeuchtigkeit ein. Dies verringert durch chemisch-physikalische Reaktionen mit den Additiven die Leistungsfähigkeit des Motoröls."
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Frank W, 02.12.2012
    Frank W

    Frank W Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2001
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 156 SW , Celica TA23, Corolla E11 1.6 G6 Corolla E12
    Robert 23 werde deinen tip beherzigen bzgl. des alters.


    TA40Roli: Das Valvoline 10W40 habe ich momentan drinn ist auch recht gut da gebe ich dir recht ! ;)
     
  20. #18 ROBERT23, 02.12.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    :clap:clap:clap
     
Thema:

Welches öl für 2-TG Motor ?

Die Seite wird geladen...

Welches öl für 2-TG Motor ? - Ähnliche Themen

  1. Touch and go 2 - Zielführung stoppen

    Touch and go 2 - Zielführung stoppen: Hallo, vielleicht bin ich auch nur zu blöde, aber ich finde keinen Befehl beim Touch and go 2, um die Zielführung zu stoppen. Könnt ihr mir...
  2. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  5. Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87

    Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87: Verkaufe eine neues Sitzheizungsset für den Toyota RAV 4 *A3*von 2006 bis 2013 Es ist für beide Vordersitze zugeschnitten. Es wird an den...