Welches neue Öl soll ich nun für meinen P8 nehmen?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von P8-Peter Koyota, 05.03.2003.

  1. #1 P8-Peter Koyota, 05.03.2003
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    Ein Ölwechsel wird langsam fällig, und den will ich selber machen...ich habe gehört, dass die Ölablassschraube ziemlich schnell durchdreht(10-20Nm-Drehmoment sind angemessen, darüber wird teuer)

    Das Öl sollte Vollsynthetisch sein, Leichtlaufeigenschaften besitzen - und für den nächsten Winter gerüstet sein(-20 bis -25Grad Celsius)...

    Was ist mit Castrol SLX(oder so ähnlich)?
    Ölfilter von Denso oder ist der egal?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Smeagol, 05.03.2003
    Smeagol

    Smeagol Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    5W40 von Castrol oder Mobil oder wasweißich. Baumarktöl eher meiden weil die weniger oder gar keine Additive drin haben. Ölfilter und Ölablaßschraube kosten so ca 7-8 Euro beim Toyo-Händler

    PS: ich hab den gleichen Motor und läuft super damit
     
  4. #3 EeK ThE CaT, 05.03.2003
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    15W40 vollsynth. würd ich vorschlagen.
     
  5. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Castrol SLX, ist allerdings mit 8,50 Euro/Ltr relativ teuer

    Toy
     
  6. #5 Smeagol, 05.03.2003
    Smeagol

    Smeagol Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    :skull1
     
  7. #6 EeK ThE CaT, 05.03.2003
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    0W30???

    halt ich fürn bisserl übertrieben...das fährt mein daddy im IS300
     
  8. #7 starletdriver, 05.03.2003
    starletdriver

    starletdriver Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir ist seit den letzten Durchsichten immer Shell Helix drinnen, und er läuft noch immer. Genaueres Morgen muss erst mal schauen.
     
  9. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    10W-40 synth...

    alles bessere ist zu gut für das Motörli...
    Auf keinen Fall 0Wirgendwas, das vertragen die Kurbelwellenhalbschalenlager nicht lange...

    Emma :D
     
  10. Jacob

    Jacob Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Dann nimmst Du halt das Castrol TXT Softec 5 W-30, bisschen dicker und bisschen billiger :D Gibt's auch bei TOY.

    Gruss vom Jacob
     
  11. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Kommt drauf an, was man als lange bezeichnet- also um die 250tkm kenne ich einige, die 0W30 fahren- no prob.

    Toy- der in einem 2E-E SLX ebenso für übertrieben- wenn auch nicht schädlich- hält- er hatte nur oben etwas gefragt, worauf ich geantwortet habe...
     
  12. Oliver

    Oliver Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2001
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Unser alter P8 (bei 180 000 km verkauft) bekam Castrol GTX 7 10W-40 Ölverbrauch zuletzt 0,05l auf 1000 km...

    Oliver
     
  13. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich persönlich würde auch kein Öl unter 5W mehr im Starlet benutzen, gerade das SLX ist dünn wie Wasser.

    Ich fahre Castrol RS, sicher auch nicht nötig, aber auch nicht schädlich für den Motor. Ich würde ein 5W-40 oder 10W-40 empfehlen, 15W-40 halte ich für zuuuu primitiv, daß steht auch z.B. bei mir im Wartungsheft NICHT mit drin, wird seinen Grund haben.

    Fast vergessen: Ölfilter original kaufen, dürfte dann DENSO sein.
     
  14. #13 P8-Peter Koyota, 06.03.2003
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    Apropos Ölfilter; hat ein Wechsel des gleichen noch etwas Zeit, oder muss er unbedingt parallel zu einem Ölwechsel erneuert werden ?

    Hätte ich doch glatt vergessen - die Ölablaßschraube immer erneuern ?
    und wenn ich schon dabei bin;
    sollte ich den Motor nach dem Ablass mit etwas neuem Öl "durchspülen" ?:D:D


    PS: und entschuldigt mal wieder die vielen Fragen :D
     
  15. #14 EeK ThE CaT, 06.03.2003
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    also ich würde IMMER beim ölwechsel direkt den filter mit wechseln.

    ablassschraube wechseln is quatsch...so lang die noch gut is.

    mit öl durchspülen bringt nich grad viel....denn um den schlamm zu lösen brauchste mehr als so n rinnsal das die wand runterkriecht.
     
  16. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ölfilter IMMER mit dem Wechsel machen, ein alter Filter enthält noch Dreck und eine kleine Menge Altöl, die das neue Öl zusaätzlich verdrecken.

    Ablaßschraube braucht man im Grunde nie erneuern, aber da ist so ein kleiner Dichtring dazwischen, den solltest Du ersetzen. Wenn Du den Filter bei Toyota holst, gibts den Ring eigentlich dazugeschenkt.

    Durchspülen mit neuem Öl bringt wenig, am besten vorher Motor gut warmfahren und dann direkt ablassen (Verbrennungsgefahr), dann läuft das Öl schön ab, ruhig ne Viertelstunde "ausbluten" lassen.
     
  17. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Und den Blödsinn mit der Ölablaßschraube, die so schnell durchdreht, kannst du auch gleich wieder vergessen. Weiß nicht, wer dir das erzählt hat, aber manche Leute schwallen echt nen Scheißdreck raus... Die Schraube ist aus Stahl, die Wanne ist aus Stahl. Also Dichtung dazwischen und Schraube ordentlich mit einem 14er Schraubenschlüssel zugedreht, bis die Dichtung satt gequetscht wird. Soll ja auch seinen Job erfüllen, das Teil.
     
  18. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    "satt gequetscht"- also übertreiben sollte man das nicht. "Handwarm" lautet die Devise ;)
    Denn wenn der Ring platzt isses als ob keiner da is :)

    Toy
     
  19. #18 bundymen, 06.03.2003
    bundymen

    bundymen Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2002
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre im P8 10W 40!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Na gut, war vielleicht falsch ausgedrückt :) - kommt ja auch drauf an, was für eine Dichtung man verwendet. Ich hab immer diese kartonähnlichen Teile. Wenn ich die ausbaue ist der Abdruck des Schraubenbundes deutlich in die Dichtung eingedrückt.

    Bei den gefalzten Kupferringen kann man auch ganz ordentlich zudrehen, daß sie sich zusammendrücken.

    Bei den flachen Kupferringen ist das natürlich nicht angesagt.
     
  22. #20 P8-Peter Koyota, 06.03.2003
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    Ich habe mir mal 5 Liter vom Castrol GTX 7 "Dynatec" (für Vielfahrer:D) 5W-40 gekauft

    ein Leichtlauföl mit HC-Synthese - was ist das für ne Synthese?

    Ich hoffe, nichts falsch gemacht zu haben, da ich nun kein Vollsynthetik genommen habe was ich eigentlich vorhatte!

    Soll ichs behalten oder lieber wieder umtauschen?
    (Der Ölfilter ist von der Firma Mann "W68/80", u.a für Toyota, Daihatsu und John Deere)


    -------
    Öl- Freigaben und Normen:

    API SC/CF
    ACEA A3/B3/B4
    VW Norm 502 00/505 00
    BMW Longlife-98
    MB 229.3
    Porsche Freigabe
    ...was immer das heissen mag :stirnrunzel:
     
Thema:

Welches neue Öl soll ich nun für meinen P8 nehmen?

Die Seite wird geladen...

Welches neue Öl soll ich nun für meinen P8 nehmen? - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus Regensburg

    Neuer aus Regensburg: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bin Chris 43 Jahre und komme aus Regensburg. Fahre seit 24 Jahren nun den 7 Toyota meine Chronik ist wie folgt -Corolla...
  2. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  3. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu

    Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu: Hallo liebe Gemeinde. Verkaufe hier einen Satz Bremsscheiben von TRW. TRW DF4335 ist die Teilenummer. Der Preis versteht sich mit Versand....