Welches Motoröl für Benzin Direkteinspritzer?

Diskutiere Welches Motoröl für Benzin Direkteinspritzer? im Motor Forum im Bereich Technik; Wie man z.B. hier (S. 19) nachlesen kann, sollte man für Benzin Direkteinspritzer ein Motoröl verwenden, das möglichst rückstands- und aschearm...

  1. #1 Zebulon, 02.09.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid e4x4
    Wie man z.B. hier (S. 19) nachlesen kann, sollte man für Benzin Direkteinspritzer ein Motoröl verwenden, das möglichst rückstands- und aschearm verbrennt um eine Verkokung der Einlassventile zu vermeiden.

    Gibt es da eine spezielle Empfehlung von Toyota?

    Wenn ich mich bei Agip durchklicke und mir eine Empfehlung für meinen T22 Avensis 2.0 VVTi geben lasse, dann kommt da das Agip FORMULA MS B04 raus, das angepriesen wird als "ein unkonventionelles Hochleistungsmotorenöl mit reduziertem Gehalt aschebildender Komponenten".

    Das klingt ja schon mal interessant und vielversprechend. Habe andere Hersteller auch Öle mit Schwerpunkt "aschearm" im Programm?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlauerE-Elfer, 02.09.2010
    BlauerE-Elfer

    BlauerE-Elfer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6
    Castrol Edge, Mobil ESP usw.... In der Regel alles 5w30 Öle
     
  4. #3 HeRo11k3, 02.09.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal nach richtigen Datenblättern für die Öle - da steht dann auch drin, wieviel Aschegehalt sie haben, nicht nur "MID-SAPS".

    Von Low-SAPS spricht man soweit ich weiß unterhalb von 0.8% und es gibt Öle, die das deutlich unterbieten.

    Bei dem Öl, das ich verwende, sieht das dann so aus:
    http://www.meguin.de/liquimoly/medi...57785003722F9/$file/4808_2081009-PI- 4808.pdf - das ist kein Low-SAPS-Öl mit seinen 1.2% bzw. 1.2g/100g.

    MfG, HeRo

    2x edit: Link repariert - mit dem $ hat das Forum seine Probleme...
     
  5. #4 Zebulon, 02.09.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid e4x4
    Hmm, das Agip erfüllt MB 229.31 und wäre damit noch besser als das Meguin, das nur MB 229.3 (doppelt so hohe Grenzwerte) hat.
     
  6. #5 Swiss Didiboy, 02.09.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Toyota schreibt auf jeden Fall ein sog. C2 Oel vor. Obs wirklich was bringt mit der Lebensdauer des Nachbehandlungssystems sei mal dahingestellt.
    Wegen den Injektoren sauber halten, bringt es mehr wenn du hin und wieder ein gutes Benzinadditiv reinschmeisst. Das reinigt und bindet dann das Kondenswasser im System.

    Das mit den Oelen ist so eine Sache....gibt ja schon genug Threads darüber...
    Beim Direkteinspritzer sollte man ein Oel nehmen das u.a. auch eine abgesetzte HTHS aufweist. Frag mich nicht warum, doch scheinbar beeinflusst dies namentlich den Verbrauch und somit die Emissionswerte.
     
  7. #6 Zebulon, 02.09.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid e4x4
    Danke, aber es geht hier um die Einlassventile, wo konstruktionsbedingt beim Direkteinspritzer kein Benzin und kein Reiniger hinkommt.

    Deswegen braucht es hier ein Motoröl, das keine/wenig Rückstände auf den Einlassventilen hinterläßt.
     
  8. #7 Swiss Didiboy, 02.09.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    ...bei 95tkm kannst ja mal reinschauen, ob etwas dran ist..
    Spass bei Seite: Wenn der Wagen neu ist und immer darauf geachtet wurde mit solchem Oel zu fahren, kanns eine Verbesserung bringen, da stimm ich dir zu.

    Nur eben..auch die Ventilschafthülsen altern halt, ist sozusagen ein Verschleissteil, da nützt das beste Oel nichts.. :borg
    Das nächste was dann kommt ist die Geschicht mit dem Code P0420... würde mal sagen ab so 130/40 Tkm..nein nein, will dir die Freude am Wagen nicht nullen, doch dieses Bj. war halt noch in den Anfängen der D4 Technologie entstanden.. :]
     
  9. #8 HeRo11k3, 02.09.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Missverständnis: Das Meguin-Öl ist kein besonders tolles Öl (halt ein relativ günstiges Feld-Wald-Wiesen-Vollsynthetik-5W40) und erst Recht kein Öl, das wenig Rückstände hinterlässt.

    Aber: Anders als bei dem Agip-Öl steht der Wert im Meguin-Datenblatt. ("Asche, Sulfat DIN 51575 g/100g 1,2") Das war der einzige Grund, warum ich es verlinkt habe.

    Ich würde mir nämlich, wenn ich schon speziell ein Öl mit diesen Eigenschaften suche, auch ganz genau den Wert aus dem Datenblatt heraussuchen.

    Nun alle Klarheiten beseitigt? :)

    MfG, HeRo
     
  10. #9 Zebulon, 02.09.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid e4x4
    Ach so, alles klar. Hatte mich schon etwas gewundert ...

    Hab' mir schon nen Wolf gesucht aber zu dem Agip finde ich kein so detailiertes Datenblatt. :(
    Vielleicht nur auf Anfrage ...?

    Gruß Jo
     
  11. #10 altmarkmaik, 10.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2018
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    262
    Fahrzeug:
    E11 1.4 EZ 04/2000 , Mitsubishi Space Star 1,8 GDI EZ 11/99
    Moin.

    Ja,,nun hab ichs wirklich fertig bekommen meinen ewigen E12 zu verkaufen

    Hab nun wie schonmal gesagt nen 1.8GDI Space Star.
    Ist wirklich für 20Jahre in super Zustand und hatte nur 94000auf der Uhr, lückenloses Scheckheft und Tüvberichte alle vorhanden.

    Da ich noch nie nen Direkteinspritzer gefahren habe, wollte ich mal wissen welches Motoröl ich da wegen der möglichen Rußprobleme nehmen sollte.
    Hab da jetzt nur das Castrol 0w40 EDGE HC empfohlen bekommen.
    Da ich alle 8000-10.000 wechsle, darfs auch etwas günstigeres ,aber trotzdem gutes Öl sein. 20180801_183545.jpg
     

    Anhänge:

  12. #11 SterniP9, 10.08.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    593
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Soso, Du gehst also fremd. ?( Trotzdem Gute Fahrt!

    Aus dem Mannol-Onlinekatalog: (der Wert 5.04 ist die Literangabe)

    Hersteller: MITSUBISHI
    Modell/Serie: Space Star
    Fahrzeugdetails: 1.8i 16V GDI


    Einsatz Artikelnr. Liter Bemerkung
    Motorenöl: O.E.M. Empfehlung

    Engine
    Energy 5W-30❄ -35°C | ☼ +35°C 5.04 Direkteinspritzung

    Motorenöl: Erstatzmöglichkeit
    Engine
    Elite 5W-40❄ -35°C | ☼ +40°C 5.04 Direkteinspritzung
    Engine
    Classic 10W-40❄ -30°C | ☼ +40°C 5.04 Direkteinspritzung
    Engine
    Gasoil Extra 10W-40❄ -30°C | ☼ +40°C 5.04 Direkteinspritzung
     
    altmarkmaik gefällt das.
  13. #12 altmarkmaik, 10.08.2018
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    262
    Fahrzeug:
    E11 1.4 EZ 04/2000 , Mitsubishi Space Star 1,8 GDI EZ 11/99
    Moin,

    Jo, Mannol ist recht günstig.

    p.s.so ganz gehe ich doch noch nicht fremd.
    fahre weiterhin noch nen guten alten E11 FL:)

    mfG
     
    SterniP9 gefällt das.
  14. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 SterniP9, 10.08.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    593
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    ...und hat auch in Qualitäts-Tests immer gut abgeschnitten, war manchmal sogar an der Spitze.
    Ich habe mich z.T. von LM "abgewendet", da die sich ihren propagierten Erfolg inzwischen zu gut bezahlen lassen.
    Die Additive von denen sind zwar auch nicht gerade günstig, bringen aber auch was.
    Meine Meinung!
     
    matthiomas gefällt das.
  16. #14 altmarkmaik, 10.08.2018
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    262
    Fahrzeug:
    E11 1.4 EZ 04/2000 , Mitsubishi Space Star 1,8 GDI EZ 11/99
    Nabend,

    ich habe das Mannol ja die letzten 5-6 Ölwechsel auch immer genommen.

    Nur beim zu Rußbildung neigendem GDI war ich da nicht ganz sicher obs da doch ein Markenöl sein sollte.

    Ansonsten ist der 1.8 GDI mit 122Ps im unteren Drehzahlbereich scheinbar nicht ganz so agil wie mein 1.6E12 .... bei höheren Drehzahlen bzw. Gängen merkt man aber schon das Er mehr Power hat.

    Es sind übrigens nur Iridium oder Platinkerzen zu benutzen.
    Da ich im Saugrohreinspritzer die besten Erfahrungen in Sachen Agilität mit Gleitfunkenkerzen gemacht habe,werde ich Diese dann wieder einbauen.
    Der Flammfrontausbildung ist da keine Masseelektrode im Weg, der Funke ist länger,kräftiger und springt im Bereich des fettesten Gemisches über.
    Bilde mir ein das das auch zu einem optimalerem Verbrennungsprozess führt und so Rußbildung eindämmt.

    Hier mal ein Vergleichvideo Gleitfunke zu Doppelelektrode






    LG
    Maik
     
Thema: Welches Motoröl für Benzin Direkteinspritzer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aschearmes öl benziner

    ,
  2. motoröl für benzin direkteinspritzer

    ,
  3. einlassventile direkteinspritzer reinigen durch Zusatzmittel

    ,
  4. avensis t22 2.0 vvti öl,
  5. aschearm schlecht für benziner,
  6. toyota avensis 1.8 benzin welches motoröl,
  7. direkteinspritzer Motoren verkoken welches öl,
  8. toyota az-fe einspritzer,
  9. öl aschearm für benziner,
  10. low saps benzin,
  11. Low saps Turbomotor benziner,
  12. benziner direkteinspritzer öl aschearm besser,
  13. bestes oel für direkteinspritzer,
  14. direkteinspritzer welches öl,
  15. direkteinspritzung benzin toyota ,
  16. motoröl RAV4 hybrid,
  17. t22 2.0 benzin öl,
  18. welches motoröl benzin
Die Seite wird geladen...

Welches Motoröl für Benzin Direkteinspritzer? - Ähnliche Themen

  1. Zu viel Motoröl

    Zu viel Motoröl: Hallo zusammen, ich habe vor ca. einer Woche das Motoröl meines Avensis T22 (4AZ-FSE, 2.0. VVTi) in einer Ölwechselstation wechseln lassen. - Ich...
  2. Motoröl für 1,6 vvti

    Motoröl für 1,6 vvti: Hallo Leute was nehmt ihr für Motoröl für euren 1.6 vvti ?
  3. Welches Motoröl könnt ihr empfehlen?

    Welches Motoröl könnt ihr empfehlen?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem guten Motoröl. Weil ich mich damit nicht so gut auskenne, wollte ich hier nun nach Erfahrungen fragen....
  4. Avensis T25 1.8 Benzin

    Avensis T25 1.8 Benzin: Hi, suche für einen Bekannten einen Avensis. Er möchte den 1.8er Benziner und am besten als Kombi. Die übliche Ausstattung aber Hauptsache...
  5. Benzin im Öl 2 TG

    Benzin im Öl 2 TG: Hallo ich habe im meiner Celica jetzt das 2. Mal sehr viel Benzin im Öl. Gut 2 Liter, hatte im letzten Jahr die Benzinpumpe in Verdacht und habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden