Welches mobile Navi ? Touch&Go Ersatz gesucht !

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von x-Timmey-x, 18.05.2013.

  1. #1 x-Timmey-x, 18.05.2013
    x-Timmey-x

    x-Timmey-x Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Hallo,

    ich fahre seit kurzem einen Auris II und habe das Navi Touch and Go leider nicht mitbestellt. Im Moment bereue ich diese Entscheidung ein wenig ... Die Nachrüstung würde mich etwa 700-1000€ kosten und somit suche ich einen Navigationsersatz! Die Lösungen via Smartphone Apps ist für mich keine richtige Alternative! Das Smartphone wird mir einfach dabei zu heiß und der Akku wird nur unnötig beansprucht. Als Notlösung nutze ich dies hin und wieder, jedoch solls was anständigeres werden.

    Jetzt bin ich ein wenig überfordert an der Menge von Produkten die in Frage kommen könnten! Ich suche ein 5" Zoll Navigationsgerät, dass die Ansagen über die Autolautsprecher ausgeben kann. Eine gute Naviführung besitzt, sowie mit Features wie kostenlose Kartenupdates, EU Karten, TMCpro, Fahrspurassistent und 3D Kreuzungsansichten glänzt.

    Meine Blicke fiehlen auf zwei Geräte von Garmin. Das nüvi 2595LMT und anscheinend der Nachfolger 2597LMT. Letztes bietet sogar die Funktion via. einer Smartphone Apps direkt Inhalte aus dem Internet zu ziehen. Preislich sollte es auch dieser Region bleiben (150-220€). Lüftungshalter kostet etwa 20€, da ich das Navi auf keinen Fall an die Scheibe kleben will!

    Wichtig wäre halt das die Ansagen über die Autolautsprecher erfolgen. Diese Frage kann ich aktuell nicht so einfach klären, da auch bei den oben genannten Geräten keinerlei Hinweise in den Produktdetails zu finden sind.

    Habt Ihr vielleicht eine Idee für mich?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    feunde haben sich eins von garmin gerade besorgt, und die sind sehr zufrieden damit. hatten vorher eins von falk, das eigentlich schon klasse war, aber das neue soll besser sein.

    ich guck, dass ich die genaue bezeichnung bekommen kann...
     
  4. #3 Wingy, 19.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2013
    Wingy

    Wingy Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12, Fiat Punto '05, Corolla E10
    Huhuuu,

    da ich im Schnitt 50-100tkm im Jahre fahre, habe ich auch schon so einige Hersteller durch. Die Streckenführung vom Garmin ist nicht schlecht, aber grausig, wenn man sich nicht auskennt. Nach der Zeit und besonders in ländlichen Gebieten wirst du es hassen. Tomtom macht saubere Arbeit und führt immer durch die schnellsten Straßen (BAB/BS/LS), wobei die Hausnummern sich mit dem Gerät nie anfreunden ;)

    Ich weiß nicht genau welches Radio du hast, aber viele Geräte haben Adapter für einen klinke eingang oder gar bluetooth. Das System mit dem FM-Sender intern, als auch als externe Variante ist veraltet.
    Du verpasst aber leider über Autolautsprecher deinen Radiosender (Verkehrsfunk), dadurch hörst du auch nichts, ausser deine Ansagen, es sei denn du nutzt bei einigen Geräten den MP3player.

    Die Lautsprecher selber sind laut genug und du verpasst nichts, die Halter für die Lüftungsschlitze bekommst bei der bucht für jedes Gerät günstig. TMC als FM-Frequenz in Kombination mit Handy ist meist die schlechtere Variante. Das TomTom mit dem LIVE-System ist recht genial, zeigt sogar Glätte an und sehr detaillierte Informationen auf deiner Strecke, z.B. belegte LKW-Parkplätze, Menschen auf der Autobahn und die Stauumfahrung ist dabei perfekt...

    Also fast überall bekommst du das Tomtom Via 135 M als Testsieger, aber ich fands enttäuschend. Je nachdem wieviel du ausgeben willst kann ich dir dann für professionelle Zwecke zwischen 200 und 300 Euro die GO-Live modelle empfehlen. Ich habe das GO Live 950, der Nachfolger ist GO LIVE 825 M. Hier hast du HD-Traffic bei mit einem Jahr inklusive, danach ~ 50 EUR / Jahr oder du machst dann einen TMC-Empfänger dran, der keine Folgekosten hat. Karten sind bis 4x im Jahr kostenlos downloadbar und die Software ist Idiotensicher. Per Spracheingabe kannst du fast alles steuern ohne während der Fahrt dran rumzufummeln und ist mal eine Adresse nicht vorhanden in der Karte googelst du einfach mit dem Gerät...

    Die Geräte von Becker sind auch nicht verkehrt und sehr solide, nur die Menüführung ist etwas blöde.
    Falk kann ich keinem empfehlen, die Geräte haben sehr seltsame Routenplanungen und bei denen gilt irgendwie jeder Weg kommt ans Ziel, egal wieviele 30 km/h Zonen.
     
  5. #4 x-Timmey-x, 20.05.2013
    x-Timmey-x

    x-Timmey-x Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Das mit der Ausgabe der Naviansagen über die Autolautsprecher habe ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ich denke darauf kann ich auch verzichten, da man dann kein Radio oder Musik hören kann.

    Bei TomTom blicke ich ganz ehrlich noch nicht so durch ... Ich möchte allerdings nicht jedes Jahr Geld für irgendwelche Updates oder Services wie HD Traffic bezahlen. Ich würde dann schon eher ein Gerät bevorzugen was dauerhaft kostenlose Updates und Services bietet!

    Das Becker Proffesional 50 hab ich mir auch noch genauer angeschaut.
     
  6. #5 Wingy, 20.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2013
    Wingy

    Wingy Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12, Fiat Punto '05, Corolla E10
    Die Karten sind frei auf Lebenszeit, Updates bringen auch da nur pro Quartal etwas, darum reichen die 4x download gratis pro Jahr, genauso wie TMC wenn du für das Gerät eine Antenne dazu holst ist gratis. Nur der HD-Traffic (läuft über SIMkarte von Vodafone direkt per Server), der sehr viel mehr bietet als der TMC-Schrott kostet pro Jahr 50 EURO, was sich aber wirklich lohnt. Ist im ersten Jahr frei, wo du dich dann ja immer noch entscheiden kannst.
     
  7. #6 x-Timmey-x, 20.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2013
    x-Timmey-x

    x-Timmey-x Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Sorry aber wenn ich das richtig verstehe ist das bei Garmin alles frei. Ich überlege das nüvi® 2597LMT zu kaufen. Hier kann ich via Smartphone App (Smartphone Link) Inhalte aus dem Internet ziehen.

    EDIT: Anscheinend scheint doch nicht alles kostenfrei bei Smartphone Link zu sein.... was genau weiß ich nicht, da die Bewertungen zur der App über Preise von Tankstellenpreise bis hin zur Wetterdiensten geht.
     
  8. #7 phonekillaz, 21.05.2013
    phonekillaz

    phonekillaz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12U
    Von Garmin kann ich nur abraten, die Geräte sind zwar von Optik und Verarbeitung gut, aber fehlende Menüoptionen (Deaktivierung Tastenton) und die deplatzierten Ansagen sind auf Dauer echt nicht lustig.
    Ich hatte mein Garmin ca. 6 Monate in Benutzung, danach wurde es mir zu bunt.
    Das Problem bei Garmin, die Ansagen für Abbiegungen erfolgen nur einmal sehr früh (nach dem Motto 'in 1000m links abbiegen') und danach kommt erst wieder eine Ansage, wenn man eigentlich schon an der Ausfahrt vorbei ist. Das führt dazu das ich nicht nur einmal im Kreis fahren muss um auf die richtige Route zu kommen. Seit ich wieder auf TomTom gewechselt habe, gabs keine Probleme mehr. Alle Ansagen erfolgen rechzeitig und werden auch oft genug wiederholt. Sinnloses im Kreis fahren ist damit Geschichte.
     
  9. Wingy

    Wingy Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12, Fiat Punto '05, Corolla E10
    Genau das meinte ich mit Garmin, wenn du dich nich auskennst wirst du das Gerät verfluchen :o
     
  10. #9 x-Timmey-x, 21.05.2013
    x-Timmey-x

    x-Timmey-x Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Na prima ;/ aber TomTom ist schon eine ganze Ecke teurer und bietet kein TMCpro... Jetzt bin ich mehr für das Becker professionell 50
     
  11. Oggy

    Oggy Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris II HSD, Prius II, Aygo MMT
    Willst du wirklich nicht die Handylösung? Ich wollte mir jetzt im Juni ein neues Navi kaufen, da mein HD-Traffic ausläuft und hab mich bewusst dagegen entschieden. Ich habe mir für 80€ die TomTom-Europa-App für Android geholt und bekomme dafür Life-Time-Kartenupdates. Für das reine HD-Traffic bezahlt man 24€ im Jahr (Radarkameras würde noch mal 20€ kosten, falls du die brauchst).

    Fürs Handy hab ich eine Brodit-Halterungen verbaut bzw es werden 2 Brodithalterungen werden (1x Aygo, 1x AurisII). Für den Fall dass ich mal mit einem Auto unterwegs bin, in dem kein Navi verbaut ist, hab ich mir noch eine TomTom-Halterung mit Freisprechfunktion gekauft.

    aktive Brodit-Halterung im Aygo:
    [​IMG]
    [​IMG]

    TomTom-Universal-Halterung:
    [​IMG]
    [​IMG]

    die Brodit-Halterung für den Auris II ist für den Lüftungsschacht. Das einzige Problem von dort aus, wird die Kabelverlegung sein. Da ich meinen Auris II erst im August bekommen soll, kann ich dir noch nicht zeigen, wie es ausschaut.

    Fazit der TomTom-App: Sie löst mein TomTom740Live sehr gut ab. Ich bin damit sogar zufriedener als mit dem Standalone-Gerät :)
     
  12. #11 x-Timmey-x, 21.05.2013
    x-Timmey-x

    x-Timmey-x Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Danke für die schönen Fotos und deinen Tipps. Ich persönlich finde es auch sinnvoller und gebe dir in deinen Punkten auch recht! Alleine die Kostenersparnis und das All-In-One Gerät.

    Aber es hat auch seine Schattenseiten. Ich verwende ein XperiaZ und mir ist schon aufgefallen das manche Anwendungen mehr Akku ziehen als das Gerät aufnehmen kann. Somit wird sich Schritt für Schritt der Akku bei solchen Anwendungen entladen. Auch das aufladen über einen normalen USB 2.0 Port ist mit dem Handy nicht möglich, da zu wenig Ampeer übertragen werden kann. Erst mit 3.0 ist es möglich und somit geht's auch wieder über den Zigaretten anzunder.
    Beruflich bin ich als Informatiker total auf mein Handy angewiesen.
    Mal abgesehen davon, dass das Handy extrem warm wird nach kurzer Zeit und der Akku auch nur "unnötig" beansprucht wird. Ein austauschen des Akkus ist bei mir außerdem auch nur über den Sony Support möglich, da festverbaut.

    Somit bin ich schon eher für das Mobile Navi. Schade ist nur die wenigen guten Lösungen die auch bezahlbar bleiben. Ein Abo möchte ich möglichst vermeiden und wenn mit möglichst überschaubaren Größen an Kosten.
     
  13. Oggy

    Oggy Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris II HSD, Prius II, Aygo MMT
    also ich benutze diese Kombination (TomTom-App, Halterung) täglich mit einem Nexus 4. Das Netzteil der Brodithalterung liefert ausreichend Strom, so dass das Handy nebenbei noch langsam aufladen kann. Das 12V-Ladekabel der TomTom-Halterung kann sogar 2A Strom liefern. Es sind auch alle Verbraucher eingeschaltet --> Bluetooth ist verbunden mit Freisprecheinrichtung, WLAN ist an, NFC-Chip ist an ...

    das Navi von Toyota ist mir ein wenig zu teuer --> Anschaffung kostet richtig Aufpreis, Karten kosten irgendwann auch noch mal Geld und es ist kein HD-Traffic onboard (ich hab mich da 4 Jahre dran gewöhnt und möchte es nicht mehr missen) ...

    entscheiden muss man aber selber, was einem besser liegt ;)
     
  14. #13 x-Timmey-x, 21.05.2013
    x-Timmey-x

    x-Timmey-x Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Wo bekomme ich die Halterung und was kostet die in etwa? 2A ist mehr als ausreichend. Wie schaut's mit dem Einbau aus? Bin da nicht so fitt drin...
     
  15. Oggy

    Oggy Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris II HSD, Prius II, Aygo MMT
    die TomTom-Halterung mit Saugfuß kostet 71€. Der Nachteil bei dieser Halterung ist das nicht so komfortable Anstöpseln. Man muss das Handy festklemmen und das Ladekabel separat anstöpseln. Bei der Brodithalterung ist das Anstöpseln sehr sehr leicht (einfach nur in die Halterung schieben), aber dafür liefert das Netzteil nur 1A. Die TomTom-Halterung gibt es auch mit Schraubfuß, den man zB auf eine Auris-Brodit-Halterung anschrauben kann... kurz zur Erklärung: ein komplette Brodithalterung besteht aus 2 Teilen --> 1x fahrzeugspezifisch + 1x Handyspezifisch ... Der Lautsprecher der TomTom-Halterung ist auch so laut, dass man das Ding sogar bei lauter Musik noch versteht.

    Oder welchen Einbau meinst du? Da ich meinen Auris noch nicht habe, weiß ich noch nicht, wo ich das Ladekabel verstecken kann. So wie ich das Bildchen der Brodit-Auris-Halterung interpretiere, wird das Stromkabel sehr ungünstig auf der Fahrerseite gen 12V-Buchse geführt.
    [​IMG]
     
  16. #15 x-Timmey-x, 21.05.2013
    x-Timmey-x

    x-Timmey-x Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Habs mir gerade auf der Website auch mal angeschaut. Die Halterung sieht sehr gut, auch die Befestigung haben sie clever gelöst.
    Jetzt habe ich mehrere Optionen, die ich gerne mit der Halterung in Verbindung nutzen würde:

    1. Gerätehalter für Xperia Z
    2. Gerätehalter für ein Mobiles Navigationsgerät (hoffe das ist Möglich)
    3. Xperia Z Dockingstation Siehe, da haben sich auch paar Leutchen Gedanken gemacht :)

    das Kabel kann man nicht gut verstecken von der Position und auch der Zigerattenanzünder ist sehr zentral, also nicht sonderlich unauffällig. Denke das wird schwierig. Die Montage hingegen sollte relativ einfach werden.
     
  17. Oggy

    Oggy Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris II HSD, Prius II, Aygo MMT
    falls du Gerätehalter für Standalone-Navis suchst, Brodit hat auch dafür was im Angebot ... mir gefällt der Ort an der Lüftung nicht 100% (wegen dem Ladekabel). Ich hoffe es tut sich noch ein anderer Montage-Platz auf (eventuell auch ein anderer Hersteller) ... na mal schaun. es sind ja auch noch 2,5 Monate ;)
     
  18. #17 x-Timmey-x, 21.05.2013
    x-Timmey-x

    x-Timmey-x Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Ja danke auf jeden Fall und die 2,5Monate packste auch noch. Wirst auf jeden fall deine Freude damit haben. Haben jetzt in der Familie gerade den HSD noch dazu bestellt. Klasse Auto auch wenn ich "nur" den 1,6l fahre!
     
  19. Oggy

    Oggy Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris II HSD, Prius II, Aygo MMT
    hmmm, eigentlich ist die Lüftungsgitter-Variante doch nicht so schlecht. Im Sommer kann man zur Kühlung des Telefons die Lüftung aufs Telefon drehen. Wenn ich mir nochmal die Cockpit-Bilder anschaue, dann dürfte das Ladekabel sich im "Knick" verstecken lassen. ... Ich hätte eben fast schon die nächste Halterung bestellt ;) ...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 phonekillaz, 23.05.2013
    phonekillaz

    phonekillaz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12U
    Was du auch überlegen kannst um den einen oder anderen Euro zu sparen, einfach ein fast neues TomTom bei Ebay schießen. Bei Geräten mit LifeTime-Karten hat man keine Nachteile und je nach Angebot auch noch fast volle Garantie.
    So hab ich mir mein letztes Navi geschossen, Neupreis bei gut 200€, bezahlt hab ich 120€. Ist allerdings schon ein paar Tage her.
     
  22. Oggy

    Oggy Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris II HSD, Prius II, Aygo MMT
    Was ich gerade gelesen habe: TomTom wird demnächst seine neuen PNDs (GO500, GO600) rausbringen, bei denen Lifetime-Maps und Lifetime-Traffic dabei sind. Bei dem Lifetime-Traffic wird es 2 verschiedene Versionen geben "Smartphone connected" oder "Always connected". Ob man bei "Always connected" etwas abdrücken muss, hab ich noch nicht rauslesen können.
     
Thema: Welches mobile Navi ? Touch&Go Ersatz gesucht !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. porta cellulare per toyota aygo

    ,
  2. http://www.nvi touch und go

    ,
  3. toyota aygo brodit

Die Seite wird geladen...

Welches mobile Navi ? Touch&Go Ersatz gesucht ! - Ähnliche Themen

  1. Outdoor Smartphone gesucht.....

    Outdoor Smartphone gesucht.....: Hat da jemand rein zufällig Erfahrungen mit bezüglich einem Outdoor Smartphone? Ich hab mir mal das.... Samsungs X Cover 3 Cat S30 oder S40...
  2. RAV4 2016 Navi

    RAV4 2016 Navi: Hallo, wie kann ich die Zielführung zurücksetzten ohne ein neues Ziel einzugeben im Toyota Touch 2 with go. Vielen Dank im voraus. ulwa
  3. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  4. Fahrzeugbewerter für die Toyota Days 2017 gesucht!

    Fahrzeugbewerter für die Toyota Days 2017 gesucht!: Auch 2017 gibt es wieder die Toyota Days des Japan Team Augsburg. Hallo, wir, das Japan Team Augsburg, suchen Toyota-Fans die sich vorstellen...
  5. Heckklappe + Stoßstange Celica t18 gesucht

    Heckklappe + Stoßstange Celica t18 gesucht: Hallo zusammen, ich suche für meine t18 GTi eine Stoßstange und eine Heckklappe. Farbe ist wichtig und sollte weiß sein. Umlackieren lohnt sich...