Welches Fahrwerk ?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Zassi, 04.08.2010.

  1. Zassi

    Zassi Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    also da ja keiner was Anständiges da hat hier im forum muss ich wohl doch zu neuteilen greifen ^^
    Jetzt meine frage welches würdet ihr nehmen ? Vllt gibts ja erfahrungswerte ?!
    Klick

    hier

    hier

    oder doch was teureres ?!
    da

    Wäre schön wenn ihr mir nen paar erfahrungsberichte geben könnt...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Das erste Fahrwerk sieht wenig vertrauenserweckend aus. Da stehen nicht mal die Hersteller von Federn und Dämpfern dabei.

    Das zweite Angebot sieht besser aus. Interressant wäre aber uch hier was für Dämpfer zum Einsatz kommen.

    Der drite Link geht nicht.

    Laß die Finger von FK, erst recht bei Fahrwerken.

    Wenn du ein Gewindefahrwerk willst kauf dir ein K-Sport, H&R oder KW.
     
  4. Zassi

    Zassi Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Echt fk so schlecht ? Hätte ich nicht gedacht...K-sport is mir ehrlich gesagt zu teuer...
     
  5. #4 Neomaxx, 04.08.2010
    Neomaxx

    Neomaxx Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    2
    Dann holst du dir ein D2, das ist wesentlich günstiger :]
     
  6. Zassi

    Zassi Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    hab grade auf der ajr seite geguckt und da bin ich ja auch locker mit 900 euro dabei ?! das ist mit zu heftig
     
  7. #6 BullittSan, 04.08.2010
    BullittSan

    BullittSan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris SCP11 "Olga", BMW 325i "Larry"
    Qualität kostet nun mal.
     
  8. E10

    E10 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.769
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde mein FK Gewinde Fahrwerk abgeben.

    Ist fast im Neuzustand
     
  9. Zassi

    Zassi Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    naja aber is ausser relation zum auto gesehen...
     
  10. #9 akphotography, 04.08.2010
    akphotography

    akphotography Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica t18 Gt-i, Mitsubishi Lancer VII
    Hab für mein Weitec-Fahrwerk nur 232,50 bezahlt ;)
    Schau doch mal auf ebay nach Weitec-Fahrwerken, die haben manchmal Sonderposten, die sie ohne Mindestpreis versteigern.. so habe ich meins mit etwas Glück so günstig bekommen
     
  11. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    alle Fahrwerke in deinen Links sind zu meiden.

    Das KAW Pluskit hat nur Kayaba Excel-G, das sind Serienersatzdaempfer, das funktioniert nicht brauchbar und ist obendrein gefaehrlich (trotz TUV).

    Das Fahrwerke ist ein sicherheitsrelevantes Teil, da sollte man nichts verbauen, was das Auto zwar besser aussehen aber unsicherer fahren laesst als Serie.

    Wenn du nicht so viel Geld ausgeben willst, dann lass es lieber.
    Schau mal ob due die Kayaba Ultra SR auftreiben kannst, die sind relativ guenstig und funktionieren bis 40mm problemlos.
     
  12. Zassi

    Zassi Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Komm ich locker auf den selben preis mit....ich würde nicht so fragen wenn ich mich nicht schon erkundigt hätte....und wenns so gefährlich wäre würde es der tüv doch wohl nich zulassen oder ?
     
  13. #12 Tire_Burner, 05.08.2010
    Tire_Burner

    Tire_Burner Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supercharged S2000, Integra Type R
    was ist denn so schlecht am fk gewinde?
    hab meins seit paar jahren verbaut und bin top zufrieden.
    hab damals ca 550€ neu gezahlt mit garantie. und für den preis find ichs echt ok.
    einziger "kritikpunkt": fahrwerk ist schon ziemlich hart. aber noch im vertretbaren bereich.
     
  14. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0

    was soll an dem fahrwerk "gefährlich" sein??

    fahre die excel-G mit den federn schon seit über 1,5 jahren und bin damit noch nie in eine "gefährliche" situation gekommen ?(

    klar leiden die dämpfer unter der tieferlegung, aber bis jetzt hält es, ist nicht undicht und noch angenehm straff
     
  15. #14 DD-XT78, 05.08.2010
    DD-XT78

    DD-XT78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 2x
    ich weiß was brain meint mein fahrwerk (ca 80/60) v. japspee also das selbe wie gts hat viell jatz knapp 30k km drauf würd ich denken.. schlägt vorne durch und der leichte arsch macht auch angst.. der winterstarlet mit koni und bilstein ist vorallem bei bodenwellen in der kurve wesentlich sicherer an.. ist so die exels sind nix..
     
  16. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Also der Vergleich hinkt ja mal gewaltig ! Daß eine Tieferlegung von ACHTZIG mm in Verbindung mit Seriendämpfern nicht funktionieren kann sollte sogar einem halbwegs talentierten Laien klar sein. Aber daraus abzuleiten daß man Tieferlegungsfedern generell nicht mit Seriendämpfern fahren kann, wie es Brain immer wieder tut, ist doch etwas weit hergeholt. :rolleyes:
     
  17. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Wie schon oft gesagt, wer es nicht glaubt, soll ein Fahrsicherheitstraining machen. Zuerst mit dem Serienfahrwerk und dann mit Tieferlegungsfedern mit Seriendampfer. Vor allem bei Lastwecheln werden einige ein blaues Wunder erleben.

    TUV Gutachten sagt gar nichts aus, ausser dass Teile nach einer Norm (d.h. einem standardisiertem Test) geprueft wurden. Dass diese Norm mit niemals alle Realen Fahrsituationen beinhalten ist klar, und dass eine Norm auch nicht unbedingt praxisgerecht sein muss, sollte auch jedem klar sein.

    Ein China Reifen hat auch das E-Pruefzeichen, also alle europaischen Anforderungen erfuellt. Dass die meisten davon jedoch spaetestens bei Naesse gefaehrlich sind, stellt hier wohl niemand in Frage.

    Oder auch Semi Slicks, die haben auch ein E-Pruefzeichen, sind bei Naesse vermutlich oft noch gefahrlicher als China Reifen.

    Also was sagt uns das? Dass entweder die Norm viel zu wenig streng ist oder dass sie nichts mit der Realitaet zu tun hat.

    Der Hammer ist z.B. die mindest Verzoerung bei Autos, die die ECE vorschreibt (weiss nicht mehr genau welche der ECE normen habe mein Buch leider nicht zur Hand).
    Jedenfalls schreibt die ECE bei kalten Bremsen eine Verzoegerung von mindestens 5.8m/s2 vor, bei heissen Bremsen mindestens 5m/m2.

    Jedes Auto vernuenftige schafft heute mindestens 9m/s2! Diese lasche Regelung ist eine Gesetzesluecke die dafuer sorgt, dass immer noch genug Schrott legal verwendet werden darf!
     
  18. Zassi

    Zassi Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    naja ist aber vllt auch ein bisschen überängstlich meinste nich auch ?!
    Irgendwo ist es ja alles doch geprüft...
     
  19. #18 Shadow26, 06.08.2010
    Shadow26

    Shadow26 Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab das KAW Koplettfahrwerk in meinem E10 drin und kann nix negatives darüber berichten.

    Wohlgemerkt jetzt schon seit über 4 Jahren und geschätzter Laufleistung von über 40 tkm.

    Fährt sich sportlich straff aber immernoch ausreichend komfortabel ohne den Eindruck zu haben ich fahr ne rüttelkiste.
    Das Kurven Händling hat sich deutlich verbessert, ebenso hat sich die Kippneigung wesendlich verringert, man merkt einfach dass das Fahrzeug wesentlich besser auf der Straße liegt.

    Ob es sich bei den Dämpfern um Seriendämpfer handelt weiss ich nicht, war eigendlich in der Annahme dass bei 55/40 eigendlich gekürzte Dämpfer drin wären.

    Und ja es sind Kayab Dämpfer, meines wissens sind´s aber Gasdruck, fühlen sich auch so an.


    Der Preis war Anfänglich fürn Low Budget Segment in meinen Augen mit 520,00 Euro noch etwas zu hoch, vergleichbare billige Fahrwerke bei Opel und VW, etc kosten dort gerade mal die Hälfte, aber man ist´s Mittlerweile von den "Japsen" gewohnt, dass die kleinste Schraube und Klipse schon ein halbes Vermögen kosten, insofern passt schon.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Richtig, irgendwo und irgendwie, doch die Sinnhaftigkeit von so manchen Pruefungen sind ernsthaft in Frage zu stellen, glaub mir.

    Hatte selbst H&R mit Kayaba Excel-G im Avensis und der Wagen wurde dadurch extrem lastwechselanfaellig. Wenn man in der Kurve in einem kleinem Gang vom Gas ging draengte das Heck nach vorne. Mit dem Serienfahrwerk konnte man sich gar nicht so bloed anstellen, dass man das schaffte. Mit dem TTE Federn war es Anfangs besser, doch als die Excel-G 40tkm drauf hatten, war es aehnlich. Nicht so stark wie mit den H&R aber auch.

    @Shadow

    Klar wird der Wank und Nickwinkel aufgrund der hoeheren Federraten geringer, aber nach Bodenwellen schwingt der Wagen mehr nach als mit Serienfedern.

    Bei 55mm koennten gekuerzte Daemfer sein. 55er Federn sind oft stark progressiv, d.h. sie fangen sehr weich an (u.u. weicher als die Serienfedern) und werden erst gegen Konstruktionlage haerter. Bei solche Federn kann man ausreichend lang machen um die Vorspannnug auch bei ungekuerzten Daempfern sicherzustellen, andererseits kommt der Wagen aber durch die weiche Anfangskennlinie auch weit genug runter. Leider sind solche Federkennlinien Fahrdynamisch die schlechterer Loesung.

    Es koennte aber auch sein, dass die Kayaba Daempfer bekurzt sind, aber die bleiben von der Daempfkraft unveraendert. Aber genau das ist das wichtige. Hohere Federraten erfordern eine hohere Daempfkraft weil sonst die Radlastschwankungen groesser werden und das Fahrverhalten und die Fahrsicherheit darunter leiden.
     
  22. #20 DD-XT78, 06.08.2010
    DD-XT78

    DD-XT78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 2x


    STOP STOP STOP.. diese fahrwerk wird als 65/40 für den starlet angeboten mit gekürzten exel G..

    nur sieht dann ein p8 immer noch wie ein traktor aus.. (ist jetz a noch so ;D) aber die dämpfer werden so verkauft und sind auch vorne genug gekürzt , hinten ist das bauartbedingt nicht möglich..

    was ich sagen will ist das sicherlich die sportliche federn von ner guten firma das fahrverhalten nicht zwingend schlecht beeinflussen.. aber von den exel s halte ich persönlich nix.. schon das alte fw mit 65/40 fuhr sich jetz ni soooo toll..

    ist eben so , wer billug kauft kauft doppelt und obwohl mans weiß will mans eben doch billig..

    und über FK scheiden sich ja die geister ich wiß noch vom fiat seicento das 70/50 FW da waren die dämpfer vorne länger als die seriendämpfer , das hätte keine sau eingetragen weil 0 vorspannung.. ich sage mal die wenigsten von uns haben wirklch den richrigen plan von fahrwerken, man kann es nur subjektiv beurteilen und geht ja auch ahu der straße nicht in grenzbereiche.

    subjektiv heißt eigentlich für mich man sagt ist hart , oder weich, federt gut durch oder schlägt durch zb. auto wird nervös bei hohen geschwindigk. oder ist besser usw usw.

    also ich wüßte bei nem d2 oder nem ksport selbst bei nem guten kw oder koni nicht was man einstellen sollte damit es von der straßenlage optimal ist.

    ob die bei fk für jedes auto getestet und optimal abgestimmt sind.. keine ahnung. es ist immer ne schwere sachje denke ich.. aber mir ist in diversen autos aufgefallen das kw und koni zb nicht so nervend knüppelhart sind aber in ner schnellen kurve es sich extrem sicher anfühlt und auch gut durchfedert ohne das es das auto versetzt ..

    viele sagen ja nun auch zum beispiel D2 ist das starletfahrwerk das selbe wie tercel usw und da stimmen die achslasten ni weil starlet viel zu leicht ist das ist sicherlic auch ein punkt was das fahrverhalten beeinträchtigt.. aber mal ganz ehrlich ich beiß im moment in den sauren apfel den koni will für dämpfer mit kürzen, 750 euro fürn starlet.. das ist krank ! ;D
     
Thema:

Welches Fahrwerk ?

Die Seite wird geladen...

Welches Fahrwerk ? - Ähnliche Themen

  1. Camry XV30 Fahrwerk

    Camry XV30 Fahrwerk: Hallo zusammen, ich überlege aktuell mir einen Camry zu kaufen. Ich bin das Modell mal in den USA gefahren und war sehr angetan von der Laufruhe...
  2. Fahrwerk mit Rad/Reifenkombination

    Fahrwerk mit Rad/Reifenkombination: Hi, ich würde hier im Forum gerne etwas nachfragen. Für die Toyota Celica t18 gti habe ich derzeit eine Rad/Reifenkombination mit der Dimension...
  3. E11 neues Fahrwerk, nur welche Kombination?

    E11 neues Fahrwerk, nur welche Kombination?: Zur Auswahl stehen folgende Komponenten. Dämpfer: Kayaba EXCEL-G oder Kayaba UltraSR Federn: KAW 40/15 oder Eibach 35/35 oder AP 40/30 Wäre für...
  4. Fahrwerk für V2 89 Camry gesucht

    Fahrwerk für V2 89 Camry gesucht: Hallo zusammen, Ich Suche dringend ein Tieferlegungsfahrwerk für mein Camry... Konmte Online noch nichts finden. Bitte um Hilfe, der musst...
  5. Corolla E11 Fahrwerk

    Corolla E11 Fahrwerk: Biete Fahrwerk zum Verkauf für den Corolla E11 Compakt, da ich gezwungenermaßen auf ein Gewindefahrwerk zurückgreifen muss. Dämpfer: Kayaba -...