Welcher Rohling für Audio?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Corolla Fanatic, 24.11.2003.

  1. #1 Corolla Fanatic, 24.11.2003
    Corolla Fanatic

    Corolla Fanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus SC 430, RAV4 Executive
    Hallo!

    Hätte da mal eine grundlegende Frage:

    Hab schon so manches gehört und gelesen bzgl. dem Thema Audio (wav+Mp3) und Rohlinge. Die einen meinen, das spezielle Audio-Rohlinge Quatsch wären, und die sich kaum von Normalen unterscheiden und normale "Daten"-Rohlinge genauso gut wären. Andere behaupten stur, das man für Musik nur Audio-Rohlinge nehmen sollte. Aber wie ist denn das nun bei MP3's, da dies ja eigentlich ein Datenformat ist, oder kommt es da nur auf das eigentliche Abspielen an? Bei Wav könnte ich es noch verstehen.

    Frage also: Welche Rohlinge bei MP3 und Wav, normale oder Audio?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JohnMcClane, 24.11.2003
    JohnMcClane

    JohnMcClane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Na ja Rohline sind so ne sache...

    1. Audio Rohlinge: Sind Quatsch, hat nich mit zu tun, ob da nun Musik draufkommt, oder nicht, aber diese rohlinge sind aufgrund ihrer beschaffenheit dazu geeignet, auf audioanlagen bespielt zu werden, wie z.b die ersten Audio-CD-Brenner von Panasonic, die als standalone Geräte herauskamen, Diese konntan damal noch nicht jeden x-beliebigen Rohling Lesen.

    2. Normale Rohlinge:
    Also so'n Pauschaltipp kann man hier auch nicht geben. Du musst sehen, mit welchen Rohlingen dein Brenner am besten zurechtkommt.

    Paar Tips.
    Nimm nicht die billigsten... Für daten, die du 5 mal im leben lesen wirst sind die Ok, aber fürs Radio, wo du die CD manchmal 5 mal am Tag durchlaufen lässt sind die nix.
    Achte bei den Rohlingen auf die Seitenkante.
    Da ist wie eine Naht, wo der Kunsstoff zusammengepresst ist. Optimal sieht sie so aus: [------]
    bei den meisten Rohlingen sieht sie so aus: [~-~~-]
    Und bei den billigen, oder auch manchen teuren, sieht sie ganz und gar so aus: [-~o~~-] da sind dann luftbläschen drin, oder irgendwelche anderen einschlüsse. die können dann aufgrund der Hitze aufplatzen, und die "silberfolie" der CD kann anfangen zu rosten. Hab 2 stück von der Sorte da, wenn ich die gelegenheit habe, kann ich dann mal 2 Fotos reinstellen...
    Sehr gerne werden auch die CD's mit der Schwarzen unterseite genommen, Vorteil: Sie sind extrem vor UV-Strahlung der Sonne geschütz, und korrodieren daher auch nicht, oder in den seltensten fällen.
    Dann sollten die CD's für die beschriftung ein spezielles Fensterchen haben, wo man dann am besten mit nem Speziellen CD-Stift drauschreibt, da normaler edding die oberfläche der CD zerstören kann.
    Diese Fensterchen sind in 90% der fällen Spezialbeschichtet, da passiert nix.

    Ansonsten, sieh zu, wie gut dein Brenner ist, oder brenne gegebenenfalls Langsamer, um die Fehlerkorrektur nicht zu häufig in anspruch nehmen zu müssen, das macht auch manchmal schon welten aus.
    Ich hoffe, das hilft dir ein stuckel weiter.

    PS. an die Pessimisten: Ich hab geschrieben "kann", d.h. muss nicht!!!
     
  4. djmnm

    djmnm Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    1
    Das einzige nterschied zu Audio Rohlingen und Normalen ist im Prinzip gar keiner.
    Es sind alles die gleichen Rohlinge und keiner der beiden hat eine viel bessere Beschichtung !

    Ein wirklich einziger Grund ist der Preis.
    Audo Rohlinge kosten etwas mehr als die Normalen,
    weil auf den Audio Rohlingen die Musikgebühren mit enthalten sind, die der liebe Kuinde nat. bezahlt. wenn er diese kauft.

    Ich wollte das auch nicht glauben, aber dann gab es mal einen Bericht darüber in einer Zeitschrift.
    Weiß leider nicht welche ! :(
     
  5. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    TIPP:
    - verschiedene CDs kaufen
    - überall die gleiche Musik raufbrennen (als Audio CD)
    - dann im Auto zwischen den Tracks wie ein Wilder skippen
    --> je weniger Aussetzer, desto besser ist die CD für Deinen Player geeignet.
    Diese CD nimmst Du dann auch für mp3s.
     
  6. Bochi

    Bochi Guest

    Fuers Auto empfehle ich schwarze Rohlinge (wg UV-Strahlung), lass die aber nach m?glichkeit im Sommer nicht in der Sonne liegen (gibt schoene Brandblasen).
    Spezielle Audio-Rohlinge sind nicht n?tig.

    Tip: PC-Welt hat mittlerweile die Qualitaet von sehr vielen Rohlingen getestet. Auf der Homepage kann man sich die Ergebnisse auch anschauen. Dort wirst du bestimmt einen passenden und preiswerten Rohling finden.
     
  7. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    That's right. :]

    Welcher Rohling.....wie ja schon gesagt....muß man ausprobieren. Ich persönlich (und auch viele Bekannte) haben mit den Parrot Black Magic super Erfahrungen gemacht.
     
  8. #7 luigi_nintendo, 24.11.2003
    luigi_nintendo

    luigi_nintendo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 2.0 TFSI, MR2 ZZW30
    Also ich habe mal gelesen, dass verschiedene CD Rohlinge getestet wurden.
    Und die beiden Testsieger waren:

    Der Aldi Medion/Tevion Rohling und der TDK Rohling.

    Das bemerkenswerte daran ist, dass der Aldi Rohling der billigste und der TDK Rohling der teuerste Rohling in dem Test waren.

    Ich benutze seit 2 Jahren nur die Aldi Rohlinge und hatte damit noch nie irgendwelche Probleme.
     
  9. #8 E10Jens, 24.11.2003
    E10Jens

    E10Jens Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    0
    mit denen hatte ich auch noch nie probs !!!
     
  10. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Testsiege etc. sind immer relativ.....

    (Der Parrot war übrigens auch Testsieger bei einem Vergleich der Zeitschrift Chip....;) )
     
  11. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    aldi guten sachen
     
  12. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    ....nicht alles. Oder würdest Du von dort ein Radio kaufen... ;)
     
  13. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber nur, wenn ich sozi wäre! [​IMG]
     
  14. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Rohlinge

    Hallo zusammen,

    ich habe ne gute Möglichkeit gefunden, die Lesbarkeit nach dem Brennen zu testen...(Toshiba-Brenner).
    Habe nen alten HiFi-CD-Player (Sony CDP-591) neben dem Rechner stehen. Was der liest, läuft überall. Des Ding ist ziehmlich empfindlich, was die Rohlingmarke angeht...
    Am wenigsten mag er die Lidl-Rohlinge von Octron. Da ist das Slimcase auch komplett durchsichtig und bricht schneller als schwarze Hüllen.
    Die Aldi-Rohlinge mag er auch nicht soo doll. Außerdem ist bei Aldi immer mal wieder Ausschuß dabei: Beschriftung fehlt komplett (welches ist die richtige Seite?). Löcher in der Schreibschicht, Oberfläche nicht schön zu beschriften, da zu glatt...
    Am besten komme ich (und die Technik) mit den Rohlingen vom Plus zurecht (I-B@se)... :D :))
    Philips & Verbatim funktionieren auch noch gut. :]
    Mein Autoplayer (Serienradio im Avensis) hat bis jetzt ALLES abgespielt! 8)
    Kleiner Tipp: langsam brennen, Spezialstift für die Beschriftung verwenden (Kratzer), CD nach dem Abspielen wieder zurück in die Hülle...
    Aufkleber verwende ich auch nicht, erwischt man nicht genau die Mitte beim zentrieren oder ist der Aufkleber schlecht gefertigt, gibt es eine Unwucht, welche das Laufwerk zerstören könnte!

    Gruß

    Toby
     
  15. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Wenn's darum geht, alte Rohlinge wieder lesbar zu machen, weil sie extrem verkratzt sind, kann ich nur CD-Balsam empfehlen.....

    (...auf positive klangliche Veränderungen durch so ein Spray gehe ich jetzt mal nicht ein....)
     
  16. #15 GRaVe303, 24.11.2003
    GRaVe303

    GRaVe303 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    hi
    also meine erfahrung is das neben der oberfläche eines rohlings auch noch die brenngeschwindigkeit eine rolle spielt.
    langsam gebrannte cds laufen auch in schlechten radios oft gut.
    ich hab einen yamaha brenner der ein spezielles audio brenn verfahren hat... jitter korrektur oder so ähnlich. leider hab ich NOCH keine so gute anlage um da ein unterschied zu hören. (unterschied den man merkt: es gehen 2-4min weniger audio [wav] auf ne cd)

    ansonnsten hab ich mir da nie viel gedanken gemacht da das standard radio in meinem E11 facelift sogar gebrannte CD-RWs liest. ich denk bei mp3 cds is es kaum wichtig da es eh nur daten sind bzw. wenn du ein mp3 als audio cd brennst klingt das eh net gut... auch wenn man noch so viel mit audio editoren (z.b. wavelab von steinberg) rumzaubern mag, was beim in mp3 codieren verloren gegangen ist, holt man nie mehr raus... wech is wech :D

    gruß
     
  17. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    "Audio Mastering" nennt sich dieses Brennverfahren, das Du meinst. Das Prinzip ist, daß die Spur breiter gebrannt wird (weshalb auch weniger Musik dann auf den Rohling paßt). Für den Laser bedeutet das simpel ausgedrückt ein "deutlicheres" Signal (Stichwort: Jitter etc.) und das macht sich klanglich bemerkbar. (Diesen Brenner [Yamaha CRW-F1] hab ich übrigens [deswegen] auch.)

    Der Unterschied ist doch schon hörbar...aber nicht bei jeder CD gleich stark/besser und halt auf dem passenden Equipment. Dann noch die Behandlung mit dem CD-Balsam und alles ist/wird gut... ;)
     
  18. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Unterschied

    Habe mir nen Philips "stand alone" Recorder (CDR820) gekauft...und siehe da, der will keine PC-Daten-Rohlinge!! (zumindest zum Schreiben, lesen & abspielen macht er!)
    Im Display steht dann: Use Audio CD...
    Nun habe ich mir halt AUDIO-Rohlinge bestellt, die sind zwar doppelt so teuer wie die herkömmlichen, aber wenns der Recorder will...
    10 Stück bei Amazon.de, TDK & Intenso habe ich mal gewählt (je Pack 8,99Euro).
    Wo auf dem Rohling kann das eigentlich der Recorder "sehen", welcher Typ da nun vorliegt???
    Übrigens, bei MP3 CDs macht der Player KEINEN Unterschied ob der Datenträger nun Audio oder Daten fähig ist!

    Fragen über Fragen, hat einer ne sinnvolle Begründung/Erklärung?!?

    Gruß

    Toby
     
  19. #18 LordNibbler, 28.05.2004
    LordNibbler

    LordNibbler Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    U5
    Was es gibt "extra" audio-rohlinge? 8o
    Wusst ich nicht, hatte mit den aldi-teilen nie probleme.
    Was sollte der Nutzen davon sein? Kann mir das einer erklären?
    Das Format und die Brennweise bleibt doch gleich,es sei den
    man hat so einen speziellen, ich nenn ihn mal "Breitspur-Brenner".
    Oder bin ich grade voll verpeilt ?(
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Selbst bei einem von Dir genannten Breitspur-Brenner kann man ganz "normale" Rohlinge nutzen.

    Der Unterschied zu diesen Audio-Rohlingen ist, daß die GEMA-Gebühr schon inbegriffen ist und man somit Lieder auf CD-Rekordern aufnehmen konnte/kann. Einer CD-R fehlt eine Kennung und deswegen verweigert das Gerät den Rohling. Vom Prinzip her ist er aber das gleiche...
     
  22. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    djtobi, kumpel hat auch n schon etwas älteren standalone brenner.
    einfach nachdem er die audio cd gecheckt hat schublade aufziehen und irgendeinen rohling rein; so hat er das immer gemacht.

    Ich hab Brenner Teac 512EB ... echt gutes ding (auch wenns scho etwas älter ist, aber 12X brennen reicht mir immernoch DICKE).

    Ich brenn auch hauptsächlich auf ALDI und TDK, wobei ich für gute mucke immer versuch TDKs zu nehmen. Allerdings hab ich die nich immer.
    Mit nero kann man die Pausen eleminieren zwischen den tracks, was von der Sache her gut ist, aber mein radio dann manchmal "error" macht... was es eben auch zu meinem entsetzen bei ner alten unverkratzten trance CD gemacht hat. ORGINAL... sag ich nur : dammit.

    Najaaaa, ein alpine wird mir nomma irgendwann reinkommen, falls mein Konto mal wieder gut ausschaut :D

    so far, phil


    btw.: seit dem fls 6 merk ich deutlich den quali unterschied von mp3s zu normalen, da grade die Höchtöner da manchmal seltsam klingen ( Bei mp3s werden ja "unhörbare" Musik bzw ton elemente rausgeschnitten, was allerdings bei einem räumlich getrennten boxensystem bemerkbar wird.
     
Thema:

Welcher Rohling für Audio?

Die Seite wird geladen...

Welcher Rohling für Audio? - Ähnliche Themen

  1. Audio System & iPhone 5s: Telefonie über Bluetooth nicht möglich

    Audio System & iPhone 5s: Telefonie über Bluetooth nicht möglich: Ich habe einen Toyota Verso Baujahr 2009 mit dem Audio System W53834 ohne Navigation. Bisher hatte ich mit meinen Handys und der Bluetooth...
  2. Audio System HX12SQ - Subwoofer

    Audio System HX12SQ - Subwoofer: Da ich die Lautsprecher nie verwendet habe und sie zum rumliegen zu schade sind: Schnappt sie euch!!!:D Link
  3. Eton D1 160 SQ & JL Audio 12W6v2

    Eton D1 160 SQ & JL Audio 12W6v2: Link Link Bei einem guten Angebot nehm ich die aus Ricardo raus. Müssen möglichst schnell weg. Ziehe um und muss entrümpeln.
  4. Alpine Endstufe und JL Audio Subwoofer

    Alpine Endstufe und JL Audio Subwoofer: Moin - Alpine MRD M500 1 Kanal 500W RMS - 50 € - JL Audio 12w08 Subwoofer - 40 € Beide Sachen haben bis zum Ausbau einwandfrei...
  5. Subwooferkiste JL Audio und Corolla E11 Teile

    Subwooferkiste JL Audio und Corolla E11 Teile: Hallo, ich trenne mich von ein Paar Teilen von meinem Toyota Corolla E11 G6, Bj. 1999 Link:...