Welcher Diesel (Kombi)?

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von sheer, 11.10.2010.

  1. sheer

    sheer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 XA2
    Helft mir mal bitte, ich brauch was für den Alltag

    Daten:
    Diesel Verbr. ca. 6l oder weniger
    Lim. oder besser Kombi
    max. 100' km auf der Uhr
    evtl. mit Partikelfilter
    min. 100 PS
    max. 7500,-

    also die Eierlegende Wollmilchsau :D

    Gruß und Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 waynemao, 11.10.2010
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
  4. #3 Smartie-21, 11.10.2010
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Astra H Caravan mit dem 1.7er oder 1.9er CDTI Motor. Gibt es auf dem Markt reichlich zu guten Preisen. Achtung bei Ford und PSA Modellen mit Partifeklfilter (1.6 TDCI) -> da muss bei 120 Tkm der Filter teuer getauscht werden. :]

    Ansonsten ... wenn man Glück hat nen Corolla 2.0 D-4D! Oder die angesprochenen VAG Fahrzeuge. Wobei die bei der Kilometerleistung und Preisgrenzen eher nicht zu bekommen sind.
     
  5. #4 chrisbolde, 11.10.2010
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Macht der 2.0 D-4D mit 110 oder 116 PS nicht gern mal Probleme in Sachen Saughubsteuerventile? ?(
    Hat übrigens (zumindest Serie) vermutlich keinen DPF.
    Der 126 PS Motor kam ja erst im T25 Facelift und Auris (und macht bei mir auch schon ein paar Problemchen...).
     
  6. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    bei der laufleistung muss man eh überlegen, ob nen diesel sich rechnet. neben steuer/teilw. versicherung, wartung, anschaffung, ist die treibstoffersparnis schnell durch (teure) reparaturen aufgebraucht.
     
  7. #6 waynemao, 11.10.2010
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Woher entnimmst du die jährl. Laufleistung? ;)
     
  8. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    nee! ;)

    nicht seine jährliche laufleistung mit dem diesel, sondern dass er einen bis 100.000 km sucht. nen diesel-kombi (gefragte kombination) bis 7.500 euro hat meist sone kilometerzahl runter.

    wie viel der themenstarter fährt, weiss ich natürlich nicht, aber vermutlich einiges, denn sonst lohnt nen diesel ja sowieso nicht.
     
  9. sheer

    sheer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 XA2
    soll wohl bei jeder Marke so sein. Bei den Nachrüstdingern muss wohl sogar der Kat mit raus :(
     
  10. #9 Smartie-21, 11.10.2010
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Falsch.
     
  11. sheer

    sheer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 XA2
    ich höre 8)
     
  12. #11 Worldchampion, 11.10.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Nicht nur der. Eigentlich haben alle heutigen Common Rail Diesel Probleme mit den Hochdruckpumpen, die dann das gesammte Kraftstoffsystem in Mitleidenschaft ziehen. Das kann je nach Modell sogar beim wirtschaftlichen Totalschaden enden. Auch nur der geringste Verschleiß in den Systemen führt über kurz oder lang halt zum Ausfall. Dazu kommt noch der Anteil Biodiesel im Diesel. Von den Problemen bei tiefen Temperaturen muß ich sicher nichts schreiben.

    Was den Austausch von Partikelfiltern angeht, da fällt mir auch nur PSA und Ford ein, die anderen haben kein Wartungsintervall hierfür. Bei PSA gibt es Austauschfilter. Die sind dann auch nicht so übermäßig teuer, liegt glaube ich bei etwas über 300 Euro. Ich meine, damit kann man leben. An so nem Diesel ist halt alles teuer.

    @Beitragseröffner: Wenn du nicht viel Geld hast, dann kauf die KEINEN Diesel. Das ist ein finanzielles Grab. So ein Auto kann man sich nur halten, wenn man ein paar Euros in der Hinterhand hat. Ob du die nun brauchst oder nicht, steht auf nem anderen Blatt. Du kannst Glück haben und kommst nochmal 100000km weiter und kannst das Auto so wie es ist im guten Zustand weiter verkaufen. Du kannst aber auch Pech haben und die pfeift eins nach dem anderen ab. Das Kraftstoffsystem komplett zu erneuern kann z.B. mit über 3000 Euro zu buch schlagen, je nach Hersteller sogar mehr.

    Wenn du keine Plakette brauchst, dann schau dich nach nem älteren Modell mit Verteilerpumpe um. Sowas kann auch in die Brüche gehen, jedoch kostet das Überholen einer solchen Pumpe meist "nur" um die 1000 Euro und das ist in dem Punkt der "schlimmste Fall".

    Nen modernen Diesel kann man eigentlich nur als Neuwagen kaufen und innerhalb der Garantiezeit fahren. Das Risiko einer sehr teuren Reparatur ist halt doch recht hoch. Kannst du nicht ein Auto nehmen, welches ne Nummer kleiner ist? Im Kleinwagenbereich könnte es vielleicht Jahreswagen als Diesel geben die je nach Hersteller vielleicht sogar noch 2 Jahre Restgarantie haben, z.B: Hyundai oder Renault. Um ein weiteres Risiko zu vermeiden, wäre es halt sinnvoll das Ding danach wieder abzustoßen zumal der Wertverlust in der ZEit nicht allzu hoch ist, so ne Karre üblicherweise die grüne Plakette hat und gerade kleinere Autos immer ganz gut weg gehen.

    @Mazda6: Finger Weg! Die Dinger rosten und haben große Probleme mit den Hochdruckpumpen. Als Benziner kann man sowas vielleicht kaufen, wenn man mit nem Schweißgerät umgehen kann oder das Auto nach Checkheft bei Mazda gewartet wurde und in Zukunft noch wird, ansonsten ist das finanzieller Unsinn. Gerade über 100000km hat es sich bei den Autos meistens erledigt.
     
  13. sheer

    sheer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 XA2
    meine 7500,- sind nicht mein ganzes Vermögen :D; ich will einfach nicht mehr für einen Kilometerzähler ausgeben

    Aber Ok, zeigt mir mal als Vergleich einen Benziner(keinen Kleinwagen) der ähnlich günstig ist.

    was haltet ihr eigentlich von sowas http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/s...s=EstateCar&lang=de&id=135931332&pageNumber=1
     
  14. #13 chris_mit_avensis, 11.10.2010
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Der alte Zweiliter mit 115PS im Golf IV ist zwar ein kräftiger Bauernmotor, zieht sich aber gerne sehr viel Öl durch. Aber ein sehr angenehmes Agregat. Der Golf IV an sich ist zwar zuverlässig, aber er hat einige bekannte Wehwehchen: Defekte Fensterheber, wackelige Sitze usw.
    Das lässt sich allerdings alles recht preiswert reparieren, da zahlreiche Nachrüstteile vorhanden.

    Als Alternative kommt mir noch der 318er in den Sinn, E46 die letzte Generation müsste es doch für 7.5k€ geben, oder?
     
  15. sheer

    sheer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 XA2
    Vorsicht, der Golf läuft auf CNG
     
  16. #15 Smartie-21, 12.10.2010
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Wieso hören? Es ist einfach falsch das pauschal zu behaupten. :D
    Das Internet ist ja nun kein Geheimnis mehr.
     
  17. #16 Worldchampion, 12.10.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    CNG Auto: Bedenke, daß die Tanks je nach BAuart nur eine begrenzte Lebensdauer haben. Einige müssen nach 10 Jahren, andere nach 15 Jahren erneuert werden und das kostet richtig was. Alle paar Jahre müssen die Flaschen auch raus und geprüft werden. Das kostet auch schnell mal in die 500 Euro, wobei der letztere Betrag sicher noch zu verschmerzen ist. Das müßtest du halt bedenken, wenn du das Auto ne Weile fahren möchtest, da der Wiederverkaufswert u.U. schlecht sein kann.

    Ansonsten funktionieren die Erdgasautos ansich schon ganz gut. Du mußt halt schon ab und zu mit Benzin fahren um einen Motorschaden zu vermeiden, so alle 5000 bis 10000km halt den kleinen Reservetank.

    Das größte Problem wird eher der Kenntnisstand der Werkstätten sein. Denn der liegt bei sehr vielen nahe null und dran bauen darf demzufolge nicht jeder. Erkundige dich, ob du ne taugliche Werkstatt in der Gegend hast.

    Wenn es nur ein Kilometerfresser werden soll, dann würde ich mich an deiner Stelle nach nem alten E11 umsehen. Die Kisten kosten kaum was und haben noch einiges an Resthaltbarkeit übrig. Sprit nehmen die auch nicht viel und vorn kann man ansich bequem sitzen. Wenn die Sitze nichts für dich sind, kannst du dich ja nach nem Recaro / Königsitz umsehen und so was montieren. Unterm Strich dürfte das die mit Abstand günstigste Lösung sein.
     
  18. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    jou, seh ich ähnlich.

    wenn viel platz benötigt wird, is nen yaris verso mit 86 ps sicher nicht schlecht. nimmt bei gemischter strecke so um die 7l/100km, und den gibts mit 100.000 km ab ~ 4.000 euro.
     
  19. sheer

    sheer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 XA2

    scheinbar ist es aber Markenübergreifend ein Problem http://www.motor-talk.de/forum/dpf-partikelfilter-auswechseln-t1746493.html?page=18
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Smartie-21, 12.10.2010
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Das ist richtig aber trotzdem muss er nicht BEI JEDEM zu der Laufleistung gewechselt werden.
     
  22. #20 waynemao, 12.10.2010
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
Thema:

Welcher Diesel (Kombi)?

Die Seite wird geladen...

Welcher Diesel (Kombi)? - Ähnliche Themen

  1. Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung

    Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung: Wie im Titel, angebote bitte an f.griese (ät) web.de Gruß Frank
  2. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  3. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...
  4. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  5. Koffraumwanne T25 Kombi

    Koffraumwanne T25 Kombi: Von meinem Avensis Kombi habe ich noch eine Kofferaumwanne. Ein stabieles Teil und fast ohne Gebrauchsspren. Anschauen lohnt bestimmt. Wurde...