Welchen Wiederstand bei LED´s??

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Tommi, 16.02.2003.

  1. Tommi

    Tommi Guest

    Ich hab hier noch ne ganze Tüte voll mit grünen Leucht LED´s.Kann mir eventuell irgendwer sagen wie ich ausrechnen kann welchen Vorwiederstand ich nemen muß damit mir die dinger nicht durchschmoren? Ich habe allerdings keine angaben zu den LED´s
    MFG Tommi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Superhelle?
    Mit nem KiloOhm bist Du bei 12V immer auf der sichereb Seite.
     
  4. Andre

    Andre Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    2.422
    Zustimmungen:
    0
    Hängt aber auch von den Parametern Uf und Id ab! (Spannungsabfall über einer LED und der maximale Stromfluß)
     
  5. #4 Andreas-M, 16.02.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Jo, 1 kOhm bei 12 V, da macht man prinzipiell schon mal nicht viel falsch...
     
  6. #5 rpm6200, 16.02.2003
    rpm6200

    rpm6200 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Üblicherweise haben LED´s nen Stromfluss von 2omA, high current bis zu 50mA.
    Musst ahlt im Datenblatt nachsehen was für welche Du hast.

    Dann heissts einfach R=U/I und fertig.
     
  7. #6 EeK ThE CaT, 16.02.2003
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    hab bei 5mm LEDs 510 Ohm Widerstände drinne, waren laut rechnung optimal.
     
  8. Matce

    Matce Guest

    Grüne, Rote, Blaue LEDS haben andere Spannungen u. Ströme!
    Vom DURCHMESSER hängts aber NICHT ab!

    12V - U(Led) = UR

    UR = R*I -> I musst du nachlesen

    bei den blauen SUPERHELLEN LEDs, die ICH verkaufe, sind 560 ohme ideal

    grün hat in der regel weniger stromfluß/spg.
     
  9. #8 os050477, 19.02.2003
    os050477

    os050477 Guest

    Berechne es wie mein Vorgänger.
    Du kannst aber auch mehrere LEDs in reihe schalten. Du musst dann lediglich bei z.B. 3 LEDs drei mal die Flussspannung von den 12V abziehen. Ich würde das ganze aber lieber bei 14V ausrechnen.

    z.B. 3 blaue LEDs
    angeg. Flussspannung U(Led)=3,5V
    angeg. Strom I=20mA

    U(Qelle)-U(LEDs)=U(R)
    12V-3*3,5V=1,5V

    R=U(R)/I
    R=1,5V/20mA=1,5V/0,02A=75 Ohm

    Bei voller Batterie oder laufenden Motor sind es nun aber 14V Betriebsspannung. Oder was auch immer. Kann man ja nachmessen.

    d.h.
    14V-3*3,5V=3,5V=U(R)
    Wenn Du jetzt denn Strom ausrechnest, der bei den 75 Ohm fliesst kommt folgendes heraus:

    I=U(R)/R

    I=3,5V/75 Ohm=46,6mA
    könnte schon zu viel sein.

    Was soll das jetzt alles bedeuten. Bei Berechnungen immer den "Worst Case" annehmen. Also keine drei blauen LEDs in reihe schalten, da die eine zu hohe Flussspannung haben. Ausserdem muss man aufpassen, das wenn man den Wiederstand für 14V berechnet auch noch genug Spannungsreserve für die 12V hat. Sonst ist die multiplizierte FLussspannung der LEDs grösser als die Eingangsspannung und es bleibt dunkel.

    MfG, olli....
     
  10. #9 Kobold_EB, 19.02.2003
    Kobold_EB

    Kobold_EB Guest

    Da gibts nix mehr hinzuzufügen .... 8)
     
  11. #10 EeK ThE CaT, 19.02.2003
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht nur noch:
    bei mir brennt eine LED genauso gut wie 8 stück die im fußraum in reihe geschaltet sind, wobei alle LEDs genau den selben widerstand vorgeschaltet haben.

    das beißt sich dann irgendwie mit deiner theorie...
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 os050477, 19.02.2003
    os050477

    os050477 Guest

    Es macht aber einen Unterschied ob du jeweils 9 LEDs mit eigenem Vorwiderstand zsammen parallel an 12V hängst oder aber drei Stück in reihe mit Vorwiderstand und das ganze drei mal parallel an 12V.
    Der Unterschied ist, das du statt 2Watt nur 0,7Watt verbrauchst. Klar spielt das bei einem Auto keine rolle. Man sollte aber beachten das der Vorwiederstand eine maximale Verlustleistung hat, die nicht überschritten werden sollte. So ein 0207 (2mm Durchmesser 7mm lang) hat nur 1/4 Watt.
     
  14. #12 celica18sti, 19.02.2003
    celica18sti

    celica18sti Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2001
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Je mehr Led's du in serie schaltest deso weniger watt muss der Widerstand aushalten

    3 Led's mit je 3V 3*3V =9 V

    Bleiben 3V*0.02A = 0,06Watt
     
Thema:

Welchen Wiederstand bei LED´s??

Die Seite wird geladen...

Welchen Wiederstand bei LED´s?? - Ähnliche Themen

  1. [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?

    [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?: Hallo zusammen, jetzt wo die eisigen Temperaturen so langsam die Regel werden überlege ich ernsthaft, ob ich mir noch kurzfristig eine...
  2. Toyota Yaris P1 TS Rückleuchten LED

    Toyota Yaris P1 TS Rückleuchten LED: [ATTACH] Verkaufe zwei Rückleuchten mit LED Beleuchtung von einem Toyota Yaris P1 TS. Mangel: Beim linken Bremslicht leuchten drei Led nicht mehr...
  3. LED Getränkehalter/Becherhalter Beleuchtungsringe Mittelkonsole *amber*

    LED Getränkehalter/Becherhalter Beleuchtungsringe Mittelkonsole *amber*: Hi! Ich habe hier noch ein neues Set Becherhalterbeleuchtungen für die Getränkehalter der Mittelkonsole. Es wurde passend für den Celica T23...
  4. Winterreifen welcher bring`s und welcher bring`s nicht

    Winterreifen welcher bring`s und welcher bring`s nicht: So jetzt ist es bald wieder so weit der Schnee fällt bald wieder vom Himmel das Eis und der Matsch kommt wieder und man brauch wieder neue...
  5. [Verso-S] Touch&Go selbst updaten?

    [Verso-S] Touch&Go selbst updaten?: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Das Touch&Go von meinem Verso-S ist in die Jahre gekommen und hat nun Probleme mit neuen Smartphones....