Welche Tieferlegung für bessere Strassenlage?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Toy-Brezel, 29.03.2006.

  1. #1 Toy-Brezel, 29.03.2006
    Toy-Brezel

    Toy-Brezel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte euch mal was einfaches fragen. Wie muß ich meinen ganz und
    gar normalen Corolla E12 1.4 tieferlegen, damit ich eine vernünftige Strassenlage hinbekomme?
    Auf dem Fahrzeug sind die normalen Standardreifen und Standardalu´s drauf. Mich ärgert es nur ständig, wenn das Auto bei jedem Windchen und Bodenwelle rumeiert. Bei meinem E11 hatte ich 35 mm tiefer aber auch 215er auf 16" drauf - das war prima. Jetzt will ich aber keine breiten Schlappen ran machen - es soll sich nur die Strassenlage verbessern - ohne großen finanziellen Aufwand.
    Oder soll ich einfache Spurverbreiterungen nehmen?

    Danke schonmal

    Rocco
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tommyblue, 30.03.2006
    tommyblue

    tommyblue Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    0
    Hi Toy-Brezel,

    noch einer aus MeckPomm :D

    Für eine dezente Tieferlegung würde ich dir empfehlen nur Federn zu verbauen. An Auswahl für Federn gibts schon so einiges, die meist Verbauten sind unter anderem TTE(direkt beim Toyotameister zu bestellen), Eibach und H&R.
    Die 30mm TTE Federn sind optimal auf den Corolla abgestimmt und vermitteln ein kompfortableres straferes Fahrgefühl, ähnlich wie die Eibach 30mm. H&R ist da etwas härter.

    Ob es nur besonders besser wird mit deiner Seitenwindanfälligkeit, kann ich nicht versprechen, weil der E12 sehr hoch gebaut ist ;)

    mfg
    tommyblue
     
  4. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Zur Verbesserung des Fahrverhaltens ist oft besser nur die Dämpfer zu tauschen. Oft werden Dämpfer zu weich abgestimmt um den Komfort zu erhöhen (oder zumindest scheinbar).

    Wenn man dann noch zu einem von Haus zu zu weichen Dämpfer noch härtere Federn kombiniert wird das Fahrverhalten schlechter. Und wenn ich mir deine Beschreibung des Fahrverhaltens durchlese klingt es fast danach als wären die Dämpfer zu schwach.

    Ich hatte bei meinem Avensis eine Zeit lang die Kayaba Excel-G mit Serienfedern. Fuhr sich schon merklich besser als mit den Seriendämpfern.

    Am besten ist natürlich ein komplett Fahrwerk.

    Dämpfer sind zwar etwas teurer als Federn dafür aber eintragungsfrei und deine Bodenfreiheit bleibt auch erhalten.
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    Das ist der Kompromiß: leichteres Einsteigen für Senioren, dafür windanfälliger. Klar, daß der E11 da günstiger geformt ist.
     
  6. #5 Toy-Brezel, 30.03.2006
    Toy-Brezel

    Toy-Brezel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    @ Hardy,

    das finde ich ja toll. Soll ich mich jetzt mit 33 Jahren schon zu den Senioren zählen? :-) Hätte man mir auch früher sagen können.

    Ein komplettes Fahrwerk ist immer schöner, aber mir fehlen im Moment echt die Mittel und da das Fahrzeug nur geleast ist - lohnt sich nicht so wirklich.
    Wenn ich mir jetzt bei ebay z.B. von H+R 30/30 mm Tieferlegung für ca. 150 Euro hole, würde das was bringen? (Hab ich mal so bei denen gesehen)
    ICh weiß ja nicht, was das Zeug bei TTE kostet.

    In meinem E11 hatte ich Eibach-Federn mit den Serienstoßdämpfern drinne, ging eigentlich, nur, dass ich mir hinten noch Federwegsbegrenzer einbauen mußte, damit die 215er nicht an der schon gebördelten Kante schliffen. Waren 40 mm tiefer.

    Das wollte ich alles nicht mehr so machen, deswegen will ich ja wissen, was das optimale mit geringsten Mitteln zur besseren Strassenlage wäre.

    MfG

    Rocco
     
  7. #6 Smeagol, 30.03.2006
    Smeagol

    Smeagol Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann vom reinen Federntausch auch nur abraten.
    Entweder komplett oder nur die Dämpfer, reines tieferlegen hat oft den gegenteiligen Effekt wie oben schon beschrieben...

    Was merkbar ist, sind zB Domstreben: direkteres Einlenkverhalten und weniger Verwindung, oder stärkere Stabilisatoren die gegen das Einnicken in den Kurven wirken.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Welche Tieferlegung für bessere Strassenlage?

Die Seite wird geladen...

Welche Tieferlegung für bessere Strassenlage? - Ähnliche Themen

  1. 2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?

    2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?: Nabend zusammen. An die Techniker unter euch. Musste jetzt leider aufgrund von lauten Rasseln in die Werkstatt und da haben sie festgestellt...
  2. Auris Hybrid oder doch besser nicht...?

    Auris Hybrid oder doch besser nicht...?: Hallo, mein Corolla wird in 6 Wochen 10 Jahre alt. Somit muss da mal was Neues her. Toyota bietet aktuell bis zum 31.10. eine Edition S an. Nun...
  3. Corolla e11 bj 97 Tieferlegung und 17" Felgen?

    Corolla e11 bj 97 Tieferlegung und 17" Felgen?: Hi.Will bei meinem Corolla e11 bj 97 , ein Sportfahrwerk mit 30mm tiefer einbauen und 17 " Felgen mit 205/45 Reifen drauf machen .Meine Frage...
  4. Was wäre eurer Meinung die bessere Entscheidung?

    Was wäre eurer Meinung die bessere Entscheidung?: mal ne kleine meinungsumfrage... was wäre eurer Meinung die bessere Entscheidung? Alt 1. Erwerb eines E8 in Memoriam meines Schneewittchens ......
  5. Tieferlegung ,Front.-Heck.-Seitenschweller

    Tieferlegung ,Front.-Heck.-Seitenschweller: Hallo in die Runde Habe mir eine T18 gekauft. Nun bin ich zwar schon 40,aber ich fahre kein Auto das nicht entsprechend ein Sportpaket hat.Dazu...