Welche Lautsprecher, welches Radio???

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Sueside, 31.08.2004.

  1. #1 Sueside, 31.08.2004
    Sueside

    Sueside Guest

    Am besten währe es, die 5.1-Anlage von Logitech (die Z-680 THX) ins Auto zu stopfen. Da das eine ziemliche herumschrauberei ist, verzichte ich lieber drauf.

    So nun meine Fragen:

    1. Könnt ihr mir gute 16 bis 20 cm Lautsprecher empfehlen, die eine gute Klangqualität haben, ohne sich gleich einen Subwoofer dazukaufen zu müssen

    2. Tja, ein zu hoher Bass macht mir mehr Kopfschmerzen als freude, aber trotzdem, welchen Woofer könnt ihr mir da empfehlen?

    3. Was für ein Autoradio (mindestens MP3) könnt ihr mir empfehlen, hab zur Zeit den Kenwood MP3 um 300 € drinnen.

    4. Ich will guten Klang mit satten Boxen haben, muss ich mir da noch nen extra Verstärker kaufen, und wieviele Watt sollte er haben, und besonders, was für einen. Mein letzter (crunch, 1200 W) ließ meine Lichtmaschine feuer fangen, deshalb bin ich jetzt eher vorsichtig, was verstärker angeht...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Also ein gewisses Schmunzeln läßt Du bei mir schon aufkommen...

    Warum? Dann befassen wir uns eingangs mal mit Punkt 4.:
    Bis jetzt habe ich noch keine Crunch gesehen, die wirklich 1200 Watt hat. Das steht zwar drauf, aber zwischen Realität und Wunschdenken von einem mittelmäßigen Einsteiger-Hersteller ist schon immer noch ein großer Unterschied.

    Welche Verkabelung hattest Du denn bei dem Amp anliegen? Bei echten 1,2 kW wäre bei der normalen Länge wohl ein 35 bis 50 mm² fällig geworden. Unterdimensionierte Kabel führen schnell zu Kabelbrand etc. und könnten schon eine Ursache gewesen sein. Wie war das ganze noch weiter abgesichert?

    "Satte Boxen" hab ich auch noch nie gesehen.... was fressen die so? ;) :D (Kleiner Scherz) Es heißt übrigens auch LAUTSPRECHER. Boxen hast Du evtl. zuhause, denn Boxen sind meist quaderförmige Gehäuse, in denen Lautsprecher eingebaut sind...

    ...also sowas hier z.B.:
    [​IMG]

    ...und das hier sind Lautsprecher:
    [​IMG]

    Es ist IMMER vorteilhaft und klanglich empfehlenswerter, wenn man einen Lautsprecher mit einem Verstärker antreibt. Die Wattzahl spielt dabei nicht immer eine große Rolle und in Deinem Beispiel hier eigentlich kaum eine. Der Unterschied zwischen beispielsweise 60 und 80 Watt ist zwar nominell 1/3 mehr Leistung, aber dann beim Hören kaum wahrnehmbar. Das jetzt genauer zu erklären will ich Dir hier aber ersparen. Es ist halt so. Wichtiger sind da die klanglichen Aspekte oder die Kontrolle des Amps über den Lautsprecher. Auch das Klangbild sollte zum gewählten Lautsprecher passen. Um das ganze zu definieren bzw. konkretisieren ist natürlich auch das Budget nicht ganz unwichtig.


    Und jetzt wieder in der Reihenfolge:

    Zu 1.:
    Um diese Frage beantworten zu können wäre noch folgendes wichtig:
    Welche Musikrichtung hörst Du?
    Wie viel darf's maximal kosten? (bitte nicht "so günstig wie möglich schreiben" ... das wäre dann wie nichtbeantworten)

    In die T20 gehen übrigens 20er Lautsprecher rein... wobei natürlich der Markt für 16er größer, ausgereifter und auch preislich attraktiver ist. Würde hier also eher zu einem 16er greifen... Ist aber natürlich DEINE Wahl. Bitte die Entscheidung hier posten.... ist für eine Auswahl an Produkten maßgeblich (wortwörtlich ;) :D) entscheidend.


    Zu 2.:
    Was meinst Du mit "zu hoher Bass". Ein Subwoofer sollte niemals hoch abgetrennt werden... das führt nur zu Ortbarkeit, Dröhnen und Überlagerungen. Wahrscheinlich meinst Du damit einen zu hohen Pegel bzw. Druck.... aber das macht auch nicht jeder Woofer. Ist die rein klangliche Komponente gefragt, gibt's auch hier genügend Produkte auf dem Markt.


    Zu 3.:
    Für 5.1 oder wie? (weil Du eingangs darauf eingegangen bist)
    Oder nur eine "normale" Headunit, die einfach gut klingt ... MP3 und sonstige Ausstattung hat und das Kenwood-Ding ersetzen soll?
    Bitte auch hier das Budget angeben.
     
  4. Insane

    Insane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2001
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    sind zwar 18er, aber ich hätte noch ein neues paar Focal 180W für 275€ (ich weiß, ist nicht wenig) herumliegen, aber die machen schon spaß, auch ohne sub...
    wäre ja was nettes für die front in 'ner T20... :D
     
  5. #4 Sueside, 01.09.2004
    Sueside

    Sueside Guest

    Okey! Danke mal für deine Antwort!

    Wenn du dich so gut mit Sound auskennst, könntest du mir genau erklären, was es mit dem ganzen zB 94 dB, 25 - 30.000 Hz usw. auf sich hat?!

    Zu meinem Budget:

    Für ein neues Radio würd ich ca. 500 - 600 € ausgeben (MP3 mindestens).

    Für einen Verstärker (falls ich einen brauchen würde) kämen ca. 400 € in Frage.

    Ich würde 16 cm-Lautsprecher nehmen, da sollte das Stück so um die 200 - 400 (aber nur, wenns wirklich gute LS sind!) kosten.

    Noch eine Frage: was ist deine Quelle für die ganzen Informationen?

    Meine Musikrichtung: Grunge, Hard-Rock, Metal und alles andere, was damit zu tun hat.

    Wegen dem Autoradio war eigentlich nur die Frage, obs was besseres in der Preisklasse gibt. Ich weiß nicht, ob Kenwood gut ist, nur von Alpine, weiß ich's!
     
  6. Insane

    Insane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2001
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    für die T20 würde sich da schon das Focal 180W in verbindung mit der Audison LRx2.500 anbieten, da wäre ein sub wirklich nicht dringend erforderlich und läge auch in deiner genannten preisklasse...

    guck mal hier
     
  7. #6 toyotobi, 01.09.2004
    toyotobi

    toyotobi Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2002
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den 94 dB (DeziBel) ist der max. Schalldruck, den der Lautsprecher abgeben kann. (Ist ein Maximalwert, wies da klingt weiss ich nicht)

    25-xx.000 Hz (Hertz) Das ist der Frequenzbereich, den ein Lautsprecher abgeben KANN, aber das WIE ist hier wieder die Frage...

    Unter 60 oder 80 Hz, drückt ein normales System meist nicht. Das ist dann ein Sub gefragt...


    Bernd, verbesser mich wenn was ned stimmt... :D :D :D

    @Bernd: Übrigens mit Frank hat alles prima geklappt bis jetzt, sehr netter Typ - bin begeistert... :]
     
  8. #7 Alex-T25, 01.09.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Waren das nicht 94db an einem Watt auf einem Meter Distanz?
    Also sprich,der Lautsprecher erzeugt bei einem Watt gemessen auf einen Meter Distanz einen Schalldruck von 94DB.

    Oder irre ich?
     
  9. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Yepp... das ist korrekt. In dB wird der Schalldruck angegeben. In Verbindung mit den Daten eines Frontsystems sprechen wir hier jedoch vom Wirkungsgrad. Ist beispielsweise 85 dB angegeben, so spielt dieser Lautsprecher leiser, als einer mit 92 dB ....


    @ Toyotobi: Habe natürlich schon wieder mal was zu meckern... ;) :D Mein Frontsystem läuft z.B. bis knapp 40 Hertz.... also viele Frontsysteme laufen deutlich tiefer als Du denkst (geschrieben hast). Natürlich sinkt mit der Trennfrequenz auch die Pegelfestigkeit des Frontsystems... aber eine so tiefe Wiedergabe ist absolut möglich. Mein Eton spielt da wirklich hervorragend... tief und relativ pegelfest... Kommt natürlich auch wieder darauf an, wie gut der Einbau selbst vorgenommen wurde.

    @ Sueside: Bei diesem Budget würde ich auf jeden Fall zu einem Alpine raten... vorallem, wenn Du erstmals ohne Amp versuchen willst. Die Alpines gehen außergewöhnlich gut und haben neben dem superben Klang + Ausstattung auch noch sehr hohe Leistung. MP3, Laufzeitkorrektur usw. gibt's selbstverständlich bei diesen Geräten.


    Der Wirkungsgrad + den Frequenzgang eines Systems solltest Du erstmals unbeachtet lassen. Einzig die klanglichen Ergebnisse würde ich ins Auge fassen... denn letztendlich kommt's ja genau darauf an.

    Tja... Quelle für diese Informationen..... In über 11 Jahren Car-Hifi bekommt man das ein oder andere schon mit. Aber ganz wichtig ist halt immer, daß man Sachen live erlebt und hört .... daß man einfach Erfahrungen sammelt und so ist es halt nunmal bei mir (und einigen anderen hier) ... all das Wissen beruht also auf langer Erfahrung.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Sueside, 02.09.2004
    Sueside

    Sueside Guest

    Also ein Alpine sollte es sein! Gut! Werd mir die nächsten Monate einen zulgegen. *ich vertraue auf deine 11-jährige Erfahrung*

    Du sagtest, ich sollte den Wirkungsgrad und Frequenzbereich außer acht lassen!? Gibts da leicht keinen Wert, der "guten" Klang hat? Also im Media-Markt haben die nur LS die mir nicht so gefallen, einige Gute aber die kosten pro stück 650 €! Sogar einige LS um 300 € kommen nicht an den Klang meiner THX-Boxen zu Hause ran... schade!

    Was hältst du eigentlich von den Focal 180W @Bernd?
     
  12. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Jo... die Focal-Sachen sind schon prima. Man muß halt nur drauf aufpassen, daß man den richtigen Verstärker dazu wählt... Mit den schon genannten Audison-Endstufen geht und klingen sie hervorragend.

    Solltest Du Dich für Focal und (oder) Audison entscheiden, dann könnte ich Dir per PN jemanden nennen, der Dir einen seeehr netten Preis dafür machen kann. Bei Alpine könntest Du mir (auch per PN) den Preis von Deinem Händler geben... dann kann ich mal abchecken, ob mein Händler da günstiger ist. (war schon öfters so....)


    Einen Wert zur Klangbeurteilung gibt's ned... Sowas entscheiden die Ohren...
     
Thema:

Welche Lautsprecher, welches Radio???

Die Seite wird geladen...

Welche Lautsprecher, welches Radio??? - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Radio geht mit Schlag/Knall aus

    Radio geht mit Schlag/Knall aus: Bei unserm Corolla Verso geht auf einmal während der Fahrt das Radio aus. Es gibt einen "Knall", als würde ein großer Tropfen aufs Dach fallen...
  3. Toyota Radio

    Toyota Radio: Ich suche ein original Radio. Egal aus welchem Toyota. Vorzugsweise 2 DIN.
  4. Haltewinkel orig Radio RAV4 II

    Haltewinkel orig Radio RAV4 II: Bin auf der Suche nach den original Haltewinkeln vom Serien RAV4 Doppel-Din Radio. Teilenummern sollten 86211 - 42030 und 86212 - 42030 sein....
  5. Radio 58806 mit LFB vom 2005er RAV4 möglich?

    Radio 58806 mit LFB vom 2005er RAV4 möglich?: Hallo! Erstmal ein ganz kurzes Intro zu mir: Mein Name ist Martin - 41 Jährchen auf dem Buckel - Seit Ostern bin ich RAV4 II Diesel Fahrer und...