Welche Bremsbelagmarke ist die beste ?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von longline, 27.04.2006.

  1. #1 longline, 27.04.2006
    longline

    longline Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Textar, Ferodo etc.
    Welche Marke bietet die beste Qualität für unsere Toyotas ?

    Ich weiss nur, daß man von Billigmarken die Finger weg lassen sollte,
    schließlich sind auch die Preisunterschiede recht klein.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich bin mit Ferodo sehr zufrieden. Verursachen zwar gut Bremsstaub, dafür ist die Haltbarkeit und Bremsleistung sehr gut.
     
  4. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Beim Yaris an den Bremsen was zu verbessern, wird sehr schwierig. Original Toyota wäre der Tip. ;)
     
  5. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    fahre auf meinem Corolla nach dem Bremsenrubbeln Problem Textar Beläge auf Bosch-Bremsscheiben. Kann bis jetzt nix negatives sagen rubbeln nie mehr aufgetreten und bremst sogar noch weit besser als Original. Ich denke aber das wird auf die Haltbarkeit der Beläge gehen.
     
  6. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Sicher? Beim Avensis sind z.b. die original Beläge sehr schlecht.

    Also gute Erfahrung habe ich z.B. mit Jurid gemacht, die EBC Green Stuff sind auch recht gut.
     
  7. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    Ich fahre mit ebc green stuff!
    Ich finde das sind bisher die besten!
     
  8. #7 longline, 28.04.2006
    longline

    longline Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Die Originalbeläge auf meinem E 11 waren top.
    Ich habe sie nach 130.000 km gewechselt und da war noch 50 %
    Restbelag drauf, aber sie sind natürlich hart geworden.
    Allerdings fahre ich sehr zahm und bremse nicht so viel.

    Das problem ist, daß man die Originalen nicht mehr bekommt.
    Die Ersatzbeläge von Toyota sind ganz anders, als die Erstbeläge
    ( made in Japan ).
     
  9. Hardy

    Hardy Guest

    Also für mich persönlich ist geringe Staubentwicklung ein sehr wichtiges Kriterium. Ich fand die alten japanischen Beläge trotz ihres etwas geringeren Reibwerts dahingehend ganz gut.

    Ich habe jetzt Pagid-Sportbeläge: deutsch, teuer ... gut? Kann ich leider nicht sagen, da ich noch nicht damit fahren konnte. Sind jedenfalls in Erstausrüstung für diverse Sportwagen.
     
  10. #9 longline, 28.04.2006
    longline

    longline Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde interessieren, ob man die Bremswirkung durch andere Beläge oder Scheiben noch verbessern kann ?
     
  11. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Bitte nicht verzerren! Ich schrieb:

    Es geht also um den Strahlemann namens Yaris.

    Dass Toyota bei nicht wenigen, auch älteren Modellen, Bremsenprobleme hat ist bekannt, und bei Lexus ist es nicht besser.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Hardy

    Hardy Guest

    Ja, kann man. Ist aber immer ein Kompromiß zwischen Verschleiß, Komfort und Reibwert. Sportbeläge brauchen Temperatur, um richtig gut zu wirken, Beläge mit hohem Reibwert stauben meist stark u.s.w.
     
  14. #12 MichBeck, 28.04.2006
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Ferodo kann ich auch empfehlen auf Serienscheiben. Staubt ziemlich aber bremst einwandfrei und der Verschleiss ist mehr als gering. Bin überascht daß die nach 20t noch fast wie neu aussehen.
     
Thema:

Welche Bremsbelagmarke ist die beste ?

Die Seite wird geladen...

Welche Bremsbelagmarke ist die beste ? - Ähnliche Themen

  1. Best of Sascha (LKW-Fahrer)

    Best of Sascha (LKW-Fahrer): [MEDIA] Einfach zu geil :D:D:D Total entspannend irgendwie
  2. Was ist der Beste Tuningmotor bzw. Motor für Swaps

    Was ist der Beste Tuningmotor bzw. Motor für Swaps: Moin, das hat keinen bestimmten grund das ich das frage nur es schwirrt mir schon seit nen Paar tagen im Kopf rum. Was wohl der Beste Motor ist...
  3. Beste Fan-Seite und leidenschaftlichster Fan Deutschlands gesucht

    Beste Fan-Seite und leidenschaftlichster Fan Deutschlands gesucht: Mit Leib und Seele Toyota Beste Fan-Seite und leidenschaftlichster Fan Deutschlands auf Facebook gesucht Köln, 22.05.15 Toyota sucht seine...
  4. Die 1000 besten Autohändler Deutschlands

    Die 1000 besten Autohändler Deutschlands: http://www.frankengarage.de/pdf/2015-03_AutoBild-Bester-Autohaendler.pdf
  5. beste sixt werbung

    beste sixt werbung: <iframe width="500" height="300" src="https://www.youtube.com/embed/l7uZybNopPg?wmode=opaque" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>