weißer Ölnebel 3S-GTE

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Hanry, 31.07.2012.

  1. Hanry

    Hanry Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST185 / T25 / T22 / AE92 / Rallyetrabi / Wartburg 311 / Wartburg1.3
    Habe seit diesem Jahr festgestellt das sie beim Warmlaufen bzw. wenn man in der Stadt rumzuckelt manchmal anfängt weiß zu nebeln. Richt auch nach verbranten Öl. Gibt man mal richtig gas, ist nichts zu sehen. Ist sie dann freigeblasen ist alles OK. Nur noch beim Gasgeben nach dem Schubbetrib ist eine kleines bläuliches Wölkchen zu sehen.(wurde mir berichtet)

    Ich hab nun angst das es der gefürchtete Kolbenstegbruch ist. Jedoch klingt er absolut normal und hat auch volle Leistung.
    Der Motor ist vor 3500km mit neuen 0,50 Serienkolben bestückt worden. und wurde nie über 0,7 bar gefahren. Die Abgastemperatur lag nach dem Turbo nie über 750°C
    Ölabstreifer sind auch neu, nur der Turbo ist halt 150000km alt, hat aber normales Spiel in der Welle.
    Ich denke ja, das es der Turbo ist. aber sicher bin ich mir nicht.
    Wie bekomme ich das raus, ohne den Motor zu öffnen?
    Wie äußert sich der Kolbenstegbruch?

    MfG Hanry
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 paseo_rulez, 31.07.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Also ich kenn mindestens drei Four (alle ST205), die auch ein wenig weiß rauchen im Stand mit ganz kaltem Motor.
    Und ab und an ein kleines Wölkchen unter Vollast gibts bei allen :D

    Ich würd mich da nicht verrückt machen. Alle mir bekannten Fälle mit Kolbenstebgruch (außer einer, der ist ewig lang mit Top Speed auf der BAB geheizt) sind bei Leuten aufgetreten, die den Ladedruck auf > 1,2 bar geschraubt haben, ohne was am Motor zu ändern.

    Nur mit einer Kompressionsmessung kannst dir 100% sicher sein, ob du einen Kolbenstegbruch hast oder nicht. Ansonsten äußert sich das Problem ziemlich zuverlässig in einem sehr unrunden Leerlauf, sprich deutlich schwankende Drehzahl.
     
  4. #3 Speedfreak, 31.07.2012
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Wenn der motor nach vollast im schubbetrieb räuchert sind es meist die ventilschaftdichtungen die kaputt sind.

    Gesendet von meinem HTC Desire mit Tapatalk 2
     
  5. #4 paseo_rulez, 01.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    @Hanry:
    Ich denke nicht, dass das bischen Qualm, das die Four manchmal produziert, auf einen derartigen Fehler hinweist.
    Ansonsten hätten alle 3S-GTE Gen3 kaputte Ventillschaftdichtungen. Ab Werk.

    Wenn du dir nicht sicher bist, mess einfach die Kompression. Dann hast Gewissheit.
     
  6. Hanry

    Hanry Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST185 / T25 / T22 / AE92 / Rallyetrabi / Wartburg 311 / Wartburg1.3
    Das mit dem Ölnebel im Schubbetrieb hab ich auch mal so gelernt, das man daran defekte Abstreifringe erkennt, ich möchte es aber bei meinem Motor "fast" ausschließen, da die Abstreifringe neu und von Toyota sind.

    Wenn das mit der Kompressionsprüfung nur so einfach wäre, wenn man alleine ist8)
    Müsste man den Kolbenstegbruch nicht auch am Abgas im Ölsystem (am Einfülldeckel) riechen?
    Bzw. müsste er doch am Öldeckel druck aufbauen --> das macht er nämlich nicht.

    Über einen samtartigen Rückstand am Auspuff usw. hätte ich ja nix, aber es ist eben beim warm laufen in der Garage so, dass hinter dem Auto nach 5Minuten eine weiße Nebelwand steht, wenn man dann Gas gibt, denkt man die Werkstatt brennt (es riecht richtig nach verbrannten Öl), danach ist alles wieder IO. Das hat er so noch nie gemacht. Auch der Ölverbrauch an sich ist gestigen, jedoch nicht so viel das es bedenklich ist (ca. 0,5 auf 1000km bei straffen Rallyebetrieb.:D)

    Ich denke ja der Turbo ist es, passt eigentlich der CT20b einfach an den CT26 oder muss ich dann wieder meinen WLLK umschweißen? Könnte man die Ansaughälfte vom CT26 an einen CT20b anbauen? (erspart mir, dass ich den Airrestriktor neu bauen muss)

    MfG Hanry
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Der CT20 paßt weitgehend plug&play. Nur der Flansch zur Downpipe hat einen Stehbolzen mehr den man aber weglassen kann. Ausserdem ist die Verbindung zur Stützstrebe anders positioniert. Man braucht also auch die Stützstrebe von einem 3S-GTE Gen3.
     
  8. #7 paseo_rulez, 01.08.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Ok, DAS ist natürlich was anderes.....
     
  9. Hanry

    Hanry Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST185 / T25 / T22 / AE92 / Rallyetrabi / Wartburg 311 / Wartburg1.3
    ja aber was?
     
  10. MoTrip

    MoTrip Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T23 S
    bist du dir da sicher, dass es nach öl riecht?
    weil es ja eigentlich ganz normal ist, dass Fahrzeuge im warmlauf hinten weiß qualmen, da faktoren, wie z.b. Kondenswasser in der Auspuffanlage, dazu beisteuern.

    Außerdem würde es bei einem Motor der Öl verbennt eine bläuliche Nebelwand geben.
     
  11. #10 Dr.Hossa, 02.08.2012
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Meine Four raucht im Stand weder weiß, noch blau, noch rosa...
    Also irgendwas ist da faul. ZKD hast du ja sicher auch gewechselt.

    Was mich grundsätzlich wundert:
    wie kommt man auf die Idee NEUE Serienkolben zu verbauen anstatt vernünftige Schmiedekolben und somit von der Kolbenstegproblematik befreit zu sein? Hast du die Zylinder neue gehohnt etc., ja oder?
     
  12. MoTrip

    MoTrip Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T23 S
    ich weiß jetzt natürlich nicht bei welchen Temperaturen er seine gestartet hat.
    aber wenn es etwas kälter war (müssten soweit ich weiß schon ca. 15°C reichen), dann ist weißer rauch völlig normal.

    und bei kälteren Temperaturen würde selbst deine weiß rauchen :)
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Dr.Hossa, 02.08.2012
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Ich weiß schon was du meinst, aber dieser weiße Rauch (eigentlich erst unter 10°C) riecht dann ganz normal nach Abgasen. Bei den Temperaturen aktuell sollte da im Stand gar nix rauchen.
     
  15. Hanry

    Hanry Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST185 / T25 / T22 / AE92 / Rallyetrabi / Wartburg 311 / Wartburg1.3
    komme gerade von einer Probefahrt.
    Also heute war alles normal, am anfang hat sie leichtes Wasser ausgeblasen mit leichtem Nebel, und dann als sie warm wahr, kam nur noch normale ungefilterte Stinkeluft8)

    Mir ist noch eingefallen was dieses Jahr anders ist, ich habe diesmal statt dem Castrol 10w60 RS das 10W60 TWS drin?(könnte ja eine Erklärung sein, obwohl ich denke das die Viskosität die gleiche ist (sagt ja schon die Bezeichnung) --> eure Meinung?

    Sicherlich hast du recht, aber wir standen seiner Zeit unter extremen Kostendruck, da alles viel teurer geworden ist als kalkuliert, und da waren einfach (weitere) zusätzliche 500,- Euro zu viel, mitlerweile merke ich natürlich, das das an der Falschen stelle gespart war. Aber nun ist es so, und ich rechne jetzt eher damit mir einen GEN3 oder sogar einen GEN4 aufzbauen, aber dafür brauch man auch mehr als 500,- Euro:D
    Wenn ich geschrieben habe, das es Serienkolben sind, dann stimmt das nicht ganz, es sind Japanische Zubehörkolben die mein Motorenbauer besorgt hat, die sollen bessere seine als die Serienkolben, es sind aber keine Schmiedekolben.(Hersteller weiß ich jetzt nicht)

    ja das roch richtig nach verbrannten Öl

    MfG Hanry
     
Thema:

weißer Ölnebel 3S-GTE

Die Seite wird geladen...

weißer Ölnebel 3S-GTE - Ähnliche Themen

  1. OZ Superturismo GT 7x17 Weiß

    OZ Superturismo GT 7x17 Weiß: [ATTACH] Verkaufe vier OZ Superturismo GT in Weiß, 7Jx17 ET 40 Lochkreis 4x100 mit Reifen 205/45 17 mit Lackmängel! Siehe:...
  2. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex
  3. Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE

    Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach einem Klimakompressor für meinen T17 Carina (2.0 GLi, 121 PS, Handschalter). Wer sowas rumliegen hat...
  4. 3S-GE gen2 Zylinderkopf

    3S-GE gen2 Zylinderkopf: Hallo Forengemeinde Suche einen 3S-GE gen2 Zylinderkopf, mit oder ohne Nockenwellen. Zustand sollte gut sein. Also nicht irgend ein unbrauchbaren...
  5. Steuergeraet corolla 3s engine

    Steuergeraet corolla 3s engine: Hallo, das erwaehnte motorsteuergeraet ist defekt (gelbe kontrollleuchte geht nicht mehr an, motor startet nicht, kein zuendfunke) denn alle...