Weiss jemand was von der ganz neuen Ventilsteuerung von Toyota?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Pit, 14.06.2007.

  1. Pit

    Pit Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Da ist man BMW auch schon dran oder sogar fertig mit. Ist im Prinzip ein VVTi mit Stufenloser Verstellung der Einlass Nockenwelle damit kann man sich dann die Drosselklappe sparen. Somit kein Verluste mehr durch die Klappe und ein besseres Ansprechverhalten des Motors.
     
  4. Pit

    Pit Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Die Valvetronic von BMW hat unzählige Teile und ist ja nicht "drehzahlfest" und kommt somit im M3 und M5 nicht zum Einsatz. Es wäre natürlich interessant wenn das neue System aber "drehzahlfest" wäre.

    Ich glaube wir können hoffen auf eine bessere Technik.


    Drehzahlfest ist ein weiter Begriff. Ich meine damit hochdrehende Serienmotoren >8000 1/min.
     
  5. #4 Celi-Guy, 14.06.2007
    Celi-Guy

    Celi-Guy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt so nicht!

    Ihr redet vom Valvetronic bei BMW bzw. VVEL bei Nissan. BMW benutzte dabei noch eien Drosselklappe, Bei Nissan fällt die völlig weg. Die Technik entspricht dem VVt-L-i aus der Celi/Corolla TS, nur das der Ventilhub permanent verändert wird (Variabler Ventilhub nennt sich d as ganze) und nicht mehr an einem bestimmten Umschaltpunkt! Normales VVt-i haben die Motoren trotzdem, aber da ändert sich nix im Vergleich zu jetzt ;)


    Das ganze funktioniert über kleine Stellmotoren, die den Ventilhub permanent zur Drehzahl verändern. Der Vorteil ist, das die Motoren relativ leistungsstark werden und man nebenbei auch noch einen optimalen Füllungsgrad erreicht. Oft auch bessere Abgaswerte/Verbräuche.
    Außerdem kann die komplette Ansaugluft exakt "dosiert" und wiederstandsfrei dem Motor zugeführt werden: Nachteil sind dabei natürlich die Kosten und das durch die aufwendige Technik mit Stellmotoren der Zylinderkopf deutlich höher/größer ist als bei einem herkömmlichen Motor.

    Hier gibt es ein paar Bilder und Erklärungen zum Nissansystem:

    http://www.motor-talk.de/t1445669/f205/s/thread.html

    Eigentlich recht vertändlich geschrieben.
     
  6. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
  7. #6 Celi-Guy, 14.06.2007
    Celi-Guy

    Celi-Guy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Unterschied zu BMWs System ist, das der Zylinderkopf ein kleines bißchen Kompakter ist, die Drosselklappe eben komplett fehlt und soweit ich das richtig in Erinnerung habe, das ganze System auch etwas mehr Drehzahl verträgt. BMW hat das System bei den neuen Motoren ja teilweise schon wieder enfernt, auf Grund von Platzproblemen/Kostengründen.
     
  8. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Interressant wird es erst noch werden wenn die 42 Volt Boardspannung da sind und das ganze dann Elektro-Hydraulisch geht. Dann kann man auf die Nockenwelle verzichten und Zahnriemen - Kette gleich hinterher.
     
  9. Pit

    Pit Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Also das System von Nissan gefällt mir genau so wenig wie Valvetronic oder ähnliches zu viele Teile.

    Ich hoffe Toyota bringt ein einfacheres Schlepphebelsystem.
    eigentlich müsste man nur die Anlengpunke der Kipphebel in der Höhe stufenlos varieren. Das macht eigentlich das System von Nissan eigentlich auch wenn ich es richtig verstanden habe.
     
  10. #9 Celi-Guy, 14.06.2007
    Celi-Guy

    Celi-Guy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber da gibt es noch eine ganze MEnge Probleme zu lösen vorher!

    Ich sag nur mal als Beispiel: Du würgst den Wagen ab... Die Spannung ist weg, die Ventile bleiben sprungartig stehen... Der Motor hingegen dreht noch fröhlich enn paar Ründchen und zerhaut dir die Ventile (ähnlich nem Zahnriemen defekt)... Und da gibt es noch massig weiterer Probleme. Das alte System ist eben bewährt.

    Jap, das System von BMW aber ebenfalls. Wenn du dir die Bilder anschaust: Der Stellmotor oben (der schwarze Zylinder) dreht das Gewinde, sodass der Hub mit steigender Drehzahl immer größer wird. Du hast sogesehen nicht mehr das alte System mit einem festen Umschaltpunkt, sondern vollvariablen Ventilhub, das ganze wird sogesehen "fließend" und du hast bei allen Drehzahlen mehr Leistung und ein deutlich besseres Ansprechverhalten als jeder herkömmliche Motor. Dafür fehlt antürlich dieser "Kick" den z.B: die TS Motoren haben, das ab 6000rpm nochmal richtig Schub gemacht wird, dafür hast du eben in allen Drehzahlen mehr Leistungsreserven ;)
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Toyota Lungau, 14.06.2007
    Toyota Lungau

    Toyota Lungau Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    Sobald das ganze Spannungslos wird müsste das System sofort in Grundposition übergehen. ausserdem könnte man den Zahnriemen doch zur Unterstützung lassen für den Notfall oder Kraftlos als Geber Verwenden
     
  13. Pit

    Pit Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Also die Ventilsteuerung die mit Elektromagneten die Ventile öffnet und schliesst ist schon lange Serienreif. Ich habe einen Kollegen der in Entwicklung dabei war. Auch dieses System hat eine kleine Feder die das Ventil im Spannungslosen Zusand schliesst.

    BMW wollte dieses System im aktuellen 5er einbauen. Wurde aber aus kostengründen gestrichen. Für hohe Drehzahlen ist das System nicht geeignet. Ebenfalls ist es im Rennmotorenbereich noch niemand gelungen die Nockenwelle durch ein hydraulisches oder elektrisches System zu ersetzten. Der Grund ist dass sie zu langsam sind und viel zu ungenau.


    Die Nockenwelle wird es noch eine Lange Zeit geben. Es ist und bleibt das zuverlässigste und günstigste System.

    Ich jedenfalls ziehe die Mechanik der Elektronik vor. Mechanik funktionert meistens. Elektronik nicht immer :-))))
     
Thema:

Weiss jemand was von der ganz neuen Ventilsteuerung von Toyota?

Die Seite wird geladen...

Weiss jemand was von der ganz neuen Ventilsteuerung von Toyota? - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. OZ Superturismo GT 7x17 Weiß

    OZ Superturismo GT 7x17 Weiß: [ATTACH] Verkaufe vier OZ Superturismo GT in Weiß, 7Jx17 ET 40 Lochkreis 4x100 mit Reifen 205/45 17 mit Lackmängel! Siehe:...
  4. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  5. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....