Wehrdienst für Japaner

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von Sushi, 17.07.2009.

  1. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 motorsport-e9, 17.07.2009
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Find ich gut. :]
    2 Patrol/Landcruiser für eine fast ungeeignete G-Klasse.

    Mehr brauch man ja nicht zu sagen :D
     
  4. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Vorab: der Patrol ist ein gutes Auto, ebenso wie der LC und sicher gut für den Einsatz geeignet und noch dazu günstig; was aus dem Auge des Steuerzahlers betrachtet erstmal eine gute Entscheidung ist.

    Allerdings braucht es für den nationalen Feldjägereinsatz, der überwiegend auf der Strasse oder in leichtem gelände stattfindet, keinen schweren Geländewagen und im Ausland werden ja sowieso andere Kaliber eingesetzt (Dingo und Fuchs).

    So ein Touareg kostet Liste 43 und da ist allmöglicher Nonsens drin, den das Militär nicht braucht. Wenn man da zu VW gegangen wäre und gesagt hätte, wir brauchen 1000 Touareg ohne alles und die dürfen max 30 kosten, hätten die bestimmt eine Sonderserie aufgelegt, damit hätte man hitzige Diskussionen vermeiden können.

    Ich persönlich sehe das eher entspannt; gibts halt jetzt Patrols, auch gut :)

    cu Toy
     
  5. #4 Speedfreak, 17.07.2009
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Aber auch so ein Touareg ist nicht wirklich geländegängig.
    Denke das war die richtige Entscheidung. Weil Patrols und LC einfach Geländewagen sind. und keine SUV...
     
  6. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Ja aber wenn du in der Wüste Gobi stehst und die Wegfahrsperre streikt ist das nicht lustig. Die Landcruiser und Patrols haben sich ja mehr als bewährt :] .
     
  7. #6 der-alph, 17.07.2009
    der-alph

    der-alph Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    0
    hm, bei dem Auftragsvolumen muss es aber ein europaweites Ausschreibungsverfahren geben! wenn VW also kein passendes Angebot vorlegen kann, wird's halt ein anderer Hersteller
     
  8. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich wußte es zwar auch noch nicht lange, aber der Feldjägereinsatz ist nicht nur national. Die Feldjäger sind z.B. im Feldjägerausbildungskommando in Afghanistan tätig.
     
  9. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ist mir bekannt; KFOR, ISAF und was es da noch so alles gibt.

    Das denke ich auch!
    Ich will hier auch niemandem "die Schuld", was schon der falsche Begriff ist, in die Schuhe schieben. Der "Fehler" muss auch gar nicht auf Seiten der Streitkräfte gelegen haben.
    Es war so gemeint: wenn da bei VW jemand gesessen hätte, der n bißchen pfiffig ist, hätten die das auch liefern können - zum gleichen Preis...Touareg war auch nur ein Beispiel (wenn die Dinger wirklich im Ausland laufen sollen auch ungeeignet); ein anderes wäre der altbewährte (und in meinen Augen auch gute!) Wolf bzw. Mercedes G gewesen.
    Aber wahrscheinlich sind die durch zigtausend Bestellungen der Wehr von G`s Vitos, Unimogs und weiß der Kuckuck was so verblendet, dass auch die kein vernünftiges Angebot abgegeben haben. Die Standart G`s, die da in großer Stückzahl für teuer Geld an die Bundeswehr gegangen sind, waren ja auch eine Frechheit. Kurz und offen (sowieso billigste Variante), NULL und noch weniger Ausstattung, völlig untermotorisiert, billigste Sitze, Lenkrad etc montiert und dann trotzdem 50k Euro :rolleyes:

    Mit Patrol und LC können die jedenfalls nicht viel falsch machen; außer eben dass es dummes Geschwätz nach sich zieht.

    cu Toy
     
  10. #9 der-alph, 17.07.2009
    der-alph

    der-alph Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    0
    50k? für den Bock? Ohne quatsch? Ich hatte zwar nur 6 Monate das Vergnügen einen eigenen Wolf zu haben, aber ich glaub nen Eindruck von den stärken und schwächen kann ich mir schon machen. 50 is der nie wert, aber das erklärt warum selbst die gebrauchten für 10 gehandelt werden.
    Also in der Kaserne (sehr Hügelich) war der Bock teilweise richtig überfordert. Nachts Streife fahren und vor nem Gebäude anhalten und dann wieder losfahren war ein richtiger Kraftakt, aber dass hat auch zu Fuß schon keinen Spaß gemacht :D

    einzig im Gelände fand ich ihn wirklich gut, da ging er wie der Teufel, aber da fehlt mir die Vergleichsmöglichkeit mit anderen 4x4.

    Ach so, die Feldjäger Nissans werden vom Bw Fuhrparkservice beschafft, somit gehen die nicht ins Ausland.
     
  11. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Eigentlich ist das nichts neues. Die Fahrzeuge der Standortverwaltungen werden schon seit Jahren anders beschafft und gemanaget. Letztens hatte ich einen Citroen mit Y-Kennzeichen auf der AB gesehen. StOV blau war gestern. Es werden nur noch Serienfahrzeuge sämtlicher Hersteller angeschafft, was gerade günstig zu bekommen ist. Dann der Bundeswehraufkleber drauf und fertig. Beim Ausmustern kann man den wieder abziehen. Andere Behörden, z.B. Polizei, machen dies auch schon so. Und wie bei Mietwagen werden die dann wieder ganz normal als Gebrauchter verkauft.

    Wenn ich richtig zwischen den Zeilen des Bild-Artikels gelesen habe, dann ist der Patrol eine Standardausführung, wie sie andere Regierungen und Behörden ordern können und schon haben. Entsprechende Stückzahlen, entsprechend günstiger Preis. Von den etwa 1000 Fahrzeugen kann weder VW noch Mercedes leben. Das sind Peanuts.
     
  12. #11 joema64, 17.07.2009
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    Wehrdienst

    Bin ja bekanntlich kein BW Freak. Was soll der quatsch mit Mercedes und Touareg? Der Patrol is in JEDER Lage ein vernünftiges Fahrzeug, ob als Zugmaschine, im Gelände und mit zuschaltbarem Allrad und sämtlichen was dazu gehört für besagte Aufgaben top. 200 muss er ja nicht laufen.
    War das Baufahrzeug meines Vaters in DK zugelassen. Sie haben ihn gern ermahnt, weil sie dachten er wär Däne........Aber bei schnee kam die Rennleitung nicht ganz hinterher.
    son mercedes is nix.........außer teuer. :]
     
  13. #12 Toyo Tim, 18.07.2009
    Toyo Tim

    Toyo Tim Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 2 De
    Mercedes kannste echt vergessen. 75000 euro zu lasten des steuerzahlers und dann stehn se bloß rum obwohl die alten G-klassen (wölfe) auch noch ewig fahrn würden. ne ... lieber nen fetten benz mit haufen PS, Drehmoment und automatik der n haufen schluckt. schwachsinn.
    Als würdes nich auch n LADA NIVA 4x4 machen. :D :D

    Der griff zu toyota und nissan is denke ich ne gute entscheidung.
    kenn nen hilux mit 200000km der noch nichts hatte. Beim greenliner (überarbeitete G-klasse) musste schon die kupplung gewechselt werden.
    Also beim Pathfinder von nissan wars eigendlich auch nich anders. alle 8000 km war die kupplung im ar... :rolleyes: :rolleyes: (hatte wohl zu viel drehmoment und leistung für die babykupplung. :D )
     
  14. #13 gt4stef, 18.07.2009
    gt4stef

    gt4stef Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    5.628
    Zustimmungen:
    0
    Also das österreichische Bundesheer hatte voriges Jahr über 100 Touaregs beschafft... und wenn man den vielen Geschichten aus diversen Quellen Glauben schenken kann, hatte das BH die Dinger um 15k € pro Stück (!) bekommen, und zwar, weil VW angeblich zu viele Touaregs in einem komischen grün-metallic auf Halde gebaut hatte und nicht losgeworden ist... ob was dran ist, sei mal dahingestellt.

    Den Preis für den Mercedes/ Puch G sehe ich persönlich als gerechtfertigt. Das Fahrzeug wird von Hand gefertigt, und läuft auch nach gut 25 Jahren im Einsatz noch relativ problemlos. Ob ein VW Touareg oder ein Nissan Patrol 25 Jahre überlebt, wage ich zu bezweifeln.
     
  15. #14 Hutzebutz, 18.07.2009
    Hutzebutz

    Hutzebutz Guest

    Bundeswehr

    Ich finde es ein Witz. Eine Frechheit sondergleichen.
    Als erstes käuft das Land Hessen 1000 Honda Motorräder, jetzt die Bundeswehr Nissan oder Toyota. Das kann wohl nicht sein.
    Ihr solltet mal die Japan Brille abziehen und nachdenken. Die entscheidenden Herren gehören geprügelt und gesteinigt Deutsche Steurgelder an Ausländische Fahrzeughersteller zuvergeben. BMW
    Motorräder werden immer noch in München gebaut und die könnten bestimmt im moment einen Auftrag von 1000 Rädern gut gebrauchen. Die G-Mercedes ( Wolf) oder wie auch immer die Kisten heisen werden in Oesterreich gebaut. Da könnte ich noch mit Leben. Wenn ich mir allerdings die Ersatzteil Versorgung bei den Japanern ansehe verstehe ich das Rechenexemple überhaupt nicht. Der Preis für die teuren VW + Mercedes Fahrzeuge begründet sich auch mit einer Vertraglichen Ersatzteilversorgung über Jahre hinweg.
    Ganz zu schweigen von der Saarländichen Polizei, die fahren schon seit Jahren unter anderem eine Menge Peugeot im Polizei Einsatz. Für mich persönlich eine absoluter Witz der nicht sein darf.

    Denkt mal darüber nach. Es gibt Menschen in Deutschland die bei Opel, Ford, Mercedes, BMW kurzarbeit arbeiten und sich über solche Aufträge freuen würden damit es weiter geht.

    Tarurig Traurig

    mfg Jens Aspacher
     
  16. #15 uffbasse, 18.07.2009
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    RE: Bundeswehr

    Da irrt der Schreiber! :rolleyes:
    Die Teile kommen aus Berlin Spandau ! :]
     
  17. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    RE: Bundeswehr

    Ist ja nicht so das wir eine Exportnation sind. Am besten jeder kauft nur noch seinen eigenen Kram :rolleyes: dann können wwir hier dicht machen.
     
  18. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    RE: Bundeswehr

    Naja, ihm ging es wohl eher ums allgemeine "Made in Germany", als um einen exakten Standort in Deutschland.

    Ganz unrecht hat er nicht. Normalerweise fahren Länder Fahrzeuge, die von nationalen Firmen hergestellt sind, wenn das nicht möglich ist, wird ausgewichen. Das ist auch eine Botschaft. Man steht zu seinen Produkten. Ob das rein wirtschaftlich sinnvoll ist, steht wieder auf einem anderen Blatt.
     
  19. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    RE: Bundeswehr

    so jetz will ich mal ne erklärung haben:

    welchen unterschied macht es ob das geld nach österreich oder frankreich geht?

    Ö is verkraftbar F nicht... versteh ich net, is beides net D...

    und wie wenn die autos noch zu 100% in D gefertigt werden...

    zb die starter, kommen dann von bosch, is zwar deutsch, nur werden diese auch in ungarn gefertigt..

    und die ersazteilversorgung...
    nissan und toyota werden schon seit jahren von der UN in krisengebieten eingesetzt, ich glaube schon, dass die versorgung da passt
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 der-alph, 18.07.2009
    der-alph

    der-alph Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    0
    RE: Bundeswehr

    ah ja, und dass ändert sich Schlagartig wenn man 1000 vw Tuareg bestellt die in der Slowakei gebaut werden? Hm, nee, gut, dann ändert sich das aber wenn man Bmw x5 bestellt? Moment, die kommen aus USA... dann nehmen wir x3? Verdammt auch nicht, die kommen aus Graz... hm, ja, auch nich Deutschland, aber mit Österreich hast du ja kein Problem... :rolleyes:

    soviel zur Kurzarbeit in Deutschland.

    Und wenn du mir jetzt mit der Post kommst, die ja Deutsche Autos bestellt haben... naja, produziert werden die auch alle in Polen, das nur am Rande.
     
  22. #20 joema64, 18.07.2009
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    Also, das mit den deutschen Autos is ein ungeheurer Quatsch.
    Es gibt Autos, die in deutschland zusammengebastelt werden. Diese erreichen nicht immer die gewünschte Qualität.(siehe opel- meist schrott ab werk und bmw........Bring mich werkstatt zum birnen weckseln..)
    Dann laut einer studie der ig metall is das auto mit den meisten aus deutschland stammenden teilen ein ...........JAPANER. :D
    Opel ist für mich kein deutsches auto sondern nur dann wenn man sich darauf berufen will.Hier entschied meist GM: Im gegensatz dazu hat ford das Problem erkannt gehabt und seinen eu abteilungen eine große selbstständigkeit eingeräumt.
    Soweit ich weiss hat ford KEINE staatsgelder beantragt.Sie haben eben auf kleine und gut zu verkaufende PKW gesetzt. Was ihnen in der Krise nun zugute kommt. Ebenfalls gibt es viele koopertionen, sowie prinzipell ein zwar härteres aber gut abgestimmtes Fahrwerk. So dass viele Dienstwagen gern in die Kurven getrieben werden. 8)
    Der Firmenwagen ein Vito . Is nach drei Jahren an entscheidenenden Stellen durchgerostet. Rost und Mercedes sind ein tolles Team....auch bei den PKW.
    Nicht nur die Patrols meines Vaters haben immer ewige Kilometer unter Lastgehalten, Sondern auch der fiesta meiner Frau is nach 19 jahren immer noch top und hat euro 4. ohne mängel....soviel dazu . oder paßt es grad wieder und is ford dann wieder ein deutsches Auto? :rolleyes: :D
     
Thema:

Wehrdienst für Japaner

Die Seite wird geladen...

Wehrdienst für Japaner - Ähnliche Themen

  1. Japan Classic Sunday 2016 in Gemert (NL) Video

    Japan Classic Sunday 2016 in Gemert (NL) Video: Hier noch verspätet meine Video Impressionen vom Treffen - viel Spaß [MEDIA] Gruß John
  2. Import und Zulassung eines AE86 aus Japan

    Import und Zulassung eines AE86 aus Japan: Hallo zusammen! Nach einiger Rumsucherei habe ich mich nun hier angemeldet und hoffe auf jemanden zu treffen, der das Prozedere bereits hinter...
  3. JDM Japanische Facelift Klarglas Rückleuchten ORIGINAL TOYOTA *RAR*

    JDM Japanische Facelift Klarglas Rückleuchten ORIGINAL TOYOTA *RAR*: Hallo, Ich habe hier wieder ein sehr exklusives und begehrtes Part, das ich nun abgebe. Einen Satz Rückleuchten von einem originalen japanischen...
  4. Erfahrungen Japan Parts

    Erfahrungen Japan Parts: Hallo Zusammen, ich habe vor einiger Zeit diverse Teile bei Japan Parts in Barsbüttel bestellt. Teile kamen auch recht zügig. Leider fehlte der...
  5. Adresse in Japan

    Adresse in Japan: Hallo, ich muss ein Paket nach Japan schicken. Was ist hier die Straße, PLZ und Ort? xxx (Name) Gifu-shi iwataki-nihsi 1-524 fururezon B102 gifu...