wechsel auf vollsyntetisches öl

Diskutiere wechsel auf vollsyntetisches öl im Motor Forum im Bereich Technik; also ich will jetzt nicht wieder einen von diesen ölthreats anfangen, ich will nur mal berichten *g* ich habe die woche den wechsel von...

  1. #1 Grieche, 29.09.2006
    Grieche

    Grieche Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    also ich will jetzt nicht wieder einen von diesen ölthreats anfangen,
    ich will nur mal berichten *g*
    ich habe die woche den wechsel von stinknormalen 10w40 auf
    vollsyntetisches 5w40 gemacht. ich dachte, das man den unterschied
    nicht so merkt, aber ich hab mich getäuscht.
    der motor läuft um einiges ruhiger und er spricht besser aufs gas an.
    ich bin seitdem schon 500km gefahren und habe noch keinen
    tropfen verbraucht. okay, vorher hab ich auch seeehr wenig gebraucht.
    ich führe das auf den verdampfungsverlust zurück. bei dem 5w40 dampft um einiges weniger aus dem geöffneten öldeckel.
    man hört ja oft, das bei dem wechsel der motor oft mehr verbraucht.
    ich weiß zwar jetzt nicht wens hier interessiert, aber ich habs halt einfach mal reingeschrieben
    ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S11

    S11 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Mich interessiert es. Danke.

    Habe das Gleiche vor.

    Gruß Sven
     
  4. #3 MichBeck, 30.09.2006
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Erfahrungsberichte sind immer gut. Da könnte man meiner Meinung nach auch eine eigene Rubrik für aufmachen.
     
  5. #4 HeRo11k3, 30.09.2006
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hat man weder im Motorlauf noch im Öl- oder Spritverbrauch was gemerkt. Das vollsynthetische Öl scheint aber (nach zwei Füllungen damit) nicht ganz so dunkel zu werden wie das, was vorher drin war (wovon ich aber auch nicht sicher weiß, wie lange es drin war)

    Naja, der Motor ist innen sauber wie geleckt, also bin ich mit dem Öl zufrieden :)

    MfG, HeRo
     
  6. #5 juergeng6, 30.09.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Wieviel Kilometer hat der Motor gelaufen?

    MfG Jürgen
     
  7. marios

    marios Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    -welches Öl hast`n verbaut?
    (ich fahr von Anfang an 5W40,null Verbrauch,30K)

    gruss m.
     
  8. #7 Grieche, 02.10.2006
    Grieche

    Grieche Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    na dann ists ja gut wenns hier doch interessant ist.
    stimmt, ne neue rubrik mit erfahrungsberichten wäre echt nicht verkehrt.
    der motor selber hat jetzt 92.000km drauf, also noch nicht viel.
    ol hab ich das liqui moly 5w40 rein. scheint ja laut erfahrungen ein
    ganz gutes öl zu sein.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin Jahrelang mit 5w40 gefahren, und beim letzten ölwechsel auf 0w40 umgestiegen.

    Auf 5w40 hatte ich null Ölverlust.
    Beim 0w40 ist der ölverlust Minimal !

    Also werde ich beim nächsten wechsel wieder auf 5w40 zurücksteigen.

    MFG Popey
     
  11. #9 Grieche, 02.10.2006
    Grieche

    Grieche Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    des 0w40 war vielleicht doch einfach nur zu dünn.
    im warmen zustand ist ja jedes 40er öl gleich von der viskosität,
    aber im kalten zustand halt viel dünner (stimmt doch, oder??)
    und hat daher vielleicht im kalten zustand immer ein bissl genommen.
     
Thema:

wechsel auf vollsyntetisches öl

Die Seite wird geladen...

wechsel auf vollsyntetisches öl - Ähnliche Themen

  1. Reifendruckkontrollsystem RDKS -bei jedem Wechsel neu einlesen?

    Reifendruckkontrollsystem RDKS -bei jedem Wechsel neu einlesen?: Hallo, muss man bei jedem Reifenwechsel (Winter auf Sommerreifen) das System neu einlesen lassen? Die Sommerreifen waren schon mal in "Betrieb"....
  2. Daten für den Wechsel der Scheiben an der VA

    Daten für den Wechsel der Scheiben an der VA: Guten Morgen :D ich bin der Eduard und habe mir letztens einen Yaris TS (1.8) angeschafft. Es war ein Privatkauf und die vordere Bremse muss...
  3. Corolla E10 Ölwechsel - Welches Öl?

    Corolla E10 Ölwechsel - Welches Öl?: Hallo alle zusammen, bin neu hier :) Kann sein, dass die Frage schon mal gestellt wurde... Habe bei meinem alten Corolla E10 (BJ 1996, 55kW...
  4. Welches Öl? Yaris TS 1,5

    Welches Öl? Yaris TS 1,5: Will den Yaris dieses Jahr auf ein paar Rennstrecken, Bergrennen, Trackday usw. bewegen! Frage mich deshalb, was für ein Motoröl dafür das...
  5. Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?

    Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?: Vielleicht kann mir einer diese Frage beantworten. Fahre Rav 4 2002, 2.0 D-4D-4WD, HSN 5013/451 Suche auch noch ein Austausch Getriebe und eine...