Wassereinbruch im Starlet P9

Diskutiere Wassereinbruch im Starlet P9 im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Guten Tag, mein Toyota Starlet Bj. '98 hat seit einiger Zeit mit Wasser im Fahrer-Fußraum zu kämpfen. Es ging im Herbst des letzten Jahres los und...

  1. #1 stebieb, 13.03.2018
    stebieb

    stebieb Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Guten Tag,
    mein Toyota Starlet Bj. '98 hat seit einiger Zeit mit Wasser im Fahrer-Fußraum zu kämpfen. Es ging im Herbst des letzten Jahres los und war nach nächtlichem Regen teilweise schon sehr schlimm inkl. Pfützen...
    Die Folie innerhalb der Fahrertür war zwar unten leicht angerissen, allerdings nicht feucht und wurde ordentlich geflickt. Als ich ihn mal auf der Hebebühne hatte, fiel mir auf, dass die Radkästen hinter den Plasteabdeckungen beidseitig vorn gefüllt waren mit Humus und Laub, also habe ich das entfernt und mich sicher gewähnt. Allerdings war nach einiger Zeit der Ruhe nach starkem Regen letztes Wochenende wieder eine Pfütze.

    Hatte jemand schon ähnliche Probleme? Ich habe leider sonst noch nichts dahingehendes Gefunden, obwohl ich schon von der Sache mit dem Laub hinter dem Kotflügel gehört habe.

    Ich hoffe ihr habt noch Ideen. Danke für Hilfe! LG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SterniP9, 13.03.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    593
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Du meinst, daß die Abläufe des Wasserkastens verstopft waren! Wie hast Du die sauber gemacht?
    Hast Du hinterher mit viel Wasser geprüft, ob es auch problemlos abläuft?
     
  4. #3 Sofakater, 13.03.2018
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    142
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Moin!

    Also, unabhängig von der Fahrzeugmarke:

    dieser Bereich vorderer Kotflügel/A-Säule und Übergang unten zum Seitenschweller ist seit der Verwendung von Kunststoff-Innenkotflügeln/Spritzschutz als Feuchtbiotop bekannt und leider auch Ausgangspunkt von Durchrostungen.

    Da bleibt auch der salzhaltige Schlick von verschmutzten Straßen zurück und nagt im verborgenen am Blech.

    An der Stelle ist nunmal nicht viel mit Korrosionsschutz, der dick oder stabil genug wäre, Jahrzehnte durchzuhalten.

    Mit vieel Glück ist nur ein Gummistopfen porös und da sickert Regenwasser rein.

    Bild stammt vom Hyundai Accent.

    Biotop.jpg

    GrussGruss
     
    PoorFly gefällt das.
  5. #4 SterniP9, 13.03.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    593
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Falls Du den Stopfen da unten meinst, da liefe das Wasser aber in den Schweller, nicht in den Fußraum!
     
  6. #5 stebieb, 13.03.2018
    stebieb

    stebieb Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Danke für eure Antworten!
    Ich habe diesen Kunststoff-Spritzschutz teilweise abgenommen und mit Händen und Spachtel alles rausgeholt, was zu kriegen war. Erstaunlicherweise konnte ich dabei aber eigentlich keine Durchrostungen entdecken.
    Zwischen dem Fußraum und dem Schweller gibt es doch bestimmt keine Gummistopfen oder doch?
     
  7. #6 SterniP9, 14.03.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    593
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Du mußt die Abdeckung des Wasserkastens (dieser "Tunnel" , in dem das Wischergestänge arbeitet) abbauen und dann dort, besonders in den Ecken, den Kompost rausholen!

    Die Öffnung, durch die man hier den Dreck liegen sieht, gibt es so nicht, die habe ich reingeschnitten
    ---siehe letztes Bild von Rechts)
    IMG_2147.JPG IMG_2134.JPG


    Das da in der Mitte ist die engste Stelle! Die mußt Du hinter dem Innenkotflügel irgendwie frei machen!
    IMG_2135.JPG

    Größenvergleich IMG_2136.JPG


    Aus diesem eckigen Loch in der Mitte und dem Schlitz daneben muß das Wasser fröhlich raussprudeln!
    (Bild ist allerdings von der rechten Seite)
    IMG_2143.JPG


    Rechts sieht es oft noch schlimmer aus. Z.B. so! (Reinigung analog wie linke Seite)
    IMG_2137.JPG IMG_2138.JPG
     

    Anhänge:

    Wursteltante, Corollamen, Max T. und 3 anderen gefällt das.
  8. #7 stebieb, 14.03.2018
    stebieb

    stebieb Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank für die gute Erklärung und die viele Mühe! Ich werde mich gleich ranmachen :)
     
    Wursteltante und SterniP9 gefällt das.
  9. #8 Sgt.Maulwurf, 14.03.2018
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Sehr schöne Erklärung, Sterni!
     
    Wursteltante und SterniP9 gefällt das.
  10. #9 PoorFly, 14.03.2018
    PoorFly

    PoorFly Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    661
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Compact, gespiegelte Ausführung
    Ja - unser SterniP9. Das ist schon ein Netter.
    Aber das Du jedesmal ein Auto dafür zerschneidest!
    Bald hast Du keine mehr!
     
    Wursteltante, Corollamen und corjoh gefällt das.
  11. #10 SterniP9, 14.03.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    593
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Du sagst es ! :[
    Es waren mal 6, jetzt sind´s nur noch 3. Aber es ist ja genügend Nachschub verfügbar, es war nur noch nicht "das Richtige" dabei.
     
    Wursteltante, Corollamen und PoorFly gefällt das.
  12. #11 Wursteltante, 16.03.2018
    Wursteltante

    Wursteltante Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    113
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 Baujahr 90 55 KW 1,3 Xli Euro2 Kat
    Jaaaaaaa:hurraDu und die anderen die anderen die mir geholfen haben, aber auch:drink

    @stebieb
    Mach die Abläufe Sauber und Kontrolliere Dein Autoteppich, denn der kann sich auch schon vollgesogen haben :(
    Ich habe meine Abläufe auch Sauber gemacht. Der meiste Dreck war unterhalb der Scheibenwischern. Vergiß nicht da auch zu schauen, weil von Oben nach unten geht der Dreck und dnan Staut sich das Wasser.
    Öhm, kann man wirklich von unten sehen ob in den radläufen Dreck sitzt ?!?(
    Sollte ich auch mal schauen und wieder was gelernt, danke :clap
     
    PoorFly gefällt das.
  13. #12 SterniP9, 16.03.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    593
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ja, das kann man, wenn man weiß, wo man gucken muß! ;)
     
    Wursteltante gefällt das.
  14. #13 Wursteltante, 16.03.2018
    Wursteltante

    Wursteltante Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    113
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 Baujahr 90 55 KW 1,3 Xli Euro2 Kat
    Na ich denke mit Brille würde das gehen :D
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 SterniP9, 16.03.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    593
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Hier die vollständige Zutatenliste: Grube oder Bühne, Wasserschlauch, Brille, Lampe, Pinzette, langer dünner Holzstab o. ä., evtl. Druckluftpistole mit langem Rohr.

    Das war ein kleiner Komposter
    IMG_0869.JPG
    IMG_0871.JPG
    Hier lag der Dreck 10cm hoch
    IMG_0872.JPG
     
    Wursteltante und PoorFly gefällt das.
  17. #15 motorsport-e9, 16.03.2018
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    6.107
    Zustimmungen:
    161
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8 and many more!
    Genau diese Arbeiten sollte man 2x im Jahr erledigen, besonders bei etwas älteren Autos.
    Am besten wenn man die O-O Winterreifen-Regel (Oktober - Ostern) beherzigt.

    Gleich noch ein bisschen Fluid-Film rein zum versiegeln, sonst sieht das früher oder später so aus wies letzte Bild von Sterni.
     
Thema:

Wassereinbruch im Starlet P9

Die Seite wird geladen...

Wassereinbruch im Starlet P9 - Ähnliche Themen

  1. Klimakondensator für Starlet 96

    Klimakondensator für Starlet 96: Hallo, hat einer hier eine Idee, woher ich einen neuen Klimakondensator für meinen Starlet 96 - günstiger als bei Toyota - bekommen könnte? Ich...
  2. Tank Toyota Starlet P9

    Tank Toyota Starlet P9: Hallo zusammen, ich suche für meinen Starlet P9, BJ 98, einen Tank (runde Öffnung). Wisst ihr evtl. wo ich einen herbekommen könnte? Liebe...
  3. Suche für Starlet P9 Heckleuchte rechts

    Suche für Starlet P9 Heckleuchte rechts: Hallo zusammen, suche für einen Starlet P9 eine gute Heckleuchte rechts. Viele Grüße Klaus
  4. Klappern an HA rechts u. VA| Starlet P9

    Klappern an HA rechts u. VA| Starlet P9: Guten Abend, seitdem ich meine Dämpfer gewechselt habe, höre ich jedesmal wenn ich über eine grobe Unebenheit fahre ein klopfen an der HA auf...
  5. Toyota Starlet P8 Schaltgetriebe C150 5-Gang + Kupplung!

    Toyota Starlet P8 Schaltgetriebe C150 5-Gang + Kupplung!: Moin liebe Gemeinde, biete euch für einen schmalen Taler mein C150 Getriebe aus einem Starlet P8 an. Das Getriebe hat ca. 67tkm gelaufen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden