Wasser und Rost am E11

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von FabiG6, 25.02.2009.

  1. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Hallo Leute!

    Erstmal zu Beginn: Euer Forum is wirklich klasse; hab schon öfters mal reingschaut, wenn ich n paar Infos zu meinem Corolla gebraucht hab. Und weil hier einem super geholfen werden kann, hab ich mich nun dazu entschlossen mich hier einmal anzumelden.
    Ganz kurz über meinen "Toyota-Hintergrund": Weil meine Family schon seit über 25 Jahren Toys fährt kam für mich auch nur diese Marke in Betracht. Nach 17 Jahren im E9 (zuerst Eltern, später ich) hab ich mich vergangenen Juli für einen E11u G6 Liftback entscheiden, im knalligen Kirschrot :] .

    Jetz eins meiner zwei Probleme:
    Der ältere Vorbesitzer hat den hinteren Kotflügel (heißt das hinten auch so?) schön, so vermute ich jedenfalls, an ner Mauer angeschrammt, anschließend wurde ziemlich schlampig drüberlackiert (sieht eher aus wie gepinselt). Jetz kommt das, was ich schon befürchtet hatte: Dieser "Premium-Lack" :D lößt sich und es sieht aus, als wenns drunter schon n bisschen rostet - der Streifen is ca. 3-4cm breit und zieht sich im Kreis ungefähr 30-40cm (also ums Rad herum).
    Kennt jemand hierfür vllt. ne kostengünstige Möglichkeit um den Rost zumindest vorübergehend "einzudämmen"? (Ne professionelle Ausbesserung und Aufbereitung des Corollas hab ich zwar noch vor - muss aber leider noch n bisschen warten)

    Mein zweites Problemchen(ich hoff, ich schreib nicht zu viel :] ):
    In diesem Winter ist mir mein Corolla von innen 4 mal komplett(also alle Scheiben) zugefroren und der Fußraum auf der nicht benutzten Beifahrerseite hat sich nass angefühlt bzw. auch auf der trockenen Gummimatte bilden sich über Nacht Wassertropfen, Scheiben sind früh beschlagen. Und: Sobald es regnet (Sommer wie Winter) beschlägt vor allem die Heckscheibe gerne komplett obwohl auf Frischluft geschltet ist. Am Reserverad waren vorhin auch Kondenströpchen.

    Jetz hab ich viel geschrieben und würd mich wahnsinnig drüber freuen, wenn hier jemand etwas dazu wissen könnte, damit ich bald wieder Freude am E11 haben kann. Zum Vergleich: Unser 236.000 km E9 hatte sowas nie. Na gut - bis auf den Rost :] :]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Hi Fabi,

    du musst den Corolla wohl mal absuchen auf einen Wassereintritt. Allerdings ist es recht normal, dass im Winter bei den Temperaturen die Scheiben oft beschlagen - wenn man sie regelmässig reinigt kann man das ein wenig verbessern. Wenn man halt mit den Schuhen viel Wasser einbringt, dann muss das ja auch irgendwo hin. Ich hatte dieses Jahr auch wieder ein bissl mehr Probleme - wohl durch die Kälte... und den Schnee und tendenziell mehr Kurzstrecken.
    Falls du eine Klima hast würde ich die mal betätigen und den Regler ein wenig in Richtung Umluft verschieben - vielleicht hilft das ein wenig die Feuchtigkeit rauszubekommen - jedenfalls mache ich das auch so.

    Bei dem Kotflügel hilft wohl nur es vernünftig machen zu lassen - und ich würde da nichts rumbasteln, weil das meist eh nur vertane Zeit und Geld ist.
    Sandstrahlen und Konservieren und Lackieren ist einfach der richtige Weg.

    Gruß Phil
     
  4. #3 Energy_Master, 25.02.2009
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    9
    Zum ersten Problem kann ich dir nicht viel sagen. Am günstigsten kommst du wahrschinlich mit Spot-Repair davon, soweit das noch möglich ist.

    Zum zweiten Problem.
    Solltest versuchen das Auto so gut wie möglich trocken zu legen. Hab das nicht ganz verstanden. Hast du Gummi-Fußmatten?
    Bei meinem alten E11 ist immer Regenwasser bei den Rückleuchten ins Auto gelangt. Ich habe diese dann abgebaut, die Dichtungen gereinigt und noch zusätzliche angebracht. Dann war das Wasser im Auto verschwunden.

    Außerdem ist es in der nass-kalten Jahreszeit wichtig das Auto am besten nach jeder Fahrt richtig durch zu lüften, sodass die warme Luft mit samt dem in ihr befindlichen Wasser raus kommt und du trocknere Luft rein bekommst, ansonsten schlägt sich das Wasser, welches in der warmen Luft enthalten ist beim abkühlen (zB wenn das Auto über Nacht steht) an den kalten Stellen im Auto ab, das sind die Scheiben und diese gefrieren dann auch mal schnell.

    Also, falls vorhanden eindringendes Wasser versuchen aus zu schließen und immer gut lüften. (Im in der Wohnung).
     
  5. #4 bartoszi, 25.02.2009
    bartoszi

    bartoszi Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2008
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Das Rostproblem kannst du vorläufig mit Fertan behandeln. Hilft ganz gut und stoppt erstamal den Rost. Würds aber bald richtig machen.
    Gegen die Feuchtigkeit kannst du ja Luftentfeuchter (Granulat) verwenden. Gibts für wenig Geld im Baumarkt. Ansonsten alles auf Wassereinbruch untersuchen... Sind z.B. die Teppiche nass? Ansonsten viel und richtig lüften.
     
  6. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Danke euch schon mal für die Antworten!

    Erst nochmal zum Rost: Also selber machen möchte/könnte ich da eh nix machen :D - hab da auch vorerst mal an sowas wie ne Spot-Repair gedacht(kenn mich nur damit net wirklich aus, vor allem, weil die Stelle doch n bisschen größer als 5cm ist) - wollte vor allem mal erfahren was mich sowas gaaaaanz ungefähr kosten könnte(ich weiß, das lässt sich wahrscheinlich nur schwer einschätzen)

    Und mein Wasserproblem: Ja, ich hab noch die Gummifußmatten vom Vorbesitzer drin - sollen aber mal neue, originale kommen :D . Was mich eben nur wundert: also in den letzten 2 Wochen saß niemand auf dem Beifahrersitz, also auch keine nassen Schuhe an der Stelle. Trotzdem fühlt sich der Boden leicht feucht an und über Nacht bildet sich so ne leichte Schicht von Kondenströpfchen auf der Oberseite der Matte. Hab ja auch bei dem Schnee der letzten Tage immer drauf geachtet so wenig Wasser wie möglich mit ins Auto zu bringen (mit alten Handtüchern, usw...), und dennoch war er mir mehrmals von innen zugefroren (sowas hatte mich dem Vorgänger ja nie :rolleyes: ). Gibts da vllt. irgendwelche Dichtungen unterm Auto, wo sich was gelöst haben könnte? Hab eben auch im Sommer festgestellt das selbst bei weing Regen die hintere Scheibe ganz gern beschlägt (hab aber nicht auf nen nassen Fußraum geachtet) - oder ist das bei dem Liftback normal?
     
  7. #6 Energy_Master, 25.02.2009
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    9
    Wie schon geschrieben. Sieh dir auf jeden Fall mal die Reserverad-Mulde an. Wenn da Wasser drin ist unbedingt die Rückleuchten kontrollieren.

    Schiebedach hast du nicht? Und ne Klima?
     
  8. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Ne Klimaanlage hab ich, aber kein Schiebedach. In die Reserveradmulde hab ich heut mittag mal geschaut, da war nix nass - nur die Felge vom Reserverad war ganz leicht mit Wasser benetzt.
     
  9. #8 Energy_Master, 25.02.2009
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    9
    Benutzt du die Klima jetzt im Winter? Solltest du zum entfeuchten nutzen.
     
  10. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Zum direkten Entfeuchten hab ich die Klima noch net benutzt(nur zum pflichtgemäßen 2-3maligen Betrieb pro Monat) - kannte ja eben solche Feuchtigkeitsprobleme bisher nicht :] . Hat die Klima vom E11 auch den Schutz, dass sie unterhalb von 3 oder 0 Grad gar nicht erst anspringt?
     
  11. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    ich hab zwar keine klima, aber gug mal ob der pollenfilter zu is, vllt läuft da ja sogar das wasser rein
    guck ob alle abläufe an den türen frei sind...

    und nimm nen schlauch und setz die rückleuchten massiv unter wasser (von außen) leg innen zewa tücher hin, dann siehste gleich ob da wasser reinkommt...

    bei mir is das wasser auch nie bis in die reserveradmulde gekommen, dafür hat der teppich gefault
     
  12. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Dankeschöööön! Werd mir meinen Coyotenroller morgen mal vorköpfen :D
     
  13. #12 Frost'IC, 27.02.2009
    Frost'IC

    Frost'IC Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11 G6R
    Hi!

    Vorne rechts habe ich auch bei Regen immer etwas Wassereintritt. Ich weiß auch ungefähr wo es herkommt, allerdings komme ich an die Stelle nicht dran, da dort die Klimaanlage/Lüftung etc sitzt.
    Um die abzubauen muss aber alles raus, d.h. man fängt in der Fahrzeugmitte an und arbeitet sich nach rechts vor.
    Ne Toyotawerkstatt brauch alleine für's aus und wieder einbauen fast nen ganzen Arbeitstag. --> Sauteuer.
    Bisher habe ich mich aber noch nicht selbst da dran gegeben, da es mir draußen einfach noch zu kalt ist, um nen ganzen Tag oder länger in der unbeheizten Garage zu hängen...

    Klapp bei dir auf jeden Fall mal den Teppich hoch. Wenn es darunter feucht oder nass ist, weißt du Bescheid. ;)
    Hast du an Felgen/Fahrwerk was gemacht? Bei mir kommt es vermutlich daher, dass bei mir ein Teil des Spritzschutzes im Radkasten weichen musste, damit nix schleift. Da kommt dann bei nasser Straße immer was Wasser rein.
     
  14. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    So, also bei der Klima hat alles, zumindest was den Filter angeht, gepasst. Unter Wasser gestzt hab ich ihn noch net - das macht am Mittwoch der Toyota Händler - dann weiß ich hoffentlich mehr :]
    Aber schonmal danke für eure Bemühungen :] !
     
  15. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Ach ja, irgendwas umgebaut oder verändert hab ich an dem Corolla net - is alles im Originalzustand ;)
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    So, war heut mittag beim Freundlichen. Die haben also meinen Corolla erst mal von allen seiten so richtig unter Wasser gesetzt und danach: Nix gfunden! :)) kein tropfen Wasser im Innenraum (Klima wurde übrigens auch gecheckt - alles ok) - Freu mich natürlich über das Ergebnis, obwohl ich trotzdem net ganz zufrieden und n bisschen verwundert bin - aber gut - ich solls halt weiter beobachten, wurde mir geraten.

    Aber nochmal: vielen Dank für eure Unterstützung :D
    - als nächstes ist der Rost dran ;)
     
  18. #16 CorollaTuningFreak, 04.03.2009
    CorollaTuningFreak

    CorollaTuningFreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    0
    Habe bei meinem E11 Compakt ne stelle gefunden wo er leicht feucht war, keine ahnung ob der lifti das auch hat aber davon gehe ich mal aus.

    und zwar habe ich damals Seitenmarkierungsleuchten angeschlossen und dafür musste ich am Heck den Strom von den orignal rückleuchten nehmen. Um das Kable unauffällig zu verlegen habe ich die seitlichen Kofferraumverkleidungen demontiert und dabei einbuchtungen gefunden, die eine gewisse Frischluftzufuhr ins auto gewährleisten. Da stand bei mir leicht wasser und matsch drinnen. Keine ahnung inwiefern das relevant ist aber es ist eine möglichkeit
     
Thema:

Wasser und Rost am E11

Die Seite wird geladen...

Wasser und Rost am E11 - Ähnliche Themen

  1. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  2. GT86 Lenkrad -> E11 G6?

    GT86 Lenkrad -> E11 G6?: Moin, kurz und knapp, ich wollt mal nachfragen ob es eine möglichkeit gibt ein GT86 Lenkrad in einem E11 G6 Bj 99 VFL zu bauen?
  3. Wasser in der Lüftung

    Wasser in der Lüftung: Moin Moin ich fahre einen Corolla E12 Kombi und habe jetzt irgendwie Wasser in der Lüftung. Es hat in letzter Zeit sehr stark geregnet und nun...
  4. Corolls E11 Tacho

    Corolls E11 Tacho: Suche ein Corolla E11 Facelift VVTI Tacho Auto ist eine England Produktion. Wer was da hat und los werden will bitte melden
  5. Corolla E11 Liftback Heckwischermotor

    Corolla E11 Liftback Heckwischermotor: Hallo, suche für einen Corolla E11 Liftback einen günstigen Heckwischermotor. Wäre nett wenn sich jemand melden würde da es für eine Freundin...