WASSER im Yaris

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von hausimausi, 20.06.2006.

  1. #1 hausimausi, 20.06.2006
    hausimausi

    hausimausi Guest

    Seit ca. 3 Monaten leuchtet ständig die Motor-Kontrolllampe!
    War natürlich auch in der Werkstatt, ..... keiner kann was sagen, ... sie müssten erst schauen, ... Computer zeigt 5 Fehlercodes, aber die müssen es auch nicht sein, ...

    Heute bin ich durch Zufall auf folgendes draufgekommen:
    Ich fahre mittags aus der Garage und es läuft mit ca. 1/8 Liter Wasser über meine Füße. Das Wasser kam unter der Armaturenverkleidung, unterm Radio raus. Ich muss dazusagen, dass ich gestern in ein Unwetter mit leichtem Hagel gekommen bin und längere Zeit eine Menge Wasser über mein Auto lief. Dies dürfte sich dann irgendwo gesammelt haben und als ich losfuhr überschwappte.
    Ich versuchte anschließend zu eruieren, wo das Wasser im Innenraum herkommt. Ich weiß auch, daß ein Mader in meinem Motorraum wütete. Es war nicht wirklich klar ersichtlich. Am Nachmittag versuchte ich mein Auto mit dem Gartenschlauch (ca. 20 min) zu bewässern um den Wassereintritt zu sichten - Doch großes AHA-Erlebnis - Alles war trocken!?!?!
    Am Abend hat mir ein Freund mein Auto so wirklich zerlegt und wir sind draufgekommen, dass schon längere Zeit mein Yaris unter Wasser stand. Unter dem Teppich (der war komischerweise trocken) der Fahrerseite liegt eine dicke Matte, die war triefend nass. Darunter fängt das Blech schon zu rosten an, darum schließen wir daraus, dass das Wasser dort schon längere Zeit steht.
    Als wir die Verkleidung bei den Scheibenwischern entfernten sind wir draufgekommen, dass der "Ansaugschlitz des Luftfilters" für den Innenraum (ca. 20 cm breit und 5 cm hoch) keine Abdeckung aufweist und dort das Wasser in den Innenraum überschwappen kann und tut.
    FRAGE: Ist das normal, dass dort keine Schutzfolie drauf ist?
    Der darunterliegende Pollenfilter war zur Hälfte triefend nass. Somit kann das Wasser dort ungehindert eindringen und sich unter dem Armaturenbrett verteilen. Blöd ist jetzt nur, das der "Steuerkasten" der Elektronik genau unter diesem Luftfilter sitzt und durch das ständige Wasser die Fehlermeldung wahrscheinlich auslöst.
    WIE VERHINDERE ICH WEITEREN WASSEREINTRITT BZW. HAT DAS SCHON MAL WER ERLEBT?
    Werde morgen bei Schönwetter große Trockenlegeaktion durchführen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bobbele, 20.06.2006
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Hey........ und Hallo erst einmal. Herzlichst Will kommen

    Ich von meiner Person aus aus. Hab von dem Problem noch nichts gehlört.
    Und ich kenn so einige Leute die Yaris fahren :D

    Aufjedenfall würd ich mal Toyota mit dem Problem kontaktieren.

    Unter www.Yaris-Tuning.de würd ich auch mal nachfragen....... ist ne recht nette Truppe da.

    MFG Boris
     
  4. #3 RuhrpottYaris85, 21.06.2006
    RuhrpottYaris85

    RuhrpottYaris85 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    uiuiui....ich werd morgen mal bei mir nachschauen....also was die abdeckung unter den Scheibenwischern angeht...ob ich da irgendwas sehe...
     
  5. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    gtuen morgen und herzlich willkommen.

    folgende ursachen: bei starkem regen läuft das wasser durch den ansaugtrakt (bei den wischern) zum lüfterkasten im innenraum. wenn dieser voll ist, scwappt das wasser natürlich irgendwann über. soll nicht so sein,ist klar. weiss jetzt allerdings auch nicht, wo die ursache sein könnte

    möglichkeit 2: das wasser kommt über die antenne, fließt das kabel zum radio entlang und sammelt sich dort irgendwo. auch da mal prüfen.

    ich hoffe, ihr findet den fehler...

    Mfg
     
  6. #5 hausimausi, 21.06.2006
    hausimausi

    hausimausi Guest

    Hy Leute!

    Besten Dank für eure Antworten. Habe jetzt auch im Tuning-Forum mein Problem eingestellt und bin auf die Informationen die von dort kommen gespannt.

    In der Zwischenzeit hat sich wieder etwas neues ergeben:
    Heute als ich aus der Garage fahre, dachte ich der Motor macht sich selbstständig und hüpft raus. Ohne Gas ist er fast abgestorben. Dieses Problem hatte ich schon mal, da haben wir einen Filter (bitte nicht fragen welchen) gereinigt und dann funktionierte er wieder einwandfrei. Kann das auch mit dem Wassereintritt zusammenhängen?

    Habe mich jetzt ans Telefon geklemmt und einige Toyota-Werkstätten angerufen und mich erkundigt ob ein solches Problem schon mal aufgetaucht ist und ob dies normal ist, dass auf dem Ansaugschlitz keine Abdeckung ist. Also dieses Problem kennt keiner und alle sagen: "Da dürfte kein Wasser reinkommen!" Einer hat mir mitgeteilt, dass unten am Filter ein kleiner Abflussschlauch ist und ich sollte kontrollieren ob dieser vielleicht verstopft ist. Aber diesen haben wir gestern schon kontrolliert.

    Ich hoffe ich finde bald jemanden der mir weiterhelfen kann!!
     
  7. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Wo kommst Du denn her? Lass doch mal jemanden dabei schauen, der Plan von der ganzen Geschichte hat. Kompetente member sind doch überall verteilt; vielleicht wohnt ja jemand in der Nähe.
    Aus der Ferne kann man einen solchen Fehler nichtlokalisieren...

    ciao Toy
     
  8. #7 hausimausi, 21.06.2006
    hausimausi

    hausimausi Guest

    Hy Toy!

    Komme aus Grünbach am Schneeberg - südlich von Wien.

    Über einen Plan wäre ich natürlich dankbar, da ich nun vermute, dass der Mader bei dem Lüftungsschlitz etwas entfernt hat, was ich aber brauche damit kein Wasser eintritt (Spritzschutzlippe,...?)

    Gibts Detailpläne im Netz - Yaris, Baujahr 1999?

    Liebe Grüße
    hausimausi
     
  9. Ösi

    Ösi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    meld dich mal im österreichischen forum www.toyotafan.at an evtl kann sich einer von denen das problem vor ort ansehn bzw. weiß von dennen wer mehr.
     
  10. #9 hausimausi, 23.06.2006
    hausimausi

    hausimausi Guest

    Hallo ihr da draußen!

    Neuester Stand:
    Haben soeben Yaris einer Freundin begutachtet- Sie hat das SELBE!


    WASSER UNTER DER FUSSMATTE (unter dem Teppich).

    [​IMG]

    Wenn ihr die Plastikverkleidung bei der Türe entfernt könnt ihr unter den Teppich kucken - und da steht das Wasser, Schimmel und teilweise so wie bei mir der Rost !!!!!

    Schaut doch einfach selber mal nach!

    Würde mich über weitere Nachrichten freuen - Liebe Grüße Hausimausi
     
  11. #10 Bobbele, 25.06.2006
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    klingt ja nicht gut...........
    Man müßte sich echt mal umhören. Ob das Problem weiter vertrehten ist.......

    So wo die ausschaut. Habt ihr beide nen Vorfacelift Yaris........ oder?
     
  12. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    wie beginnt die fahrgetsellnummer?
    vielleicht kann man es ja auf japan oder frankreich beschränken, falls es wirklich ein serienm. prob ist...
     
  13. #12 Tommi G., 25.06.2006
    Tommi G.

    Tommi G. Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    hallo erst mal,
    also ich kenne das Wasser Problem beim Yaris auch habe selber schon mehrere trocken gelegt. ich ahbe festgestellt das es teilweise durch schlecht eingeklebte Frontscheiben eintritt oder das hinter dem Kotflügel der Rahmen des Autos (welcher nach vorne geht wo der Kotflügel aufgeschraubt wird) undicht ist und das Wasser von dort in den Innenraum läuft, und zwar fehlt im inneren das Rahmen, dort wo das Wasser was sinch unter den Scheibenwischern sammelt nach links und rechts abläuft, an einer stelle Dichtmasse und so kann das Wasser zwischen zwei zusammen gesetzten Blechen eintreten.
    Abhilfe schaft da nur das auftrennen das Rahmens (rechteckiges loch 3X5 cm reich) an der richtigen stelle und die beiden Bleche naträglich mit Dichtmasse abzusprizten.
    festgestellt hab ich wie follgt: Kotflügel Demontieren, Fußraum zerlegen, nen Lehrling mit Luftpistole herufen, den Lehrling mit der Luftpistole den Rahmen und das innere abpusten lassen, werendessen hab ich im inneren mit der hand die ecke unter der A-Säule abgetastet bis ich die Luft fühlte.

    MFG Tommy
     
  14. #13 RuhrpottYaris85, 25.06.2006
    RuhrpottYaris85

    RuhrpottYaris85 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Waren es immer Vorfacelifts?
     
  15. #14 hausimausi, 25.06.2006
    hausimausi

    hausimausi Guest

    Danke für eure "Anteilnahme"!

    Mein Yaris ist Baujahr 1999, Fahrgestellnummer beginnt mit JTDKV1235-...
    Der meiner Freundin Baujahr 2002, Fahrgestellnummer ??? kann ich jetzt nicht sagen.

    Wir haben den fatalen Fehler schon entdeckt, doch hätte bei mir die Druckluft nicht genügt den Fehler zu finden, da
    in beiden Rahmen das Wasser bis zum Anschlag gestanden ist!:dx18

    :§$% STEHENDES WASSER IM AUTO IST EINE KATASTROPHE ! :§$%

    Meine Schadensbehebung ist jetzt abgeschlossen, doch ärgert mich solch ein schwerer Fehler!

    Da meine Garantiezeit schon längst vorbei ist, kann ich für die Schadensbehebung selbst aufkommen.
    Ich bin nur froh, dass wir das in Eigenregie gelöst haben.

    Ich möchte gar nicht wissen, was das in einer Werkstätte gekostet hätte:

    - Schadenssuche mit Demontage, Freitag von 13.00 - 19.30 Uhr
    In dieser Zeit lief zu ca. 50% das Wasser über und unter mein Auto
    - Schadenssuche mit teilweiser Behebung, Samstag von 9.00 - 13.30 Uhr
    - Schadensbehebung, Samstag von 15.00 - 17.30 Uhr
    - Zusammenbau, Samstag von 22.30 - 24.00 Uhr
     
  16. #15 Bobbele, 25.06.2006
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    ICh würde diesbezüglich aber mal Toyota Deutschland Kontaktieren
    Sowas kann ja ehrlich gesagt nicht angehn.......
     
  17. #16 Wurstsalat, 19.03.2007
    Wurstsalat

    Wurstsalat Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen, also vorweg, allgemein autos sind nicht unbedingt meine stärke aber ich bin handwerklich nicht ungeschickt und hab teils auch hilfe von dritten :)

    nun aber, meine freundin darf sich auch mal in die runde der besitzer eines fahrenden feuchtbiotops einreihen...sie hat ganz offensichtlich auch wasser im fußraum (2002er yaris 1.0 vvt-i, hat die kiste seit mitte letzten jahres), nur hab ich definitv ein problem mit dem auseinanderbauen...ich bekomm die bekackten schienen vom fahrersitz schlicht und einfach nicht weg...
    schienen sind mit 45er torx schräubchen festgemacht, ich hab mit gewalt probiert, mit nem hammer und meisel probiert die schraube zu lockern (handwerkermanier) aber nichts, bewegt sich einfach nicht. Sind die beim yaris reingeklebt? -> erwärmen halt ich mal als autolaie eher für ne weniger gute idee, könnt der tepich in mitleidenschaft gezogen werden oder? Was muss ich machen um diese 2 schienen wegzubekommen? oder nutz ich schlicht das falsche werkzeug mit nem standard 45er torx schlüssel?
    reine prinzipfrage hinterhergeschmissen, im radkasten ist ja so ne art "schürze", wenn die nen riss hat/gebrochen ist...ist es möglich das dadurch der wassereintritt zustande kommt, anstatt bei den hier schon genannten varianten von falsch verklebter windschutzscheibe oder fehlender dichtungsmasse zwischen rahmenteilen? (frag nur für die spätere fehlersuche)

    Dann noch die geschichte mitm kotflügelabbaun, gibts allgemein anleitungen um das ding auseinanderzunehmen oder muss mans einfach wissen wo wie was (hab gegoogled und hier gesucht, nix gefunden)....wäre quasi für jede hilfe dankbar

    selber machen ist im moment schlicht und einfach deswegen, weil kohletechnisch recht knapp is (bei ihr)...also nicht falsch verstehen, autos sind nicht mein milieu aber z.B. beim rumschrauben am vw vento oder audi a4 hatte ich bisher keine schmerzen was nicht wegbauen zu können
    alternativ wird die karre vielleicht doch eh verkloppt und mir kann das egal sein, weil soviel ärger wie mit dem auto...ich halts im kopf nicht aus, dass toyota nach der erfahrung überhaupt fans hat ;) *nicht böse nehmen* .... ich kann mir den hass gegen das auto einfah nicht ganz verkneifen, sry
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 SchiffiG6R, 19.03.2007
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Hi,

    ist schon etwas länger her,aber ich glaube mich zu entsinnen das so ein Wassereintrittsproblem bei nem Yaris vorkam.
    Da war im Bereich der Frontscheibe/A-Säule ein Schweißpunkt offen,der wurde neu geschweißt und so glaube ich auch der Bereich unter der Scheibe neu abgedichtet.
    War ein Yaris Frankreich-Produktion.
    Wie gesagt ist ewig her.......


    Alex
     
  20. #18 hausimausi, 19.03.2007
    hausimausi

    hausimausi Guest

    Ich bin nur froh, dass ich nicht die Einzige bin, die Wasser im Innenraum gefunden hat!?!:wow
    Also zur Demontage:
    Mir hat damals ein Freund geholfen, der Automechaniker ist. So kann ich auch nur Circa-Angaben machen. Sämtliche Kunststoffteile, die den Teppich halten sind ausschließlich gesteckt. Vorsicht beim Abmontieren -die brechen gerne. Als nächsters hat er alle Sitze ausgebaut (Vordersitze und die Rückbank waren mit Schrauben - 14-er Nuß -befestigt). Die Mittelablage aufgeschraubt, den Schaltknüppel demontiert. Alle Innenteile wurden so Zug um Zug ausgebaut, denn der Teppich ist ein Stück und geht nur als Ganzes raus. Alle Teile waren geschraubt oder gesteckt. Eingeklebt war nichts. Danach kamen die "schwarzen Stoppeln" zum Vorschein. Diese haben wir vorsichtshalber alle abgedichtet. Auch die im Kofferraum. Aber die Hauptursache war bei mir unter der Fußablage neben der Kupplung. Diese Abdeckung ist ebenfalls nur gesteckt. Darunter befindet sich der tragende Teil, in dem das Wasser stand und durch diese Abdeckung in den Innenraum überschwappte. Im Stoppel, in diesem Querbalken haben wir ein Loch gemacht, dass das Wasser kontroliert ablaufen kann und nicht wie bisher stehen blieb. Sämtliche Roststellen haben wir abgeschliffen und mit Rostschutzanstich versehen.
    Seither habe ich keinen Wassereintritt mehr feststellen können.
     
Thema: WASSER im Yaris
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota yaris wassereinbruch

    ,
  2. wasserabläufe toyota yaris

    ,
  3. Auto undichtigkeit via a säule toyota corolla

    ,
  4. toyota yaris wasser tropft mir auf die fuesse,
  5. toyota yari verso wassereinbruch,
  6. wasser im toyota yaris,
  7. undichte frontscheibe im tojota jaris wasserbildung im fussraum,
  8. toyota yaris fußraum nass,
  9. toyota yaris frontscheibe undicht,
  10. wassereinbruch toyota verso yaris,
  11. toyota yaris klimawasser im fussraum,
  12. toyota yaris fahrgastraum feucht,
  13. toyota yaris wasser fahrerfußraum,
  14. toyota yaris 2001 wassereintritt,
  15. toyota yaris wasser im kofferraum,
  16. toyota yaris wassereintritt,
  17. toyota fahrer nass,
  18. toyota yaris fahrer nass,
  19. Yaris BJ 2005 wasser im fussraum,
  20. yaris wassereinbruch,
  21. Toyota yaris Boden nass,
  22. toyota yaris wasser im fußraum,
  23. Feuchtigkeit aus dem Toyota Yaris entfernen,
  24. toyota yaris feuchtigkeit,
  25. toyota yaris p1 wasser fussraum
Die Seite wird geladen...

WASSER im Yaris - Ähnliche Themen

  1. Yaris P1F TS: Scheinwefer VL + Heckwischer + Nebler

    Yaris P1F TS: Scheinwefer VL + Heckwischer + Nebler: Hallo zusammen, ich suche derzeit einen Scheinwerfer für einen Yaris P1F (Facelift mit Träne) für die Fahrerseite. Bei meinem jetzigen hängt...
  2. Yaris 1.3 oder 1.4 D4D

    Yaris 1.3 oder 1.4 D4D: Hallo Leute, habe etwas Kohle zusammengespart und plane mir etwas jüngeres zu holen. Optisch spricht mich der Yaris XP9 an und der wäre auch im...
  3. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  4. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  5. Wasser in der Lüftung

    Wasser in der Lüftung: Moin Moin ich fahre einen Corolla E12 Kombi und habe jetzt irgendwie Wasser in der Lüftung. Es hat in letzter Zeit sehr stark geregnet und nun...