Wasser aus dem Targadach (MA70)

Diskutiere Wasser aus dem Targadach (MA70) im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Was kann ich dagegen machen ?<br />Wenn meine Supra über nacht im Regen steht und ich am nächsten tag damit Fahre, läuft bei jeder<br />Stärkeren...

  1. Andi

    Andi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    4X4
    Was kann ich dagegen machen ?<br />Wenn meine Supra über nacht im Regen steht und ich am nächsten tag damit Fahre, läuft bei jeder<br />Stärkeren Bremsung das wasser aus der linken Targadachverkleidung. :(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Remi

    Remi Guest

    Hast du mal überlegt nach dem Leck zu suchen, wo das Wasser eindringen könnte? ?(
     
  4. Remi

    Remi Guest

    Ach übrigens, was hast du den für deine Tuningmaßnahmen so latztzen müssen ich stelle mir nähmlich so etwas in die Richtung auch vor, und wieviel Leistung hat er den der kleine?
     
  5. #4 antibrain, 11.08.2002
    antibrain

    antibrain Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2001
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    @nitro: geht mir nich anders. :(
     
  6. Remi

    Remi Guest

    Das Wasser läuft meines erachten´s durch irgend eine defekte Stellt in der Gummidichtung, kann sicherlisch mit dem richtigem Silikon nicht sichtbar alles wieder verkleben.
     
  7. Andi

    Andi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    4X4
    Das leck muss man erst mal finden.

    Leistung ? Unbekannt :D
     
  8. #7 HASEHASESUPRASE, 11.08.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Um dieses Leck zu finden, habe ich schon Stunden zu gebracht.

    Entweder das Wasser tritt dort ein, wo Targadach und Karosse zusammenkommen. Oder es ist sifft in irgendeine Defekte Stelle...

    Das Problem ist, daß die Dichtungen nicht zerstörungsfrei abnehmbar sind, denn diese sind zusätzlich zur Verschraubung noch geklebt.

    Ich habe mal versucht diese zu lösen und hab ordentlich Sika-Flex drunter geschmiert, hatte mit dieser Methode aber nur mäßigen Erfolg.

    Ich will, sobald das Wetter besser ist, die Karosserie-Dichtungen mit etwas Fahrradschlauch unterfüttern.

    Aber bei diesem Wetter ist jeder Versuch, das Dach für längere Zeit abzunehmen grob Fahrlässig ;)
     
  9. sharky

    sharky Super Moderator

    Dabei seit:
    04.01.2001
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Viper, 928 GTS, ML 55 AMG
    vielleicht habe ich da nen tipp für euch. oft sind die vorderen enden der kleinen kunststoffregenrinnen zu stark nach innen gewölbt. und wenn du dann das dach aufschraubst, gehen die entsprechend darüberliegenden dachecken nicht unter, sondern über die rinnen, und dann ist das dach undicht, weil die dichtung zusammengequetscht ist.

    verdammt, ist das scheiße zu beschreiben ;)

    aber wenn man sich die stellen anschaut, weiß man, was ich meine...
     
  10. #9 SupraMike, 12.08.2002
    SupraMike

    SupraMike Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    wie ich bereits einigen Leuten auf mehreren Treffen gezeigt habe, ist der "Defekt" zumindestens meistens sehr einfach mit etwas Wäscheleine zu beheben.

    Habe vor ca. einem Jahr alle Dichtungen am Dach getauscht, da ich es leid war, quasi genau so nass zu werden, als wenn ich im Regen ohne Dach fahren würde. Danach war (und ist bis jetzt auch noch) die Fahrerseite 100 % dicht. Leider war die Beifahrerseite nicht ganz dicht. Nach langem Stehen im Regen sammelte sich das Wasser und wurde bei einer stärkeren Bremsung der Beifahrerin auf die Beine gekippt! Also lange gesucht und eine einfache Lösung gefunden. Die Dichtung liegt nicht ganz an und kann, wenn man es sich genau anguckt relativ einfach durch Unterlegen einer passend geschnittenen Wäscheleine im Innenbereich (absolut unsichtbar) ausgegliechen werden. Danach muss die Gummidichtung ganz eng an der Regenrinne anliegen - denn da sammelt sich das Wasser dazwischen und wird beim Bremsen wieder angegeben.

    Ansonsten alle die in der Nähe von Essen wohnen: Einfach mal freitags zum KFC kommen. Dann kann ich vor Ort helfen und Wäscheleinen einziehen :D :D :D

    Gruss
     
  11. Andi

    Andi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    4X4
    Danke, das hört sich doch gut an.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. sharky

    sharky Super Moderator

    Dabei seit:
    04.01.2001
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Viper, 928 GTS, ML 55 AMG
    <blockquote>Original erstellt von SupraMike:<br /><strong>Hallo Leute,

    Dann kann ich vor Ort helfen und Wäscheleinen einziehen ;)
     
  14. #12 SupraMike, 13.08.2002
    SupraMike

    SupraMike Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Na klar Shark!

    Aber häng es doch einfach auf dem Weg nach Essen mit der Wäscheleine an Dein Auto....

    Bei dem Sommer dieses Jahr wird die Wäsche erst vom Regen gewaschen und wenn Du dann auf der A 52 richtig Gas gibst auch getrocknet. Wenn Du dann ankommst ist die Wäsche gewaschen und getrocknet!

    Und die Leine kommt dann ins Dach, damit bei der Rückfahrt nicht alles wieder nass wird.....

    Hey, das sind ja gleich drei Dinge auf einmal...

    Und dabei bin ich kein Ü-Ei!

    Bis denne
     
Thema:

Wasser aus dem Targadach (MA70)

Die Seite wird geladen...

Wasser aus dem Targadach (MA70) - Ähnliche Themen

  1. Wasser im Kofferraum e12

    Wasser im Kofferraum e12: Hallo zusammen Bei mir sammelt sich jeder Menge Wasser in der Reserveradmulde. Nach einigen Tagen Regen teilweise 15 cm . Habe die Rückleuchten...
  2. Klimaanlage verliert Wasser und tropft in den Beifahrerfußraum

    Klimaanlage verliert Wasser und tropft in den Beifahrerfußraum: Toyota RAV 4 III, 177 PS In einem vorhergehenden Beitrag hatte ich das Problem generell mit Wasser im Beifahrerfußraum geschildert. Da es in den...
  3. Fußraum Beifahrerseite unter Wasser

    Fußraum Beifahrerseite unter Wasser: Toyota RAV 4 III, BJ 2006 177 PS Hallo, mit dem "unter Wasser" bedeutet, dass der Teppich im Beifahrerfußraum total vollgesogen war und das...
  4. Supra MA70 non Turbo

    Supra MA70 non Turbo: Hallo liebe Forengemeinde. Verkauft wird eine Toyota Supra MA70 ohne Turbo. Es handelt sich um ein vorfacelift Modell. Schaltgetriebe....
  5. Dichtung T16 Targadach

    Dichtung T16 Targadach: Suche Dichtungen für Targadach. Voll-umbau T16. 1987 Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk