Was sagt Polizei bei nicht eingetragenen Schürzen

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von ben87, 23.07.2009.

  1. ben87

    ben87 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    hallo.
    habe meiner T20 in den letzten Tagen ein Veilside - Kit (Frontschürze, Heckschürze) verpasst.
    Nun wollte ich heute eintragen lassen aber der TÜV _ prüfer wollte es nicht eintragen. Da hab ich einen besonderen a*rsch erwischt...

    Nun zu meiner Frage.

    wollte am WE mal ans treffen nach Günzburg fahren. Was kann mir bei einer Polizeikontrolle passieren?
    Stilllegung? oder nur das ich die Eintragungen nachreichen muss.

    habe eine bestätigung dabei dass ich am Dienstag nächste Woche Tüv Termin habe. dort werden die Stoßstangen auch sicher eingetragen.

    Hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Black Devil*, 23.07.2009
    *Black Devil*

    *Black Devil* E11-Green Devil

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    9.463
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Dacia Duster Prestige TCe125 4x4
    Würde mal sagen:

    Fahre ohne Gültige ABE des Fahreugs = darf nicht gefahren werden im öffentlichen Strassenverkehr = bei Kontrolle: Stillegung....


    Oder bekommst nur nen Mangelschein...


    Würde ich jetzt mal so sagen....
     
  4. ben87

    ben87 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    also ABE´s für die schürzen habe ich.
    und alle maße usw. passen auch.

    der prüfer hat sie mir heute nur nciht eingetragen weil er wortwörtlcih zu mir gesagt hat: neulich hätte ich fast einen Unfall gehabt weil so ein trottel mit übertrieben tiefer Stoßstange vor mir an einer Bodenwelle gebremst hat :rolleyes:
    Für mcih ist das Straßenverkehrsdgefährdung.

    Total bescheuert der Kerl find ich :(
     
  5. #4 Martin@E10, 23.07.2009
    Martin@E10

    Martin@E10 Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Kommt ganz auf den netten Polizisten drauf an.
    Meistens gibt es eine Mängelkarte, welche man dann nach der Eintragung bei der Polizei abgeben muss.
     
  6. ben87

    ben87 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    also dass mir die karre stillgelegt wird wegen sowas will ich eig nich unbedingt riskieren...
     
  7. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Wenn du ne ABE für die Schürzen hast, is doch eh Schnurre ?(
     
  8. #7 *Black Devil*, 23.07.2009
    *Black Devil*

    *Black Devil* E11-Green Devil

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    9.463
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Dacia Duster Prestige TCe125 4x4
    Hmmm Ok... da is was dran.... Aber ich denke er meint eher, er hat ein Gutachten... Ne ABE bei ner Front hab ich noch nicht gesehen (gibts das überhaupt???)
     
  9. ben87

    ben87 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    ne da steht drin dass sie eingetragen werden müssen.
    muss ja kontrolliert werden dass sie richtig / verkehrssicher angebaut wurden
     
  10. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Ja oder auch so, sobald man doch günstige Papiere für so ein Teil hat und dann nicht gerade 10x durch die Münchner Innenstadt prollt wird das doch keine Sau interessieren - zumindest legt dir keiner das Auto still ;)

    OB du überhaupt kontrolliert wirst weiss keiner. Wenn ja; wie der Polizist reagiert weiss auch keiner. Ob man so fahren sollte? Theoretisch natürlich nicht :]

    Entscheiden musst du, was du machst!
     
  11. ben87

    ben87 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    sorry da habe ich mich falsch ausgedrückt.
    meinte natürlcih gutachten.
    schürzen oder Seitenschweller gibts nie mit ABE weil ja eben wichtig ist dass sie ordentlcih angebracht sind
     
  12. #11 NesC9fE, 24.07.2009
    NesC9fE

    NesC9fE Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Xli
    meine Seitenschweller am E10 sind Eintragungsfrei, haben also ne ABE :D

    Stillegen darf der Polizist dein Auto eh nicht, wenn muss das n Spezi von denen machen usw usw.

    also nicht sinnlos anner Nase rumfuehren lassen :D
     
  13. Ash

    Ash Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota / Subaru
    so so.

    Jeder Polizist darf die Weiterfahrt untersagen! Wäre auch schlimm wenn das nicht so wäre und jmd. mit einem Auto weiterfahren darf, wenn die Bremsen z.B. nicht mehr funktionieren würden. ;)
     
  14. #13 SirPaseo, 24.07.2009
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Weiterfahrt untersagen, Ja.
    Die Kiste stilllegen, Nein.


    Dann sollte er sich vielleicht mal an die eigene Nase fassen und mal über den Sicherheitsabstand nachdenken.

    Ich bremse auch bei Bodenwellen ab, ohne dick Schürzen am Auto zu haben.
     
  15. Ash

    Ash Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota / Subaru
    Kommt darauf an wie NesC9fE es genau meinte, so wie der Beitrag für mich klingt, ist er nicht 100% Fall bezogen gewesen. (NesC9fE: ...wenn muss das n Spezi von denen machen usw usw. ...)

    Deshalb sagte ich, dass jeder Polizist die Weiterfahrt untersagen kann und wenn es nötig ist, das Auto auch stilllegen darf. Dazu braucht es keine Spezialisten.

    Fallbezogen hast du aber Recht! :]
     
  16. #15 optifit, 24.07.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Schlimmer ist es, wenn Du einen Unfall hast!
    Du musst nicht einmal schuld sein.
    Du fährst mit einem Fahrzeug wo die Betriebserlaubnis erloschen ist!
    Also ohne Versicherungsschutz....
    Suche Dir einen anderen Prüfer.
    Wenn die normen bei dir gegebensind, Bodenfreihei i.o.
    Keine scharfen überstehenden Anbauten, keine überstehenden Reifen, alles richtig befestigt...
    Dann sehe ich kein Problem in der Eintragung.

    Wenn Du aber vor einer Bodenwelle wie der TÜV Prüfer sagt eine Vollbremsung hinlegst, ist dies eine Verkehrsgefärdung.
    Das geht aber den TÜV Prüfer nichts mehr an.
    Wenn einer Auffährt haben das Andere zu klären.
     
  17. #16 $Doggy$Dog$E10, 31.10.2009
    $Doggy$Dog$E10

    $Doggy$Dog$E10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Also eine Stilllegung gibt es nicht, da seit einiger Zeit die Polizei gezwungen ist nachzuweisen ob die Schürze tatsächlich eine Gefährdung im Straßenverkehr darstellt. Sprich ob sie nicht korrekt befestig ist usw.....

    Also brauchst Du Dir darum meiner Meinung nach gar keine Gedanken machen ;)
     
  18. #17 $Doggy$Dog$E10, 31.10.2009
    $Doggy$Dog$E10

    $Doggy$Dog$E10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Kann in Deutschland der Versicherungsschutz verfallen durch Anbauteile oder sonstiges? Das Ist doch ein Gerücht das leider schon ewig in den Köpfen rumspukt, oder kennst du etwa jemanden bei dem das schon einmal nachweislich der Fall war?
    Es muss erstmal nachgewiesen werden das genau dieses Anbauteil einen wirklichen Beitrag zum Unfall geleistet hat.
    Was hat zum Beispiel eine Auspuffanlage ohne ABE mit einem Auffahrunfall zu tun??? :rolleyes:

    Also meines Wissens nach, bekommt man allerhöchstens eine Teilschuld angehängt. Aber das auch nur wenn wirklich nachgewiesen werden kann dass das Anbauteil zum Unfall beigetragen hat.
     
  19. #18 buck2203, 31.10.2009
    buck2203

    buck2203 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4, 1.8 TFSI
    Hallo Leute,

    ich werde jetzt mal versuchen ein wenig Licht ins Dunkle zu bekommen.

    Zur Anfangsfrage: "Was passiert wenn ich in eine Verkehrskontrolle komme?"

    Wirst du tatsächlich in diesem Zeitraum angehlaten und es wird eine sogenannte "allgemeine Verkehrskontrolle" durchgeführt, prüfen die Polizeibeamten sicher auch dein Fahrzeug. Liegen für die bauartbedingten Änderungen keinerlei Papiere vor, die den vorschriftsmäßigen Anbau bestätigen, so hast du eine Ordnungswidrigkeit verwirklich, die mit 10€ (fehlende Papiere) geahndet wird.
    Außerdem bekommst du einen sogenannten Kontrollbericht, wo Dir innerhalb von 7 Tagen die Möglichkeit gegeben wird, die fehlenden Papiere in einer frei von Dir gewählten Polizeidienststelle nachzureichen. Hast du dies getan, werden keine weiteren Konsequenzen folgen.

    Zweite Frage: "Kann mir die Weiterfahrt untersagt werden?"

    Ja Dir kann die Weiterfahrt gem. § 13 SOG MV (Jedes SOG ist ländertypisch, in meinem Beispiel jetzt Mecklenburg-Vorpommern) untersagt werden. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn anhand der bauartbedingten Änderungen an deinem Fahrzeug eine konkrete Gefahr ausgeht. Das wäre z.B. dann der Fall wenn die Schürzen nicht ordnungsgemäß angebracht sind und jederzeit abfliegen könnten. Was unter "nicht ordnungsgemäß angebracht" verstanden wird, liegt im Ermessen des Polizeibeamten. (Weitere Gründe zur Untersagung der Weiterfahrt wären z.B. starke Rauchwolken aus dem Auspuff, defekte Bremsen oder auch ein geschädigtes Fahrgestell)

    Hoffe ich konnte deine Fragen beantworten.

    Gruß Buck
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Trecker, 01.11.2009
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    Da zu diesem fast beerdigten Thema was Neues hinzukam, was ich so nicht unkommentiert stehen lassen möchte:

    Eine Frontschürze mit ABE dürfte es nur geben, wenn deren Montageabmessungen mit denen der Serienschürze übereinstimmt. Welchen aerodynamischen Sinn sollte sie dann noch machen?

    Ich kenne diese verbaute Frontschürze zwar nicht, gehe jedoch davon aus, dass sie die Bodenfreiheit reduziert. Dann kann sie keine ABE haben, sondern allenfalls eine BE!

    Der Unterschied zwischen ABE und BE besteht darin, dass die ABE keiner Abnahme (und anschließende Eintragung) durch einen amtlichen SV/Prüfer bedarf, ein Teil mit BE muss jedoch abgenommen und eingetragen werden.

    Da die Bodenfreiheit bei Frontschürzen bedingt durch z.B. Fahrwerksmodifikationen oder Rad-Felgen-Kombinationen auch bei gleichen Fahrzeuggrundtypen erheblich schwanken kann, erhalten sie keine ABE sondern eine BE und müssen nach Montage abgenommen werden.

    Dem Prüfer scheint dabei irgendwas nicht gepasst zu haben, sei es Bodenfreiheit, Radhausfreiheit, Fußgängerschutz oder sonstwas.

    Stellt nun die Polizei dies bei einer Kontrolle fest, wird die Inbetriebnahme eines Fahrzeuges geahndet, bei dem ein bauartgenehmigungspflichtiges Teil angebracht ist, das nur dann eine Betriebserlaubnis besitzt, wenn es vom Prüfer abgenommen wurde. Dies kostet, wenn hierdurch die Verkehrssicherheit beeinträchtigt wird, 90,- € und 3 Punkte. Die Verkehrssicherheit ist dann beeinträchtigt, wenn z.B. gesetzlich vorgeschriebene Maße nicht eingehalten wurden oder Reifen Radhauskontakt bekommen können.

    Bei schwerwiegenden Verstößen begnügt sich die Polizei nicht damit, eine Mängelanzeige auszustellen, sie unterbindet die Weiterfahrt mit situationsbedingt geeigneten Mitteln (Schlüssel einbehalten, Kennzeichen sicherstellen, bis hin zur Fahrzeugsicherstellung zwecks weiterer Begutachtung durch einen SV). Die Polizei leitet dann ein Zwangsstillegungsverfahren ein, wenn nicht fristgerecht ein Nachweis zur Mängelbeseitigung erbracht wurde.

    In solchen Fällen würde sie einen Nachweis durch einen amtlich anerkannten SV/Prüfer fordern, die Abschleppkosten zum TÜV/Dekra pp erhält man dann erstattet, wenn sich die Polizei getäuscht hat und alles in Ordnung war.

    Im Falle eines Verkehrsunfalles, der auf eine unzulässige Modifikation zurückzuführen ist, holt sich die Versicherung je nach Vertragsgestaltung 5000,- - 10.000 € wieder, bei grober Fahrlässigkeit/bedingtem Vorsatz (Wissen um Illegalität und dennoch Inkaufnahme, was ja durch die Verweigerung der Eintragung belegt ist), braucht sie überhaupt nicht leisten, da kann der Tod des Unfallgegners billiger kommen, als dessen lebenslange Berufsunfähigkeit als Familienernährer.
     
  22. K!cK

    K!cK Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Mängelkarte
     
Thema:

Was sagt Polizei bei nicht eingetragenen Schürzen

Die Seite wird geladen...

Was sagt Polizei bei nicht eingetragenen Schürzen - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 E11 Tuning Schürze

    Corolla E10 E11 Tuning Schürze: biete zum letzten mal meine schürze an, meine Garage brauch platz ;-)...
  2. Preilsich o.k. oder was sagt ihr

    Preilsich o.k. oder was sagt ihr: An dem Dach meines Corollas muss Rost entfernt werden. Das erste Angebot - mit Scheibe entfernen - liegt bei 500,- €, inkl. verzinnen, kein...
  3. Speedmonster von der Polizei gejagt

    Speedmonster von der Polizei gejagt: Auf dem Weg ins Kinopolis [IMG]
  4. Polizei singt im Dienst

    Polizei singt im Dienst: Ich finds einfach nur Geil.http://www.youtube.com/watch?v=6C6SQFOlDB0
  5. E12 Facelift TS-Front-Schürze

    E12 Facelift TS-Front-Schürze: Hi suche die FL TS-Schürze....am besten mit Lippe und den schwarzen Grill-Einsätzen