Was kostet ne Verschiffung aus den USA?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von carina e 2.0, 15.05.2006.

  1. #1 carina e 2.0, 15.05.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Hi,

    Mit wie viel muss man da rechnen für nen PKW?

    Was muss man noch alles bezahlen außer der Verschiffung selbst? Mehrwertsteuer?

    Gibt's da Unterschiede bei Gebraucht-und Neuwagen?

    Wie seriös sind die amerikanischen Autohändler?
    Der Beschreibung und den vielen Bildern zufolge (bei ebay USA) machen sie einen extrem kompetenten Eindruck. Teilweise gibt's bis zu 60 hochauflösende Bilder von allen Ecken und Kanten.

    Wäre cool wenn jemand was dazu wüsste.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der-alph, 15.05.2006
    der-alph

    der-alph Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    0
    was meinst du mit mehrwertsteuer? ist das nicht im zoll alles schon mit drin?
     
  4. #3 carina e 2.0, 15.05.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    weiß ich nicht, deswegen frag ich ja :]
     
  5. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt Firmen die sowas übernehmen. Wenn man das zum 1.X macht, ist das ja ein enormer Aufwand.

    Hier wurde mal nach nem Hummer gefragt. In dem Thread ist so eine Adresse genannt worden.

    An was für nen Wagen denkste im Moment?

    Neuwagen aus den USA haben soweit mir bekannt keine Garantie in Deutschland.
     
  6. #5 fraschumi, 16.05.2006
    fraschumi

    fraschumi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Gut gemeinter Rat: Wenn Du gar keine Ahnung hast von solchen Dingen, lass das.

    Gerade ebay und USA passen da wie Faust aufs Auge, auf dein Auge.

    Neuwagen iss eine Sache, Gebrauchtwagen eine ganz, ganz andere.

    Bei Neuwagen.........umrüsten auf europäischen Standard, Steuer, Transport........vielleicht hab ich noch was vergessen.

    Gebrauchtwagen und Fotos?
    Meinst Du nicht ernst, oder?
    Quick and dirty, aber das Auto schaut auf Fotos gut aus...........ist wirklich nicht so selten. Gerade wenn es über ebay läuft.

    Mußt Du alles nicht glauben,..........iss rein freiwillig, aber halt auch deine Kohle..... :D

    Gruß Frank
     
  7. #6 Authrion, 16.05.2006
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    andere situation..

    ..angenommen ich hab bekannt in den USA...die ein auto haben ( :D)

    ...jetzt verschiffen sie die kiste nach europa...und "fahren" hier zwei jahre so rum
    ...mit der anmeldung aber immernoch in den USA!

    ...und dann verkaufen sie es hier mir einfach.

    möglich?

    greetz
     
  8. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Problem wäre die Versteuerung und die Umrüstung auf deutsche Standards. Wer sich ein Auto z.B. in NL kauft, muss die Mehrwertsteuer für das Auto bezahlen.

    Vielleicht weiss jemand aus der "amerikanischen Besatzungszone" ;) dazu was. Die US-Soldaten sind ja hier auch teilweise mit amerikanischen Modellen rumgefahren, oder?
     
  9. #8 carina e 2.0, 16.05.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Naja garkeine Ahnung würde ich nicht sagen.
    Nen Kumpel von meinem Vater hat sich nen Infiniti G35 aus den USA neu nach Bremerhaven oder Cuxhaven überschiffen lassen.
    Fährt damit allerdings in Polen rum. Weiß jetzt nicht ob da diesbezüglich andere Gesetzt gelten.
    jedenfalls ist die karre 100%ig OK. Der Verkäufer ist kompetent und täglich ansprechbar bei Problemen.

    Aber wie gesagt das war ein Neuwagen.

    Woran ich bzw. mein Dad denken würde (wenn überhaupt) wäre nen Wagen um BJ 2002 mit nicht mehr als 100.000km.

    Meint ihr dass man da echt nur Schrottkisten bekommt, auch bei dem Alter?


    Und was heißt umrüsten auf europäischen Standart. Ist das teuer?
     
  10. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Das und anders sind die Fragen, die sich beim 1.X stellen. ;)
     
  11. #10 fraschumi, 16.05.2006
    fraschumi

    fraschumi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Nein, natürlich bekommt man nicht nur Schrottkisten.
    Das Problem ist aber, von hier aus die Seriösität des Verkäufers zu beurteilen., zumal die Autos auf Fotos immer gut ausschauen..... ;)

    Natürlich werden auch dort Tachos zurückgedreht etc. .......

    Sehr günstig wurden und werden auch recht neue Autos angeboten, die beim letzten Wirbelsturm abgesoffen sind. Letzteres wird mitunter halt einfach"vergessen".....zu erwähnen.

    Es gibt in Amiland ein zentrales Register, wo die Fahrzeughistorie fast jedes Autos abgespeichert ist ( also alle fahrzeugspezifischen Daten, Halterwechsel bzw. Zulassungsorte und auch versicherungstechnisch abgegoltene Schäden.
    Allerdings ist der Service kostenpflichtig, man muß sich anmelden und Gebühren für ne Auskunft berappen. Wie und ob das von hier aus überhaupt nutzbar ist, keine Ahnung. Zuordnung der Daten erfolgt über die VIN.

    Schau mal ins Ami-forum. Mit Hilfe der Suchfunktion läßt sich da sicher mehr zum Thema erfahren.....

    Umrüstung teuer oder nicht?
    Kommt darauf an, was gemacht werden muß (Beleuchtung z.B.), würd ich sagen, und natürlich auf die Teilepreise des Autos.

    Gruß Frank
     
  12. #11 master of since eisi, 16.05.2006
    master of since eisi

    master of since eisi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    und machen sie immer noch

    aber die haben ihre zulasung auch immer noch in den USA

    also nix mit deutscher Streuer

    bei der Umrüstung von us-autoas in eu autos blinker kat radio usw.
    + Tüv annahme und überprüfung durch das kraftfahrzeugbundesamt
     
  13. #12 Coolzero2k1, 16.05.2006
    Coolzero2k1

    Coolzero2k1 Guest

    Also was du sehr warscheinlich austauschen musst, wird sein:

    Tacho (gut ist klar)
    Scheinwerfer (Da keine E-Nummer)
    Reifen (Da keine Dot Nummer)
    evtl. Felgen
     
  14. #13 Japanfanatic, 16.05.2006
    Japanfanatic

    Japanfanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    AE111 G6R, JZA80 RZ
    Noch nicht einmal. Die US-Truppen haben ihr eigenes Zulassungssystem, weswegen auch viele GIs mit japanischen Importfahrzeugen oder normalen deutschen Autos rumfahren, das ist in den USA nicht möglich. Aber wenn die Fahrzeuge an einen Deutschen Staatsbürger verkauft werden, müssen auch alle Umrüstungen gemacht werden und Zoll sowie Mwst. entrichtet werden, denn technisch gesehen sind die Autos im Nicht-EU-Ausland zugelassen.

    Ich würde empfehlen sich entweder an einen deutschen US-Auto-Importeur zu wenden oder den Autokauf gleich mit einem Urlaub zu verbinden. Bereits angesprochen wurden das CARFAX-System, das ist diese zentrale Stelle, wo alle Inspektionen und Unfälle eines Autos registriert werden, sprich Tacho-Manipulationen fliegen so auf, Unfallautos haben in den Staaten sowieso einen "Salvage-Title" und keinen normalen Title, das merkt man eigentlich sofort. Carfax-Anfragen sind i.d.R. kostenpflichtig, aber es gibt immer mal wieder Leute, die kostenlos darauf Zugriff haben, ich würde empfehlen sich in einem Ami-Forum anzumelden.
     
  15. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Verkaufen die denn ihre Schlitten nicht an Deutsche? Hab da Fotos von nem deutschen Schrottplatz vor Augen, wo recht gut erhaltene Toyotas von US-Angehörigen standen.
     
  16. #15 carina e 2.0, 16.05.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    ja das ist sicher das Beste.
    Aber dann ist der Preisvorteil weg, und um den geht es ja.
     
  17. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    In der Regel vermutlich nicht, um eine Vollabnahme und Versteuerung führt wohl in dem Falle kein Weg vorbei und wer will sich schon die Mühe machen? Schrottplatz ist ja wieder eine andere Geschichte.
     
  18. HolgiG

    HolgiG Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Pampersbomber
    ohne werbung machen zu wollen.. bei allen Fragen zu diesem Thema bzw. wenn Ihr einen kompetenten ansprechpartner mit jahrelanger erfahrung in dieser sache sucht dann KLICK
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Impeesa, 17.05.2006
    Impeesa

    Impeesa Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auf der ADAC Seite gibts darueber ziemlich gute Infos:

    Klick mich!
     
  21. #19 carina e 2.0, 17.05.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Danke :)

    es ist so wie ich es mir gedacht hab.
    Theoretisch ist es möglich ein Auto zu importieren, praktisch wird es kaum einer machen weil man zu ca. 15 Behörden laufen und unzählige Gebühren bezahlen muss.

    Klasse Deutschland:motz :motz :motz :angryfire
     
Thema: Was kostet ne Verschiffung aus den USA?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kostet eine auto verschiffung

Die Seite wird geladen...

Was kostet ne Verschiffung aus den USA? - Ähnliche Themen

  1. T18 Cabrio USA Reimport Sicherheitsgurt Fahrer gesucht

    T18 Cabrio USA Reimport Sicherheitsgurt Fahrer gesucht: Suche für Celica Cabriolet (USA Reimport) Bj. 1991 Sicherheitsgurt vorne links (Fahrer). Habe das Problem, dass durch den Reimport (Schlüsselnr....
  2. Was kostet ein Avensis Verso 2l D4D an Steuern im Jahr

    Was kostet ein Avensis Verso 2l D4D an Steuern im Jahr: Hallo bin am überlegen mir einen Avensis Verso EZ 11/2002 als 2l Diesel zu kaufen. Was kostet er den im Jahr an Steuern. Gruß
  3. Sienna 3.5 FWD US-Import: Navi auf Europa umstellen?

    Sienna 3.5 FWD US-Import: Navi auf Europa umstellen?: Hallo, ein Bekannter von mir hat einen Sienna 3.5 FWD aus USA. Alles soweit ok, aber das Navi funktioniert nicht, wohl mangels Kartenabdeckung....
  4. vw diesel in den usa: manipulationsverdacht beim abgas

    vw diesel in den usa: manipulationsverdacht beim abgas: update seite 7: "Bosch hat Schummelsoftware nicht nur an VW geliefert" laut spiegel online. so richtig glauben kann ich es immer noch nicht,...
  5. Mein neues alltags Auto ,Lexus IS350C F-Sport aus USA

    Mein neues alltags Auto ,Lexus IS350C F-Sport aus USA: Da ich langsam Alt werde und was gemütliches für den Alltag brauche, habe ich mich dazu entschlossen einen Lexus IS350C diesmal aus USA Beverly...