Was kann einem Yaris 1,4D4D passieren wenn man ihn mit Benzin betankt?

Diskutiere Was kann einem Yaris 1,4D4D passieren wenn man ihn mit Benzin betankt? im Sonstiges Forum im Bereich Toyota; Original von Glohnissimo Leit ein Auto aus, steigt mir ner Kollegin bei der Tankstelle aus, öffnet den Tankdeckel da steht fett Diesel drin, sie...

  1. #41 Schuttgriwler, 11.04.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.233
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Deswegen haben Frauen auch nur eine Hirnzelle mehr als ein Pferd, damit sie beim Autowaschen nicht aus dem Eimer saufen :rofl
     
  2. Anzeige

  3. #42 Goodzilla, 12.04.2005
    Goodzilla

    Goodzilla Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube Du solltest Dir so langsam mal einen guten Anwalt suchen. Ich musste die Erfahrung machen, daß es - zumindest bei Toyota - eben nicht selbstverständlich ist, daß man für einen Fehler gerade steht.
     
  4. #43 Josef Janssen, 13.04.2005
    Josef Janssen

    Josef Janssen Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2001
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chrysler LBC / Opel Corsa C als Rettungsboot
    - Da geb´ ich als "alter Fahrensmann" auch mal meinen Senf dazu:

    Es gab Zeiten, da war der "Winterdiesel" noch nicht erfunden und Dieselfahrer haben, damit der Diesel nicht in den Leitungen einfriert und zu Sülze wird, bis zu 20% Normalbenzin beim Tanken dazugegeben...damit die Chose überhaupt morgens anspringt.

    Bis zu diesen 20% Tankinhalt Benzin/Diesel dürfte also nix passieren...fleißig Diesel dazutanken und gut iss´.

    Bei höheren Zumengungen steigt das Risiko für einen kapitalen Einspritzpumpen/ggf. Motorschaden deutlich an - hier ist natürlich der komplette Tankinhalt abzulassen (Spülen braucht nicht) und mit Diesel vollzutanken.

    Für alle Fälle find´ ich den Rat gut, sich vom Verantwortlichen schriftlich geben zu lassen, daß Dieser auch für evtl. Folgeschäden aufkommt...oder eben auf seine Kosten die Kraftstoffe im Tank austauscht.

    Gruß aus Neuss
    JJ
     
  5. #44 Schuttgriwler, 13.04.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.233
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Stimmt. Das war "früher", wir haben "heute". Die modernen Systeme vertragen diese Verdünnung nicht mehr, da sie viel höhere Drücke verarbeiten müssen und die Schmierung durch den Diesel viel wichtiger geworden ist. Das 10 bis 15-fache ggü. "früher".

    Ich habe hier zu Hause Bedienungsanleitungen von Omnibus Motoren, wo das drinsteht, was Du oben schreibst. Die Bücher stammen aus dem Jahre 1985.

    Nichts für ungut, aber nicht alles von früher ist für heute gleichzusetzen.

    Heutzutage ist nur das beimischen von Fließverbesserern auf chemischem Wege zulässig, zB WAMIN von Shell.
     
  6. #45 Josef Janssen, 13.04.2005
    Josef Janssen

    Josef Janssen Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2001
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chrysler LBC / Opel Corsa C als Rettungsboot
    @Dennis Lischer: ...vorab besten Dank für die Zeitansage (hilft auch Nicht-Dementen ungemein) - aber wenn ich bis jetzt alles richtig gelesen habe, so hat der Yaris die Fehlbetankung bisher doch halbwegs gut überstanden - daraus schließe ich, daß die beigetankte Menge an Benzin nicht allzuhoch gewesen sein kann.

    Auch moderne Dieselmotoren müßten (es gibt nicht überall in Europa Winterdiesel) einen gewissen Zusatz an Benzin klaglos verkraften können, wenn nicht, gäbs wenig Gründe, sie zu kaufen.


    Natürlich sollte jemand - für alle Fälle - die Verantwortung für die Fehlbetankung übernehmen.

    Gruß nochmal

    JJ - heute, 13.4. 2005 -
     
  7. #46 Yaris-D4D-Sol, 13.04.2005
    Yaris-D4D-Sol

    Yaris-D4D-Sol Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Anwalt lasse ich erst mal noch. Sicherlich hast du deine Gründe das hier aufzuführen und auch ich würde wahrscheinlich den Rat geben wenn ich irgendwo schlechte Erfahrungen gemacht habe. Trotzdem bin ich erst mal vom Guten im Menschen überzeugt. Vielleicht fliege ivch damit aber auch auf die Schnauze. Aber keine Sorge. Habe eine Rechtsschutzversicherung!

    Also noch mal die Schilderung vom Fall. Denke so manches ist hier untergegangen. Habe einen Neuwagen gekauft. Den hat man mir dann zur Übergabe sauber aufpoliert (so wie das wohl üblich ist) und mit 10 Litern Benzin betankt von der Werkstatt). Bin dann ca. 5km gefahren zu nem Supermarkt. War etwas einkaufen. Als ich wieder rauskam und weiter fahren wollte dann sprang er nicht mehr an. Autohaus angerufen und die sind dann gekommen. haben ihn abgeschleppt und gerichtet. Nun bin ich seitdem 700km gefahren. Und bin auch sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Tolles Fahrgefühl und bereue den Kauf nicht und finde ich habe mit dem Yaris eine gute Wahl getroffen. Das einzigste was mir auffällt ist das er nicht so toll startet wie gleich am ersten oder zweiten Tag. Und nun wollte ich mal wissen ob das damit zusammenhängen kann. Leider ist meine Zeit immer sehr eingeschränkt und ich hoffe das ich morgen noch in die Werkstatt komme. Dann werde ich mal fragen.

    Yaris-D4D-Sol
     
  8. Formi

    Formi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3
    letztens sollte der lehrling von nem toyoautohaus meinen p8 mit nem g6 schaltknauf auf die bühne fahren. als er nach 3 min. immer noch net kam, hab ich ihm ma gesagt, wo der rückwärtsgang is, damit er ausparken konnte :D 8)
     
  9. #48 Schuttgriwler, 13.04.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.233
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Also dies spricht ja dafür, daß der Otto-Kraftstoff in den Hochdruckkreislauf gepumpt wurde.

    Für mich ein klarer Fall, darauf zu bestehen, die Komponenten auszutauschen.

    Ein Inejktor kostet 500€, vier brauchst Du.

    Eine Hochdruckpumpe kostet 1200€

    Alles ohne Einbaukosten.

    Wie lange willst Du darauf warten, bis es rumpelt ? Für mich als Otto-Normal-Verbraucher zu unsicher.

    Hast Du später (wenn es kaputt ist) noch Beweise, daß Super nicht von Dir getankt worden ist ?
     
  10. #49 Glohnissimo, 14.04.2005
    Glohnissimo

    Glohnissimo Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    also ich würde bei einem Neuwagen diesen Mangel auch melden...
    die spätfolgen sind dann selten nachzuvollziehen.

    Frage noch wegen dem Anspringen, meine Freundin hat nen Skoda Oktavia 4X4 Diesel.
    Und da muss man erst Vorglühen, ist das bei dem Yaris nicht so?
     
  11. #50 Schuttgriwler, 14.04.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.233
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Bei den neuen Direkteinspitzern ist das Vorglühen nicht so wichtig, wie das nachglühen. Das Nachglühen mindert schnell das Kaltstartnageln. Vorglühen zum unbedingten Anspringen brauchen die Direkteinspritzer nicht.

    Vorglühen dauert maximal bei -20°C 6sec und nachglühen als Maximalzeit 120sec.
     
  12. #51 Glohnissimo, 14.04.2005
    Glohnissimo

    Glohnissimo Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ups nachglühen *räusper*
     
  13. #52 Josef Janssen, 15.04.2005
    Josef Janssen

    Josef Janssen Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2001
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chrysler LBC / Opel Corsa C als Rettungsboot
    - aha, also 10 ltr. Super zugetankt bei vielleicht noch 4-5 ltr. Diesel, die noch im Tank waren...also bei deem Mischungsverhältnis sind spätere Schäden in der Tat nicht auszuschließen, erst recht, wenn der Wagen auch bei korrektem Vorglühen aktuell nicht so gut startet wie gewohnt.
    (Könnte schon eine der möglichen Folgen sein)

    In dem Fall schließe ich mich den Empfehlungen von Dennis L. (Austausch der wichtigsten Komponenten) an.

    Gruß aus Neuss
    JJ
     
  14. wusel

    wusel Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.01.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich hole das noch mal hoch - ist uns nun leider auch passiert bei einem Corolla 1ND-TV. Mischungsverhältnis war vermutlich 13 liter Super auf Restdiesl (ca. 15 km nachdem die Signallampe anging). Danach wurde leider gefahren.
    Ich würde gern erst mal selbst spülen. Kann jemand hier im Forum sagen, in welcher Reihenfolge man bei diesem Motor am besten absaugt / befüllt ...? Das Auto hat ja wohl keine Kraftstoffpumpe im Tank, von daher kann man nur vorne irgendwo saugen.
     
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.233
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Es ist genau umgekehrt.

    Die Hochdruckpumpen des CommonRail Systems sind extrem zwingend auf die Schmierfähigkeit des Dieselkraftstoffes angewiesen, welcher aber mit Entschwefelung zugunsten der Umwelt und der Filter im Abgastrakt an Schmierfähigkeit nachläßt. Folge: Spanbildung an der Hochdruckpumpe weil die Kolben nicht geschmiert werden, bis sie frißt und tot ist. ->1600€ ca. ohne Einbau

    Ein Diesel zündet durch Einspritzen des Kraftstoffs in die heiße hoch verdichtete Luft. Benzin ist zündwilliger, d.h. es gibt Frühzündungen die den Kolben bereits zurückdrücken, wenn er noch auf dem Weg nach Oben ist, was Lagerschäden und andere Defekte Hervorrufen kann, wenn man das auf Dauer und mit Hoher Last macht. Frühzündung beim Diesel macht sich durch erhöhte Temperatur bemerkbar, hatte ich schon am Reisebus durch Ölüberfüllung (Motor saugte Ölnebel an, weil die Kurbelwellenwangen dieses aufpeitschten und der Turbo drückt den Ölnebel in den Motor, was auch zu Frühzündung führte)

    Mein Schwiegervater hatte mal 10l Diesel in den fast leeren Tank seines Ford Focus gekippt, weil er sich versehen hatte bei der Auswahl der Zapfpistole. Kam er heim und klagte über schlechten Start und Motorlauf. Nach einigem Gespräch hin und her habe ich ihn mit Bremsenreiniger angemacht und bin im ersten Gang vor ins Dorf an die Tanke und habe den Rest des Tanks mit Super aufgefüllt. Ging wieder......

    In den 90ern hat Helmut Kohl die Mineralölsteuer um 18 Pfennig erhöht, zugunsten der Bahnreform (und leeren Rentenkassen) da habe ich mal an meinem Toyota Starlet P6 mit 1/4 Diesel auf Benzin die Tankfüllung experimentiert. Er klingelte fürchterlich und war noch Leistungsärmer, als er mit 45 PS so schon war. Schaden nahm er da keinen.
     
  17. Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.233
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Vorne am Motor kommt die Kraftstoffleitung an der Hochdruckpumpe heraus, dort abschöpfen / absaugen.
     
Thema: Was kann einem Yaris 1,4D4D passieren wenn man ihn mit Benzin betankt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yaris d4d Benzin statt Diesel getankt

Die Seite wird geladen...

Was kann einem Yaris 1,4D4D passieren wenn man ihn mit Benzin betankt? - Ähnliche Themen

  1. Yaris XP13 Anhängelast erhöhen.

    Yaris XP13 Anhängelast erhöhen.: Hallo, hat jemand eine Idee, ob Toyota eine Unbedenklichkeitserklärung hat, um die Anhängelast zu erhöhen. Mein Yaris XP13Ma mit Euro 5 Diesel...
  2. Yaris cool mag keine Sonne :-(

    Yaris cool mag keine Sonne :-(: Das Auto meiner Tochter ein Yaris 2008 1.0 cool verliert ein Sprit/ölgemisch hinten links. Aber nur dann wenn es warm ist - was kann das sein??
  3. Toyota Yaris XP9 Startprobleme Reihenfolge des Startvorgangs

    Toyota Yaris XP9 Startprobleme Reihenfolge des Startvorgangs: Was wird alles überprüft bevor der Wagen startet? Bei mir kommt beim Anlasserrelais kein Strom an wenn ich den Schlüssel drehe. Überbrücke ich das...
  4. Turbo defekt Yaris Verso Bj 2003, 75 PS

    Turbo defekt Yaris Verso Bj 2003, 75 PS: Liebe Forenmitglieder, heute habe ich ein etwas ernsteres Thema. Bin unlängst mit einem schweren Anhänger mit meinem Yaris Verso TD den Beg hoch,...
  5. P/S bei Toyota Yaris BJ 2004

    P/S bei Toyota Yaris BJ 2004: hi habe seit heute die Anzeige P/S beim Toyota Yaris Bj 2004 P1F. Lenkung geht sehr schwer.Wie soll ich vorgehen?? Ist das Auto von mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden