was ist beim Löten von abgeschirmten Kabel zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Ruffy, 17.10.2013.

  1. Ruffy

    Ruffy Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT2
    Hallo,

    ich bin gerade dabei in meine Celica T20 einen 3SGTE Motor einzupflanzen. Doch blöderweise war der Motor aus einer Rechtslenker Celica (ich dagegen habe eine Linkslenker) und deshalb ist der Motorkabelbaum zu kurz und muss um 1m verlängert werden.

    So weit so gut, doch bei dem Bund aus ca. 80 Kabeln sind ca. 8 Stück abgeschirmt. Gibt es beim Verlöten von angeschirmten Kabeln irgendwas besonderes zu beachten oder kann man die genau so verlöten wie die überigen auch?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.802
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    den schirm musst du auch verlöten.
    ansonsten das Stückchen möglichst kurz halten wo du lötest.
     
  4. Ruffy

    Ruffy Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT2
    der Schirm ist ja dieses Alunetz ausßenrum. Muss dann dieses Netzt komplett mitverlötet werden? Oder reicht es wenn es sich überlappt/übersteht und punktuell gelötet wird?

    Gruß
     
  5. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.802
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    normalerweiße wird der schirm ein paar cm abisoliert und dann verdrillt verzinnt und dann verlötet.

    im Prinzip so wie auf diesem bild
    http://xien16.com/assets/images/USB_12_s.jpg
     
  6. Ruffy

    Ruffy Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT2
    sieht das nur so aus oder wurde der mit einem der Kabel verlötet? Ich dachte der Schirm wird verdrillt und mit dem Schirm des zu verlötenen Kabels verlötet ?(

    verzeih mir die doofe Fragerei aber ich bin kein Elektriker und ich will das nicht falsch machen
     
  7. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.802
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    ne ich glaub das sieht nur so aus. das wird dann so verlötet wie du gesagt hast, vergess das isolieren mit schrumpfschlauch nicht ;-) sonst gibt's böse kurzschlüsse bzw fehler
     
  8. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Bei dem gezeigten Beispiel handelt es sich um ein USB-Kabel. Die schwarze Ader und der Schirm für das selbe, nämlich Massepotential. Insofern könnten die auch zusammen sein. Im Falle eines USB-Kabels ist so eine Flickstelle aber kontraproduktiv.

    Im KFZ ist das sicher alles eher unkritisch. Der Schirm muß natürlich miteinander verbunden werden, Alu-Folie läßt sich allerdings nicht löten. Da müßte dann schon eine unisolierte Litze dabei sein. Die kann man dann verlöten.

    Ansonsten wurde schon alles gesagt. Und immer dran denken, die Flickstellen müssen dauerhaft Erschütterungsfest sein.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 pauli85, 19.10.2013
    pauli85

    pauli85 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK 320
    Also , bei Abgeschirmten Kabeln wirds erst kritisch wenn die Reparierte Stelle mit anderen Stromführenden Kabeln in einen Strang sitzt, durch die falsch verflochtene/ verbundene Stelle entsteht ein Leck, das Elektromagnetische Felder ( bzw. Hochstromführender Kabel wie Zündspulen- oder Einspritzventilansteuerungen ) umstandshalber in die Signalführende Leitung einstreut......
    Aber da HIER kein High Speed Can Bus im Spiel ist bei denen ganze Bytes verschwinden durch Störeinstrahlung , reicht es aus ,nach dem die Signalleitugen verlötet und verdrillt sind einen etwa 20 cM langen Alufolienstreifen mehrfach um das Signalkabel zu wickeln und das Schirmgeflecht in seiner Serienverflechtung drüber zu schieben und Schrumpfschlauch als Isolator zu verwenden, ein verlöten ist Geschmackssache , da ein guter Schrumpfschlauch einen ausreichenden anpressdruck bietet, die reparierte Stelle sollte auch wenn möglich in ein Starr gelagerten Bereich liegen.
    Die Elaszität in diesem Bereich ist logischer Weise nicht mehr Gewährleistet.......
    Bitte drauf achten das Bzw. ein Induktives Kurbelwellendrehzahlsensorkabel , mehr Störsignale von sich gibt wie ein Ladedrucksensorkabel, also alle Magnetisch orientierten Aktoren und Sensoren streuen hauptsächlich.
    Zum tieferen Verständnis, man könnte Theoretisch gesehen die Abschirmung weg lassen und gewöhnliche Kabel zum Einsatz bringen, eine Folge wäre , dass bei hohen drehzahlen die Frequenzen der Magnetfelder zusammentreffen und eine Laufunruhe zustande kommt, wenn die Spannung am OT Geber Kabel mit seinen Magnetfeld in das nächstgelegene Sensorkabel einstreut kommt es zur erhöhung des Parameters, schwierig wird das wenn der Sensor bei steigender Drehzahl einen niedrigeren Wert bringen soll, 0,1 bis 0,3 Volt mehr als Sollwert können demnach das Kennfeld negativ beeinflussen...., bestes Beispiel ist ein Hi-fi Chinch Kabel mit Einfachschirm das sich mit dem Kraftstoffvorförderpumpen Kabel ein Kanal teilen muss,verursacht nervige Surrgeräusche in den Lautsprechern.....

    Gute Abschirmung = Perfekte Laufruhe / Saubere Signale
     
  11. Ruffy

    Ruffy Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT2
    die Möglichkeit einfach das Signalkabel zu verlöten und dann Alufolie aussenrum zu wickeln klingt am besten

    danke :D
     
Thema:

was ist beim Löten von abgeschirmten Kabel zu beachten?

Die Seite wird geladen...

was ist beim Löten von abgeschirmten Kabel zu beachten? - Ähnliche Themen

  1. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  2. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...
  3. Rasseln beim beschleunigen - RAV4

    Rasseln beim beschleunigen - RAV4: Hallo, mein Rav4, Bj 2015 hat neuerdings so ein rasseln beim beschleunigen oder überfahren von kleinen huckeln. Wodran kann das wohl liegen? Es...
  4. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....
  5. Absterben beim Gasgeben

    Absterben beim Gasgeben: Hallo Leute, bin neu hier und mittlerweile ziemlich Ratlos. Also, ich fahre einen Carina 1.8 Bj. 97. Insgeamt nach Corolla bj.78 Carina II und...