was für motoren ???

Diskutiere was für motoren ??? im Oldies Forum im Bereich Toyota; hallo, nach vielen problemen mit meiner alten 2T maschine hatte ich mir ne teilüberholte 2TB in meine TA40Celica, reingesetzt! damit bin ich aber...

  1. diego

    diego Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    nach vielen problemen mit meiner alten 2T maschine hatte ich mir ne teilüberholte 2TB in meine TA40Celica, reingesetzt!

    damit bin ich aber alles andere alls zufrieden.

    jetzt habe ich vor geraumer zeit von Yvel in Köln gehört das die "4AGE"
    maschine reinpassen würde.

    wollte ich bisher nicht wegen "original und so"

    möchte aber endlich mal einen sommer ohne probleme erleben ( bin optimist :rolleyes:)

    also frage an die erfahrenen: 4AGE ist das eine alternative die ohne große probleme realisierbar ist?

    und wie sind nochmal die tech. daten dieser maschine?

    gruß
    frank "diego"
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Guest

    4A-GE ist ein schöner Motor (1587cm³, 124PS non Kat Version, klingt nicht viel, fühlt sich aber nach "mehr" an. Tolles Ansprechverhalten!) , der auch viel Spaß macht...

    Aber es ist ein wenig Arbeit, den in Dein Cabriolet einzubauen, da ja dort dann Steuergerät, Kabelbaum und Spritpumpe dem Einspritzer entsprechend untergabracht werden muss. Für jemand der Spaß dran hat und ein weinig Erfahrung hat ist das sicher kein Problem, aber nur als "notwendigkeit" würde ich das nicht machen...

    Auch sollte man alles notwenigen Teile parat haben, also am besten auf ein komplettes Spenderauto zurückgreifen können. Denn auch fehlende Kleinigkeiten können einen bei solchen Umbauvorhaben lange aufhalten oder unnötig Zeit und Geld kosten.

    Zudem ist der 4A-GE ein toller Motor, aber auch eine Zicke! Der sollte vorsichtiger behandelt werden, den nur so entfaltet er seine volle Lebensdauer (300tkm und mehr). Aber es gibt so viele Exemplare die nach 80-130tkm schon tot geritten wurden. Unter diesem KM-Stand wirst Du kaum welche finden- also immer sehr gewagt...

    Welche Problem hast Du denn mit Deinem 2T-B? Irgendwie gibt es wirklich nicht viel, was an dem Motor kaputt gehen kann...

    Gruß Alex
     
  4. #3 Easyrider001, 07.09.2004
    Easyrider001

    Easyrider001 Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hi Frank,

    und ich dachte der Euskirchener Händler macht deiner Celi Beine, dein
    Cabrio war doch ewig dort :rolleyes:
    Aber erzähl warum biste nicht zufrieden mit dem 2-TB
     
  5. diego

    diego Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    tja, also erstmal mangelts der maschine an leistung!
    topspeed liegt bei 140/150 km/h, die 160 fährt er bei rückenwind u grader strecke! und soviel leistung können meine 17"er ja nun auch nicht klauen.
    besagte leistung bringt er auch nur wenn ich alle gänge bis in die 6000 u/min. hochziehe. ausgenommen der fünfte, den kann ich nur zum gleiten nehmen, selbst wenn ich nen lkw überhole muß ich in den 4. zurück.
    Daher beim eusk. hdl. der einbau der 14"zoll achsen aus meinem liftback celica.
    um halt die getriebeübersetzung den 17" anzupassen, und um meinen bremsbelag verschleiß einzudämmen, denn mit der 13" bremsausrüstung war bei ca. 5000-6000 km neue beläge fällig.

    Ich betone hier nun aber, ICH BIN EIN CRUISER und KEIN RENNFAHRER!!!!!

    Zuletzt als meine celi ei paar tage stand, fuhr sie ungleichmässig mal mit 2,3,4 Zylindern, wie sie grad wollte.
    Musste ALLE Zündkerzen reinigen und ......jetzt kommts.....alle Zündstecker, denn alles war öl gebadet.

    Nach der Reinigung, das ist jetzt gut 3 wochen her, keine probleme mehr mit öl!!!!

    Ölstand in ordnung, auch davor nicht nzuviel oder so!

    Kompression i.O.

    Wagen läuft aber nur bei gas ruhig, ohne gasbetätigung ein wenig unruhig, umsoweniger umdrehung, umso unruhiger.

    Zyl.kopf wurde ja schon vor gut 5000 km planngeschliiffen, dichtungen etc. neu!

    Wat nu???????????????????? ?( ?( ?( ?( ?(

    Gruß
    frank
     
  6. #5 Gintrapper, 08.09.2004
    Gintrapper

    Gintrapper Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Du mußt außerdem noch die Motoraufhängung anpassen, die vom 2T paßt nicht ohne weiteres für den 4AG... dann brauchst du noch die Getriebeklocke von z.B. nem AE86, sonst paßt das T50 nicht... Für den TüV am besten die Bremsanlage aus einem GT, wenn die anders ist wie deine...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Easyrider001, 08.09.2004
    Easyrider001

    Easyrider001 Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Frank,

    wenn die Kompression i.O. ist, die Ventile, Zündung und die zwei Versager :-) richtig eingestellt sind muss die Celi laufen.
    Bevor ich an nen Umbau denken würde, ließe ich vielleicht mal die Vergaserspezies von Victor Günther-Köln oder Bernhard Hue aus Koblenz
    ran. Denn du hast jetzt schon soviel Geld in das Motörchen gesteckt, das es auf die 200-400,-€ dann auch nicht mehr ankommt. Die checken Ihn auf nem Motor/Leistungsprüfstand und sehen anhand von Leistungs-und Drehmomentverlauf was falsch sein könnte. Die haben alle möglichen Düsen um alters/verschleißbedingte Abweichungen auszugleichen.
    Aber sag mal alle 5000-6000 KM neue Bremsbeläge , das ist nicht normal, meine halten ca. 70000 KM . Da lag ja fast die Vermutung einer
    festsitzenden Bremse nahe ´so das sich die Motorenergie in Bremsenergie umsetzt. Aber die Leistung hat sich nach Einbau der größeren Bremse nicht verändert - oder ?

    Öl an deine Kerzenstecker kann ja nur vom Ventildeckel bzw. den Dichtgummiringen in VD kommen. Die sollten aber wenn du vor 5000 KM
    den ZK gemacht hast in einem guten Zustand sein. Überdruck im VD könnte die Ursache sein, evtl. hat Ölkohle im Ventildeckel die Entlüftungsöffnungen zugesetzt, oder das Kurbelgehäuse-Entlüftungsventil arbeitet nicht richtig - unrunder Motorlauf kann auch daher kommen.

    Gruß
    hp
     
  9. diego

    diego Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    danke für die info´s und für die vielen email`s und maschinen angebote/umbauten etc.!

    muß jetzt denken und denken und denken.......... ?( :rolleyes:

    gruß
    frank
     
Thema:

was für motoren ???

Die Seite wird geladen...

was für motoren ??? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden

    Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden: Hallo zusammen, ich habe folgendes Fahrzeug: Toyota Corolla 1,4 D-4D 90 DPF Type E15ES BJ 2010, 168'000 Kilomeer Seit kurzem kann der 5. Gang...
  2. Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?

    Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?: Vielleicht kann mir einer diese Frage beantworten. Fahre Rav 4 2002, 2.0 D-4D-4WD, HSN 5013/451 Suche auch noch ein Austausch Getriebe und eine...
  3. Sainz ST185 3SGTE Motor Instandsetzung und etwas Leistung!

    Sainz ST185 3SGTE Motor Instandsetzung und etwas Leistung!: Da bei der Sainz von einem Kumpel einiges kaputt ist und der Motor nun ausgebaut ist bietet sich ja so einiges an: Neu kommt Kurbelwelle, alle...
  4. Corolla E-11 Diesel 2.0 (Motor: 2C-E) - Thermostat überbrücken oder wechseln

    Corolla E-11 Diesel 2.0 (Motor: 2C-E) - Thermostat überbrücken oder wechseln: Hallo, Ich habe einen alten Diesel Corolla, E-11 Hatchback mit 2C-E Motor, der heiissläuft (Ventilator springt nicht an). Weiss jemand von Euch...
  5. T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??

    T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??: nabend... hätte da mal ein paar Fragen zum Avensis T25 Diesel... Hab heute in einer Zeitung gelesen, das genau bei T25 häufig das Problem mit dem...