Was bedeutet bei der Reifenangabe das "H" ?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Airbagfetischist, 08.10.2006.

  1. #1 Airbagfetischist, 08.10.2006
    Airbagfetischist

    Airbagfetischist Guest

    Hallo,
    ich möchte mir demnächst Winterreifen zulegen und im Fahrzeugschein steht 185 /60 R15 84H (Yaris 2 Sol).

    Was heißt genau dieses H?
    Schaue ich nach Preisen, so finde ich immer nur 84T.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. borg

    borg Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Was bedeutet z.B. die Bezeichnung: 205/65 R15 94V ??


    205= Reifenbreite in mm (20,5 cm)
    65= Verhältnis von Höhe zu Breite in % (65% von 205 mm ist die Höhe)
    R= Code für Reifenbauart (R = Radialreifen)
    15= Felgendurchmesser in Zoll
    94= Traglastindex des Reifens (94 = 670 kg pro Reifen)
    V= Kennzeichnung für die Höchstgeschwindigkeit des Reifens(V=bis 240 km/h)
    rf= reinforced (Bezeichnung für verstärkte Reifen-(hohe Traglast)
    XL= Extra Load (Bezeichnung für speziell verstärkte Reifen-(hohe Traglast)
    TL= Tubeless (schlauchloser Reifen)
    M+S Kennzeichnung für Winterreifen (Matsch und Schnee)

    Traglastindex Geschwindigkeitsindex

    Buchstabe: Geschwindigkeit:
    P 150Km/h
    Q 160Km/h
    R 170Km/h
    S 180Km/h
    T 190Km/h
    U 200Km/h
    H 210Km/h
    V 240Km/h
    W 270Km/h
    Y 300Hm/h
    ZR 240Km/h


    Beim Erwerb von neuen Reifen muss darauf geachtet werden, dass die neuen Reifen mind. den Buchstaben der Referenzgeschwindigkeit tragen, der in den Fahrzeugpapieren vermerkt ist.

    Neue Reifen dürfen jederzeit einen Geschwindigkeitsbuchstaben haben der eine höhere Referenzgeschwindigkeit aufweißt, ein Geschwindigkeitsbuchstabe der jedoch unterhalb der Referenzgeschwindigkeit als in den Fahrzeugpapieren angegeben liegt, ist nicht erlaubt !!

    Was ist die DOT-Nr.:

    Reifen aller Hersteller tragen eine sogenannte DOT-Nr. Der letzte Zahlenblock dieser DOT-Nr. (4 Zahlen) gibt das Produktionsdatum des Reifens an. Die ersten beiden Ziffern die Produktionswoche, die letzten beiden Ziffern das Produktionsjahr. Im Beispielbild 0100 = Kalenderwoche 01 im Jahr 00 (2000).
     
  4. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    der letzte Buchstaben ist der Geschwindigkeitsindex
    H=210km/
    T=190km/h

    bei Winterreifen ist es relativ problemlos möglich einen niedrigeren Geschwindigkeitsindex zu fahren, bei Sommerreifen lt. Aussagen hier im Forum nicht. Nur solltest du beachten, dass du bei nem niedrigeren Geschwindigkeitsindex auch die Geschwindigkeit passend wählst.
    Falls du ne Reifenberatung brauchst, schau mal in die aktuelle ADAC-Zeitung. Dort haben die Michelin Alpin A3 sehr gut abgeschnitten. Ich hab noch den Vorgänger drauf und bin damit recht zufrieden...
     
  5. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Meine höhstgeschwindigkeit ist 190KM/h meine Winterreifen sind bis 190KM/h, also brauche ich keinen Aufkleber im Kockpit anzubringen, stimmts ?
     
  6. borg

    borg Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    STIMMT!!!!!!!!!!!!!
     
  7. #6 Airbagfetischist, 08.10.2006
    Airbagfetischist

    Airbagfetischist Guest

    Ahhhh, super, dann weiß ich jetzt Bescheid. Danke.

    Ich fahre eh keine 190kmh, daher hole ich mir dann die "t" Variante.

    @gd

    Die Michelin Alpin A3 habe ich auch in der näheren Auswahl.
    Auch sehr gut sind die Continental 810, da sie bei Nässe wohl noch ein Tick besser sind.
     
  8. #7 uffbasse, 08.10.2006
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    Stimmt eben nicht.
    Beim 1.6er Carina steht zwar bei Höchstgeschwindigkeit 190 km/h, jedoch verlangen Zulassung und Kfz-Brief Reifen mit Geschwindigkeitsindex H.
    Demzufolge ist der kleine Aufkleber im Cockpit notwendig.
    Da haben bei mir damals die Bullen bei ner Verkehrskontrolle extra nach geschaut.
     
  9. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Sicher !?!?

    Was stimmt den jetzt ?
     
  10. #9 uffbasse, 08.10.2006
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    @Popeye

    Schau einfach in die Zulassung.
    Da steht bei den Reifendimensionen bestimmt etwas von H-Reifen wie z.B. 185/65/14 84H.
    Also brauchste den Kleber,wenn du Winterreifen mit Geschwindigkeitsindex T=190km/h fahren willst.
     
  11. #10 Airbagfetischist, 09.10.2006
    Airbagfetischist

    Airbagfetischist Guest

    Dann mache ich mir auch so einen Aufkleber drauf. Ist das eine kostenlose Zugabe beim Reifenkauf?
     
  12. muc

    muc Guest

    Den M+S Aufkleber braucht man, wenn die Höchstgeschwindigkeit inkl. aller Toleranzen höher ist, als die für den Reifen zulässige. Macht auch Sinn, weil länger Bergabstücke oder Rückenwind gibts immer wieder mal.

    Ergo braucht man bei nem Auto das 190 läuft den Aufkleber, wenn man T-Reifen drauf hat. Auge mal pi sind die Toleranzen etwa 5 km/h.

    Bekommen tut man den Aufkleber eigentlich überall kostenlos und man sollte ihn auch drin haben. Ohne ist es Erlöschen der BE und das wird teuer, wenn es jemand merkt und das dann auch noch durchzieht (wohl eher selten)...
     
  13. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Oh Danke für die genaue Reifenbeschreibung. Ich hab mich immer gewundert warum meine Reifen laut Werkstatt "V Bereifung" heißt, das Profil aber garnicht nach einem V aussieht. ?( :D Jetzt weiß ich es.

    Ich hab den Aufkleber im Frühjahr abgeknubbelt. Muss ich wohl wieder dran machen. :]
     
  14. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Toll Reifendirekt hat mir keinen Aufkleber mitgeliefert, wo bekomme ich den ?
     
  15. muc

    muc Guest

    Reifenhändler um die Ecke, TÜV, DEKRA, ...

    Und das nächste mal einfach das Hirn einschalten, OK? ;)
     
  16. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    selber drucken...
     
  17. borg

    borg Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Beim Erwerb von neuen Reifen muss darauf geachtet werden, dass die neuen Reifen mind. den Buchstaben der Referenzgeschwindigkeit tragen, der in den Fahrzeugpapieren vermerkt ist.

    Neue Reifen dürfen jederzeit einen Geschwindigkeitsbuchstaben haben der eine höhere Referenzgeschwindigkeit aufweißt, ein Geschwindigkeitsbuchstabe der jedoch unterhalb der Referenzgeschwindigkeit als in den Fahrzeugpapieren angegeben liegt, ist nicht erlaubt !!

    für mich ist das stichwort REFERENZGESCHWINDIGKEIT auschlaggebend

    aber im ernst ..das ist typisch deutsch eine million gesetze und keiner kapiert sie
     
  18. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Jo :rolleyes:
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Hi borg, das schein wohl zu stimmen.

    Anders als bei Sommerreifen ist es bei Winterreifen auch erlaubt, abweichend von den einzuhaltenden Angaben des Fahrzeugscheines, Reifen mit niedrigerem Geschwindigkeitsindex einzusetzen. Dabei ist wieder die M&S-Kennzeichnung ausschlaggebend, die übrigens auch Ganzjahresreifen aufweisen können. Im Gegensatz zu den meisten Sommerreifen sind Winterreifen in der Regel mit einer vorgegebenen Drehrichtung versehen, welche bei der Montage zu beachten ist.

    In Deutschland ist in diesem Fall ein Aufkleber mit dem Aufdruck „XXX km/h“ im Sichtbereich des Fahrers anzubringen. Auch in manchen Ländern, in denen ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen gilt ist diese Kennzeichnung notwendig.
     
  21. muc

    muc Guest

    Da wir von neuen Winterreifen reden, hab ich mir das nur gespart, darauf explizit hin zu weisen...
     
Thema:

Was bedeutet bei der Reifenangabe das "H" ?

Die Seite wird geladen...

Was bedeutet bei der Reifenangabe das "H" ? - Ähnliche Themen

  1. 4 x 235/55/18 H Bridgestone

    4 x 235/55/18 H Bridgestone: Ich verkaufe von meinem Neufahrzeug demontierte Reifen, die Reifen sind praktisch neu da nur vom LKW in die Werkstatt gefahren. Die Reifen stammen...
  2. RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h

    RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h: Ich fahre einen XA2 des RAV4 Bj. 2000 als 3-türer, Automatikgetriebe. Seit einiger Zeit fällt mir bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h auf,...
  3. Einbau H&R Federn hinten

    Einbau H&R Federn hinten: So ich hab ein kleines Problem. Ich war heute beim TüV um meinen AE86 zu TüVen. War auch alles okay, Käfig, Gurte, Sitze, Felgen nur beim Koni...
  4. H&R Tieferlegungsfedern (35mm) für Toy. Aygo I Typ AB1

    H&R Tieferlegungsfedern (35mm) für Toy. Aygo I Typ AB1: Verkaufe für einen Toyota Aygo I (Typ AB1) einen Satz Tieferlegungsfedern (35mm) von H&R. Die Federn sind neu und waren noch nie verbaut...
  5. Toyota Corolla E12, 2.0 D4D 116Ps, Chromfelgen und H&R

    Toyota Corolla E12, 2.0 D4D 116Ps, Chromfelgen und H&R: Deutsches Fahrzeug aus 1.Hand (LP neu fast 25000 Euro) - Unfallfrei und auch sonst ohne jegliche Blechschäden oder Parkhausrempler. Verbaut sind...