Warum neue Bremsen bei höherer Leistung?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Kennung Eins, 19.11.2007.

  1. #1 Kennung Eins, 19.11.2007
    Kennung Eins

    Kennung Eins Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein Paseo EL44
    Ich frag mich seit einer Weile, warum man bei höherer Leistung unbedingt größere / andere Bremsen braucht ..

    Wenn ich nen 800kg Sauger mit 75PS habe und da nen Turbo mit 130PS drauf setz, wiegt der vielleicht 50kg mehr, meinetwegen auch 100kg. Warum schreiben dann immer alle gleich, dass bei so einem Umbau *unbedingt* bessere Bremsen rein müssen? Was haben die Bremsen mit der Leistung zu tun? (Beispiel)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 security, 19.11.2007
    security

    security Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    ganz einfach,weil das auto schneller beschleunigt und schneller fährt.
     
  4. #3 KleinerEisbaer, 19.11.2007
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    denke mal durch das schnellere beschleunigen muss auch schneller/öfters abgebremst werden.

    bsp: mach 10 x mit 75 von 100 auf 0, dann 100 auf 0. in der zeit die der wagen wieder braucht um auf 100 zu kommen sind die bremsen wieder etwa kühler ;)

    mit 150 ps brachste wesentlich weniger zeit somit haben die bremsen auch nicht so viel zeit zb abzukühlen.

    würd ich mal nu sagen
     
  5. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    Das ist falsch, die Bremsen hängen vom FZ-Gewicht ab. Und das FZ-Gewicht hängt mit der Leistung zusammen, da ein Motor mit mehr Leistung auch immer schwerer ist als ein Motor mit weniger Leistung.
    Das was ihr beschreibt, ist der Komfort...
     
  6. ruben

    ruben Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @redt18

    Da hast du schon Recht.
    Aber es ist auch so, dass man mit mehr Leitung öfters in höhere Geschwindigkeiten vordringt und dass die Serienbremsanlage damit überfordert ist, so oft aus diesen hohen Geschwindigkeiten heraus zu bremsen.
    Solange man trotz höherer Leistung weiter so fährt wie zuvor, bräuchte man keine besserer Bremse.
    Aber wer macht das schon ;)
    Und noch dazu kommt, dass die meisten Serienbremsen unter dimensioniert sind. Ich kenne selbst E46 M3 Fahrer, die über ihre Bremse jammern.
     
  7. #6 Duke_Suppenhuhn, 19.11.2007
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ja, ich denke auch, dass es mehr die höheren Geschwindigkeiten sinnvoll machen als das Mehrgewicht.

    Das haste auch, wenn statt einer 60 Kilo Fahrerin ein 110 Kilo Schrank da einsteigt und mit der Serienbremse eines P8 wollte ich auch net aus 220 runter bremsen.
     
  8. #7 Kennung Eins, 19.11.2007
    Kennung Eins

    Kennung Eins Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein Paseo EL44
    Ich fasse mal zusammen: Letztlich zählt nur das Gewicht. Würde ein 75PS-Motor soviel wiegen wie ein 200PS-Motor, bräuchte man keine anderen Bremsen. Sinnvoll ist es dennoch, wenn man dank der höheren Leistung intensiver mit Gas/Bremse arbeitet bzw schneller fährt.

    Ok, so hatte ich mir das auch vorgestellt.

    Es klang hier im Forum immer mal durch, dass man bei höherer Leistung unbedingt neue Bremsen benötigt, was in meinen Augen einfach quatsch ist (und hier bestätigt wurde).
     
  9. #8 Duke_Suppenhuhn, 19.11.2007
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Naja, ich würde mir auch neue Bremsen einbauen, wenn ich meine Leistung verdoppele. Man kommt ja doch in andere Geschwindigkeitsregionen.
     
  10. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    echt? Um doppelt so schnell zu fahren braucht man 4 mal mehr Leistung...
     
  11. #10 KleinerEisbaer, 19.11.2007
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    letztendlich muss der tüv doch sagen ob du eine neue bremse brauchst, was sagt er denn dazu?
     
  12. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Mehr Leistung muss nicht heißen mehr Gewicht, den der Turbolader am 4efte Motor bringt 60PS mehr (von 75PS Basis) und wiegt mit den notwendigen Komponenten keine 15kg. Es ist daher nicht unbedingt notwendig eine größere oder stärkere Bremse einzubauen aber absolut sinnvoll, da man schneller und vorallem öfter schneller fährt.
     
  13. #12 Duke_Suppenhuhn, 19.11.2007
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Auch mit der doppelten Leistung komme ich in andere Geschwindigkeitsregionen :)

    Quite, das meinte ich ja auch :)
     
  14. #13 EnT(18)husiast, 19.11.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    das , mit der 4 fachen leistung für die doppelte geschwindigkeit haut aber auch nicht hin....dann müsste der Astra F mit 75PS,voll ausgefahren bringt die Schlurre grade mal 180 und dass mit vieeeeeel Anlauf, mit nem 300PS Motor ja ganze 360 Sachen laufen...is nicht

    Würd schon eher sagen doppelte Geschwindigkeit geht in Richtung 10fache Leistung.....n 50 PS Auto schafft ja auch 140 oder mehr ein 500PS Auto aber oft "nur" 300 km/h.....
    Klar kommen dann wieder Sachen wie Rollwiderstand und Luftwiderstand dazu, aber das is realistisch......
    Im Vakuum würde es zwar anders aussehen, aber dein Motor würd nich laufen.....
    Naja, das war mein geistiger dünnsch.... des Tages
     
  15. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Wenn man nach dem Luftwiderstand geht, welcher mit dem Quadrat der Geschwindigkeit steigt, ist die Aussage schon korrekt, allerdings kommen halt wirklich noch andere Widerstände hinzu sowie die Getriebe übersetzung. Im Vakuum würde man sogut wie keine Leistung brauchen.
    (back to Topic)
     
  16. #15 Royal-Flash, 19.11.2007
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Wenn es nach euren Argumentengeht, dann benötigt ja im Grudne jedes voll beladene Fahrzeug andere Bremsen :D. Das zulässige Gesamtgewicht ändert sich ja nicht, nur das Leergewicht zzgl. Fahrer und die Serienbremse sollte doch eigentlich für das zulässige Gesamtgewicht ausgelegt sein. Daher verstehe ich die Argumentation nicht so ganz.
     
  17. #16 Ferniswolf, 19.11.2007
    Ferniswolf

    Ferniswolf Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    zur Übersicht was mehr Geschwindigkeit und mehr Gewicht für auswirkungen haben

    Beispiel:
    Starlet 1,3 l Höchstgeschindigkeit ca. 160k km/h = ca 740 kJ
    Turbo Starlet 1,3 l Top Speed mit SLD ca. 200-220 km/h = ca 1.500 - 1.800 kJ

    Und diese Bewegungsenergie muss beim Bremsen in Wärmeenergie umgewandelt werden.

    es ist auf jedenfall Sinnvoll bei mehr Leistung besser Bremsen einzubauen
    Wer mehr Leistung hat fährt öfters schnell, und vorallem auch wieder öfters schnell.

    Edit
    Wer es sich für sein Auto ausrechnen will:
    Formel: Energie = (Masse in kg/2) x (Geschwindigkeit in m/s im Quardart)
     
  18. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Ganz einfach die Bremse muss auch für die, durch die höhere Motorleistung wahrscheinlich gestiegene, Höchstgeschwindigkeit ausgelegt sein.

    Und nachdem W = m x v² / 2 ist, muss die Bremse bei nur geringer Geschwindigkeitserhöhunh mehr Leisten. 10% mehr Geschwindigkeit bedeutet schon 21% mehr Energie, 20% mehr Geschwindigkeit sind schon 44% mehr Energie.
     
  19. #18 Waidmann, 01.12.2007
    Waidmann

    Waidmann Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0

    Dann vergleiche mal einen F1 Motor mit dem von einem Taxi :)

    Das Geheimnis wurde oben schön gelüftet:

    Die Ernergie, die es beim Bremsen zu venichten (oder korrekter umzuwandeln) gilt, steigt mit der Geschwindigkeit im Quadrat.
    Die Masse geht in die Energie nur zur Hälfte ein.

    Grössere Bremsen habe meist auch ein besseres Ansprechverhalten und sind wegen mehr Fäche thermisch günstiger.


    Ausserdem will der TÜV ja auch was verdienen. :)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mizi.amg, 01.12.2007
    mizi.amg

    mizi.amg Guest

    also vom prinzip seh ich das genauso.
    Sicher will der tüv auch sein geschäft machen, aber sicher ist auch das Herren der Plaketten leider wesendlich mehr Ahnung haben als manch Hobbyschrauber.
    Darher arbeite ich bei meinem Umbau sehr eng mit der Dekra zusammen um größere Schwierigkeiten bei der Abnahme von vornherein zu umgehen. Was die Bremsgeschichte angeht ist Fakt das bei mehrleistung des Fahrzeugs, wie schon gesagt wurde, die Bremse durch die mehrzahl an Bremsmanövern, thermisch weitaus höher belastet wird als es bei der Orginalleistung der Fall sein kann. Laut Dekra muss daher nicht die Dimension der Bremsanlage erhöht werden sondern lediglich die Wärmeableitung optimiert werden.
    Das eine hängt zwar mit dem anderen zusammen, ist aber nicht zwangsläufig das gleiche. Wenn auch beides mit Neukaufen zutun hat :P
    Da beim Starlet wie bei den meisten Autos der überwiegende Teil der Bremsleistung nach vorn geht, reicht es im meinem Fall aus die Orginalscheiben durch Doppeltbelüftete zu ersetzen. Und das ist dann auch Tüvig.

    gruß Mizi
     
  22. #20 Waidmann, 01.12.2007
    Waidmann

    Waidmann Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Bei allen!

    Hier ist das Zauberwort "Dynamische Achslastverlagerung"
     
Thema:

Warum neue Bremsen bei höherer Leistung?

Die Seite wird geladen...

Warum neue Bremsen bei höherer Leistung? - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus Regensburg

    Neuer aus Regensburg: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bin Chris 43 Jahre und komme aus Regensburg. Fahre seit 24 Jahren nun den 7 Toyota meine Chronik ist wie folgt -Corolla...
  2. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  3. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...