Warum Dunlop SP9000?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Brain, 25.07.2005.

  1. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Hi Leute,

    mir ist schon oft aufgefallen, dass viele Autos mit Breitreifen einen SP9000 drauf haben. So oft wie den SP9000 sehe ich keinen zweiten Sportreifen. Ich frage mich warum? Der SP9000 ist weder sonderlich günstig, noch ist er sonderlich sportlich oder komfortable. Meiner Meinung nach ist das ein durchschnittsreifen zum überhöhten Preis. Mein Bruder hat den in 215/40R17 auf dem Prelude und die Kurvenspeed ist ok, aber für einen Sportwagen zu wenig, weiters untersteuert der SP9000 ziemlich heftig. Mit dem Potenza RE720 in 195/60R15 auf dem Avensis war ich nur unwesentlich langsamer bis gleich schnell. Und das mit Serienfahrwerk und unsportlicher Reifendimension. Habe auch mal mit einem S4 Fahrer gesprochen. Der hatte das Ding auf 400PS getuned und SP9000 in 225/40R18 montiert. Der hat auch gesagt, dass die Perfomance nur durschnitt ist und der Wagen ziemlich untersteuert.
    Mit meinem Potenza RE050A in 205/45R17 bin ich jetzt jedenfalls schneller in den Kurven als der Prelude meines Bruders mit dem SP9000.

    Also woher hat der SP9000 das gute Image?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Ihr dürft nicht immer auf die Hersteller oder das Profil gucken. Manche Reifen verkaufen sich eben besonders gut, weil viel Wirbel drum gemacht wird.

    Genauso mit dem "V-profil". Jedem wird azoziert, dass man so etwas braucht und ansonsten uncool ist. Tatsache ist aber, dass einige Reifen schlechter abschneiden als günstigere Reifen mit 08-15-direktionalem Profil, welches dann auch noch bei Regen und Aquaplaning längst und quer besser abschneidet.

    Ich gucke mittlerweile nur noch auf Tests und Erfahrungswerte und lasse mir nichts mehr aufschwatzen. Ein Reifen muß hohe Sicherheitsreserven bieten und wenn Dein Freund Breitreifen drauf hat und sein Auto ist nicht schwer genug um die Lauffläche auf den Asphalt zu dücken, dann ist es kein Wunder, dass Du mit Deinem Avensis genausoschnell bist.

    Ein Bekannter hatte auf einem alten, getunten VW Bus (Kastenwagen) 245er Z Reifen drauf. Da bringen die was, weil der Bus schwer genug ist. :D
     
  4. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Der Prelude ist genauso schwer wie der Avensis (1305kg) und er hat 215er und ich 205er. Da ist also kaum ein Unterschied. Noch dazu hat der Prelude einen deutlich niedrigeren Schwerpunkt und ist ein Honda. Der müsste mir eigentlich in der Kurve wegsausen wie nichts.
     
  5. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Aber dieses V Profil besteht auf Lamellen und im Prinzip ist so etwas kacke für eine Kurve. Stollen sind da besser.

    Mal nebenbei - ich hab mir vorgestern eine KTM angeguckt. Auspuff und Reifen nicht eingetragen, da Wettbewerbsteile. Die Reifen haben richtige Stollen drauf. Ich hab gefragt, wie man damit durch die Kurve fahren kann. Er hat mir gesagt, bis die Fußrasten schleifen und hochklappen, auch bei nassem Wetter. Die Dinger haben enorm viel Grip, weil das ne andere Gummimischung ist. Die Mischung und der Reifendruck sind sehr wichtig. Hab selber mal bei meinem Corolla den Druck verändert. Mal hat er mehr und mal weniger untersteuert. Da ist sehr viel Spielraum und deshalb hast Du bestimmt so eine gute Kurvengeschwindigkeit.

    Hab den Druck jetzt so, dass ich schnell durch die Kurve kann, bis die Reifen quietschen. Das Auto untersteuert dann nur ganz leicht. Wenn ich den Druck verändere, untersteuert er sehr stark.
     
  6. Hardy

    Hardy Guest

    Dunlops sind so beliebt, daß sie sogar gefälscht werden. Also wenn jemand besonders schlechte Erfahrungen damit gemacht hat, sollte man erstmal prüfen, ob es eine Fälschung ist.

    Das V-Profil müßte generell einen deutlichen Vorteil vor Stollenprofil haben. Ich hatte jedenfalls selbst in Extremsituationen keine Aquaplaningprobleme.

    Und der Vegleich zwischen Avensis und Prelude bringt nichts. Da spielen zu viele Faktoren rein, als daß man daraus die Reifenperformance ableiten könnte.

    Übrigens glaube ich auch keinen Test mehr - besonders nicht vom ADAC. Die nehmen ihre eigenen Test nämlich viel zu ernst und verzetteln sich manchmal mit dem Bewertungsschema.

    Qualifizierte Erfahrungswerte sind wohl noch am besten. Demnach ist z.B. der RE720 wirklich ein anständiger Reifen.
     
  7. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also den Vergleich Prelude Avensis habe ich deshalb gemacht, weil der Prelude ein Sportwagen ist und Honda Fahrwerke auch sehr gut sind. Alleine schon deshalb müsste, wenn der Reifen gleich gut wäre, der Prelude schneller in die Kurven gehen als der Avensis. Oder vielleicht liegts ja doch am Bilstein B12 Fahrwerk im Prelude, aber das soll ja auch sehr gut sein.

    @hardy

    ich vertraue den Tests von ÄAMTC/ADAC auch nicht mehr seitdem ich damit soll eingefahren bin. Am ehesten glaube ich noch Sport Auto und, man mag es kaum glauben, Auto Bild. Der RE720 ist wirklich gut und neben dem RE050 der einzige Reifen über den ich noch keine einzige Schlechte Meinung gehört habe. Das soll schon was heißen. Denn sonst ist es immer so, dass bei einem gewissen Reifen ein paar voll zufrieden sind und ein paar andere weniger bis gar nicht. Aber beim RE720 sind alle voll begeistert. Falls du etwas mehr Geld zu verfügung hat würde ich dir aber gleich den RE050 bzw. RE050A empfehlen (sofern in deiner Dimension erhältlich). Der ist nicht nur leiser sonder auch sowohl bei trockener Fahrbahn als auch bei Nasser Fahrbahn noch besser als der RE720. V-Profil muss also nicht besser sein. Denn der RE050A ist ein asymmetrischer Reifen ohne V und trotzdem auch bei Nässe deutlich besser als der RE720.
     
  8. #7 toyotatunner, 01.08.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Good year Eagle F1 in 215/40/17 V- Profil.
    Die sind ungefair so wie die alten Bridgestone S02.

    Die Bridgestone S03 hatte ich am alten corolla montiert.War aber bei Regen nicht so begeistert von den Reifen.
    Der unterschied Zwischen S03 und S02 war die Gummimischung.

    Die S02 waren in 4 monaten Sliks.Bei Regen dafür aber gleiche haftung wie am trockenen.
    Die Good-year haften bei Regen genausogut wie bei trockener Fahrbahn.
    Die Eagle F1 sind eigentlich reine Regenreifen sozusagen den am Trockenen überzeugen sie mich nicht sonderlich.
    Allerdings ist mir die haftung auf nasser Fahrbahn wichtiger.
    Und der Reifenverschleiss hält sich so in Grenzen.
     
  9. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    720er -> breite Flanke
    SP9000/9090 -> schmale Flanke.

    Viele Autos haben auch den SP9000 als erstausstattung im vgl. zu Bridgestonereifen jetzt - und viele nehmen einfach wieder das was schon drauf war. Vielen gefällt auch sicherlich das Profil ...

    Ich schwanke zwischen beiden, werde aber erst nächstes Jahr neu kaufen (wobei ich jetzt Connection zu Dunlop hab :P ).
    Halte laut Tests den 720er für den besseren, aber 9000 ist auch noch sehr okay ... und eben die schmale Flanke - aus bestimmten Gründen beliebt (oder sagt man ihm das nur nach ? -> ich teste es wenigstens).


    Gruß Phil
     
  10. Hardy

    Hardy Guest

    Dann sag denen mal, die sollen den 215/35R17 nicht auslaufen lassen! :D
     
  11. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Glaub das bezieht sich nur darauf Reifen unter Umständen günstiger zu bekommen, weil Kollege da jetzt ne Weile arbeitet ^^
     
  12. Gospel

    Gospel Forums-Techniker

    Dabei seit:
    07.10.2002
    Beiträge:
    5.810
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW Passat, Impreza Tracktool
    Wieso? Ist das geplant?

    Dann hab ich Arschkarte! :D
     
  13. Hardy

    Hardy Guest

    Dann radier mal fleißig runter, dann stimmen die Absatzzahlen wieder! ;)
     
  14. #13 Smartie-21, 02.08.2005
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Der SP9000 ist ein guter Reifen GEWESEN als er Anfang des Jahrzehnts rauskam. Mittlerweile sollte es den doch eigentlich gar nicht mehr geben!? ...

    Habe ihn selber noch drauf auf der VA und vorher Jahre auf der HA und kann eigentlich nicht klagen was das Fahrverhalten angeht. :]

    Preis ist auch i.O. da der Straßenverkaufspreis des SP9000 doch spürbar unter dem von Bridgestone, Conti oder gar Michelin liegt.

    Generell ist im Trockenfahrverhalten, zwischen den Markenreifen gleichen Entwicklungszeitraumes, eigentlich kein wirklich so grandios relevanter Unterschied zu spüren. Im Straßenverkehr wird man nie an das wirkliche Limit herankommen ... auch Pseudorennfahrer hier aus dem Forum nicht. ;)

    Nur beim Nassverhalten können dann schon wirklich spürbare Unterschiede zu Tage kommen da hier die Grenzbereiche der Reifen doch deutlich niedriger sind und hier eher die Grenzen der Reifen vor denen des Fahrzeuges bzw. Fahrwerks spürbar werden. Mir ist dort vorallem der Uniroyal RS 1 besonders angenehm aufgefallen der bei Nässe einfach unschlagbar ist. Der Grip bei Nässe und das Fahrverhalten ist einfach grandios. Der Name Rain Sport sagt eigentlich auch schon alles.

    Aber sonst wird ein zu großer Hype um die Reifen gemacht da die Grenzbereiche im Trockenen speziell im Sportreifensegment so hoch sind das in der Praxis eher Fahrwerks- und Fahrerschwächen eine größere Rolle spielen.

    Zu den Tests gab es letztens mal einen interessanten Bericht über spezielle für den Test gebaute Reifen der Hersteller ... u.a. ein Grund warum Michelin oft nicht zu den Topreifen im Test gehört da diese wohl eine solche Praxis nicht betreiben sollen.

    cYa
     
  15. #14 MichBeck, 02.08.2005
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    wieso soll man im strassenverkehr da nicht an die grenzen kommen? ich schieb oft genug auf trockener fahrbahn über die vorderreifen. da wär´s mir recht bessere reifen zu haben.
     
  16. #15 Nenen II, 02.08.2005
    Nenen II

    Nenen II Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Michelin war Erstausrüster beim Spider. Pilot Sport. Absolut unzumutbar, angefangen damit dass es den Vorderrädern beim flotten Einlenken von Zeit zu Zeit völlig egal war ob und in welche Richtung sie eingeschlagen sind. Das kommt so richtig gut, besonders beim schnellen abbiegen...

    Nach dem Wechsel auf Bridgestone war das Auto nicht wiederzuerkennen. Messerschafte Reaktionen und auch am Limit traumhaft zu beherrschen.

    Beim MX5 ist Michelin auch Erstausrüster. Und der Reifenwechsel ist das Erste was viele MX-Treter nach dem Kauf machen...
     
  17. #16 Smartie-21, 02.08.2005
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Liegt es am Reifen oder am Fahrwerk das du stark über dem Grenzbereich bist?
     
  18. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    @smartie

    also Dunlop ist garantiert nicht günstiger als Bridgestone, habe ja schon des öfteren geschaut. Ich glaube, dass sogar der RE050 noch eine Spur günstiger ist als der SP9000.

    In den Grenzbereich kommt man wenn man will mit jedem Auto und mit jedem Reifen. Ob das Fahrwerk oder der Reifen am Ende kann man wohl schwer sagen, weil beides zusammen spielen muss. Den Grenzbereich merkt man meist an einem quitschenden Reifen, d.h. er kann die Kräfte nicht mehr weiter aufbauen. Ob jetzt aber der Reifen am Limit ist, oder das Fahrwerk schlechte kinematische Eigenschaften hat oder zu schwach gedämpft ist, kann man oft nicht sagen, denn dazu müsste man die Achskinematik genau überpüfen. Oft kann man es aber an der Reifenabnutzung sehen. Wennder Reifen außen stärker abgenutzt ist, geht das einfedernde Rad zu wenig in negativen Sturz. Das war bei mir der Fall, dank H&R Triple C aber nicht mehr :D
     
  19. luara

    luara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    @Brain:
    Du kaufst etwas von H&R ?( :D

    Ne, ernsthaft. Von wem oder wo hast du den die Exenter einstellen lassen? Und auf welcher Grundlage? Tests?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hardy

    Hardy Guest

    Würde mich auch interessieren. Eigentlich sollte der Sturz null sein und beim Einfedern bzw. Tieferlegen negativ werden. Dann nutzt doch eher die Innenseite ab.

    Ich habe mal überlegt, solche Exzenterschrauben zu verwenden, um den Sturz nach der Tieferlegung wieder zu nullen, weil der Wagen dann viel besser durch Kurven geht.
     
  22. #20 MichBeck, 03.08.2005
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Woher das kommt tut ja für erstmal nix zur Sache. Man kommt eben locker in den Grenzbereich jedes Reifens. Natürlich kann man gucken alles noch zu optimieren daß der Grenzbereich noch rausgeschoben wird. Das ändert aber nix daran daß man mit einem besseren Reifen so oder so einfach mehr Haftung hat und so erst später in den Grenzbereich kommt.
     
Thema:

Warum Dunlop SP9000?

Die Seite wird geladen...

Warum Dunlop SP9000? - Ähnliche Themen

  1. Winterreifen Dunlop Winter Response 2 Toyota Corolla E 10

    Winterreifen Dunlop Winter Response 2 Toyota Corolla E 10: Hallo, ich bite folgendes an...
  2. Warum werden nicht mehr als 500MB auf einem USB Stick erkannt

    Warum werden nicht mehr als 500MB auf einem USB Stick erkannt: Hallo, meine Frau fährt einen Yaris Hybrid BJ 2015 und ich bekomme am 29.02. einen Rav4 Hybrid. Ich wollte mir eben einen USB Stick für den RAV...
  3. Jetzt mit Fotos - Satz Corolla E11 G6R Felgen auf 195/55/R15 Dunlop

    Jetzt mit Fotos - Satz Corolla E11 G6R Felgen auf 195/55/R15 Dunlop: Mahlzeit, habe noch einen Satz der seltenen Alus vom Sondermodell G6R über. Die Felgen sind in absolutem Originalzustand, also nicht irgendwie...
  4. Winterreifen dunlop 205/55r16

    Winterreifen dunlop 205/55r16: Verkaufe einen Satz dunlop Winter Sport 3D 2x5mm 2x6mm 205/55R16 91T DOT 1907 Nur Abholung in 63450 Hanau Preis: 35 Verhandlungsbasis...
  5. Die Bettdecken Verschwörung - Warum sind Bettdecken kürzer als angegeben?

    Die Bettdecken Verschwörung - Warum sind Bettdecken kürzer als angegeben?: Fragt mich nicht, wie ich auf das Thema komme. Bin darauf letzte nacht gekommen. Hab hier eine Bettdecke und die passende Wäsche dazu. Beides...