Warmfahren Dieselmotor D-Cat

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Schöni, 12.01.2012.

  1. #1 Schöni, 12.01.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Hallo,
    dass man einen Dieselmotor nicht direkt nach einer Autobahnetappe abrupt abstellt ist klar. Der Turbolader muss erst wieder bisschen runterkommen, sonst fehlt nach dem Ausmachen des Motors die Schmierung mit Öl und der dreht trotzdem weiter.
    Ist dies beim D-Cat auch so? Es soll ja mittlerweile Motoren geben, die dann trotzdem noch die Schmierung mit Öl sicherstellen.

    Was ich aber eigentlich wissen wollte: Wie genau fahre ich einen Dieselmotor warm?
    Was muss man beachten?

    Hat der T25 D-Cat einen Zuheizer? Die neueren VW´s haben sowas, wodurch der Diesel schneller warm wird.

    LG Dominik
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    ich habe ja glücklicherweise eine Standheizung. Aber wenn ich Sie mal nicht brauchte oder vergessen habe, dann halte ich mich zurück, bis er betriebswarm ist ( Mitte der Temperaturanzeige ) und dann kann.....
    Vor dem Ausmachen des Motors, geht es das letzte Stückchen, schön gemütlich daher ( keine volle Leistungsabforderung mehr ).
    Übrigens sind alles, sehr gute Tipps, von diesen super guten Forumsmitglieder die es hier gibt! Ich halte mich daran und habe bisher, in diese Richtigung keinerlei Probleme.
    Schau
    Lara
     
  4. #3 Schöni, 12.01.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Wo sind die Leute mit der Ahnung ?(

    :D
     
  5. #4 e10düser, 12.01.2012
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Würd mich jetzt nicht zu den Leuten zählen, die da absolut Ahnung von haben, aber ich machs immer so:

    Wenn er kalt ist bis max. 2.500 drehen, kein Vollgas. Sobald die Temp.-Anzeige dann die Hälfte erreicht hat, darf er ran.

    Wenn man schneller Autobahn fährt und tanken wil: Entweder 3-4 Kilometer vorher Tempo 130 (2.000 Umdrehungen), oder den Motor noch ne Minute laufen lassen, bis er aus gemacht wird.

    Generell achte ich immer sehr drauf, dass ich ihn nicht unnötig andauernd an/aus mache. Er kann gern mal im Stand 10 min laufen, bei Leerlauf braucht er doch kaum Stoff 8)
     
  6. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    Also das kaltfahren ist doch nicht wegen dem nachlaufen... ob Diesel oder benziner, mehr als eine Umdrehung sollten die nicht nachlaufen... dachte man muss turbomotoren kaltfahren um eben den Turbo runter zu kühlen...
    Und zum warmfahren allgemein, die anzeige zeigt die Kühlwasser Temperatur an... ob der restliche Motor dann schon warm ist...
     
  7. #6 Schöni, 12.01.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Beim Turbomotor geht es darum, dass der Turbo unter Vollast schon mal bis zu 100.000 Umdrehungen pro Minute machen kann. Das ist ne ganze Menge und um das zu können ist er auch gut gelagert. Während der Motor läuft, wird der Turbo mit Öl versorgt, damit ausreichende Schmierung da ist. Wenn ich aber von Tacho 220 auf 0 aufm Rastplatz runterbremse und die Karre ausmache, habe ich ein Problem: Von 100.000 Umdrehungen auf 0 Umdrehungen geht nicht mal gerade so. Also dreht der Turbo noch einige Zeit nach und irgendwann ist der Ölfilm weg, da ja der Motor aus ist. Also schleift Metall an Metall, was zu einem Turboladerschaden führen kann, je nachdem wie lange es schleift. Deshalb haben neuere Automodelle manchmal eine Pumpe, die selbst nach Abstellen des Motors weiterhin Öl fördert.

    Beim Benziner dreht man ja im kalten Zustand auch am Besten nicht immer unter Vollast bis maximal 3000 Umdrehungen. Wenn ich aber beim Diesel auch bis 3000 Umdrehungen gehen könnte, wäre das ja ne ganz andere Welt..
     
  8. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Hab ich Ahnung? Keine Ahnung. :D

    Weder beim D4D 2,0 im T22, auch mit Chip, noch beim D-CAT fahr ich an der AB auf ne Tanke und lass den Motor nachlaufen. Bescheuert. :D 3km vor der Tanke werd ich langsamer. Und gut is.
    Der Turbo im T25 ist wassergekühlt.
    Zuheizer gabs beim T22 D4D.

    Warmfahren? Hä?
    Ich fahr ganz normal. Gut is.

    Was ihr immer habt.......tstststs.:]
     
  9. #8 Nic Sudden, 12.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2012
    Nic Sudden

    Nic Sudden Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    ´96 Corolla Xli / ´96 Celica ST / ´98 Staret j / Multivan T4
    Das kann man aufs Thema bezogen durchaus verallgemeinern denke ich, auch wenn der 3S-GTE speziell erwähnt wird. Drehzahlen könnte man etwas niedriger ansetzen beim Diesel.
     
  10. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    Hat der d-cat E-gas? Die das Auto meiner Eltern hat von selbst nicht hoch gedreht solange erst kalt war... mmn nicht so toll..
     
  11. #10 toyotafreund, 13.01.2012
    toyotafreund

    toyotafreund Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 - Toyota Prius P2
    Hat die T27 ne Öltemp-Anzeige? ?(
     
  12. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    kannst Du nachrüsten. Aber ich habe keine drin und meinte die Kühlflüssigkeitsanzeige, da der Kühlkreislauf aufgeheizt wird, von der Standheizung. Wenn die Kühlwasseranzeige betriebswarm ist, wartest Du noch ca. 2 Minute und dann ist das Öl auch betriebswarm.
    Schau
    Lara
     
  13. #12 Torsten-T25, 13.01.2012
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    :tup
     
  14. #13 Schöni, 14.01.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Hat der Avensis jetzt einen Zuheizer?

    Was sagen die Mechaniker zum Warmfahren?
     
  15. #14 SchiffiG6R, 14.01.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Den D-Cat gibts mit Zuheizer, weiß nur nicht ob der Standard oder für die kälteren Regionen ist. Beim T22 war der Standard, da gabs ja noch so ne tolle Option darüber die Standheizung nachzurüsten.

    Zum Warmfahren:
    Auch für Dich Taxifahrer :D :Einfach normal fahren und ist gut, kalt treten machst Du ja eh nicht bei Deinen Autos. Denke bis 2500 ist genau richtig....langt ja auch bei dem Motor.
     
  16. #15 Schöni, 14.01.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Bis 2500 auch mit Vollgas? Oder nur im Teillastbereich?
     
  17. #16 SchiffiG6R, 14.01.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Teillast reicht da vollkommen. Im Allgemeinem werden die Motoren aber schneller warm als die alten 1CD-Motoren ( Zweiliter Diesel z.B. im T22 oder E12).
     
  18. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Und das obwohl die keinen Dieselzuheizer haben?

    Schöngeist:
    Was machst du dir eigentlich für Gedanken? Haste nun Schiss? Laut Forumsbeiträgen von 2005 bis Anfang 2007 explodiert der D-CAT eh. 8o Jederzeit. Der hat auch 400Nm........... das arme Getriebe....und die Kupplung erst. Das Zweimassenschwungrad...uhhhh....... und dann noch die Densopumpe.......... das wird teuer. 8o8o8o8o8o

    Ich rate dir nur: Jag ihn auf der AB.

    Und dieser Unsinn hier.......3s-GTE mit D-CAT vergleichen.:D
    Manchmal frag ich mich, warum ich alle und jede Geschichte um den D-CAT hier gepostet hab. ?(
     
  19. #18 Schöni, 15.01.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Ich geb dir gleich "Schöngeist" :D

    Mir gehts halt darum, wenn ich mir diesen Wagen anschaffe, der ja bei mir nicht gerade zum Sprit sparen angeschafft werden soll, ihn möglichst schnell nach dem Starten zu "scheuchen". Hab ja keine Lust auf den ersten 20 km nur mit halber bis dreiviertel Leistung rumzufahren.
    Deshalb meine Nachfrage.

    Und Angst hab ich keine, wieso auch?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HeRo11k3, 15.01.2012
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das eigentliche Problem ist die Temperatur des Turbos: Solange der Motor läuft, wird das Öl in den Turbolagern permanent ausgetauscht und bleibt daher relativ kühl (ca. 100°C). Wenn man den Wagen nun abstellt, kommt kein kühles Öl nach - ist nun gleichzeitig der Turbo auf der Abgasseite noch sehr heiß (bei Benzinern an die 1000°C bei Volllast, Diesel etwas weniger) wird das stehende Öl in den Lagern so heiß, dass es verkokt. Naja, und wenn man dann den Motor irgendwann wieder anlässt, hat man bösen Verschleiß.

    Also - wenn das Auto keine elektrische Ölpumpe hat - lieber mal zwei-drei Kilometer vor dem Stopp auf 120-130 runter und den Turbo abkühlen lassen.

    MfG, HeRo
     
  22. #20 e10düser, 15.01.2012
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Zum warmfahren muss man auch nicht unbedingt warten, bis der Motor komplett auf Betriebstemperatur ist, man sollte ihn halt nur nicht treten, wenn er noch ganz kalt ist.
     
Thema: Warmfahren Dieselmotor D-Cat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel motor nicht ausmachen

    ,
  2. avensis diesel zuheizer

Die Seite wird geladen...

Warmfahren Dieselmotor D-Cat - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  4. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...