warmer Motor--> Ruckeln bei Halb- bis Volllast

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von SiB, 07.12.2006.

  1. SiB

    SiB Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Es geht zwar nicht um einen Toyota, sondern um einen Renault R19, aber da die Community hier immer so hilfsbereit ist trau ich mich einfach mal :)

    Also der Wagen hat eine 1,7l Einspritzer-Maschine, Benzin.

    Das Problem habe ich seit etwa 2-3 Wochen, unregelmäßig, aber nur wenn der Motor warm ist, und dann auch nicht immer..

    Sobald ich das Gaspedal etwas fester trete, ruckelt das Auto stark und beschleunigt nicht mehr. Der Auspuff, der eh schon etwas laut ist wegen Rost, wird dann richtig! laut.

    Fahre ich dann noch länger mit dem Wagen (20-30 Minuten), ruckelt er noch viel stärker , auch bei nur wenig getretenem Gas. Wenn ich den Wagen morgens kalt anmache, habe ich solche Probleme aber überhaupt nicht.

    Letztes Mal lief er so schlecht, dass er mir an der Ampel beim Einkuppeln zum Teil ausgegangen ist und nur mit sehr viel Gefühl fahrbar war (grad noch so bis heim geschafft). Nächster Morgen, alles beim Alten.

    Naja nun dachte ich esrtmal an die Zündung. Zündkerzen erneuert, Zündkabel auch (NGK / Beru), dachte erst das Problem wäre weg, aber kam dann nach 10-15 Minuten fahren doch wieder. Zwar nicht so stark, aber kann auch nur Zufall gewesen sein...

    Jedenfalls bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende.. was ich noch überlegt hab wäre Benzinfilter, dass der vielleicht dicht ist (hat mir ein Freund gesagt der ähnliches mal an einem DB hatte).. Ansonten wüsste ich wirklich nicht.

    Ach ja, der Motor schwitzt ein bisschen, glaube aber nicht dass es damit was zu tun hat.

    Habt ihr noch ne Idee? Also Luftfilter, Zündkerzen und Kabel sind erstmal ausgeschlossen. Wenn es was größeres ist wird der Wagen verschrottet :P

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    also checke mal alle Untedruckschläuche auf Dichtigkeit.
    Aber mein Favorit ist erst mal die Lambdasonde oder auch der Motortemp.Geber.
     
  4. #3 undercover, 07.12.2006
    undercover

    undercover Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    ...hab bei meinem Carina Bj 91 das gleiche Problem gehabt. Hab aber insgesamt ca eineinhalb Jahre Fehler gesucht. Getauscht hab ich Luftmengenmesser, Drosselklappenschalter, Cdi, Verteilerkappe, Zündkabel, Verteilerfinger, Zündkerzen will ich gar nicht erwähnen,.....
    Auf alle Fälle das Problem blieb weiterhin bestehen. Bis ich bemerkt habe, dass der Anschluß einer Einspritzdüse, der genau hinter dem Öleinfüllverschluß liegt komplett mit Öl versifft ist. Also jedesmal wenns beim Öleinfüllen ein wenig daneben ging, lief das Öl mehr od. weniger über den Anschluß. Kurzerhand alle vier Stecker runter in Kontaktspray gebadet, mit druckluft ausgeblasen wieder drauf. Und siehe da jetzt fährt die Karre schon einige Monate ohne jegliche Probleme. Weiters muß ich noch erwähnen, dass dieses Problem hauptächlich im lauwarmen Bereich aufgetreten ist. D.h. im kalten Zustand und bei Betriebstemp. lief die Karre einwandfrei. Weiters trat die Zickerei vermehrt auf bei feuchtem Wetter.
     
  5. SiB

    SiB Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten

    Kann ich die Lambdasonde irgendwie überprüfen? Oder den Motortemperaturgeber? (Was ist das überhaupt?)

    Schläuche werd ich mal nachsehen, und Stecker überprüfen (kann gut sein dass irgendwas verölt ist).
     
  6. #5 Toyo Tom, 07.12.2006
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst sicher den 1.8 mit 75 PS?!
    Lamdasonde kannst vergessen von da kommt nichts der läuft mit wie ohne.

    Ist es der Monopoint? (Zentraleinspritzung) Die zickt gerne mal.
    Fahren bis das Problehm kommt. Motor laufen lassen und Luftfilterdeckel abmachen. Von oben kannst du auf das Einspritzventiel schauen. Spiel nun mit dem Gas. Beobachte den einspritzenden Kraftstoff. In dem Moment wo er nicht hochdreht kann man gut erkennen das der Strahl nicht ausreichend ist oder tropft.

    Zweite Variante Kat. Wenn das Problem besteht sollte er klingen als wäre kein Luftfilter drauf. Als hätte er Astma... so in der Art. Er wird lauter ohne das der Motor frei hochdreht. Er schüttelt sich hoch. Dann liegt dein Kat quer im Gehäuse. Einfach mal gegen das Gehäuse klopfen es sollte dann klappern.

    Oder Zündspule. Auch hier ist es ein dumpfes Ansauggeräusch.

    Gruß Tom
     
  7. SiB

    SiB Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Meine Machine hat 1721ccm³ und 54kW/73PS, dürfte der Motor F3N-L-740 sein
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

warmer Motor--> Ruckeln bei Halb- bis Volllast

Die Seite wird geladen...

warmer Motor--> Ruckeln bei Halb- bis Volllast - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?

    Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?: Beim Kaltstart höre ich für zwei, drei Sekunden ein deutlich hörbares Rasseln im Motorraum, welches genau dann aufhört, wenn auch die...