wann muss ich die Kupplung wechseln

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von nik62es, 16.06.2009.

  1. #1 nik62es, 16.06.2009
    nik62es

    nik62es Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Haben 60.000km auf dem Rav...wird weder mit Hänger noch von Vollidioten-lass-den-Fuss-auf-dem-Pedal gefahren..ist es normal das jetzt ein Kupplungswechsel erforderlich ist ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RALLE86, 16.06.2009
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Symptome? rutscht die Kupplung oder wie meinste das? Ein paar präzisere Angaben wären schon nicht schlecht sonst kann dir keiner weiterhelfen. mfg
     
  4. #3 MR2Olli, 16.06.2009
    MR2Olli

    MR2Olli Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSX-R750, VN800, Lancer CY0
    4. Gang rein, Handbremse ziehen, langsam Gas geben und dabei Kupplung kommen lassen, sodass die Drehzahl bei max. 1500-2000 liegt. Geht der Motor aus, ist die Kupplung ok, ist sie hin, bleibt der Motor an.

    Alternativ kann bei hydraulischer Kupplungsbetätigung Luft im System sein oder der Geber oder Nehmerzyl. hin sein.

    Ist es ein Diesel? Dann könnte auch das Zweimassenschwungrad hin sein und Schuld am Kupplungsdefekt sein.

    Pauschal kann man es nicht sagen, bei welcher Laufleistung sie hin ist.
    Kann bei 40tkm, aber auch erst bei 200tkm soweit sein.
     
  5. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Woher kommt denn die Info, daß die Kupplung gewechselt werden soll ?
    Solange ich keine Symptome habe, würde ich nie auf die Idee kommen die Kupplung zu wechseln, schon garnicht bei der Fahrweise und nur 60tkm.
     
  6. #5 nik62es, 17.06.2009
    nik62es

    nik62es Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    RALLE86..die letzte Woche ging es los...der Wagen fühlt sich wie ein "Automatischer" an...beim Beschleunigen usw.. geht es nicht "los" sondern es braucht ein wenig :-) Eine Steigung hoch ist es noch mehr spürbar..also denke Kupplung ist definitv hin..scheint halt bei 60.000km ein wenig früh...

    MR2Olli...ja es ist ein Diesel, Jahrgang 2.006 (Auslieferungsdatum hier in Spanien)..ich habe anderseits von diesem Schwungrad gelesen, da ich aber von Autos ungefähr das Gleiche verstehe wie von Geburtshilfe ist mir der Sinn dieses Teiles total schleierhaft..wichitger aber : warum geht sowas kaputt und was macht es der Kupplung ?
    Der Wagen hat heute angefangen etwas zu riechen...machen ja wohl alle Toyotas, zumindest unsere Beiden (Rav und Landcruiser), als er eine geringe Steigung rauf musste..ohne Last..ohne 40 Grad Auusentemeperatur....

    Shai..entschuldige...habe das nicht erwähnt..ist meine Meinung, basiert auf den gerade beschriebenen Feststellungen...
     
  7. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Ah ok, dann kann ich die Vermutung nachvollziehen.
    Normal ist das aber in meinen Augen nicht.
    Wobei ich mich mit den Zweimassenschwungrädern auch nicht auskenne, altherkömmliche Technik sollte aber bei 60tkm nicht den Geist aufgeben und diesen Vorraussetzungen.
    Wenn der RAV Baujahr 2006 ist und erst obige Laufleistung absolviert hat, dann müßte er doch auch noch Garantie haben (oder ist die in Spanien anders geregelt).
     
  8. #7 nik62es, 17.06.2009
    nik62es

    nik62es Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Die 3 Jahre Garantie ist seit einem Monat vorbei, aber wir haben eine 2 Jahres Vertrag abgeschlossen, bei Toyota, theoretisch sind die gleichen Lesitungen hier gewährt..das Problem ist nur das es sich bei der Kupplung ja um ein Verschleissteil handelt, somit ist der Vertragshändler schnell mal mit "falsche Fahrweise" dabei... Fahre seit über 25 Jahren Geländewagen und denke das ich das so einigermassen kann..aber wie erbringe ich eine "Beweis" das es sich hier nicht um Verschleiss handelt ? Daher kam ja die ganze Frage auf...ob es also normal ist das der Rav mit 60.000km durchaus eine neue Kupplung möchte :-)
     
  9. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Das Auto hast du Neu gekauft also 1 Erstbesitzer ?
     
  10. #9 RALLE86, 17.06.2009
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Hier hast du mal das Zweimassenschwungrad beschrieben klick mich
    Das Problem ist das diese Schwungräder große Probleme mit sich brachten und kaputt gingen. Dein Problem klingt aber eher nach einer langsam kaputtgehenden Druckplatte, diese drückt die Kupplungscheibe gegen das Schwungrad. Wenn ein Prblem mit der Schwungmasse bestehen sollte würde sich dies durch eine entsprechende Geräuschkulisse bemerkbar machen. Aber trotz allem ist es nicht sehr empfehlenswert lange mit einer rutschenden Kupplung zu fahren, da dabei die Schwungmasse bedingt durch die thermische Belastung, welche durch das rutschen verursacht wird, schaden nehmen kann. Solltest das aber trotzdem mal abklären lassen in einer Werkstatt, aber normal ist das definitiv nicht. mfg
     
  11. #10 nik62es, 17.06.2009
    nik62es

    nik62es Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ....ich rede mal wieder Blödsinn..meine Frau sagt der Wagen hat noch Garantie, läuft erst im August aus (wir haben den Landcruiser eher geliefert bekommen und mein Gedächtniss ist halt aiuch nicht mehr,etc..) .. also der Wagen hat noch die Original Wersgarantie (plus 2 Jahre extra).

    JOJO78 - Ja, wir sid Erstbesitzer, das Auto ist weder Vorführwagen noch Austellungsstück...brandneu...

    RALLE86 - danke fürs link :-) Was ist denn eine Druckplatte und ist das der volle technische Name (weder es mir dann nämlich übersetzen bevor ich zur Werkstatt fahre). Der Wagen macht keinerlei Geräusche, auch Qualm kann ich nicht entdecken und der ber¨hmte Gestank geht erst dann los wenn der Wagen eine längere Steigung fahren muss..der beschriebene "Automatik" Effekt ist jedoch immerfort zu bemerken..

    Gibt es eine Möglichkeit eindeuting zu klären ob es sich hier um einen möglichen Garantiefall handelt oder liegt das im Ermessen des Händlers ?


    ..und ein grosses DANKE an Alle..obwohl ich in Spanien wohne weiss ich doch schon welche Foren man am Besten aufsucht um möglichst sachliche Info zu erhalten ;-)
     
  12. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Rav 4, Zweimassenschwungrad ganz normaler Garantiefall dürfte eig. kein Problem geben...
     
  13. #12 nik62es, 17.06.2009
    nik62es

    nik62es Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ô Ô - RALLE hat dieses hier gesagt : Das Problem ist das diese Schwungräder große Probleme mit sich brachten und kaputt gingen. Dein Problem klingt aber eher nach einer langsam kaputtgehenden Druckplatte, diese drückt die Kupplungscheibe gegen das Schwungrad. Wenn ein Problem mit der Schwungmasse bestehen sollte würde sich dies durch eine entsprechende Geräuschkulisse bemerkbar machen.

    Es ist kein Geräusch zu hören..kann es sich da also nicht eher um die Druckscheibe handlen ?
     
  14. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Ist soweit ich weiß mit in der Garantiemaßnahme inbegriffen, aber wenn sich der jeweilige Händler sich das anschaut, wird er dir schon genaueres sagen!
     
  15. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Wenn nen Geländewagen (ich nen RAV jetzt mal so) keine Geländeübersetzung (Untersetzung) hat, muss man ja zwangsläufig viel mit schleifender Kupplung machen. Wenn der Wagen tatsächlich viel Offroad gefahren wird, würden mich 60.000 km und fälliger Kupplungswechsel nicht unbedingt überraschen.

    Wohnt ihr denn so, dass das der Fall sein könnte? Gibt ja Finkas die echt abseits liegen und nur über übelste "Strasse" zu erreichen sind.
     
  16. #15 RALLE86, 17.06.2009
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Hier ist es schön beschrieben klick mich. mfg
     
  17. #16 celibrio, 18.06.2009
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Dabei erwähn ich mal nebenbei, dass bei meiner Celi mit 268'000 km noch die erste Kupplung drin ist.
     
  18. #17 carina e 2.0, 18.06.2009
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    :]

    nach 60.000km ist es definitiv nicht normal.
    Selbst Toyotas aus den 80ern haben normalerweise schon die 200.000km Marke mit der ersten Kupplung geknackt.
    Toyotas aus den 90ern nicht selten sogar >300.000km.

    Die Symptome die du beschreibst, deuten allerdings tatsächlich auf ne verschlissene Kupplung hin. Würde aber vorsichtshalber vorm Tausch noch schnell das Kupplungsflüssigkeit wechseln und ordentlich entlüften. Nur um sicher zu gehen dass es tatsächlich die Kupplung ist.
     
  19. #18 nik62es, 18.06.2009
    nik62es

    nik62es Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Cybexx...wir wohnen auf einer finca, aber der Weg ist halbwegs normal...also nicht mehr Schlaglöcher als anderswo ;-) und der Wagen wird recht vosrsichtig gefahren..er ist eher 80% - 90% Strasse und nur der rest auf Feldwegen..da es sich ja um eine SUV handelt, nicht um einen "richtigen" Geländewagen (dafür haben wir den Landcruiser..). Ich habe mal bein den spanischen Foren reingesehn..das Problem ist auch hier bekannt, aber Toyota hat, von de bis jetzt gelesenen Beiträgen, wohl die Kunden in Deutschland lieber :-) Hier wird soweit ich es einschätzen beim Händler Alles runtergeredet...

    RALLE..danke fürs link...das Wort habe ich auch schon übersetzt, bzw. wusste es, da dieses Teil ja das normalerweise auszutauschende Stück ist wenn die Kupplung hin ist (war nict lange genug in Deutschland um darauf zu kommen das es sich hier um die disco de embrague handelt..oder die clutch plate ...)

    An Alle :
    Vielen Dank für die hilfreichen Auskünfte und die Anregungen. Ich werde mich jetzt erstmal an Toyota in Spanien wenden um die Sache in Angriff zu nehmen..danach mal beim Händler vorbeischauen, der aber ja schon wie gesagt sich erstmal dumm gestellt hat..aber übers Telefon geht das ja eh leichter als cara a cara :-)
    Werde meien Erlebnisse hier weitergeben..im Falle das es nochmal Jemanden mit einem RAV auf der iberischen Halbinsel gibt der änhliche Probleme hat und das Forum liest...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 nik62es, 20.06.2009
    nik62es

    nik62es Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    update :

    Habe gestern mit dem Händler gesprochen....Toyota España haben keine Rückrufaktion wegen der Kupplung der ersetn Baujahre des neuem RAV gehabt. Es sind in der Vergangenheit einige wenige Probleme aufgetreten, aber kein Designfehler...Man wird die Kupplung ausbauen, sollte der Verschleiss eben sein, ist es ein normaler Verschleiss und es besteht kein Garantieanspruch, sollte der Verschleiss nicht überall gleich sein oder ein Teil sogar asugebrochen sein, handelt es sich um eine Garantiefall.
    Für mich als Laie hört es sich so an als obe sich Toyota bzw. der Händler da rausredet.... Was meint Ihr ?
     
  22. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Hast nochn anderen Toyota Händler? Weil wenn du den richtigen Händler hast, dann heißt es "machen wir auf Garantie und fertig"!
    Aber rausreden tut er sich in dem Sinne nicht, denn im Grundgedanken stimmts!
     
Thema:

wann muss ich die Kupplung wechseln

Die Seite wird geladen...

wann muss ich die Kupplung wechseln - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  2. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  3. Aisin CKT-034A Kupplungs Kit (93-08 Corolla 1.8)

    Aisin CKT-034A Kupplungs Kit (93-08 Corolla 1.8): Neuer Artikel für den Corolla. Komplettes Kit mit Ausrichtungs-Tool. [IMG] 50€ Anfrage bitte direkt an: macbaer@outlook.com Preis: VB [IMG]
  4. Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?

    Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?: Hey liebe Leute, mein Toyota Corolla E12U von 2006 mit 148000 km hat angeblich eine kaputte Kupplung... ich selbst merke nichts, aber davon habe...