wagenpflege

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von saber, 12.05.2007.

  1. saber

    saber Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    hi, wollte mal einen thread starten und mal paar meinungen einfangen wie so paar sachen gemacht werden muessen...
    ich denke ihr habt da mehr erfahrungen als ich;)
    meinen fiesta hab ich genau 0 mal geputzt... war auch nicht noetig bei dem schrottauto..aber meinen neuen rolla will ich natuerlich nicht so verkommen lassen und deswegen wuerde ich gerne paar sachen wissen...

    wie oft wascht ihr euer auto?
    wie oft wird poliert bzw sollte poliert werden? was haelt da der lack so aus?
    wie wird der innenraum behandelt?

    da ich meinen wagen erst neu habe bin ich grade am ueberlegen ob ich das nicht doch lieber von profis machen lassen sollte...
    im innenraum sind 2 angekokelte stellen im sitz und das auto sollte allgemein mal desinfiziert werden... wird das dann vom profi auch alles gut gemacht?


    lack ist sehr am ende... hier bin ich auch am ueberlegen ob ich "smart repair" machen sollte oder ob ich ihn komplett lackieren lasse...
    das problem ist das er rumdum viele kleine kratzer hat und an paar stellen echte monster=/

    falls ihr damit erfahrungen habt bitte ich euch mir auch was ueber die preise zu sagen...
    und bitte paar infos ueber die mittelchen die ihr so einsetzt und wofuer...also reinigungsmittel

    danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Es gab mal eine spannende Frage hier wie oft man ein Auto polieren kann bis der Lack durch ist. Es waren glaub jede Stunde und das 7 Jahre lang. ;)

    Poliren solltest du aller 6 Monate. Da wird der Lack versiegelt und schützt ihn somit. Ich poliere meine Carina jedoch im Sommer öfter. Vielleicht hab ich darum noch so gute Lack. Also manchmal sind es aller 4 Wochen. Meistens aber so aller 8. Notwendig ist das nicht, aber ich hasse es mit einem dreckigem Auto rumzufahren.

    Den Innenraum behandel ich meistens mit Cockpittüchern. Spray nehm ich keins mehr da es im unglücklichen Fall starke Flecken da hinterlässt wo man zu nah ans Cockpit gegangen ist.

    Zierleisten pelge ich mit Kunststoffpfeletüchern. Diese kann man auch fürs Cockpit nehmen. Schön daran ist das das schwarze Kunststoff danch wieder richtig schwarz ist und schön glänzt.

    Über Smart-Repair hab ich noch keine Ahnung. Würde mich aber auch interessieren.

    Wenn du das Geld für Profis hast kannst du auch das machen. Denk mal das die meistens ganz gut sind. Ist halt nur bisschen teuer. :)
     
  4. saber

    saber Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    naja... als student hat man in der regel eh nie geld:P

    aber ich denke das es wohl das beste waer wenn der preis nicht allzuhoch ist;)
     
  5. #4 Benzoesäure, 12.05.2007
    Benzoesäure

    Benzoesäure Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant und ein grünes Fahrrad
    also ich wasch meinen mit stinknormalem wasser (meistens inner waschstraße, wobei ich das da doof find das man dann immer so wasserflecken am spiegel hat wenn man die nicht selbst abtrocknet)
    un danach nehm ich ab un zu ma son super-gutes wachs von meinem vater...kann ich unr empfehlen..weiß aber grad net wies heißt (isn gelber behälter mit rotem deckel :rolleyes: )
     
  6. #5 Torsten, 12.05.2007
    Torsten

    Torsten Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Waschen, na ja immer wenn er dreckig ist. Meist alle 1-2 Wochen.
    Polieren: Im Sommer alle 2 Monate (im Winter fahr ich nicht mit der Celi)

    Zum Polieren nehm ich nun das Sonax Extreme Wachs (da meine neu lackiert ist). Vorher hatte ich die Sonax Extreme Serie Stufe 2 (also mehrere kleine Schleifanteile für alte Lacke.) Damit ist das alte Rot wieder schon strahlend geworden.

    Innenraum: Kannst zum großen Teil selber machen. Sitze mit nem Nasssauger reinigen. Die Sonax Tiefenreinigungstücher sind für das Cockpit gut. Haben bei meiner Freundin nach dem Kauf den ganzen Nikotin Gümpel mit nur 3 Tüchern (bzw. Schwämmen) raus bekommen. Im Normalfall tuts auch normale Cockpitpflege. nimm aber kein Spray. Nimm lieber n Balsam. Der läßt sich besser verteilen und hinterläßt auch keine Flecken. Persönlich mag ich auch innen eher den matten als den speckig glänzenden Reiniger.

    Desinfizieren kannst mit reichlich Febreze. Damit bekommst du auch die übelsten Gerüche in den Griff. Darfst nur nicht sparen. Und dann gut lüften.

    Wenn du Matten und Teppiche raus nehmen willst, kannst du diese auch abkärchern. Das tut den gar nix. Und die Matten werden wieder richtig schön sauber.

    Ist halt n riesen Berg arbeit. Aber wenn du es zum Profi gibst, bist du rundum bestimmt mit 2-3 Hundert Euro dabei.

    Die Brandflecken würd ich aber trotzdem vom Profi weg machen lassen. Kostet ca. 30 Euro und gut ist.
     
  7. #6 EngineTS, 12.05.2007
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Ich frage mich was anderes, ist es besser das auto mit kaltem oder Warmen wasser zu waschen ?

    Beim warmen wasser löst sich der Dreck besser...

    Kaltes Wasser soll angeblich für den Lack besser sein...
     
  8. saber

    saber Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    werde ich noch sehen was ich machen lasse und was ich selber mache...
    der vorgaenger war halt ein bauer (von beruf aus:P) und dem wars halt egal ob er jetzt beim ausparken irgendwo anschrammt oder nicht... dementsprechend sieht das auto dann auch aus...
    nur motor wurde gut behandelt. (kenn den persoenlich)
    hinten die verkleidung von der heckklappe ist TOTAL zerkratzt...weiss nicht was ich damit mach....

    aber auf jedenfall mal diese reinigungstuecher kaufen und mal probieren was alles weggeht;)
    und ne flasche febreeze reindonnern damit die sache mal sauber ist...
    fuehl mich unwohl wenn ich im dreck von anderen leuten baden muss...=(
     
  9. #8 2Xtreme, 12.05.2007
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Ich polier mein Auto einmal im Jahr, immer vor dem Winter, dann passt das. :)
     
  10. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Gute Idee. Werd ich auch mal machen... :]
     
  11. #10 Torsten, 12.05.2007
    Torsten

    Torsten Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Hinterher nur gut trocknen lassen.

    Hab mal aus nem E36 M-Coupe ne großere Bierlage entfernt. Darin hatte es gestunken wie in ner Kneipe. Mit dem Kärcher hab ich da eine baune Brühe rausgeholt. Das war eigentlich beschähmend für so ein schönes Coupe.

    Aber ging ohne Probleme und sah danach auch aus wie neu.

    Ach ja wegen den Polstern. Da kansnt du dir entweder nen Nassauger leihen (wenn du nicht zufällig inen in der Ecke stehen hat, oder gibst ihn gleich zum Profi. So viel nimmt sich das glaube ich nicht.

    Außen polieren kannst du gut und gern selber machen. Das kostet zwar viel Zeit und Kraft, aber das Resultat bekommt der Lackaufbereiter nicht viel besser hin.
     
  12. saber

    saber Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    den grossen tiefen hab ich letzte woche bishen rausgedrueckt... sollte nurnoch verzinnt werden und dann abschleifen und lacken...
    rest wird wohl auch nicht rauspolierbar sein;) zumal das nichtmal alle kratzer waren die das auto hat:P
    was mich besonders interessieren wuerde ist der kunststoff vom handschuhfach... laesst sich da was machen oder direkt profi fragen?
    und kann der das denn machen?
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 SK-SW21, 13.05.2007
    SK-SW21

    SK-SW21 Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    ich putz immer aller 2-3 wochen oder wie es das wetter hergibt!

    nehmt ihr eigentlich poliermaschinen oder macht ihr handpolitur?!

    ist bei dem verwenden von poliermaschinen etwas zubeachten?!

    als poliermittel nehm ich A1 Speed Polish! beidem Sonax konnte ich mich nicht so richtig entscheiden welchen ich nehmen sollte!

    innenraum nur Cockpittücher! ;)
     
  15. #13 2Xtreme, 13.05.2007
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Ich poliere mit der Hand, diese Poliermaschinen sollen dem Lack eher schaden als schonen. (Schon öfters gehört.)
     
Thema:

wagenpflege