vw diesel in den usa: manipulationsverdacht beim abgas

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Cybexx, 20.09.2015.

  1. #1 Cybexx, 20.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2016
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    110
    update seite 7: "Bosch hat Schummelsoftware nicht nur an VW geliefert" laut spiegel online.


    so richtig glauben kann ich es immer noch nicht, aber das scheint zu stimmen:

    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/manipulationsverdacht-gegen-volkswagen-die-fakten-a-1053825.html

    das kann jetzt richtig teuer für vw werden, zudem wird die eh schlechte nachfrage nach vw in den usa weiter zurückgehen.

    dass man so dreist sein kann...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 matthiomas, 20.09.2015
    matthiomas

    matthiomas Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    Honda Accord Lifestyle und Corolla E12 1.4 Edition
    ...meinste, das ist nur bei VW so ? ?(Die wurden jetzt erwischt.....:D
     
  4. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Gab doch schon vor Jahren Gerüchte, dass deutsche Premiummarken das so machen. Für mich nicht erschreckend neu.
     
  5. NeF1

    NeF1 Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E11, Celica TS
    Ich trau mich fast wetten dass man solche "Tricks" bei fast jedem Hersteller verwendet, ist doch nichts neues, wurde ja bei den Klappenanlagen auch verwendet.

    Mich verwundert es auch nicht, dass es in Amerika eine nicht amerikanische Marke getroffen hat...
     
  6. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    wenn die wirklich auf die 18 mrd verklagt werden ist es aus.
    der gewinn pro jahr ist etwa zwischen 5-7 mrd

    die müssen 3-4 jahre verkaufen, nur um die strafe zu zahlen.

    da kommt noch was richtig dickes auf uns zu. BMW, Mercedes etc. werden bestimmt auch in der hinsicht dreck am stecken haben. Das ist ein gigantischer vertrauensverlust für die deutsche wirtschaft. Da drüben hat made in germany noch was bedeutet.


    ich sehe es schon kommen, dass der steuerzahler am ende noch an VW geld abdrückt, um die arbeitsplätze zu erhalten....
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    110
    na ja, aber es ist schon einerseits ziemlich naiv zu glauben, dass das nicht i-wann auffliegt, und über die folgen (gerade in den usa) muss man sich als hersteller im klaren sein.

    andererseits ist dass einfach total dreist...
    ja, das sollen andere marken auch machen, und das wird womöglich in europa auch folgen nach sich ziehen:

    da bin ich echt mal gespannt, was daraus wird.

    und ich bin gespannt, wie der piech darauf reagiert, und ob er jetzt nicht doch noch den winterkorn absägt...
     
  8. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    110
    ja, dann is ende...
     
  9. #8 Nic Sudden, 20.09.2015
    Nic Sudden

    Nic Sudden Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    ´96 Corolla Xli / ´96 Celica ST / ´98 Staret j / Multivan T4
    Das ist ja einer der Vorteile des US-Systems. Die nehmen auch einfach mal Autos aus dem Verkaufsraum und messen die dann nach. Da ist dann die Manipulation durch gute Präparation des Fahrzeugs ausgeschossen. Die Konsequenzen sind, wie man sieht, fast drakonisch. Dürften aber abschreckend wirken.

    Das Cycle-Beating ist doch mitterweile Werkssport geworden. Die Verbrauchsangaben und Realverbräuche klaffen so weit auseinander wie nie. Zum einen ist der NEFZ nicht wirklich toll, was das Fahrprofil angeht (https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzyklus) und zum anderen können eben diese Messituationen erkannt werden und das Motormanagement reagiert entsprechend.
    Wenn Ihr als Auto bei genau 20°C auf einem Prüfstand "aufwachen" würdet und nur ein ganz kleines bisschen arbeiten müsstet, dann würdet ihr doch auch nochmal alles geben um sauber da zu stehen, oder? ;)
    Besonders weil das ja auch vorher gut trainiert wurde. :muscle

    Ich frage mich übrigens auch, warum immernoch unglaublich laute Fahrzeuge zulassungsfähig sind. Die Lambo- und Ferrari-Treter müssten bei einer routinemäßigen Nachmessung im Verkehr eigentlich schlimmer schwitzen, als einer mit prollo Brülltüte.

    Die Frage, ob alle Hersteller so mogeln, ist schwierig zu beantworten, ohne Einblick hinter die Kulissen.
    Ich hoffe aber von ganzem Herzen, dass Toyota es nicht nötig hat. Die Autos, die "unser" Hersteller momentan produziert müssen doch wenigstens ehrlich sauber sein. Man hat da einen Ruf zu verlieren.
     
  10. #9 Torsten-T25, 21.09.2015
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Laut moma hat VW die Manipulation zugegeben...
     
  11. #10 Angel Tears, 21.09.2015
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    Herr Piech muss wohl angekündigt haben, dass es eine ausführliche Untersuchung durch unabhängige Gutachter geben soll.

    Auch wenn ich kein VW-Fahrer bin, wünsche ich mir nicht, dass es derartig, schlimme Folgen haben wird. Es hängen extrem viele Arbeitsplätze dran, vom Schaden für die Wirtschaft rede ich mal nicht. Das sollte jedem klar sein.
     
  12. #11 Torsten-T25, 21.09.2015
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Die Aktie im freien Fall... Schon über 20 Prozent gefallen. Man spricht von 12 Milliarden.

    Das wird noch richtig übel... Stichwort Schadenersatzklagen...
     
  13. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    110
    womöglich können die verkauften diesel auch nicht nachgerüstet werden auf die verlangten abgaswerte. was dann? werden die verschrottet?

    und was passiert, wenn in europa/deutschland auch gemauschelt wurde?

    ?(
     
  14. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Wieso verschrotten? Per Software erreichen sie doch die Abgaswerte, halt eben nur im Testzyklus. Dann gibt es schlimmstenfalls eben nur die Leistung aus dem Testzyklus. Oder sie werden in Europa in eine andere Schadstoffklasse eingestuft.
     
  15. #14 Supra Ma61, 21.09.2015
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    42

    Ich weiß aus erster Hand,das bei Porsche und Ferrari zumindest bei den Geräuschemisionen genauso verfahren wird.Das Fahrzeug "erkennt" das Diagnosegerät und schaltet in einen zahmeren Betriebsmodus um die Grenzwerte zu schaffen.

    Und das bei den Herrstellern allgemein andere Grenzwerte gelten sieht man am Aktuellen 911 GT 2 Stichwort Heckflügel.

    Wundern tut mich das ganze nichtmehr,hinter vorgehaltener Hand hat man da schon jahrelang drüber gesprochen.
     
  16. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Bei meiner Harley ihren Klappenauspuff wird da nix heimlich gemacht. Das Prüfverfahren wird bei gewissen Geschwindigkeiten gemacht. Da sind die Klappen immer zu und ausserhalb halt offen elektrisch gesteuert per ECU. Da wird nix am Prüfverfahren selbst erkannt sondern es werden nur die Bereiche auf Leise geschaltet wo relevant sind...
     
  17. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    110
    wenn das im fahrbetrieb machbar ist, wäre das ja schön, und -fast- eine "tolle" möglichkeit für vw aus dem mist rauszukommen. fraglich ist nur, ob das geht.

    zudem werden dann weniger ps als bisher zugesichert von den dieselmotoren geleistet. was machst du, wenn der besitzer dann den wagen nicht mehr will?

    und wer kauft die gebrauchten diesel? können dann nach mexiko exportiert werden, denn da interessiert das vermutlich niemanden. ;)
     
  18. #17 motorsport-e9, 21.09.2015
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Mal Hand aufs Herz, das ist nichts Neues.
    Sowas machen alle Hersteller, auch wenn die Daten nur gering geschönt sind.

    Sonst kann ich Supra MA61 nur zustimmen, vor allem was die Sportwagensteller angeht.

    Aber wer bitte kauft ein Auto nach einem CO² Wert?
     
  19. #18 Torsten-T25, 21.09.2015
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Verbrauch war für uns noch nie nen Argument... Kraft kommt von Kraftstoff!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bigbigj, 21.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2015
    bigbigj

    bigbigj Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Honda Accord CM2
    jeder der auf die Verbrauchsangaben des neuen Autos schaut...
    denn aus den Emissionen wird der Verbrauch errechnet und nicht andersrum ;)

    Gibt es eigentlich irgendwo genauere Informationen was genau und wie da durch die EPA gemessen wurde?

    soweit ich das bisher verstanden habe, verbrennen die Diesel von VW nicht zwangsweise mehr Kraftstoff, sondern verbrennen diesen im normalen Straßenbetrieb "anders", bzw. wird das Abgas anders nachbehandelt... und erzeugen so deutlich mehr Schadstoffe...

    Dass es zwischen Prüfstandsmessungen und realem Verbrauch mittlerweile beachtliche Unterschiede gibt, ist ja inzwischen keine Meldung mehr wert. Zum Teil liegt das am realitätsfernen Testverfahren (der NEFZ ist da ja auch son Fall für sich) und natürlich auch der tatsächlichen Nutzung der Autos. Aber darum geht es hier ja, soweit ich das sehe, auch nicht.

    Scheinbar ist man ja den nach EPA gültigen Prüfzyklus auf der Straße gefahren und hat dabei das im Vergleich zum Prüfstand geänderte Verhalten der VW festgestellt... und in einem Land in dem man mit größter Mühe einen Diesel zu etablieren versucht, ist das natürlich eine mutwillig herbeigeführte Katastrophe...

    Tante Edit sagt:
    wenn man ein wenig sucht findet man auch weitere Berichte...
    es geht also in erster Linie um die Stickoxide, die nicht permanent gefiltert werden

    manchmal bin ich erstaunt, dass man in Teilen der USA sehr viel mehr auf Schadstoffe und Umwelteinflüsse achtet als bei uns :ugly
     
  22. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hab gerade gelesen das die Autos nicht wie es sollte die Euro 6 Norm erfuellen die schaffen noch nicht mal die Euro 5. Wenn das bei uns hier genauso ist und davon gehe ich fast aus dann wird es lustig...
     
Thema: vw diesel in den usa: manipulationsverdacht beim abgas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselmotor toyota abgas

    ,
  2. diesel abgas manulation 2012

    ,
  3. bmw rückruf abgaskühler

    ,
  4. diesel toyota abgase,
  5. wirtschaftsskandal 2010-2015,
  6. Motormanagement für Diesel-Abgase,
  7. Toyota dieselmotoren abgase,
  8. Diesel motor EA189 betriebserlaubniss,
  9. vw problem abgasdiesel wie lange hält der filter?,
  10. toyota Abgas,
  11. vw ea189 betriebserlaubnis,
  12. toyota diesel auris forum abgase,
  13. golf plus ea189,
  14. vw diesel-abgas touran,
  15. ea189 golfplus,
  16. toyota diesel abgase,
  17. diesel abgas toyota,
  18. diesel abgase vw toyota,
  19. multivan EA 189,
  20. toyota diesel abgas,
  21. EA189 betroffene Autos,
  22. Ea189 Dieselmotor ,
  23. ea189 schadensersatz,
  24. vw abgas forum,
  25. multivan ea189
Die Seite wird geladen...

vw diesel in den usa: manipulationsverdacht beim abgas - Ähnliche Themen

  1. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  2. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...
  3. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  4. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...
  5. Rasseln beim beschleunigen - RAV4

    Rasseln beim beschleunigen - RAV4: Hallo, mein Rav4, Bj 2015 hat neuerdings so ein rasseln beim beschleunigen oder überfahren von kleinen huckeln. Wodran kann das wohl liegen? Es...