VTG Turbine im Ottomotor

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von El Camino, 10.07.2005.

  1. #1 El Camino, 10.07.2005
    El Camino

    El Camino Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe eine Garrett VTG Turbine gefunden, mit der ich leicht mein AE86 aufladen möchte. Jetzt aber, nach kurze Recherche im Internet die Frage - wieso hat noch niemand VTG Turbinen bei Ottomotoren benutzt. Klar schreiben alle "Temperaturen" aber wie würde das in meinem Fall schaden?
    TÜV ist bei mir kein Thema - das Auto ist nicht in DE zugelassen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Die Mechanik die bei Ladern mit variabler Turbinengeometrie den Abgasstrom im Turbinengehäuse leitet würde die hohen Abgastemperaturen eines Benzinmotors nicht aushalten. Die würde entweder bei erwärmten Turbinengehäuse klemmen oder sogar ganz festgehen. Beim Diesel kommt es zwar mitunter auch zu Klemmern. Hier ist der Grund aber das Ansammeln von Rußpartikeln in der Mechanik. Der Lader der 2,7 und 3,0liter V6-TDI von Audi haben in der Steuerung (die bei diesem Lader nicht pneumatisch sondern elktromechanisch erfolgt) deswegen extra ein Programm um die Mechanik zu lösen.

    mfg Eric
     
  4. #3 El Camino, 10.07.2005
    El Camino

    El Camino Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ausführliche Antwort, XLarge!
    Wie ich es überlege, werde ich mit den "Stock Internals" versuchen, also kein grossen Turboumbau und einen milden Boost bis 0,3 - 0,4. Dann sollte die Beanspruchung auch nicht so hoch sein und der Versuch würde sich (eventuell) lohnen (da nicht so teuer). Ich denke noch, dass die Turbine aus Keramik.
    Jetzt versuche ich rauszukriegen, ob die originelle ECU bis 0,5 bar mitmachen wird.

    Gruß
    Vlad
     
  5. D3xt3r

    D3xt3r Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Zusatzsteuergerät wird das nix denn der Motor braucht ja auch mehr Sprit wenn du ihn auflädst. Selbst bei einer Softaufladung wirst du da nicht drum rum kommen. Entweder über z.B. eine zusätzliche Einspritzdüse die bei Vollast zugeschaltet wird oder eben über ein Zusatzsteuergerät das eben in bestimmten Bereichen dann anfettet.

    Bei 0,3 Bar tuts eh ein kleiner Lader da würde ich mir über Turbolag keine Gedanken machen.
     
  6. #5 El Camino, 12.07.2005
    El Camino

    El Camino Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du völlig Recht, D3xt3r. Mit dem Turbo werde ich es nicht riskieren. Werde lieber bisschen abwarten, aber dann das ganze richtig (und erweiterbar) machen.
    Danke für die Hilfe!
    Gruß
    Vlad
     
  7. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Nur mal so eine Frage, seit wann hat ein Diesel eine höhere Abgastemperatur? Die Verbrennungstemperatur liegt doch etwas höher als beim Benziner? Wieso ist dann die Abgastemperatur geringer?
     
  8. #7 El Camino, 12.07.2005
    El Camino

    El Camino Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Diesel hat ungefähr 100 Grad niedrigere Temperatur als Benziner.

    Gruß
    Vlad
     
  9. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Abgas oder Verbrennungstemperatur?
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 El Camino, 12.07.2005
    El Camino

    El Camino Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Abgas
     
  12. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Du wirst vermutlich auch ein Problem mit dem MAP.Sensor bekommen. Bei >=0 Druck schaltet die ECU die Einspritzpumpe ab, weil sie meint, daß der Motor aus ist.
     
Thema:

VTG Turbine im Ottomotor

Die Seite wird geladen...

VTG Turbine im Ottomotor - Ähnliche Themen

  1. 1CD-FTV 81kW umbau auf 85kW VTG Turbo

    1CD-FTV 81kW umbau auf 85kW VTG Turbo: Hallo zusammen Ich spiele mit dem Gedanken mir einen VTG Turbo vom Avensis T22 Facelift zu holen. Das enorme Drehmomentloch unter 2000U/min geht...
  2. Turbolader, Haarriss zwischen Wastegate/Turbine

    Turbolader, Haarriss zwischen Wastegate/Turbine: Hallo, ich habe einen Gebrauchten CT9 hybrid Lader für meinem Corolla da. Auf der abgasseite ist der typische riss zwischen dem wastegate und der...
  3. Kompressionstest beim Ottomotor ... Wann ist der Motor fertig ?

    Kompressionstest beim Ottomotor ... Wann ist der Motor fertig ?: Würde mich mal interessieren ab welchen Kompwerten bzw.Zylinder-Differenzen ein Motor das zeitliche gesegnet hat ..... Hab bei meinem 1.6er E12...
  4. Turbolader-Reparatur-VTG

    Turbolader-Reparatur-VTG: Hallo, hab schon mal gepostet wegen Quitschgeräusche meines RAV4. Nun hat sich ergeben, dass dies die Turbolader-Wellen-Lager waren. So: Der...