Von altem T19 auf alten T22 umsteigen. Bringt das was?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von danielk, 25.05.2010.

  1. #1 danielk, 25.05.2010
    danielk

    danielk Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin neu hier und stürme gleich mal mit einer Frage ins Haus:

    Meine treue Carina (1.8er Combi) macht nun nach 13 Jahren und knapp 140tkm immer mal wieder Ärger. Nach der obligatorischen Magermix-Sonde ist nun der Kühler hin (leckt), die WaPu kündigt ihr mittelfristiges Ableben an und der Auspuff wird wohl auch bald das Zeitliche segnen. Beim TÜV vor knapp 2 Monaten gabs noch keine Probleme, der Wagen dürfte also noch mindestens bis März 2012 auf die Strasse. Den Kühler werde ich diese Woche reparieren lassen. Für ca. 400,-€ in der Toyota-Werkstatt (bin leider so gar kein begnadeter Schrauber).

    Ich frage mich nun, wie es weiter gehen soll. Die sicher kommenden Reparaturen (WaPu, Auspuff, etc) weiterhin machen lassen und die Rina noch 2 Jahre fahren? Immerhin weiss ich damit, was ich habe. Oder den Wagen abstossen und einen 7-8 Jahre alten Avensis (T22, nach-Facelift) kaufen? Damit hätte man evtl. 2 Jahre Ruhe und dann kämen wohl ehr die gleichen Probleme von neuem (Magermixsonde, WaPu, etc). Und damit auch die Reparaturkosten. Da ich sehr wenig fahre (ca. 6000 km/Jahr) und nicht wirklich aufs Auto angewiesen bin, lohnt ein neuerer Wagen ehr nicht. Mag auch nicht viel mehr als 7t€ ausgeben.

    Was meinst ihr? Rina erhalten und ein oder zweitausend Euro Reparaturkosten einplanen? Oder auf einen T22 umsteigen und im Idealfall ein paar recht reparaturarme Jahre fahren, bevor die Kosten auch wieder kommen?

    ratlose Grüsse
    Daniel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Der Kühler kostet als Zubehörteil um die 100 €. Kannst du auch in ner freien Werkstatt einbauen lassen wenn du es nicht selber machen kannst/willst. Dann sollte immernoch eine Ersparnis im dreistelligen Bereich drin sein im Vergleich zur Vertragswerkstatt.

    Wasserpumpe würd ich hingegen eher in der Vertragswerkstatt machen lassen da es hier schon eher Risiken birgt auf ein Zubehörteil zurückzugreifen.

    Auspuff würd ich hingegen wieder im Zubehör kaufen. Da bekommste beim Vertragshändler inzwischen auch nur ein Nachbauteil.

    Alles in allem würd ich eher bei der Carina bleiben wenn das Auto sonst in Ordnung ist.
     
  4. #3 carina e 2.0, 25.05.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    So wie XLarge gesagt hat Kühler in ner freien Werkstatt wechseln lassen. Müsste so ca. 200€ alles in Allem kosten, ansonsten Abzocke.

    Auspuff glaub ich nicht, was stimmt denn damit nicht? Bei den Carinas ist der Auspuff eines der haltbarsten Dinge überhaupt. Weiß nicht wie man den kaputt bekommen soll.

    Allgemein glaube ich dass zu pessimistisch an die Sache rangehst. Nen nach Facelift T22 kann garnicht ne neue Magermixsonde benötigen, weil er kein Magermixer ist. Dort wäre es eher ein neuer Shortblock, falls noch nicht getauscht.
    Wie auch immer, meine Empfehlung: Carina weiter fahren :]
    Die Kosten werden dich schon nicht auffressen.
     
  5. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Die späten UK-made T19 hatten nicht so nen unverwüstlichen Auspuff wie die Japan-made T19s. Da kam ein Auspuff von Walker zum Einsatz wie man ihn auch im Zubehör oder von Toyota als Optifit-Teil bekommt. Der kann schon mal weggammeln...
     
  6. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Die Rechnung ist recht simpel

    Avensis --> 7000,- Euro

    Carina --> 1000,-


    Ersparnis 6000,- Euro :D
     
  7. #6 Rammstein355, 25.05.2010
    Rammstein355

    Rammstein355 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina T19U, Starlet P9
    meine rina ist ein wirtschaftlicher totalschaden. ich gebe sie trotsdem nicht her.

    was kommt: kühler und wasserpumpe haste ja schon
    koppelstangen und lenkung können noch kommen.

    reparieren und fahren ist meine meinung.

    und meine hat 190tkm runter und der auspuff ist noch original :)

    ich liebe diese karre.
     
  8. #7 danielk, 25.05.2010
    danielk

    danielk Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    das stimmt natürlich. 6000 Euro sind ne Menge Geld. Viele Reisen oder noch vielere Biere ;-) [nicht nur] das spricht für die gute alte Rina.

    ich ja auch. Deswegen tu ich mich so schwer, mich davon zu trennen. Das Auto ist eigentlich unverwüstlich, wunderbar parktisch, sparsam und es hat Charakter. Was man von vielen neuen Fahrzeugen nun nicht gerade sagen kann. Vermutlich ist ein T22 nicht besser, nur neuer (???)
    Ich werde wohl doch reparieren lassen. Der Kühler ist nun schon bei meiner Toyota-Werkstatt in Auftrag gegeben (Sehr fairer Betrieb, deren Kosten haben mich immer wieder positiv überrascht). Wenn der Auspuff kommt, wirds dann aber wohl ein Zubehörteil (ATU hat aber auch was von 800 Euro gemunkelt :-( ).
    13 Jahre sind ein Alter, 137000 km aber eigentlich nicht. Die Kiste müsste doch noch ne Weile laufen... oder?

    Daniel
     
  9. #8 rebellpk, 25.05.2010
    rebellpk

    rebellpk Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Mich bis jetzt noch nicht ;)

    800€?! [​IMG]

    Ja nachdem wie das Auto gepflegt ist...
    Aber i.d.R. düfte deine Rina gerade mal eingefahren sein! ;) :D
     
  10. #9 Celica459, 25.05.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Für 800€ Auspuffkosten kannste ja 2,5" Edelstahlrohre nehmen und fast ne Komplettanlage basteln :D
     
  11. #10 danielk, 25.05.2010
    danielk

    danielk Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    der ist schon ganz gut gepflegt. Von 1997 bis 2004 jede Inspektion, danach (in meinem Besitz) so alle 1-2 Jahre eine Inspektion. Regelmässig Ölwechel, neue Bremsflüssigkeit, was so anfällt. Zahnriemen neu, Lambda-Sonde neu. Ausser einem leichten Hagelschaden auch optisch noch ganz frisch. Kein Rost am Blech.

    Wie auch immer, erstmal vielen Dank für die zahlreichen Atworten in so kurzer Zeit. Bestärkt mich alles, die gute Rina weiter zu fahren :-)

    Daniel
     
  12. #11 carina e 2.0, 26.05.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Echt? Höre ich zum ersten Mal, aber wenn dus sagst wirds wohl stimmen. :]
    Weißt denn ab wann genau? Meiner ist '95 und hab den Eindruck dass da noch Qualität verbaut wurde.

    @danielk

    Kein Rost glaub ich auch nicht :D
    Guck dir mal die unteren Türkanten an... ;)
     
  13. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Nein, weiß leider nicht genau ab wann das war. Schau einfach drunter. Die Walker-Töpfe sehen etwas anders aus und tragen auch einen großen Walker-Schriftzug auf der Topfunterseite.
     
  14. #13 danielk, 26.05.2010
    danielk

    danielk Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ja nun, was soll ich sagen... da rostet nichts. Oder ich bin blind ;-)

    Daniel
     
  15. #14 HeRo11k3, 26.05.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde die Carina so lange weiterfahren, bis die Reparaturkosten irgendwo in die Größenordnung vom Fahrzeugwert ankommen. Billiger wird der T22 sicherlich nicht werden und ein Risiko hast du damit auch.

    Allerdings würde ich - wenn du nicht selbst schraubst - eine wirklich freie Werkstatt suchen. Keine Toyota-Werkstatt, aber erst Recht keine Kette (ATU, Pitstop).

    MfG, HeRo
     
  16. #15 Royal-Flash, 26.05.2010
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Also mein Pott is auch n Walker.. .aber nach 14 KJAhren nur n Ansatz von Rost an den Schweißpunkten und an der Verrohrung...der Rest ist Edelstahl.. da gammelt nix... Walker is nicht so furchtbar schlecht!
     
  17. #16 carina e 2.0, 27.05.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Hast auch unter der Gummidichtung geschaut?
    Wärst glaub ich der erste der eine nicht rostende England Carina hat ;)
     
  18. pit052

    pit052 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Meine bescheidene Meinung:

    Rina wenn sie ab 1996 also Euro2 ist, behalten.

    Habe meine 1,6 aus 1994 Euro1 letztes Jahr mit 320 000 km und kräftig ölsaufend verkauft ( 5liter Kanister war immer dabei), und mir nen 1,8 Avensis Facelift 2001 geholt. Kostet aber nie 7 000.
    Ich habe ca. 5 000 gegeben mit 85 000 km und Solausstattung plus Schiebedach . Noch Stoßfänger lackieren lassen. Steht schick da.

    Aber die Verarbeitung ist gegenüber der alten Carina unter aller Sau.
    Natürlich aus England. Beim untertourigen Fahren rappelt es überall.

    Besser sind die Autos leider nicht geworden.Technisch zuverlässig ist der Avensis wie von Toyota gewohnt.

    Habe jetzt ca. 100 000 drauf und Ölverbrauch nahe Null obwohl der Wagen auch aus der "Shortblockserie" ist.

    Eigentlich kann man mit beiden Modellen nicht viel falsch machen.

    Übrigens hatte meine Rina beim Verkauf den ersten Auspuff :]

    Ach, mach bitte um ATU einen ganz großen Bogen. Hatte diverse Negativerlebnisse, erspare dir aber nähere Erläuterungen :§$%
     
  19. #18 danielk, 30.05.2010
    danielk

    danielk Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ja, habe gestern auch unter die Dichtungen geschaut. Rechte Vordertür hat einen ca. 3mm grossen Anflug(!) von Rost. Kaum wahrnehmbar. Sonst gibt es absolut keinen Rost an den Türunterkanten! Glaubts oder glaubts nicht, es ist so.
    Neuer Kühler ist drin. Werkstatt monierte noch die WaPu, die irgendwann "demnächst" wohl fällig werden könnte. Ich solls gut im Auge behalten, ob irgendwas tropft. Linke Spurtsange (?) fängt langsam an auszuklappern (ich merk noch nichts) und Auspuff ist stark rostig. Sonst siehts gut aus. Bis zum nächsten TÜV wirds die Kiste noch tun. Sind ja nur noch 2 Jahre ;-)

    Daniel
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Butterfly, 30.05.2010
    Butterfly

    Butterfly Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E
    lass alles machen. meine lady ist jetzt 18 jahre, hat 192000km auf der uhr und noch den ersten auspuff drunter. die rina ist ein auto wie kein anderes und es lohnt da noch ein wenig geld zu investieren. ich geb mein jedenfalls nicht mehr her! wie unten in meiner sig steht, "ich liebe meine rina"
     
  22. #20 danielk, 30.05.2010
    danielk

    danielk Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    da hab ich gleich noch ne Frage:
    habe heute mit neuem Kühler eine Testfahrt gemacht. Alles gut. Aber: nach ca. 2 km schnellte das Kühlwasser-Thermometer plötzlich hoch. Sensibilisiert durch mein Kühler-Problem habe ich sofort angehalten, bis mir einfiehl, dass es das ja schon seit längerem öfter tut. Ein "Klopf" ans Armaturenbrett und schon stand es wieder brav auf Mitte. Neuer Kühler ist also ok. Das Instrument spinnt sporadisch, seit ich die Rina habe (nunmehr 6 Jahre). Immer kriegt man es mit einem klopfen wieder zur Mitarbeit überredet. Mal geht es hundert Tage gut, mal spinnts am nächsten schon wieder.
    Bekanntes Problem oder Einzelfall? Ich vermute einen Wackelkontakt. Immerhin ist die Konstruktion so clever, dass sie im Fehlerfall offenbar auf Maximaltemperatur geht. Das zwingt förmlich zum Anhalten. Dumm wäre, wenn das Instrument im Fehlerfall auf Null geht und dann wirklich was zu heiss wird...

    Daniel
     
Thema:

Von altem T19 auf alten T22 umsteigen. Bringt das was?

Die Seite wird geladen...

Von altem T19 auf alten T22 umsteigen. Bringt das was? - Ähnliche Themen

  1. ...Corolla E 10....22 Jahre alt

    ...Corolla E 10....22 Jahre alt: Hallo, ....hab ich gerade gefunden. Zwar absolut "nackt", aber gut in Schuss... Nein, ich habe nichts mit dem Verkauf zu tun. Wäre nur echt...
  2. Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung

    Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung: Wie im Titel, angebote bitte an f.griese (ät) web.de Gruß Frank
  3. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  4. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  5. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...