volumenberechnung für sub

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von morscherie, 22.10.2006.

  1. #1 morscherie, 22.10.2006
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    will mir einen neue kiste für meinen e9 bauen. und habe hier noch einen 38 wofer liegen den ich gerne verbauen möchte.

    gibt es ein formel zu berechnung oder ist es wofferabhänig ?? ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ACR-Bamberg, 23.10.2006
    ACR-Bamberg

    ACR-Bamberg Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hi !

    Du brauchst die sog. TSP des Woofers um es für IHN zu berechnen............

    Gruß
    Ralf
     
  4. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Es ist Wooferabhängig. Man müßte erst einmal wissen, um welchen Woofer es sich GENAU handelt. Dann muß man sehen, daß man zu diesem die schon von Ralf genannten Thiele/Small-Parameter bekommt, die man für eine entsprechende Berechnung zwingend benötigt.
     
  5. #4 morscherie, 23.10.2006
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    ist ein xmax. emphaser
     
  6. #5 Flexilexi, 24.10.2006
    Flexilexi

    Flexilexi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Woofer Gehäuse

    Ich hoffe das hier sind die richtigen TSP.
    300 Watt RMS
    700 Watt max.
    35 -200 Hz
    FS: 40
    Vas: 18,6
    Qts:0,54
    Qes:0,66
    Qms:2,9
    Mms:62,5
    Rdc:3,3
    Xmax:8,5
    Ich benutze zum simulieren und berechnen immer Bass-CAD.

    WErd mal die TSP reinhacken.
    Gehäusevorschläge stell ich dann rein.

    Hier mal der link zu bass cad.

    http://www.selfmadehifi.de/basscad.htm[URL]
     
  7. #6 Flexilexi, 24.10.2006
    Flexilexi

    Flexilexi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Da fällt mir ein, hast du evtl ein Datenblatt?

    Ohne Berechnetes Chassis-Eigenvolumen is es bissi schwer die ganze Geschicht zu simulieren.
    Hab schon weng was gemacht und komm auf die besten Ergebnisse bei einem einfach ventilierten Bandpass 6.Ordnung.
    Zur Erklärung:
    Beim Bandpass hast du ja zwei Kammern.Beim ventilierten Bandpass baust du in die Kammer in der der Woofer sitzt ein reflexrohr und in die Reflexkammer auch ein Reflexrohr ein.(Muss nicht unbedingt Reflexrohr sein.Man kann auch Lüftungskanäle einplanen)
    Laut den von mir eingegebenen Daten komm ich auf obigen Bandpass mit einem Gesamtvolumen von 100l 75 Arbeitskammer, 25 Reflexkammer.
    Dann hättest du bei einer Resonanzfrequenz von 55Hz eine Verstärkung von 13,2 dB pro Dekade.

    Aber wie gesagt, ich bräuchte noch die Chassis-Daten um das Chassis-Eigenvolumen zu berechnen.
     
  8. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Diese Angabe ist leider absolut ungenau. Wie oben schon geschrieben muß man GENAU wissen, was für ein Chassis das ist. Ist es ein 20er, ein 30er, ein 38er... Also bitte mal den GANZ GENAUEN Typ hier schreiben... sonst wird das nichts.
     
  9. #8 JohnMcClane, 25.10.2006
    JohnMcClane

    JohnMcClane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein 38er :)
     
  10. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Ah... o.k... hatte nicht nochmal hochgeschaut... (wozu auch die genaue Beschreibung abgeben, wenn schon explizit danach gefragt wurde.. :D )
     
  11. #10 CorollaChris, 25.10.2006
    CorollaChris

    CorollaChris Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    2
    hi leute

    mit reiner formelberechnung allein bekommst du leider kein perfektes ergebnis.
    nur einen anhaltspunkt.

    folgende faktoren spielen auch noch mit rein:
    - Aufbau des kfz(jedes modell hat ne andere reso)
    - endstufe die den woofer antreibt (hat eine endstufe ne schlechtere kontrolle über den sub, dann musst du schauen, dass der woofer eine höhere mechanische dämpfung durch die kiste erfährt


    mein tipp:
    bau eine kiste nach der formel und erfahrungsberichten. (was hast du genau für nen woofer marke, typ? was für nen e9 fährst du?)
    nach dem bau:
    hörbare vergrößerung der kiste mit schafswolle, schaumstoff, dämmflies
    hörbare verkleinerung: schmeis holz oder milchpaket(so mach ich das weil ein paket gleich ein liter) in die kiste

    spiel ein bischen damit rum und hör dir alles an bis es dir gefällt.

    bei einer neuen endstufe kann es sein das u ne andere kiste brauchst.

    so geschehen bei meiner freundin: erst einen JL 10"W0 in einer 40l kiste (gegen die empfehlung von händler und hersteller, aber geiles ergebnis) an einer denon amp, jetzt an einer hertz und es klingt nur noch brummi und unkontrolliert.


    soweit fürs erste
     
  12. #11 Flexilexi, 25.10.2006
    Flexilexi

    Flexilexi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem rumspielen is schon richtig und man bekommt dadurch Erfahrung.
    Ich bevorzuge aber simulierte Frequenzgänge, was mit entsprechenden Programmen ja nicht mehr schwierig ist.
    Hab auch schon diverse Boxen und Subs für meine PA-Anlage gebaut und bin halt immer gut damit gefahren, vorher mal bischen zu rechnen und zu simulieren.

    Bei mir steht dieses Wochenende auch ein Kofferraumausbau an.
    Ich kann ja mal Bericht erstatten.

    Aber nochmal zu dem ursprünglichen Thema,

    Die Resonanzfrequenz hängt meines Wissens nach primär mal vom Gehäusetyp und vom verwendeten Matrial ab,aber natürlich auch von der fres vom Fahrzeug.


    Ich denk es kommt halt drauf an was man will, geschepper oder Klang.
    Und je nachdem kann man ja auf ein gewisses Konzept zurückgreifen.
     
  13. #12 morscherie, 25.10.2006
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    sodele.

    also es handlet sich um einen corolla e9 compackt.
    material will ich mdf 19mm verwenden.
    woffer emphaser EM15X
    befeuert mit der Hifonics zeus z6000

    was ist klangtechnisch zu empfehlen. basreflex etc. ?(
     
  14. #13 Flexilexi, 26.10.2006
    Flexilexi

    Flexilexi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Na dann mach ich mich mal ans Werk.
    Ergebnisse stell ich heut Abend nach der Vorlesung rein.
    Sind aber nur Berechnete Werte,bzw. Simulationen mit dem vom Hersteller angegebenen Frequenzgang.
    Wie schon vorher gesagt wurde, etwas Erfahrung in dem Bereich und ein gutes Maß an Experimentierfreude schadet beim Boxen- bzw. Wooferbau nie.
     
  15. #14 morscherie, 27.10.2006
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    ok danke mal.

    werde dann mal die skitze reinsetzen des gehäuses das ich bauen will und eure meinung erkunten.

    das volumen breuchte ich aber dann noch.
     
  16. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    HALLO LEUTE!!! :D

    Ich wollte mich mal einfach wieder melden, jetzt wo ich unter "Biete" einen Satz Winterräder reingesetzt habe! ;)

    Also wegen dem Woofer würde ich einfach mal so sagen, dass Du den in ein geschlossenes Gehäuse stecken solltest. Der E9 hat ziemlich wenig Platz und den wirst Du bei Bassreflex nicht haben... :(
     
  17. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    ??? kennst du den e9? alleine der kofferaum ist echt schon gross!
     
  18. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Ne, ich fahr blos einen! :D

    Das Gehäuse hat ca. 66 Liter, der Woofer 27,5cm Einbaudurchmesser:

    [​IMG]

    Im Starlet ging es vom Platz gerade noch so, im Corolla ist der etwas besser, weil Kofferraum größer, aber klanglich ist er im geschlossenen Gehäuse am besten.

    Du willst Dir ja einen 38er einbauen... Wird als Bassreflex ein bißchen groß, mehr sag ich ja gar nicht...

    Ach und der Woofer sollte nach hinten, nicht nach oben spielen.
     
  19. #18 morscherie, 31.10.2006
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    jo ersollnach hinten spielen.


    vorher wareb 4 30 in dem kofferraum also werde ich den einen 38 schon unter bekommen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 morscherie, 02.11.2006
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    keine antwort mehr ?(
     
  22. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Ja dann guck halt mal nach den TSP! (thiele small parameter)
    Ohne kann man keine Berechnung machen! :(

    Oder bei emphaser auf der Seite Gehäusevorschläge?!? ?(
     
Thema:

volumenberechnung für sub

Die Seite wird geladen...

volumenberechnung für sub - Ähnliche Themen

  1. Endstufe und Sub. an B9002 ?

    Endstufe und Sub. an B9002 ?: Mahlzeit zusammen, nach langen suchen im Internet nach einer Lösung für mein Problem, habe ich mir hier angemeldet und hoffe das mir jemand...
  2. COVER, SUB-ASSY, TIMING BELT ,Nockenwellenblech 3S-GTE

    COVER, SUB-ASSY, TIMING BELT ,Nockenwellenblech 3S-GTE: ich suche die Abdeckbleche zwischen den Zylinderkopf und den Nockenwellenrädern,zum einen. das einteilige von 89-93 und die zweigeteilten vom...
  3. Reserverad Sub + Deckplatte Corolla e12

    Reserverad Sub + Deckplatte Corolla e12: Hallo, biete euch hier meinen ReserveradSub + die dazu passende Platte an. War wie im Titel zu sehen in einem Corolla e12 verbaut. Das...
  4. Pioneer Sub, 3 Wege LS, Kenwood Verstärker. Hifi Ausbau von Corolla E11

    Pioneer Sub, 3 Wege LS, Kenwood Verstärker. Hifi Ausbau von Corolla E11: Hallo Verkaufe meinen Hifi Ausbau. Bestehend aus: 2 Pioneer Subwoofer im Gehäuse 2 Pioneer 3 Wege Lautsprecher 2 Kenwood Verstärker( PS100, KAC...
  5. Sub unter dem (Bei)Fahrersitz?

    Sub unter dem (Bei)Fahrersitz?: Ich muss euch mal wieder beläsdtigen! Momentan habe ich folgendes Ding im meinem Kofferraum:...