Vibration beim Bremsen von 120 auf 60Km/h

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von lutz1178, 02.09.2015.

  1. #1 lutz1178, 02.09.2015
    lutz1178

    lutz1178 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    ich habe seit ca 3 Monaten Probleme mit meinem Corolla E12; 2.0D4D;BJ 07/2006, 270Tkm.
    Beim Bremsen von 120-60 Km/h treten starke Vibrationen am Lenkrad auf.
    Desweiteren ist die rechte Bremsscheibe wärmer als die linke Scheibe ca 5 Grad unterschied, mit einem Infrarotthermometer gemessen.

    Bisher wurden die Bremsscheiben und Klötzer 2 mal getauscht.
    Bremssattel rechts, Traggelenke und Spurstangen wurden gewechselt, Räder neu gewuchtet.
    Bremssattel links komplett zerlegt, gereinigt und überarbeitet

    Hat jemand dieses Problem schon mal gehabt, und kann mi r Tips geben woran es noch liegen könnte?
    Im Moment macht das Fahren keinen Spaß mehr:-(.

    Danke für eure Hilfe

    Gruß Lutz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    sind die Bremskolben 100% freigängig?
    Wurde die Radnabe auch gereinigt? Evtl ist Dreck zwischen Scheibe und Nabe so dass die nicht plan aufliegt?

    5 Grad Temperaturunterschied ist denke ich nicht weiter wild.
     
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    hatte das mehrfach an früheren autos (keine toyotas). ist dadurch gekommen, dass die bremsscheiben sehr heiss, und danach dann "wellig" oder sowas wurden.

    zu den vibrationen kam dann noch ein geräusch. das ganze trat aber nur bei starkem bremsen aus höheren geschwindigkeiten auf.
     
  5. #4 Corollamen, 02.09.2015
    Corollamen

    Corollamen Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    22
    Ich kann mir auch nicht vorstellen,das 5 Grad unterschied jetzt entscheidend sind, aber in vorrangegangener Zeit sind meiner vermutung nach die Bremsscheiben zu Warm geworden,und haben
    sich vervormt (verzogen),was jetzt besonders wenn sie Warm sind vom Bremsen zu den Vibrationen führt.
     
  6. #5 altmarkmaik, 02.09.2015
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Moin.

    Ich vermute wie meine Vorredner auch verzogene Bremsscheiben.
    Welche wurden denn verbaut?

    Gruß Maik
     
  7. #6 lutz1178, 03.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2015
    lutz1178

    lutz1178 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Danke für eure Antworten.
    So wie es ausssieht habt ihr mit der verzogenen Bremsscheibe recht. Haben jetzt nochmal die Scheibe mit Meßuhr vermessen, und einen Schlag von 0,2mm abgelesen.

    Bremsscheiben wurden in den letzten 3 Monaten von ATE und Zimmermannn verbaut.
    Wie bereits geschrieben, der rechte Bremssattel ist ein Neuteil, der linke wurde zerlegt, gereinigt und funktionsfähig zusammengesetzt.

    Es handelt sich hierbei immer nur um die rechte Bremsscheibe, welche immer verzogen ist.:-(

    Gruß Lutz
     
  8. do1fox

    do1fox Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Legacy GT-B, T18 GTi, T18STi, Opel Vectra C , ehm. AE95, Paseo
    Wenn es immer nur Rechts ist, würde ich mal noch folgende Sachen prüfen.

    Wie oben schon angesprochen, mal den (die?) Bremskolben prüfen ggf rausholen, revidieren, neu abdichten. Eben so, das diese leichtgängig sind. (ich bau dazu den ganzen Sattel aus und geh da mit feile und Drahtbürste dran, Die Kolben sollten sich mit den Fingern gleichmäßig und leciht eindrücken lassen (klappt aber nur wenn der Bremsflüssigkeits"kreislauf" offen ist)
    Dabei kann man dann auch gleich die Bremsflüssigkeit wechseln
     
  9. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Celica St182, Starlet P9
    Könnte auch der Bremsschlauch sein. Kommt manchmal vor das die "verstopfen". Sind immerhin auch schon 9 Jahre alt.
    Da kann man so oft man will den Sattel tauschen.
    Schon ein paar mal gehabt ;-)


    Gruß Max
     
  10. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Beim T22 hatte ich das oft.

    Wasserschlag oder einfach nach "voll-in-die-Eisen"

    Bremsscheiben abdrehen war eine Möglichkeit. Oder wechseln.
    Waren glaub ich ATE Scheiben. Sind die vom E12 auch solche? Keine Ahnung mehr, sorry.
    Liegt garantiert an nem Schlag der Scheibe.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Reiswaffel, 03.09.2015
    Reiswaffel

    Reiswaffel Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS Compressor
    Schau mal nach deinem Bremsschlauch auf der Seite wo du immer die Probleme mit dem Bremsscheiben Verzug hast, der Schlauch hat bestimmt zu gemacht.

    Gesendet von meinem A1-830 mit Tapatalk
     
  13. #11 lutz1178, 04.09.2015
    lutz1178

    lutz1178 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    danke für die Antworten.

    Abdrehen der Scheibe habe ich schon mit in Betracht gezogen. Das mit dem Bremsschlauch ist dann auch da letzte was es noch sein könnte, hoffe ich zumindest.
    Macht auch net mehr soviel Sinn, soviel Geld in das Auto zustecken.

    Werde heut mit meinem Kumpel das Thema Schlauch tauschen durch sprechen.

    Melde mich wenn es etwas neues gibt.

    Gruß Lutz
     
Thema:

Vibration beim Bremsen von 120 auf 60Km/h

Die Seite wird geladen...

Vibration beim Bremsen von 120 auf 60Km/h - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  4. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  5. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...