Verstärker gesucht für Carpower Bass

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Corollamark, 06.05.2006.

  1. #1 Corollamark, 06.05.2006
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Geht um folgendes Chassis (2x150RMS) welches ich einem Bassreflex Gehäuse in meiner Corolla verbaut habe:
    Monacor Seite

    Der alte Verstärker der ihn antrieb ist nun nach 15 Jahren (Der Bass ist neuer, 1 Jahr etwa) abgeraucht, und ich brauch nen Neuen.

    Da ich in der Hinsicht nicht so bewandert bin, bräucht ich da ein bisschen Hilfe.

    Meine Musikrichtung ist Syntie-Pop wie Depeche Mode, Schiller, Mesh u. ä.

    Danke für Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    Also weil des ja en Doppelschwinger ist ...brauchst du aufjedenfall en Monoblock oder eine 2-Kanal die 1 Ohm stabil ist ...
     
  4. #3 Hifi-Wagner, 06.05.2006
    Hifi-Wagner

    Hifi-Wagner Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 TheDarkOne, 06.05.2006
    TheDarkOne

    TheDarkOne Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    T25 Schwarz, P8 schwarz und noch was zum Spaß haben
    wieviel willst du überhaupt für den amp ausgeben?
     
  6. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    also ich weis ja net wieviel Geld du ausgeben willst aber die ETON PA 1502 wäre en feines Gerätchen aber es kommt halt drauf an wieviel Geld du ausegeben willst und was fürn Radio du hast un ob du noch Kabel du brauchst und ob du schon en Frontsystem hast
     
  7. #6 Corollamark, 07.05.2006
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Naja, soviel dann vielleicht nicht, etwas zu viel....

    Hab da auch grad was entdeckt, was haltet ihr davon?

    Monacor
     
  8. #7 Hifi-Wagner, 07.05.2006
    Hifi-Wagner

    Hifi-Wagner Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Ein guter preiswerter Verstärker, aber hast du dir mal die Flankensteilheit der eingebauten Frequenzweiche angesehen?
    6 dB die Oct. ! für einen Subwoofer, selbst Bandpass zu gering. Damit fängst du dir nur Störungen im Grundtonberreich ein.
    Die Sinus Live kostet geringfügig mehr, ist ein Digital endstufe mit sehr hohen Wirkungsgrad (heißt du bekommst bei gleicher Stromstärke mehr hinten raus) und eine Pegelfernbedienung ist auch noch mit dabei.
     
  9. #8 Corollamark, 07.05.2006
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Das heißt? ?(
     
  10. #9 Hendrik, 07.05.2006
    Hendrik

    Hendrik Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Wichtiger als die Filter: Der Bass hat 2x4 Ohm und die Carpower - Endstufe macht nur 4 Ohm im Brückenmodus - dass heißt, du kannst den Sub nur mit 8 Ohm (Schwingspulen in Reihe) betreiben. Das kommt sicher der Kontrolle des Subs (Dämpungsfaktor) zu gute (also auch dem Klang), allerdings liefert die Stufe dann auch nur etwa Hälfte der Leistung - das könnte zu wenig sein. Allerdings wird auch die Sinus Live Stufe nicht viel mehr Leistung an 2 Ohm liefern (also beide Schwingspulen parallel) - mit wahrscheinlich weniger Kontrolle.

    Hendrik
     
  11. #10 Corollamark, 07.05.2006
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Der Carpowerverstärker macht doch 2 x 175 sinus bei 4 Ohm, das passt doch gut! Das Chassis hat doch Doppelschwingspule, pro Spule 4 Ohm.
    Mehr Leistung sollte ich den Spulen auch nicht anbieten!
    Also normal anschließen. (praktisch "Stereo")
    Achso: Hab nen Equalizer vorgeschaltet, der regelt auch Bass getrennt, die eingebaute Frequenzweiche brauch ich garnicht.

    Sonst keiner noch ne andere Idee, Tipps oder Einwände? ?(
     
  12. #11 Hendrik, 07.05.2006
    Hendrik

    Hendrik Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Das geht zwar, ist aber schwieriger einzustellen, wenn die keine getrennten Pegelregler hat, würde ich es erst gar nicht machen, da du nicht einstellen kannst, dass rechts und links das selbe Signal rauskommt (exakt gleiche Spannung und Strom !!!). Also wen dann lieber in Reihe und dann gebrückt an die Stufe - so bekommen beide Schwingspulen auch wirklich das selbe Signal ;).

    Übrigens kann man einen Lautsprecher durch zuwenig Leistung viel schneller zerstören als mit zuviel ;).
     
  13. #12 Corollamark, 07.05.2006
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    ...ist ja auch nicht wirklich Stereo, hab einen aktiven Equalizer verbaut, da kommt ja auch nur Mono raus, aber halt auf 2 Chinch-Buchsen. (Invert und Normal) von da geh ich dann mit Adapter auf den Stereo-Eingang von der Stufe. Geregelt werden die Frequenzen vom Equalizer (45, 63,.....bis 120Hz).
    Funzte bis jetzt super, wird ja auch bei der nächsten Stufe funzen.
    Hab aber nu mal doch die alte Stufe ausgebaut und aufgemacht, vielleicht ist da ja noch was zu reppen.
     
  14. #13 Hendrik, 07.05.2006
    Hendrik

    Hendrik Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Stufe keine getrennten Gainregler haben, kannst du die Signale nicht getrennt abstimmen. Und durch Toleranzen der Bauteile kommt dort auch kein identisches Signal raus, auch wenn eins anliegt. Und unterschiedliche Signale soltest du einem Woofer mit 2 Schwingspulen nicht zumuten. Wenn du das ganze brückst und die Spulen in Reihe schaltest, dann bekommen beide Spulen auch ein identisches Signal. Leistungsmäßig ist es auch kein Unterschied ;).

    Hendrik

    PS: Ich meine damit natürlich, dass nicht identischer Strom und Spannung an beiden Kanälen anliegt ;).
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Hifi-Wagner, 07.05.2006
    Hifi-Wagner

    Hifi-Wagner Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade nochmal im Autohifi Test durchgeschaut......
    Die Carpower macht 2 x 127 Watt an 4 Ohm (28 A) , an 2 Ohm 2 x 202 (48 A), Dämpfungsfaktor an 4 Ohm 115, Die Sinus Live leistet dank Class D an 1 Ohm 450 Watt
    mit max 40 A, an 2 Ohm 250 Watt mit ca 20 A,
    Geringer Stromaufnahme heißt immer Vorteil für die Batterie da sie ja in den meißten Fällen ja als Säurebatterie ausgeführt ist und somit ja für konstante Verbraucher gedacht ist wie Licht, Klima etc.
    Heißt in dem Falle für dich , die Stromversorgung des Amps
    muß nich so Aufwendig ausfallen 10 - 16 mm2 Kabel reichen da schon aus und ein Pufferkondensator ist auch nicht mehr so interessant.

    Mfg
    Thomas
     
  17. #15 Hifi-Wagner, 07.05.2006
    Hifi-Wagner

    Hifi-Wagner Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Noch was zum Anschluß im Falle zur Carpower Stereoendstufe:
    Es spielt keine Rolle ob ich das Chassis in Reihe schalte also 8 Ohm
    gebrückt anschliße oder die 2 4 Ohm Spulen direkt an die Stereoanschlüße.
    Zu beachten ist das sich die Parameter bei Reihenbeschaltung ändern, heißt an 8 Ohm verdoppelt sich die Schwingspuleninduktivität und führt je nach Höhe zu 20 -30 % größeren Gehäusen, natürlich mit niedrigerer Grenzfrequenz :], im umgekehrten falle zur verkleinerung. (nur mal so am Rande)
     
Thema:

Verstärker gesucht für Carpower Bass

Die Seite wird geladen...

Verstärker gesucht für Carpower Bass - Ähnliche Themen

  1. Outdoor Smartphone gesucht.....

    Outdoor Smartphone gesucht.....: Hat da jemand rein zufällig Erfahrungen mit bezüglich einem Outdoor Smartphone? Ich hab mir mal das.... Samsungs X Cover 3 Cat S30 oder S40...
  2. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  3. Fahrzeugbewerter für die Toyota Days 2017 gesucht!

    Fahrzeugbewerter für die Toyota Days 2017 gesucht!: Auch 2017 gibt es wieder die Toyota Days des Japan Team Augsburg. Hallo, wir, das Japan Team Augsburg, suchen Toyota-Fans die sich vorstellen...
  4. Heckklappe + Stoßstange Celica t18 gesucht

    Heckklappe + Stoßstange Celica t18 gesucht: Hallo zusammen, ich suche für meine t18 GTi eine Stoßstange und eine Heckklappe. Farbe ist wichtig und sollte weiß sein. Umlackieren lohnt sich...
  5. PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005)

    PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005): Mein neuer alter Verso hat hinten und vorne je 2 PDC-Sensoren (Park Distance Control). Natürlich wie bei alten Autos üblich ist einer defekt....