Verso mit MultidriveS-Getriebe - Erfahrungen gesucht

Dieses Thema im Forum "Alternative Antriebe" wurde erstellt von Stefanel, 12.12.2013.

  1. #1 Stefanel, 12.12.2013
    Stefanel

    Stefanel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 1.3 XLi, EZ: 10/96, Citroen C5 I, EZ: 11/02, Celica T23, EZ: 2001
    Hallo!

    Wir wollen uns wahrscheinlich einen Verso 1.8 mit 147 PS zulegen. Wir sind nun am überlegen, ob es nicht auch ein Multidrive-Getriebe werden sollte. Klar, sollte man das vielleicht einfach mal vorher Probefahren, aber das werde ich vermutlich nicht hinkriegen.

    Stufenloses Getriebe hört sich technisch betrachtet für mich eigentlich gut an, auch die Möglichkeit, mit Schaltwippen wie eine 7-Gang-Automatik zu schalten. Es kursieren leider nicht gerade viel Erfahrungs-/Testberichte diesbezüglich herum.

    Wie sind eure Erfahrungen dazu?

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Onkelsammy, 12.12.2013
    Onkelsammy

    Onkelsammy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 1,8 CVT Edition Combi
    Hallo Stefanel, ich habe den 1.8 Liter Motor mit Multidrive in meinem Avensis T27 und finde das Getriebe total genial. Ich empfehle Dir wirklich das Getriebe mal Probe zu fahren, ich war direkt begeistert und möchte kein Schalter mehr haben. Ich habe den Verso als Schalter Probe gefahren und fand das dem nur noch das Multidrive fehlt. Alleine schon nicht mehr kuppeln zu müssen gerade im Stau, man kann mit dem Getriebe gut cruisen aber auch flott fahren.

    Wir haben das Getriebe auch noch im Verso-S und sind auch da total begeistert.

    Vg Sascha
     
  4. #3 Cybexx, 12.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2013
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.081
    Zustimmungen:
    111
  5. #4 the_janitor, 12.12.2013
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    Das frühere MMT-Getriebe machte oft Zicken, aber das wird (bis auf den Aygo) ja nicht mehr verbaut.

    Vom Multidrive-S Getriebe hab ich noch nichts schlechtes gelesen, man muss halt die Charakteristik eines stufenlosen Getriebes mögen.
    Vollgas bedeutet volle Drehzahl, und zwar konstant. Durch die Schaltwippen lässt sich das aber umgehen, evtl auf Kosten der Beschleunigung und des Verbrauchs.
     
  6. #5 Schöni, 12.12.2013
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    In unserer Familie wird das im von dir beschriebenen Fahrzeug (147 PS) gefahren.
    Die Automatik macht eigentlich ganz gute Laune, alleine die Fahrleistungen in Kombination mit dem Verbrauch finde ich nicht gut.
    Auf den ersten 10.000 km bei dem Neuwagen gingen da auch bei zurückhaltender Fahrweise ca. 9 bis 10 Liter Super durch. Hätte nicht gedacht, dass da so eine lange Einfahrphase berücksichtig werden muss. Danach ca. Verbrauch von 8 bis 8,5 Liter bei nie sportlicher Fahrweise, aber relativ oft Kurzstrecke.
    Beschleunigung ist auch relativ schlecht, ich glaube irgendwas von um die 10,x Sekunden.
    Höchstgeschwindigkeit ist ein Witz: 185 kmh bei 147 PS?
    Aber sonst macht es wie gesagt Spaß und ich empfehle dir dringend eine Probefahrt!

    Gruß Domi
     
  7. #6 Stefanel, 13.12.2013
    Stefanel

    Stefanel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 1.3 XLi, EZ: 10/96, Citroen C5 I, EZ: 11/02, Celica T23, EZ: 2001
    Danke schonmal für Eure Antworten.

    Irgendwie findet man keinen richtigen Bericht dazu im Netz, also einen von einer Zeitschrift oder sonstiges, mit ein paar Parametern wie Beschleunigung, Durchzug, Verbrauch und Topspeed, vielleicht sogar noch im Vergleich zu den sonstigen Varianten.

    @ Domi: Das mit dem Verbrauch und dem Topspeed klingt zwar nicht so berauschend, anscheinend muss man hier in ähnlicher Weise die klassischen Nachteile einer Wandlerautomatik annehmen. Aber ok, damit könnte ich noch leben. Mehr Topspeed wäre zwar schöner, aber wenn ich mit 170km/h halbwegs ruhig bei niedrigen Drehzahlen dahingleiten könnte, würde mir das reichen. Soll ja ein Familien- und Reisewagen sein.
    Was mich nämlich derzeit bei fast allen unseren jetzigen Fahrzeugen aufregt, ist die niedrige Übersetzung und das damit verbundene höhere Motorengeräusch.
     
  8. #7 the_janitor, 14.12.2013
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    Dann dürfte das stufenlose Getriebe gut zu dir passen, denn das hält die Drehzahlen immer so niedrig wie möglich, damit die Geschwindigkeit gehalten werden kann. Variable, stufenlose Übersetzung eben :D
     
  9. #8 jurasik, 24.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2014
    jurasik

    jurasik Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso Modell 2013
    1 Jahr Erfahrung

    Bestimmt ist es schon zu spät für den anstehenden Kauf aber vielleicht hilft es den zukünftigen Käufern.

    Ich fahre den Verso Life 7-Sitzer Multidrive S Modell 2013 mit CVT seit Juni 2013 mit mittlerweile ca. 20000km. Keinerlei Probleme mit Getriebe oder sonstigem. Auch bei der Inspektion wurde nichts gefunden. Der Verbrauch mit ca. 80 % Stadtverkehr hat sich bei 8,2 Litern eingependelt und ich fahre eher zügig, meine Frau erst recht. Der Verbrauch ist für einen Mini-Van normal. Die Werksreifen sind ja auch nicht die sparsamsten und leisesten. Das kriegen meine Winterreifen besser hin. Das Getriebe ist für die Stadt perfekt.

    In 10-11 Sekunden von 0 auf 100 ist für dieses Auto mit Benzin-Motor ein guter Wert. Es wiegt ja auch um die 1,6 Tonnen und der cW-Wert ist bei so einer Karosserie nicht zu vernachlässigen. Es ist eben kein deutscher 150PS Diesel. Ein vergleichbarer Turbo-Touran mit DSG (Zuverlässigkeitsprobleme) kostet 5-6 Tausend mehr, habe es mir rechnen lassen.
    Ich war schon mit 200km/h unterwegs, ohne in den roten Drehzahlbereich rein zu rutschen, aber wegen des Verbrauchs habe ich sein lassen. Ich wiederhole mich, aber es ist kein deutscher Diesel. Optimal fährt sich der Verso auf der Autobahn zw. 140-170 km/h.

    Super sind der zusätzliche Kofferraum hinter der Stossstange und für die Garage die elektrisch einklappbaren Spiegel.

    Das Piepsen der Gurtwarner vorne und das besonders nervige automatische Einschalten der Umluft lassen sich zum Glück von den Mechanikern innerhalb von Minuten abschalten. Das Zündschlosspiepsen leider gar nicht.

    Die Toyota-Fertigungsqualität im Innenraum hat aber, meiner Meinung nach, etwas abgenommen. Ich hatte davor 2003er Corolla Automatik (übrigens auch problemlos, bis auf den gerissenen Seilzug). Der sah und füllte sich Innen viel wertiger aus bzw. an.

    Der Designer, der im Verso die Sitzheizungsknöpfe platziert hat gehört gefeuert. Die Schaltwippen am Lenkrad hätte Toyota sich sparen können, da sie sich mitdrehen. Habe ich bisher nur bei Bergfahrten mit voller Beladung (6 Personen + Dachbox) gebraucht. Dafür reicht der Schalthebel aber auch. Überflüssig sind auch die Fussraumbeleuchtung vorne und die Bodenablagen im Fond, die in jedem Familienauto durch Fussmatten verdeckt werden.
     
  10. #9 Schöni, 24.09.2014
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Haben die mittlerweile das Problem mit den Sitzschienen in den Griff bekommen?
    Die sind teilweise zu billig und dadurch steht der Sitz nach dem Verschieben ganz gerne mal schief in den Schienen.
    Anscheinend wird dieser Mangel auch nur von der 3 jährigen Garantie abgedeckt. Ärgerlich...
     
  11. #10 jurasik, 24.09.2014
    jurasik

    jurasik Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso Modell 2013
    Es ist mir aufgefallen, dass der Fahrersitz manchmal nicht beidseitig einrastet. Aber bisher reichte ein leichter Ruck mit dem Hintern :) , um das zu beheben. Nie ist der Sitz danach schief gestanden und ich habe es auch nicht als Problem empfunden, sondern als Zeichen der sinkenden Qualitätsansprüche des Herstellers. Mein Corolla hat nach 10 Jahren nur neue Bremsen, einen Zugseil und Wasserpumpe verlangt. Der Verso hat schon nach 10 Monaten an einer Rückrufaktion teilgenohmen.
    Auf jeden Fall danke für den Hinweis. Ich werde es beobachten und mich bei Verschlechterung vor Ablauf der Garantie beim Händler melden.
     
  12. #11 OkinawaSunshine, 16.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2014
    OkinawaSunshine

    OkinawaSunshine Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso 2013 MDS
    Hallo jurasik, hallo Community,

    ich habe im Oktober 2014 meine Verso 2013 mit CTV bekommen und bin eigentlich bis auf ein leider wirklich störenden Faktor sehr zufrieden.

    Was mir den Fahrspaß verdirbt, ist ein deutlich spürbares Vibrieren im Lenkrad, wenn sich der Motor auf ca 1000 upm einpendelt (zb. wenn konstant 30 oder 50 km/h gehalten wird). Gehe ich vom Gas oder beschleunige (Drehzahl ändert sich) hört dies wieder auf. Das Vibrieren fühlt sich in etwa so an, als ob ich über eine sehr unebene Fahrbahn fahren würde und ist wirklich nur im Lenkrad spürbar.
    Bei höheren Geschwindigkeiten besteht dieses Problem nicht, da der Motor dann natürlichin höheren Drehzahlbereichen unterwegs ist.

    Meine Frage wäre nun, ob das nur bei mir so ist oder ob dies normal für dieses Fabrikat oder gar für den Motor ist (und ich einfach nur Überreagiere).

    Der Toyota-Händler meinte nur das sei normal, da könnte man nichts machen. Selbiger meinte aber auch, dass die Sitzschienen aufgrund des Seitenairbags versetzt angeordnet seien und deshalb der Sitz sich in zwei unterschiedlichen Positionen auf einer Seite einrasten lässt. Wenn ich das hier so lese, scheint das eine glatte Lüge gewesen zu sein...

    Über ein kurzes Feedback würde ich mich freuen.

    Vielen Dank
     
  13. #12 jurasik, 17.11.2014
    jurasik

    jurasik Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso Modell 2013
    Hallo OkinawaSunshine,

    die Vibrationen sind mir absolut neu. Ja ich höre wie der Motor in diesem Drehzahlbereich brummt, aber das ist normal. Kennt man vor allem vom Schaltgetriebe sehr gut, wenn man sehr früh rauf- oder sehr spät runterschaltet. Aber Vibrationen im Lenkrad hat mein Verso nicht. Kommt wohl erst, wenn die Bremsscheiben runter sind.
    Die Erklärung mit den Schienen musste ich mir glatt auf der Zunge zergehen lassen :) Ich würde von diesem Händler zu gern die Erklärung für den Sinn hören. Soll der Seitenairbag die Aufgabe vom Frontairbag übernehmen?

    Das mit dem Lenkrad würde ich sofort beanstanden.

    Gruß
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 OkinawaSunshine, 19.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2014
    OkinawaSunshine

    OkinawaSunshine Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso 2013 MDS
    Hallo jurasik,

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Leider habe ich das befürchtet. Habe bis jetzt 600 km auf dem Tacho. Werde das noch ein bisschen beobachten und wenn es nicht besser wird definitiv beanstanden. Habe mich eigentlich (als alter Opel-Fahrer) für Toyota entscheiden da ich von der Qualität überzeugt was. Bis jetzt war ich immer sehr zufrieden gewesen mit den zahlreichen Leihwagen die ich in Japan gefahren bin. Vielleicht ist das Türkische Werk in dem der Verso gefertigt wird doch nicht so toll wie sie es einem weiß machen wollen. Schade eigentlich. Ob man so Kunden bindet ist fraglich.

    Die Begründung des Verkäufers war übrigens, dass durch die Wucht des Seitenairbags der Sitz aus den Schienen springen kann wenn die Schienen parallel verzahnt sind ;)
    Leider mach ich mir normalerweise recht wenig aus Autos und dementsprechend wenig kenn ich mich aus, sprich leichtgläubig bin ich auf dem Gebiet.

    Falls jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Verso gemacht hat, oder auch nicht, wäre ich dankbar für jeden Beitrag.

    Gruß
     
  16. #14 jurasik, 20.11.2014
    jurasik

    jurasik Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso Modell 2013
    Ich würde außerdem zu einem anderen Händler gehen und eine Probefahrt mit einem CVT-Verso machen. Oder zumindest mit einem anderen CVT-Modell. So kann man es am besten vergleichen.
     
Thema: Verso mit MultidriveS-Getriebe - Erfahrungen gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota multidrive s erfahrungen

    ,
  2. toyota multidrive s getriebe test

    ,
  3. multidrive s getriebe toyota

    ,
  4. toyota verso s erfahrungen,
  5. ttoyota multidrive s erfahrungenl,
  6. toyota verso-s getriebe stufenloses automatikgetriebe,
  7. getriebe multidrive-s erfahrungen,
  8. toyota multidrive-s getriebe test,
  9. multidrive oder mmt,
  10. multidrive erfahrungen,
  11. cvt mit schaltwippen im yaris
Die Seite wird geladen...

Verso mit MultidriveS-Getriebe - Erfahrungen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  2. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  3. Outdoor Smartphone gesucht.....

    Outdoor Smartphone gesucht.....: Hat da jemand rein zufällig Erfahrungen mit bezüglich einem Outdoor Smartphone? Ich hab mir mal das.... Samsungs X Cover 3 Cat S30 oder S40...
  4. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  5. Corolla Verso R1 - seltsame Geräusche aus der Armatur

    Corolla Verso R1 - seltsame Geräusche aus der Armatur: Hallo, mein CV macht seit einer Weile seltsame klackernde Geräusche und ich habe keine Idee was es sein könnte. Nur meine Frau vermutet, dass wir...