Versicherungsfragen zu kleinem Unfall

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Cybexx, 15.01.2009.

  1. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    Mir ist gerade nen Wagen vom Mittelstreifen einer Allee rückwärts in die Front meines Yaris gerollt. Ich hab noch gehupt, aber das war zwecklos,
    denn da sass keiner drinnen. :rolleyes:

    Nix Handbremse angezogen, nix Gang drinnen. Nen Zeugen hab ich auch, und die rechtliche Lage ist eindeutig. Polizeibericht hab ich, und die Halterin muss 25 Euro zahlen wegen des nicht gesicherten Autos.

    Am Nummernschild bei meinem is was kaputt, und nen paar Kratzer in der Stossstange. Soweit das, was zu sehen ist.

    Nen Fall für nen Sachverständigen ist das wohl nicht. Reparieren lass ich vermutlich auch nix.

    Wie geht das jetzt weiter? Zum Händler und nen Kostenvoranschlag machen lassen? Muss ich den dann bezahlen?

    Jetzt waren nen paar kleinere Macken bereits vorher im Stossfänger. Welche das waren, weiss ich nicht. Was ist mit denen? Werden die mit aufgenommen, oder wie läuft das.

    Geh ich zum Toyotahändler oder besser nem freien Betrieb.

    Dank euch schon mal für Tips.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josel

    Josel Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    350Z
    sollte das übliche Prozedere mit zu bringen der Vorfall.

    Also entweder Gutachter von der gegnerischen Versicherung beauftragen oder selber jemand suchen (was ich eher machen würde).

    Je nach Werkstatt machen die das aber auch für dich mit dem Gutachter usw. Musst nur eine Abtrittserklärung unterschreiben.

    Irgendwer muss die Schadenshöhe ja bestimmen. Ob die Versicherung in dem Fall auch einen Kostenvoranschlag der Werkstatt akzeptiert würde ich erstmal abklären.
     
  4. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Ich war damals bei meinem Toyotahändler. Ich hab 50 Euro für'n Kostenvoranschlag bezahlt. Die Versicherung bezahlt Dir das, was NETTO draufsteht, aber nicht die 50 Euro. Wenn Du direkt reparieren lässt, verrechnet der Händler die gezahlten 50 Euro und die Versicherung bezahlt BRUTTO. Du hast dann ein repariertes Auto, bekommst aber gar nichts.

    Ich habe damals ca. 380,- raus gehabt, plus die Unkostenpauschale, die dir die Versicherung vür deine Umstände zahlt, hab mein Auto nicht reparieren lassen.
     
  5. #4 *Toyotafreak*, 15.01.2009
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    ich war im Dezember bei meinem Lackierer der hat mir einen KVA gemacht für die Versicherung, hat nix gekostet
    850€ für einen Kratzer und ne kleine Delle :D
     
  6. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    Wie hoch ist den die Unkostenpauschale, und wie rechne ich das mit der Versicherung ab? Von sich aus werden die mir die ja vermutlich nicht geben.

    Wie ist das mit den Kratzern die vorher schon in der Stossstange waren.

    Nen Sachverständigen kann ich soweit ich weiss nicht bestellen für sone vermutlich kleine Sache, und zum Rechtsanwalt will ich wenn eben möglich auch nicht.


    Noch was Lustiges: als ich den Fahrer direkt nach dem Unfall ansprechen wollte, und da keiner drinnen sass, hab ich mich ziemlich gewundert. Dachte der wäre abgehauen und ich hätte das nicht bekommen. :D
     
  7. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn man nix sieht und nix dran ist, solltest Du vielleicht in Betracht ziehen, zum Toyota Händler deines Vertrauens zu fahren. Der kann da evtl. etwas mehr aufschreiben, als es ein "Gutachter" der feindlichen Versicherung tun würde. :D
    Wegen der Pauschale - sag, dass Du die haben willst, wenn Du mit dem Versicherungsonkel telefonierst. :]

    Mir war damals einer ins Heck (E9, Plastikstoßstange) gefahren. Bei mir war NICHTS sichtbar. Aber Auspuffanlage war bis Krümmer gestaucht!
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 wolfE12, 15.01.2009
    wolfE12

    wolfE12 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    9
    Die Sache ist eigentlich ganz einfach. Du fährst zu deinem Toyota Händler und lässt dir einen Kostenvoranschlag machen. Wenn du deinen Service dort machen lässt wird er dir vermutlich nichts bis 15€ verlangen. Da steht dann Stoßfänger vorn a+e, inst. und lackieren und Nummernschild erneuern, das ganze zu ca. 500€ incl. MWST. Du machst dazu 2 Fotos und schickst das ganze per email an die Versicherung mit der Bitte um fiktive Abrechnung. Die Regulieren dann nach der allgemein üblichen Regelung, das heisst dass dir bei nicht ausgeführter Reparatur der Stundenverrechnungssatz deiner Werkstatt auf einen sogenannten ortsüblichen mittleren Stundenverrechnungssatz gekürzt wird und du die Mehrwertsteuer auch nicht bekommst da sie ja nicht angefallen ist. Am Ende bleiben dir da ca. 350€ die du überwiesen bekommst Wenn du nichts reparieren lässt ist das ein schönes Taschengeld, falls du das später mal in einer Werkstatt doch machen lassen willst langt das Geld nicht un du musst drauflegen.
    Gruß Wolfgang
     
  10. #8 Stefan_, 15.01.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Meine ganz persönliche Meinung, mit der ich aber hoffentlich nicht als "Moralapostel" abgestempelt werde ;):
    Mir ist im Kolonnenverkehr auch einmal jemand hinten aufgefahren - habe allerdings eine fix AH-Kupplung. "Gesehen" hat man ohnehin nichts, nur die Kupllung hat sich böse in den Hintermann (Frau) hineingebohrt.

    Ich habe mit ihr einen Unfallbreicht ausgefüllt und ihr gesagt, dass ich den selbst nicht "einreichen" werde, aber trotzdem zur Werkstatt fahren werde, um die Stoßfänger-"Aufhängungen" überprüfen zu lassen. Sie könnte die (ihr direkt zugestellte) Werkstatt-Rechnung dann bei der Versicherung einreichen, wenn sie ihr zu hoch wäre (Stw. Bonus-Malus-System).
    Ich denke, auch ein Sachverständiger würde erst dann kommen, wenn der Stoßfänger abmontiert ist und diese Kosten sind dann schon einmal angefallen - alle anderen "Gutachten" sind spekulativ, weil nicht "durch" den Stoßfänger gesehen werden kann.


    Ich möchte nämlich ungern das "falsche Spiel" der Versicherungen mitspielen, indem ich vermeintlich ein "Taschengeld" bekomme, aber die Versicherung gleich doppelt abkassiert: Zahlen tut sie eh nur einen Bruchteil der tatsächlichen Kosten [Anm.: Wer kann denn als Privat einfach so die MwSt. abziehen oder Preise im Geschäft einfach so in Frage stellen... ?(] und dann haut die dem Versicherten auch noch gleich ein sauberes Malus - mit Verlaub - in die Fresse... Zumindest wäre ich froh, wenn es andere auch so bei mir sehen/machen würden...

    OT: Noch dazu habe ich eine sehr negative Erfahrung mit der Versicherung (in Bezug auf Zeitwertrechnungen) gemacht: Hatte mal eine unglückliche Havarie - Vorderrad hat Randstein geküsst, aber Vollkasko. Die Werkstatt hatt dann der Sicherheit und Langlebigkeit/Zuverlässigkeit wegen da vorne sehr viele und vorallem teure Teile veranschlagt (auch Brenner der Standheizung war dabei), die der Sachverständige auch bestätigt hat.
    6 Stunden nach Beginn der Reparatur kommt ein Anruf von der Versicherung, dass der Schaden nicht mehr in volle Höhe getragen wird, weil es laut Zeitwert ein wirtschaftlicher Totalschaden wäre. Da habe ich einmal dumm geschaut... 8o
    Und das ganze ging so: Versicherter Neupreis waren rund € 30.000,- , versicherungstechnischer Zeitwert nach etwa 3 Jahren fast nur mehr € 10.000,- (!!!). Dann hat die Versicherung den Wagen in eine "Unfall-Autobörse" eingestellt und da diese Autos (damals) um rund € 20.000,- gebraucht gehandelt wurden und auch viele Teile "nicht unbedingt" getauscht werden hätten müssen (hätten "gerade gebogen" werden können, etc... --- ob aber dann ein Auto noch weitere 15 Jahre läuft, bleibt zu bezweifeln), kam nach wenigen Minuten gleich einmal ein Gebot aus Polen von € 5.000,- . Somit wurde dieser Betrag gleich einmal vom versicherungstechnischen Zeitwert abgezogen :dx22 Der Versicherungsmakler hat dann noch groß getönt, er werde das schon richten, aber einen Scheiß hat er gerichtet, nach 2 Tagen wurde "kulanterweise" das Auto wieder herausgenommen, damit nicht auch noch ein Angebot aus Rumänien mit € 10.000,- kommt - der Makler und auch die Versicherung haben mich danach nicht mehr gesehen.
    Moral der Geschichte: Ich habe bei der ("rennomierten") Versicherung brav die nicht gerade billigen Kasko-Prämien gezahlt und als es dann zum Schaden kam, habe sie sich sauber abgewischt und ich bin auf € 2.000,- sitzen geblieben...

    Grüße
    Stefan
     
Thema:

Versicherungsfragen zu kleinem Unfall

Die Seite wird geladen...

Versicherungsfragen zu kleinem Unfall - Ähnliche Themen

  1. Versicherungsfrage

    Versicherungsfrage: Hallo an Euch, ich hätte mal eine Frage an Euch. Ich bin bei der Aioi Nissay (Toyota Versicherung) und fahre auf SF1/2 mit 70 %. Nun kostet...
  2. Schlachte paseo Unfall ca 160000km Klima Schiebedach

    Schlachte paseo Unfall ca 160000km Klima Schiebedach: Überschrift und Bilder sagen alles bei Interesse einfach melden Gruß Hannes [IMG] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  3. Biete kleine Oldtimer Sammlung Toyota Carina GL 1.6 Automatik / CORONA MARK II / COUPE 1000

    Biete kleine Oldtimer Sammlung Toyota Carina GL 1.6 Automatik / CORONA MARK II / COUPE 1000: Guten Tag liebe Community, aufgrund von Platzmangel muss ich mich leider von meinen drei Toyota Oldies trennen: 1. TOYOTA CARINA GL 1.6...
  4. (Kleiner) Kompressor zum Ausblasen gesucht

    (Kleiner) Kompressor zum Ausblasen gesucht: Hallo zusammen, ich suche als Geschenk für einen Freund einen kleinen Kompressor, mit dem man den Staub von Modellen (in diesem Fall einer...
  5. Meine kleine Toyota Sammlung :-)

    Meine kleine Toyota Sammlung :-): Ja, ich habe es heute endlich geschafft alle meine Schätzchen auf einem Bild zu verewigen :) Es war ein euphorisches Gefühl alle so nebeneinander...