Versicherung, selbst zahlen oder ganz anders?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von EckigesAuge, 22.01.2008.

  1. #1 EckigesAuge, 22.01.2008
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Hab's nun auch "geschafft"... Hab meine dunkelblauen Spuren an der Frontstoßstange eines Ford Galaxy hier auf dem Firmenparkplatz hinterlassen. War beim Einparken wohl nicht ganz bei der Sache und hab mich verschätzt. Hab mich mit dem Kollegen unterhalten und er hat sich bei einer Autoklinik (nuja, ich finde diese recht exklusiv) ein Angebot holen lassen.
    Der Schaden ist etwas abgeschabter Lack (ca. 1cm breit, 20cm lang) an seiner Frontstoßstange. Reperaturkostenvoranschlag liegt bei 444,45€! :rolleyes:
    Dazu soll die komplette Stoßstange demontiert, zerlegt und lackiert werden, soviel ist diesem Papier zu entnehmen. Ich denke die wollen komplett neu lackieren. :rolleyes:

    1. Ist dieser Preis gerechtfertigt?
    2. Ist der Leistungsumfang überhaupt nötig? Reicht da nicht eine Teillackierung?

    Hintergrund ist: Ich würde das lieber selbst zahlen und die Kfz-Haftpflicht außen vor lassen. Aber bei dem Betrag? :(

    Welche Möglichkeiten sind also sinnvoll?
    1. Haftpflicht und Angebot akzeptieren?
    2. Neues Angebot eines anderen Anbieters machen lassen und das privat zahlen?
    3. ...?

    Sorry, bin absoluter Noob in Versicherungsfragen. :D Ist ja eigentlich auch ein gutes Zeichen! :D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thunderball, 22.01.2008
    Thunderball

    Thunderball Mindesthöhenbeauftragter

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    1
    Wenn definitiv nur der Lack beschädigt ist und keine Beulen oder ähnliches entstanden sind sollte das auch günstiger Instand gesetzt werden können:

    http://www.derlackdoktor.de/


    Die werden in versch. TV-Reportagen regelm. auf die Probe gestellt.
    Kannst ja mal mit denen telefonieren.
     
  4. #3 EckigesAuge, 22.01.2008
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Ja, eben, das war ja auch mein Gedanke. Nach meinen Recherchen dürfte das aber auch auf 150..200€ hinauslaufen. Das hieße, dass die Haftpflicht wahrscheinlich immer am günstisten ist, wenn die Rückstufung um nur 1 Stufe stattfindet, was ca. 30..50€ im Jahr sein sollten.
     
  5. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Bei solchen Beträgen lohnt es sich doch nicht, die Versicherung zu belasten :rolleyes:

    Lass ihn das reparieren, zahl bar und buchs unter ärgerlich ab.

    cu Toy
     
  6. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Nur mal zwei Beispiele was mir kurz vor Weihnachten angetan wurde:

    [​IMG]

    ca.850€ Schaden

    [​IMG]

    450€

    War bei beiden nicht Schuld. Der der mir vorn rangefahren ist hat mir zum Glück n Zettel ans Auto gemacht. Hinten sieht man nach dem Polieren fast nix mehr!

    MFG

    Maddin
     
  7. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    400-500 EUR würde ich auch nicht einfach so selbst bezahlen. Wenn er sich auf einen normalen Lackdoktor einlässt, dann hol ein neues Angebot ein, ansonsten überprüfe mal Deinen Versicherungsvertrag. Nicht in allen Verträgen wird man bei einem Schaden direkt hochgestuft.

    Ich finds auch teilweise utopisch. Kleine Lackschäden kann man heutzutage so beilackieren, das man nichts mehr davon sieht und auch Experten es als fachgerechte Reparatur ansehen. Sowas ist 100-200 EUR wert, was die Arbeit angeht, aber auch nicht mehr. Nur beim Thema Versicherung wird meistens der halbe Wagen getauscht und das erlaubte Limit bis zur Grenze ausgereizt, was gerade noch von der Versicherung akzeptiert wird.
     
  8. #7 EckigesAuge, 22.01.2008
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Mh, Metalliclackierung, 2-Schicht. Das macht das ganze wohl auch noch teuer.
    Lackierung allein ca. 280€ (inkl. Anmischen etc). Rest ist De/Montage und die Zeit dafür...
     
  9. #8 CHieF WiGGuM, 22.01.2008
    CHieF WiGGuM

    CHieF WiGGuM Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T22-Kombi
    Normalerweise solltest du in deinem Versicherungsvertrag drinstehn haben, ab welchem Betrag es sich lohnt die Versicherung zu belasten. D.h. berechnet man die Kosten durch die Hochstufung über die nächsten Jahre ist es bis zum zu einem bestimmten Betrag sinnvoll selbst zu zahlen. Teilweise steht das schon vorgerechnet drin.
    Ansonsten bemüh halt deinen Versciherungsonkel...dafür sind die ja da...
     
  10. #9 Bezeckin, 22.01.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Wie Toy schon sagt, beim dem Betrag lohnt das nicht. Gerechtfertigt ist der Betrag auch. Der ist ja nicht verpflichtet ne Smartrepair zu machen. Wenn ers halt nicht will, wirds "richtig" gemacht. Oder er weis nichts von Smart-repair und du weist ihn nochmal drauf hin, dass es günstiger geht.
     
  11. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    ja. Selbst wenn es eine Lackierung bei montierter Stoßstange ist, käme der Punkt "Vorbereitung Lack. am Fahrzeug" hinzu, was dann auch recht teuer ist. Würde ich mich bei nem Stoßfänger drauf einlassen. Hätte es sogar etwas höher eingeschätzt, das Stoßfänger aufwändig vorzubereiten sind.

    Nötig nein, aber er kann drauf bestehen. Wenn du dich mit dem Menschen gütig einigen kannst, kann es wahrscheinlich mit ner deutlich günstigeren Spot-Repair-lackierung gemacht werden. Da entfällt die Montage und aufwändiges Abkleben (Betonung aufwändig). Vielleicht kannst du dir da mal ein Angebot einholen. Wenn er das nicht will, kannst du ihn vielleicht noch mit 50 Euro Cash überzeugen...


    Das Problem (für dich) ist, dass er der Geschädigte ist und das Recht auf ne ordentliche Instandsetzung hat. Ihm kanns wurscht sein, was es kostet, also lässt er ein Angebot machen und wahrscheinlich ist dort das Wort Versicherung gefallen, so dass die vollen Stundensätze angesetzt werden...
     
  12. #11 EckigesAuge, 22.01.2008
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Mal schauen. Aber das sich bei 450€ die Versicherung nicht lohnt?! Mh... Mag ich so nicht glauben, muß ich mal nachfragen bei meiner Versicherung.

    Nuja, habe schon mit ihm geredet. Und er ist der Ansicht, dass das so gemacht werden müßte. Weiß nicht, ob ich ihn noch zum Spot-Repair überredet bekomme. Sieht aber schlecht aus. :(

    Werd ich in den sauren Apfel beißen müssen, so schwant mir. Aber zumindest kostet anrufen nicht(s)/viel. ;)
     
  13. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    würde ich selber zahlen :]

    Rechne doch selber nur mal auf die nächsten 5 Jahre. Wieviel % kommst du denn höher und wie bist du eingestuft ?
     
  14. #13 Schöni, 22.01.2008
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Du musst ihn auch mal verstehen.
    Er hat nur Ärger, weil du nicht aufgepasst hast.
    Dann kommst du noch und willst das auf die "billige Tour" machen lassen.....

    Ein Kumpel hat sich mal mein Auto geschnappt und ist damit ohne mich zu fragen eine Runde gefahren, hat aber das Auto gesetzt.
    Die folgende Reparatur habe ich auch in einer Toyota Werkstatt machen lassen, auch wenn er es gerne günstiger gewollt hätte.
    So hat der Schaden 2100 Euro gekostet und seine Eltern haben es ihm bezahlt. Aber dabei musste ein Stoßdämpfer usw. gewechselt werden und es musste alles vermessen werden, inklusive Rahmen usw.
    Da wollte ich einfach sichergehen, dass das die Toyota Leute machen, da ich denen am meisten vertraue.

    Deshalb bist du selbst schuld. Klar ist das ärgerlich, grade, wenn der Geschädigte nicht mit sich reden lassen möchte.
    Vielleicht machst du es wirklich so, dass du ihm 50 Euro bar auf die Kralle anbietest, wenn er nicht auf die teure Reparatur besteht.

    Gruß Dominik
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 HeRo11k3, 22.01.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise sollte die Versicherung das selbst ausrechnen und dir darlegen. Du wirst ja (wahrscheinlich) nicht nur eine Stufe hochgestuft... steht aber alles in deinen Tarifbedingungen drin. Man kann das auch nicht so ganz pauschal sagen - für mich würde sich das sicher lohnen, das selbst zu zahlen, denn ich würde alleine nächstes Jahr >400EUR sparen, aber wir wissen ja alle nicht, wie das bei dir aussieht.

    Du hast aber noch eine dritte Möglichkeit: Erstmal die Versicherung machen lassen (inkl. Abwehr unberechtigter, weil zu hoher Ansprüche - das gehört auch zu deren Aufgabe) und dann hinterher der Versicherung die Schadenssumme überweisen. Damit wirst du auch nicht hochgestuft, hast aber wahrscheinlich weniger Ärger, als wenn du es sofort privat regelst. (Evtl. aber höhere Kosten, da die Versicherung ja jemanden dafür bezahlen müsste, alles haarklein nachzuprüfen - wenn da jemand drei Stunden mit beschäftigt ist, um am Ende 50EUR weniger zu zahlen, wird die Versicherung das wohl nicht sonderlich oft prüfen lassen)

    MfG, HeRo

    edit: Und das, was Schöni gesagt hat, kann ich auch nur unterstreichen. Mir sind ja nun auch schon zwei Spezialisten ans Auto gefahren/getreten und leider abgehauen - aber da würde ich das Auto auch einfach zu Toyota bringen und sagen "Macht mal", ich hätte schließlich keine Lust, erstmal ewig durch die Stadt zu gurken, eine evtl. billigere Werkstatt zu suchen, mich zu informieren, ob die auch genauso gut arbeitet... alles nur weil irgendsoein Depp ;) nicht aufgepasst hat und am Ende womöglich doch den Ärger zu haben...
     
  17. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    Zu hoch ist der schaden net bewertet, daher macht die Abwicklung über die Versiherung (um am Ende selbst zu zahlen) wenig Sinn. Würde der Versicherung aber erstmal den Schaden melden (da passiert noch nix) und dann kannst du in Ruhe entscheiden, was du machst.
    das beste für dich wäre ne Spot-Repair und wenn du ihm noch ein paar Euro in die Hand drückst...
     
Thema:

Versicherung, selbst zahlen oder ganz anders?

Die Seite wird geladen...

Versicherung, selbst zahlen oder ganz anders? - Ähnliche Themen

  1. Kfz-Versicherung

    Kfz-Versicherung: Welche Kfz-Versicherung könnt ihr mir empfehlen? Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht und welche ist günstig im Vergleich zu Wettbewerbern? Ich...
  2. Mein Verso betrügt... und das lt. Kundendienst - ...mit EU-Zulassung!??

    Mein Verso betrügt... und das lt. Kundendienst - ...mit EU-Zulassung!??: Hallo Forum, als seit 05/2015 Toyota-Neukunde, bin ich mit meinem Verso und ersten Erfahrungen recht zufrieden: genau richtige Auto für mich als...
  3. Künftig 7-stellige KM-Zähler

    Künftig 7-stellige KM-Zähler: Millionenfache Zuverlässigkeit Toyota führt siebenstelligen Kilometerzähler ein Köln, 1. April 2015 Wer einen Toyota fährt, hat künftig...
  4. Versicherung und Garantie im unverschuldeten Schadensfall

    Versicherung und Garantie im unverschuldeten Schadensfall: Habe mit meinem Yaris Diesel einen von mir keineswegs verschuldeten Motorschaden innerhalb der Garantiefrist. Nun übernimmt Toyota Eurocare für...
  5. Kfz Versicherung?

    Kfz Versicherung?: Hallo die Herren, Dennoch würde ich gerne von euch wissen , was ihr im Jahr an Versicherung zahlt. Meine Berechnungen mit folgeden Kreterien ,...