Verlosung

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Odin86, 10.11.2010.

  1. Odin86

    Odin86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Weis jemand wie die Rechtslage in Deutschland bezüglich verlosungen ist?

    Sprich darf ich als Privat Person oder als Firma Lose verkaufen? und wer überwacht das der Gewinner nach Zufall gezogen wird ?

    oder ist das in Deutschland verboten?


    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sgt.Maulwurf, 11.11.2010
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Solange du Lose auf nem Dorffest oder so verkaufst sollte das denk ich mal kein Problem sein.
     
  4. #3 Duke_Suppenhuhn, 11.11.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ich würde einfach mal beim Ordnungsamt anrufen und nachfragen, was Du für Genehmigungen brauchst, um öffentlich Lose zu verkaufen. :)
     
  5. #4 Trecker, 11.11.2010
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    Vorsicht, so etwas ist mit vielen Hürden und Problemen verbunden.

    Suchworte für die Suchmaschine: Lotteriegesetz, Glücksspielstaatsvertrag, Körperschaftssteuergesetz

    Es beginnt damit, dass der Fiskus die Hand aufhält. Das muss beim Finanzamt angemeldet werden sonst droht ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung (auch beim kleinen Dorffest).

    Selbst wenn das Finanzamt kein Interesse zeigt, weil es sich um einen Losverkauf für anerkannt gemeinnützige Zwecke handelt, könnte der Losverkauf Sammlungscharakter haben. Öffentliche Sammlungen sind Erlaubnispflichtig, die Zuständige Behörde ist das Ordnungsamt der Gemeinde, in der es stattfinden soll.

    Dies gilt prinzipiell auch für eine Tombola auf der Firmenfeier.

    Ist der Losverkauf gewinnorientiert, spielt auch das Gewerberecht (Zulassung, Reisegewerbekarte, Handelsregistereintrag ...) eine Rolle.

    ...da würde ich mich vorab von einem Fachanwalt beraten lassen, man kann verdammt viel verkehrt machen. Es muss sich nur jemand beschummelt fühlen und schon ist man reif.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verlosung