Verkauf - Privat, Händler oder da lassen wo man das nächste Auto kauft?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Goodzilla, 08.02.2005.

  1. #1 Goodzilla, 08.02.2005
    Goodzilla

    Goodzilla Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde interessieren, auf welchem Weg man die meiste Kohle für seinen E11 bekommt:

    a) Verkauf an Händler
    b) Verkauf an Privat (z.B. Autoscout oder so)
    c) Inzahlunggabe bei Kauf des nächsten Autos

    c) wäre natürlich am einfachsten...

    Nur falls sich mal kurzfristig 'ne Gelegenheit ergibt... ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 WONDERMIKE, 08.02.2005
    WONDERMIKE

    WONDERMIKE Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    ich würd sagen bei b).. jeden Tag steht ein Dummer auf ;) leider braucht man auch viele Nerven wegen den "Dummen".. teilweise investiert man da für nichts und wieder nichts Geld/Zeit in den Verkauf und hats dann mit Leuten zu tun die nur mal probefahrn wolln, garnicht erscheinen(besonders ärgerlich bei Treffpunkten zu denen man extra hinfährt), oder sie handeln schon am Telefon mit dir herum.. am besten noch in Tankstellenmanier
     
  4. #3 carina e 2.0, 08.02.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Auf jeden Fall privat.

    Toyotas sind gefragt. Und wenn sie kein Deutscher kauft dann Ausländer.
    Klar werden sie versuchen zu verhandeln.
    aber aus dem Grund gibt man ja auch ne VB an und keinen Festpreis.
    Die VB muss natürlich um ca. 300-400€ höher liegen als das was du haben willst.

    Treffe dich nur vor deiner Haustür und fahr bloß nicht irgendwo hin.
    Wenn den jemand haben will dann wird er schon dein Haus finden. Ganz sicher.

    Verkauf ihn bloß nicht an Händler.
    Ist doch klar die wollen auch was verdienen. Also werden sie dir nicht alles geben was du kriegen kannst.

    Und vorsicht bei Anzhlungen in Form von "ich nehme ihr Auto und dafür bekommen sie den neuen 3000€ billiger"

    Dieser Preisnachlass ist meistens so oder so schon zu haben.
     
  5. #4 MG-OA 20, 08.02.2005
    MG-OA 20

    MG-OA 20 Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Verkauf

    Ich habe vor einem Monat einen Corolla E10 von meinem Nachbar gekauft. Baujahr 04/97, 3-türig mit Klima, E-Fensterheber, AHK, Silber 199, 150000KM. Alle Inspektionen in einer Toyota Werkstatt ( in unsere Firma ). Der wollte für den Wagen 1500€ haben, die er auch bekommen hat. Dann hat der Wagen noch von mir einen Ölwechsel und eine Inspektion bekommen. Poliert und innen wieder schön sauber gemacht. Den Wagen hab ich für 3700€ auf den Hof gestellt und ist nach 6 Tagen für 3550€ weg gegangen. Das ist doch mal ein schöner Gewinn. Zur Info!!!!!
    Der Wagen ist in einem 1A Zustand. Hätte ich keinen E10 mit nur 78000KM wo ich vor zwei Jahren 4900€ bezahlt habe, hätte ich ihn selber gefahren.
     
  6. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Das "Blöde" an Toyotas im gewissen Alter oder mit höheren KM-Ständen ist, daß man es zu 90% mit dem gleichen Typ Käufer zu tun hat. Sprich Export-Einkäufer oder deren Zwischenhändler.

    Die Typen sind teilweise etwas schwierig und nervig, da muß man Geduld haben. Als ich meine Carina mal blauäugig bei Mobile drin hatte, hab ich mit ein paar von denen Kontakt gehabt. Die einen handeln am Telefon schon rum, kennen den Wagen nicht, die anderen behaupten, man könne einfach einen Preis sagen, sie würden auf jeden Fall kaufen und wieder andere wollen sich am Bahnhof treffen.

    Ich vermute mal, beim E11 wirst Du das Problem noch nicht so extrem haben, weil das Modell zu neu für den Export ist, zumindest wenn es kein Unfallwagen ist.
     
  7. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    sag mal ein paar daten zum e11.
    wenn der halbwegs attrakti ist, kriegst den privat gut los.

    wenns ein 1,6er g6 5 türer mit nicht all zu vielen km ist....

    ich glaub da war bei mobile/autoscout die letzten beiden monate nur einer drinne un der für schweinisch viel geld...
     
  8. #7 Holland Yaris, 10.02.2005
    Holland Yaris

    Holland Yaris Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Handler sehen lieber das du one auto komst und wollen dan auch schon etwas mehr rabatt geben
    Weil ein 2e hand auto mussen die ja wegen das gesetz die garantie drauf geben und das sit immer ein risico !

    Also privat verkauf ist besser und wirt denke ich auch mehr bringen

    Peter
     
  9. #8 Darmstadt-1985, 10.02.2005
    Darmstadt-1985

    Darmstadt-1985 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab meinen Privat verkauft...zwar net viel bekommen aber immerhin
    und am wichtigsten: vergesst das i-net
    ich hatte ihn 2 wochen bei auto-scout und außer irgendwelchen kaum deutsch sprechenden türken hat keiner angerufen, die haben versucht ihn am telefon zu drücken ohne ende, wurden frech und wollten mich mehrere 100km weit kommen lassen :rolleyes:
    nachdem er einen !!!!!!!! Tag in der Sperrmüll (zeitung mit auto-teil bei uns, anzeigen sind kostenlos) stand war er weg...an einen sehr netten Polen der mir sogar noch die Nummernschilder gegeben hat (wegen dem Wunschkennzeichen) und er hat sich um alles super gekümmert...
     
  10. #9 Schuttgriwler, 10.02.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Du darfst Dich von solchen Leuten nicht einschüchtern lassen, die sind oftmals regelrecht Dumm. Ich kenne die arabische (und türkische) Welt und deren Gesten.

    Als ich meinen schwarzen Starlet verkaufen wollte, sollte ich auch Kennzeichen drauf lassen, weil "ich komme aus Hamburg mit Zug und fahre Wagen mit Kennzeichen zurück".

    Natürlich machte er das nicht, da er nicht kam.

    Immer die Interessenten an einem Neutralen Ort antraben lassen, dann wissen sie nicht wo Du wohnst und ich fahre auch zu niemand hin. Einmal machte ich das, 100km weit und nach 5min sagte die Tussi, für die der Wagen bestimmt war: Die AHK muß ab. Ging aber nicht, da die Halter der Stoßstange beim Hüändler in den Schrott wanderten.

    Heute hätte ich gescheiter das Ding abgemacht und an meiner Mutter Ihren EP91 dran gemacht, wenn sie ihn schon gehabt hätte :rolleyes:

    Also laß Dich net verarschen, setz den Wagen 1000€ teurer rein, und warte ab. Tut sich wenig bis nichts, 250€ runter usw. Wenn die Anrufe sich häufen, nicht gleich wieder Preis senken.... irgendwann kommt der passende....

    Meinen EP91 habe ich für 4500€ verkauft, mein Händler bot mir 4000€.
     
  11. #10 Goodzilla, 14.02.2005
    Goodzilla

    Goodzilla Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Tipps, nur eine Frage bliebe da noch (ernst gemeint, bitte nicht falsch verstehen):

    Muß, soll oder kann ich den inzwischen reparierten Motorschaden angeben? Ich meine er ist ja trotzdem unfallfrei... :rolleyes:
     
  12. #11 Schuttgriwler, 15.02.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    was war da dran ?
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Rolla

    Rolla Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    0
    ich mein ein motorschaden der repariert wurde garantiert auf der anderen seite auch das jetzt am motor nix ist. klar klingt schon komisch. oder sag einfach motor überholt, dann aufzählen was am motor neu ist
     
  15. #13 Schuttgriwler, 15.02.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Dazu bist Du net verpflichtet, nur Unfälle müssen angegeben werden. Kann uU ein Verkaufshindernis sein.
     
Thema:

Verkauf - Privat, Händler oder da lassen wo man das nächste Auto kauft?

Die Seite wird geladen...

Verkauf - Privat, Händler oder da lassen wo man das nächste Auto kauft? - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  2. Händler für Toyota und Peugeot Neuwagen

    Händler für Toyota und Peugeot Neuwagen: Guten Abend, ich bin auf der Such nach einem Vertragshändler für Peugeot und Toyota Automobile. Keine EU-Fahrzeuge. Für jeden Hinweis bin ich...
  3. Kompletträder / Work Felgen 5 x 100 - Emotion CR Kai 235/40 R17 zu verkaufen

    Kompletträder / Work Felgen 5 x 100 - Emotion CR Kai 235/40 R17 zu verkaufen: Kompletträder zu verkaufen Original Work Wheels Emotion CR Kai (Vorgänger vom Modell Kiwami) Felgengröße: 17 x 8 Lochkreis: 100 Lochzahl: 5...
  4. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  5. Verkauf TTE Heckspoiler Corolla E11

    Verkauf TTE Heckspoiler Corolla E11: Hallo an euch alle, zum Verkauf steht : TTE Heckspoiler für ein Corolla E11 es handelt sich um ein Orginal-Toyota-Ersatzteil, es befindet...