Verhalten Motoröl

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von alihautdich, 05.02.2007.

  1. #1 alihautdich, 05.02.2007
    alihautdich

    alihautdich Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe da mal eine Frage
    und war, wie verhält sich Motoröl, wenn es schon seit
    ein paar tausend km im Motor ist und wie verhält sich es
    vielleicht auf den Verbrauch.
    Wird es zäher mit der zeit??? wird es dünner???
    Also ich sprech hier vielleicht von 5 - 6000km, so um den dreh.
    Wär schön wenn ihr etwas dadrüber schreiben würdet.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ICBM

    ICBM Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kommt auf Öl und Fahrweise drauf an


    Ein einfaches Mineralisches wird seine Mehrbereichseigenschaften und auch EP/AW-Eigenschaften immer mehr verlieren und in Richtung Einbereichsöl gehen.
    Bei immer kaltem Motor(Kurzstrecke also) kann es zu einer Verdünnung durch Spriteintrag kommen.

    Also gleich ein vernünftiges Öl verwenden und die Intervalle einhalten (uU auch verkürzt bei erschwerten Bedingungen wie eben Kurzstrecke)

    MfG
     
  4. #3 alihautdich, 05.02.2007
    alihautdich

    alihautdich Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    weil mir ist eben aufgefallen, das mein Motor bis ca.5 - 6000km
    überhaupt kein Tropfen Öl nimmt, aber ab dem Zeitpunkt
    wirds bisschen weniger, zwar nicht wirklich viel, aber es ist mir halt
    aufgefallen. Das ist mir jetzt schon ein paar Ölwechselintervalle
    aufgefallen.
    und Kurzstrecke... zählt 13km einfach noch dazu???

    noch eine frage, wenn man die spriteinlagen auf der autobahn quasi
    wieder rausfährt, gehen da auch teile vom motoröl mit durch oder
    nur der reine sprit-wasser-anteil???
     
  5. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    Öle haben von Natur aus einen gewissen verdampfungsverlust. Eigentlich ist sowas eher nicht gewollt, wobei es einige Leute mit langen festen Intervallen sehr dankbar darüber sein sollten (so kommen frische Additive rein). Direkt nach dem Ölwechsel merkt man nichts von einem Ölverlust, da es durch Sprit im öl ausgeglichen wird. Mit der zeit verdamft mehr Öl und es kann sich ein Verlust bemerkbar machen. Gehts dann mal zum "auskochen" auf die Autobahn, verflüchtigt sich vor allem der Spriteintrag. Flüchtige Bestandteile vom Öl werden mit sicherheit auch rausgehen, nur ist der Anteil der flüchtigen Anteile nach mehreren Tkm nicht mehr all zu hoch, so dass das eigentlich nicht mehr ins Gewicht fällt.
    13Tkm fallen für mich an die Grenze der kurzstrecke. Je nach Fahrzeug ist der Motor und Fahrweise nach rund 8-15km warm. Kann man also nicht so pauschal beantworten...
     
  6. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verhalten Motoröl

Die Seite wird geladen...

Verhalten Motoröl - Ähnliche Themen

  1. Welches Motoröl für Avi T27 2.2l DPF

    Welches Motoröl für Avi T27 2.2l DPF: Mein Ölwechsel steht an, nun stellt sich die Frage ob ich 5W30 oder 5W40 nehmen soll Beim 5W30 bin ich auf das Castrol Edge gestoßen, erfüllt die...
  2. Motor geht aus....komisches Verhalten.

    Motor geht aus....komisches Verhalten.: Hallo liebe Gemeinde, nach laaaaanger Suche, die leider erfolglos war wende ich mich an euch und hoffe Ihr könntmir weiterhelfen, denn so langsam...
  3. Arbeitszeugnis - Wie verhalten ?

    Arbeitszeugnis - Wie verhalten ?: Ich habe für Bewerbungen ein Zwischenzeugnis verlangt, und das bekommen. Welche Möglichkeiten habe ich ? Das kann ich ja keiner Bewerbung...
  4. Motoröl kurze Frage

    Motoröl kurze Frage: Hey Leute, auf dem letzten Durchsichtsauftrag stand drinnen das die in meinem D-CAT 2.2 177PS "5W30 PFE, Leichtlauföl; A5, B5, C2" reingekippt...
  5. Wahl Motoröl bei Previa 2,4 Automatik , Bj.2002

    Wahl Motoröl bei Previa 2,4 Automatik , Bj.2002: Hi, Toyota empfiehlt ja 5W30 für den Previa 2,4 Automatik. Händler sagte mir, auch 10 W 40 geht, ist halt nicht so "gut" wie 5W30. Bei...