Verbrauchsunterschiede Yaris D4D und 1.3 Sol? Fahrspaß? Zuverlässigkeit und Haltbarkeit?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Guest, 20.02.2005.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo Toyota-Gemeinde,

    mit welchem Verbrauch bewegt Ihr eigentlich den 1.3 Liter Sol und den 1,4 Liter Diesel?
    Ist der Benziner sparsam? Wie sieht es mit Lautstärke und Anzug aus? Hat jemand den direkten Vergleich? Bin bis jetzt mal den kleinen Diesel gefahren. Der hat schon Spaß gemacht von den Fahrleistungen. Bin bis jetzt immer Diesel gefahren.

    Was sollte ich Eurer Meinung nach nehmen. Es geht nicht alleine nach den Kosten. Ich fahre so ca. 20000km im Jahr und viel Autobahn, etwas Anzug möchte ich schon haben. Wohne in einer bergigen Gegend.

    Kurzum ich suche ein Auto das sehr lange hält und zuverlässig ist.

    Danke für Eure Tipps.

    Gast (jetzt werde ich mich bald anmelden)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hardy

    Hardy Guest

    Hallo!
    Na wenn Du nicht SO viel fährst und auch Spaß am Fahren hast, empfehle ich den Benziner - den 1.3er. Der 1.0er ist irgendwie eher als Stadtauto geeignet, aber den 1.3er finde ich ideal motorisiert. Er geht besser als der Diesel und hat auch untenrum schon genug Kraft. Das wiederum kann zu einem niedrigen Verbrauch führen.
    Allgemein trägt das spontane Ansprechen des Benziners sicher mehr zum Fahrspaß bei als die gummibandartige Beschleunigung des Diesels. Beim Diesel kommt einem der Wagen schon schnell vor, aber das ist nur das Gefühl. Und sehr leise bzw. wohlklingend ist er nicht. Schnelle Autobahnfahrt mit dem Diesel ist irgendwie.... naja. :-/

    Achja... Wenn Du den Diesel schon probegefahren bist, solltest Du einfach auch mal den 1.3er fahren. Nur so kannst Du für Dich selbst ermitteln, welcher Dir mehr zusagt.
     
  4. #3 Holsatica, 20.02.2005
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    Kann Hardy zustimmen!Der 1,3er ist genau richtig für den Yaris.Verbrauch dürfte irgendwo zwischen 6 und 7Litern Super liegen.

    Bin allerdings sowieso kein Dieselfan und würde deshalb immer nen Benziner nehmen.
     
  5. #4 carina e 2.0, 20.02.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    stimmt der 1.3 VVT-i ist schon relativ elastisch.
    Meine Tante verbraucht 6.6l.
    Stadt und Land jeweils 50%. Ich ich behaupte mal es geht noch etwas weniger.
     
  6. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    der 1.0er yaris verbraucht auf der bahn bei 130 ca. 6 liter. versucht man die 150 zu fahren ist man bei fast 7. bei 100 (ohne abzubremen und zu beschleunigen, kann man mit dem Kleinen ganz gut sparen.
    ich hab 2.000km/Monat, wobei die Hälfte davon Autobahn sein dürfte. Mein Auto färt aber nie leer, es sitzt immer noch mindestens 1 andrer mit drinne und der Kofferraum ist auch voll...
    Auf Landstraßen kann man ne 5 vorm komma schaffen, wobei das klar von der Fahrweise abhängt...
    Unterschätze aber nicht die kurzen Strecken. Ich hab jeden Tag 8-9 Kilometer auf Arbeit und zurück. Was der dort säuft, durch die ganzen Ampeln...

    Der 1.3er liegt vom Verbrauch her ähnlich wie der 1.0er. Der Verbrauch des Diesels ist natürlich deutlich niedriger. Ich fahr ja nun ähnlich viel/wenig wie du und hab ehrlich gesagt auch schon mit dem Gedanken "Diesel" gespielt. Problematisch ist die Versicherung, da ich noch recht hoch eingestuft bin. es lohnt sich für mich daher nicht vom 1.0er auf den Diesel umzusteigen. Der Unterschied zwischen 1.3er und Diesel ist versicherungstechnisch aber sicherlich nicht mehr so hoch...

    Stell die gleiche Frage am besten mal unter www.yaris-tuning.de/forum
    Da tummeln sich ein paar Yaris-Fahrer mehr als hier und es versucht nicht jeder seinen Senf zu zugeben, auch wenn er nie in nem yaris saß. (jungs net böse sein, aber ich geb auch kein kommentar übern verbrauch vom e11g6 ab, nur weil ich mal 200km mit einem gefahren bin.)
    ich glaub dort hatte schonmal jemand ne ähnliche frage gestellt. auf jeden fall kannst du dort auch lesen, wer wieviel mit seinem yaris verbraucht. und wenn ich dann sowas les...

    ...dann spricht das doch schon stark für nen diesel. wegen der beschleunigung: testen. Geh ins Autohaus und fahr mal beide zum Vergleich. es zählt ja nicht nur von 0-100. praktisch sind die 80-120 zeiten viel interessanter, weil man da überholt.
    wenn du in ner bergigen gegend wohnst, vermute ich mal, dass der diesel fast besser geeignet ist, wenn du nicht auf drehzahlorgien stehst...
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Also Drehzahlorgien sind mir nicht wichtig. War schon beim Toyo-Mann.
    Habe einen 1,4Liter D4D gefahren und einen 1.0 Liter Benziner. Also es ist vielleicht nicht der optimale Vergleich aber im Diesel war schon eine Menge Fahrspaß dabei im Vergleich zum 1.0 Liter. Beim Diesel geht einfach etwas wenn ich aufs Gas steige egal in welchem Gang und welchem Drehzahlbereich und wenn man dann mal bissle Gas gibt kommt direkt noch mal ein kleiner Schub also sprich ab einer gewissen Drehzahl.

    Die Versicherung habe ich mir mal durchrechenen lassen für einen 1.3 Liter und einen 1.4 Liter Diesel.

    Ergebnis:

    1,3 Liter Benziner 1300€ Vollkasko
    1,4 Liter Diesel 1550€ Vollkasko

    Bei Steuern weiß ich nicht so genau. Aber ich denke mal der Diesel wird so bei 250€ liegen. Benziner kann mir hier vielleicht einer etwas zu sagen. Wenn ich das dann aml im Kraftstoffverbrauch aufliste dann sind da aus meiner Sicht bestimmt noch so um die 200 die den Unterschied machen.

    Nur etwas Fahrspaß mag ich auch haben und da wären die Mehrkosten dann mal etwas nebensächlich. Wenn es nur um vernünftig ginge dann dürfte man hier auch keine TS und so fahren. Dads FAhrzeug soll sehr lange halten. Möchte ihn eigentlich fahren bis er auseinanderbricht. Denke da bin ich mit Toyota am besten bedient und ein Diesel ist ja schon etwas härter im nehmen oder gibt es bei Toyota auch so viele Probleme mit der Anfälligkeit der Dieseltechnologie bzw. den hochentwickelten Motoren. Weil Technik steckt da ja schon eine Menge drin.

    Außerdem mal etwas zum Thema Diesel-Fan aus meiner Sicht. Ich war auch kein Dieselfan bzw. bin es bis jetzt noch nicht obwohl mein erstes Fahrzeug (wirklich alter Diesel) auch ein Diesel war und ich bis jetzt nur Diesel fahre außer im Firmenwagen. Aber der ist mit knapp 350PS außer Konkurrenz aus meiner Sicht. Nur fahrt mal einen 1,4 D4D im Vergleich zu einem 1,0 Benziner. Dieses klitzekleine mehr an Geräusch macht dieses Motor mit seinem Spaßpotenzial wieder wett. Und was ist an einem heutigen Diesel schlecht? Okay vielleicht kann ich da nicht einen super ESD dranschrauebn und bekomme keinen Mördersound hin. Aber das brauche ich nicht. Dann liegt bei 2000 U/min das volle Drehmoment an. Okay, dann noch etwas zum Umweltschutz. Wären die Fahrzeuge mit einem Rußpartikelfilter ausgerüstet dann gäbe es gar nicht dieses blöde Theater mit den Grünen und der CO2-Ausstoss ist sowieso weniger. Ich wäre sowieso dafür das Fahrzeuge nach CO2-Ausstoss besteuert werden würden. Ich finde nicht das ein Diesel dreckiger ist wie ein Benziner.

    Letztendlich ist es doch sowieso alles nur Panikmache der Regierung und die Mineralölkonzerne haben jetzt genug die Diesel fahren um an der Preisschraube zu drehen. Wenn jetzt wieder genug auf Benzin umsteigen dann geht das Spiel wieder andersrum los. Außerdem hat sich schon mal einer Gedanken gemacht über den herstellungsaufwand von Diesel im Vergleich zu benzin. Bei Benzin werden wesentlich mehr Ressourcen bzw. Energie verbraten.

    Und zum Thema Rußpartikelfilter möchte ich mal sagen würde der Staat die Entwicklung fördern bzw. auch den Einbau steuerlich begünstigen dann würden sehr viele schnell so einen verbaut haben. Nur jetzt ist es ja klar das neimand so was einbaut. Warum auch. Mir schenkt auch keiner etwas und aus nächstenliebe mache ich es auch nicht. Oder hat Euch Euer Zahnarzt schon mal die Zähne umsonst gerichtet?

    Aber bitte lasst Eurer Meinung hier mal freien Lauf. Ich lerne auch gerne hinzu und diskutiere auch gerne mit. Gehöre auch zu den leuten die sich etwas sagen lassen und auch belehren lassen.

    Gast
     
  8. #7 carina e 2.0, 20.02.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Das ist eine sehr gute Einstellung.

    Und endlich denkt jemand so wie ich darüber.
    Für mich wäre auch der Spaßfaktor wichtiger als 50€ die man evtl. mit einem Diesel im Jahr einspart.

    Ich würde dir aber trotzdem noch raten den 1.3er zu fahren.
    Einfach so um sich ein Bild davon zu machen.

    Ich denke aber deine Entscheidung wird auf den Diesel fallen. :]
     
  9. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ich finde der Diesel macht mehr Spaß als der 1.3er
    Solltest Du den Diesel nehmen: Sondermodell "Edition"
    Solltest Du den Benziner nehmen: Sondermodell "Edition S"
    Ich fahr auch viel und auch hauptsächlich Autobahn, da nervt beim Benziner vor allem das viel zu hohe Drehzahlniveau...

    Toy
     
  10. Sunny

    Sunny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota IQ 1.33 / Honda CBR1000RR / Honda CRF1000 / Honda XL650V
    Ich kann hier eigentlich auch für den 1.3er sprechen. Fahre den Yaris meiner Mutter ab und zu mal. Was mir allerdings immer negativ auffällt ist der meiner Meinung nach viel zu lang übersetzte 2te und 3te Gang. Aber ansonsten hab ich eigentlich nichts zu meckern.
     
  11. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Damals, als der Yaris rauskam, wollte meine Frau unbedingt einen Yaris Verso oder anderen Yaris. Wir hatten damals nen E10, 1,6. Haben uns dann einen E11 Kombi geholt. Nun haben wir immer noch den T22,von 2001 als D4D.

    Will sagen, das" Drehmoment für Arme " gibts beim D4D!!
    Toyos finde ich immer schlapp im 1. Gang...... :] :] :]

    Aber beim Yaris ist der D4D bestimmt wesentlich geiler. Es gibt doch nix peinlicheres. als mit ner Seifenkiste hochtourig Leistung bringen.

    D4D und nen Chip is nett.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Na es ist wirklich schlimm. Wenn man über so eine lange Zeit so viele Autos vergleicht wie ich dann bekommt man einen Vogel. Aber nun wird es der Yaris werden und wahrscheinlich als Diesel.

    Diesen Testbericht fand ich sehr interessant.

    http://www.auto-news.de/auto/tests/anzeige.jsp?id=11533


    Gast
     
  13. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    wenn die differenz beim anschaffungspreis egal ist und der diesel genausolange hält wie der benziner (wovon ich mal ausgehe), dürfte der diesel auf lange sicht der günstigere sein. sprit wird ja eher teurer als günstiger.
    Welche SF hast du bei der KFZ-Versicherung und bei welcher Versicherung hast du's rechnen lassen? Bin noch in der SF 1/2 (beim Auto) und komme auf ähnlich Werte beim 1.0er. deswegen würde mich das interessieren...
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Hallo cybertim,

    bin auch noch SF1/2 (also 85% so weit ich weiß). Habe es bei der Allianz
    rechnen lassen.

    Gast
     
  15. #14 Mobylette, 21.02.2005
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    85 % ist SF2.
    Kuck mal bei aspect-online.de, da gibts einen Versicherungsvergleich online.
     
  16. Guest

    Guest Guest

    @mobylette

    Du hast Recht es ist SF2.
     
  17. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    lass mal von nem makler rechnen! hab nen sondertarif gekriegt. hatte 2 makler rechnen lassen :D
     
  18. #17 Lolli-Olli, 24.02.2005
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Da ich heute als Ersatzwagen (für den T22 gab's eine neue Lenkung) einen Yarsi D-4D hatte,
    möchte ich auch mal meinen Senf dazu geben:

    Obwohl der Wagen noch recht neu ist (112 km, als ich losfuhr, jetzt 235), lief er recht gut,
    auch nach dem Kaltstart kann man eigentlich kaum vom "Dieselnageln" sprechen, der Motor läuft
    recht kultiviert. Man hört ihn hauptsächlich bei niedrigeren Geschwindigkeiten und mal beim
    Beschleunigen, aber laut ist er nicht. Auf der Autobahn hört man ohnehin nur die Abrollgeräusche,
    den Motor nimmt man dabei gar nicht wahr (beim Yaris ist Toyota leider immer noch sehr sparsam mit
    der Dämmung). Bin allerdings witterungsbedingt max. 150 km/h gefahren, Beschleunigung ist da immer noch
    gut und der Motor macht dabei etwas über 3000 UpM, was sehr angenehm ist. Insgesamt für die AB klar
    die bessere Wahl. Zum Verbrauch kann ich nichts sagen (war nicht tanken, der BC zeigt nur die Durch-
    schnittsgeschwindigkeit an, oder gibts da noch 'nen Trick?).

    Allerdings frage ich mich, ob man sich so einen Wagen für längere Strecken wirklich antun will.
    Für das Geld (der von mir gefahrene D-4D Sol 5-tür.+Metallic kostet knapp 16 k€ laut Liste) bekommt
    man auch schon mal einen gebrauchten Corolla, für etwas mehr auch einen neuen Corolla 1,4D-4D Sol
    (Liste knapp 4 k€ mehr, evtl. EU-Fzg etc.), und das ist meiner Meinung nach erheblich mehr Auto fürs
    Geld. Allein die Mehrausstattung beim Corolla (Klimaautomatik, Regensensor, autom. ablendender
    Innenspiegel, heizbare Außenspiegel, mehr Airbags etc.) ist ja schon einiges Geld wert, und dann
    bekommt man halt auch eine ganz andere Fahrzeugklasse: deutlich mehr Komfort (in dem kleinen Ding...
    Yaris wird man doch ziemlich durchgeschüttelt, es ist laut...), bessere Sitze, stärkerer Motor,
    mehr Platz und und und...

    Gruß
    Olaf
     
  19. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    ja, nochmal auf die taste drücken (also auf die unter TAPE/CD, weiß nicht genau, was draufsteht).

    und ja, der yaris is nicht billig in der anschaffung. der yaris ist halt im unterhalt günstig, wegen verbrauch, versicherung und steuer...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Der Yaris Diesel ist (wie alle anderen Kleinwagendiesel auch) im Vergleich zu den Benzinern alles andere als günstig in der Versicherung und Durchschnittsverbrauchsanzeige hat der glaub auch keine.

    Toy
     
  22. Ruunis

    Ruunis Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Nee, das geht beim Diesel leider nicht... Der zeigt tatsächlich keinen aktuellen oder Durchschnittsverbrauch an. :(

    Wurde ja schon so ziemlich alles zu dem Thema gesagt... Meine Meinung: Den Diesel kann man auch bei 140 km/h auf der Autobahn noch mit 3.000 U/min fahren - der Benziner dreht da schon deutlich höher. Wenn Du also viel auf Autobahnen unterwegs bist, ist der Diesel vermutlich die bessere Wahl. Ansonsten tut's der 1.3er mit Sicherheit auch. (Edition S finde ich übrigens sehr lecker! *g*)
     
Thema:

Verbrauchsunterschiede Yaris D4D und 1.3 Sol? Fahrspaß? Zuverlässigkeit und Haltbarkeit?

Die Seite wird geladen...

Verbrauchsunterschiede Yaris D4D und 1.3 Sol? Fahrspaß? Zuverlässigkeit und Haltbarkeit? - Ähnliche Themen

  1. 1.4 D4D Zylinderkopf

    1.4 D4D Zylinderkopf: Hallo Leute, habe vor mir einen Toyota Yaris 1.4 D4D aus der zweiten Generation zu holen. Nach kurzer Recherche habe ich jedoch mitbekommen dass...
  2. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  3. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  4. Toyota yaris bj1999 pixelfehler

    Toyota yaris bj1999 pixelfehler: Hallo zusammen, bei meiner schwester ihrem yaris hat sich ein komisches gebilde eingeschlichen. Siehe foto. Kann man da was machen? Denke mal dass...
  5. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....