Verbrauch T19 Magermix

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von robsmeister, 15.01.2010.

  1. #1 robsmeister, 15.01.2010
    robsmeister

    robsmeister Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 1.6 GLI
    Hallo,

    ich habe seit ein paar Monaten eine Carina E T19 mit dem 1.6 Liter 107 PS Magermixmotor. Nun les ich hier bei einigen Forenmitgliedern Verbraeuche unter 7 Liter/100 km.
    Bei mir ist es aber noch nie moeglich gewesen, unter 8,5 Liter zu kommen, und ich geb mir wirklich Muehe und fahre unter 2500 U/Min. Habe auch schon eine laengere Fahrt von 3000 km in 4 Tagen hinter mir.
    Woran koennte das liegen? Ich kenne das Auto eben noch nicht so gut...

    Noch ein paar Details, Kilometerstand 150.000 km, und es wurde mal ein etwas dickeres Oel verwendet, weil wohl an den Zylindern etwas undicht wird, ich glaube die Ringe?

    Danke und Gruss
    Roberto
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carina97, 15.01.2010
    Carina97

    Carina97 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Suzuki SJ Samurai Bj 92 JSA, Peugeot Kisbee (Roller)
    1,6 ltr???

    Hallo,

    bist du sicher ein 1,6 ltr Motor?

    Meiner ist Baujahr 97 und hat den 1,8 ltr mit 107 PS. Ich fahre immer das Leichtlauföl 5W - 40W. Etwas Ölverbrauch habe ich auch weil der Simmerring zur Kupplung etwas sifft, ist aber minimal. Habe jetzt 189000 km runter und der Verbrauch liegt normalerweise zwischen 6 - 7ltr. In Ausnahmefällen auch mal unter 6 oder über 7 ltr, max 7,5ltr. Lass das mit dem dickeren Öl lieber Leichtlauföl und öfter nachkippen.
     
  4. #3 ammueller, 15.01.2010
    ammueller

    ammueller Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Der 1.6 Liter (Motorkennung 4A-FE) braucht normalerweise etwas mehr Benzin als der 1.8 Liter (Motorkennung 7A-FE). Erstaunlich sparsam sind aber beide. Geschätzter Unterschied ca. 0,5 Liter.

    Für den 1.8 Liter Motor liegt mein Durchschnitt bei ca. 6,5 - 7 Liter, ich fahre nur wenig Stadtverkehr. Im Extremfall kann es nach meiner Erfahrung knapp unter 6 Liter bzw. knapp unter 9 Liter werden (Letzteres bei Autobahnfahrt mit Dauervollgas, also Geschwindigkeiten - laut Tacho - über 190km/h).

    Wenn Du noch nie unter 8,5 Liter gekommen bist, ist das in der Tat sehr hoch, auch wenn der Verbrauch natürlich stark von der Fahrweise abhängt. Ich sage mal bei Autobahntempo 120-140 solltest Du auf deutlich niedrigere Werte kommen.

    Was heisst "dickeres Öl"? Was für ein Öl fährst du jetzt? Hast Du denn wesentlichen Ölverbrauch?

    Ich verwende meist teilsynthtisches Öl, 5W-40 oder 10W-40. Meine Carina ist ca. 340 Tkm gelaufen und braucht etwa 0,5 Liter Öl auf 10.000km.
     
  5. #4 Christoph, 15.01.2010
    Christoph

    Christoph Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2001
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso 1.8 life (ZGR21L)
    H!

    Auch ich hatte einen Carina 1,6 GLi.
    Eingendlich immer 6,5 Liter im Sommer, und 7,0 Im Winter. Aber kaum Stadtverkehr. Und Öl immer 10W40.

    Allerdings ging der Spritverbrauch hoch, als die Lambdasonde defekt war. Und das hat die Werkstatt gemerkt, bevor die Motorkontrolleuchte (mit 2 oder 3 L?) anging!
     
  6. #5 carina e 2.0, 15.01.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Verbrauch liegt tatsächlich genau auf dem Niveau auf dem es Toyota angibt.

    4,9L Landstraße

    6,6L Autobahn

    8L Stadt

    Das waren auch die Verbrüuche die wir damals mit Vaters 92er Carina E geschafft haben.

    Sogar beladen mit 4 Personen + Jetbag bei konstant 110km/h (Tacho) warens 4,8L. Ich habs selber 10 mal nachgerechnet, es stimmt.

    Autobahn beladen mit 160km/h Tacho warens 7,5L

    Also bei dir stimmt was nicht.

    1. Lambdasonde überprüfen, gehen häufig kaputt nach ca. 160.000km. Leuchtet im Cockpit, wenn aber der Vorbesitzer das Kabel abtrennt leuchtet es nicht mehr und du bemerkst den Defekt nicht.

    2. Luftfilter nachgucken

    3. Zündkerzen + Verteiler+ Verteilerfinger+ Zündkabel nachgucken

    4. Bremsen kontrollieren ob sie nicht schleifen
     
  7. Markus

    Markus Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2000
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    0
    8,5l hat meine 1,6er mit tretten verbraucht ... und die rote ohne MagerMix Sonde und viel tretten :D

    Funktioniert die Motorkontrollleuchte im Tacho wenn Du Zündung anmachst !?

    Wenn nicht ... reparieren und Fehler auslesen :]

    Wenn sie funktioniert wird es schwer ^^
     
  8. #7 Swiss Didiboy, 16.01.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Lass mal die Zylinder vergleichen mit Kompressionstest.
    Dann schauen wir weiter.
    Alles andere ist Spekulation

    PS: Wenn die Magermixsonde def. wäre, hättest du auch noch ruckeln und Beschleunigungsprobleme.
    Dies lassen wir mal aus..
     
  9. #8 robsmeister, 16.01.2010
    robsmeister

    robsmeister Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 1.6 GLI
    Danke erst mal fuer eure Antworten. Schoen, dass es hier so viele hilfsbereite User gibt. Da ich gerade nicht zu Hause bin, kann ich ein paar Fragen erst spaeter beantworten.
    Der Motor verbraucht etwa 0,5 Liter auf 1000 km. Motorkontrolleuchte ist an bei Zuendung, kein ruckeln. Luftfilter wurde immer in der Toyota Werkstatt gewechselt, und ist nicht zugesetzt.
    Alles andere bekomme ich raus, wenn ich wieder daheim bin. Dann meld ich mich wieder.
    Was ist ein Kompressionstest?
     
  10. #9 Christoph, 16.01.2010
    Christoph

    Christoph Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2001
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso 1.8 life (ZGR21L)
     
  11. #10 robsmeister, 27.01.2010
    robsmeister

    robsmeister Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 1.6 GLI
    Bin wieder daheim, und hier in Dresden ist es mächtig kalt, so dass ich am Auto nicht viel nachgeguckt habe. Nachgeschaut habe ich aber daheim in der warmen Stube folgendes:

    Wegen dem Öl habe ich in den Werkstattrechnungen mal nachgeschaut:
    bis 2003 wurde 0W-40 vollsynt verwendet,
    2004 auf 5W-30 syn öl, Energy C gewechselt,
    ab 2005 nur noch 10W-40 semi-synt öl verwendet. Das sollte ja in Ordnung sein, wie ich hier hin und wieder gelesen habe.

    Die Zündkerzen wurden 2006 bei 111.000 km erneuert, in der Zwischenzeit wurde der Wagen nur 15.000 km gefahren.

    Leider habe ich auch noch keine Ahnung, wie ich diesem Punkt überprüfen kann:
    -Zündkerzen + Verteiler+ Verteilerfinger+ Zündkabel nachgucken

    Wie ist das den Aufgebaut, und worauf muss ich achten? Die Zündkabel kenne ich schonmal, da hat sich nämlich mal ein Marder dran versucht...

    Wie kann ich die Funktion der Magermixsonde überprüfen? Ich habe mal gelesen, dass bei etwa 4200 U/min die Umschaltung stattfindet. Dass kann ich bei der Carina bestätigen. Ab 4200 U/min setzt eine deutliche Schuberhöhung ein. Ist das ein Hinweis, dass Magermix noch funktioniert?

    Grüße
    Roberto
     
  12. #11 Zebulon, 27.01.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Ich frage mich, wie muss man seine Rina misshandeln, dass die nach 150.000km (erst) 0,5l Öl/1000km verbraucht? :(

    Gründe für hohen Verbrauch können u.a. sein:
    - falsches/billiges Motoröl
    - falsches/billiges Getriebeöl
    - zu niedriger Reifendruck
    - nervöser Gasfuß

    Hatte in 14 Jahren Carina auch nie eine 8 vor dem Komma und keinen messbaren Ölverbrauch. Das Auto hat heute 305.000km.
     
  13. Fäbu

    Fäbu Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTi/ Carina E XLi/ Honda CBR 1000RR
    Bei der Carina von meinem Vater warens letztens 7,4 l/100km und sie wurde nicht immer im magermixbereich gefahren ;) bei ihr ist auch nach 200 000 km kein ölverbrauch feststellbar. Wenn ich Du wäre, dann würde ich mal Deine Bremsen anschauen, ob sie nicht schleifen. 8,5 l brauch ich ja fast mit meiner gti :D :rolleyes:
     
  14. Zed

    Zed Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
  15. #14 Celica459, 27.01.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    du fährst die gti unter 8,5 liter?:D

    was machst du? celica hat ja die selbe maschine die bewegt man normal bei ca 9liter, eher 10...
     
  16. #15 Hockeyplayer, 27.01.2010
    Hockeyplayer

    Hockeyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Nu is Dresden (Erfahrung) keine tolle Stadt zum Spritsparend autofahren. So oft wie hier rot is...:flame 1 Ne aber 8,5 sind für den Motor zu viel, aller dings sind mom hier um -13°C, also erstmal warten bis sich das dem Gefrierpunkt nähert.
     
  17. #16 Swiss Didiboy, 27.01.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Hallo, ein Kompresionstest ist quasi die Ueberprüfung jedes einzelnen Zyl. auf die höhe des Verdichtungsdruckes, meistens in der Einheit Bar.
    Unter Fachkreisen spricht man auch vom Zylindervergleich.
    Gibt es beim Durchmessen grössere Unterschiede von mehr als 1,5 Bar zwischen 2 Zyl., so ist ein mech.Defekt ziemlich sicher vorhanden.
    Wenn alle 4 Werte gleich oder geringe Unterschiede aufweisen, so ist der Motor mechanisch i.O.
    D.h. zumidest der Kurbeltrieb.

    Dies empfehle ich Dir nur darum, weil es offensichtlich das Problem mit Oelverbrauch gibt, zumindest weisst du anschliessend, auf welchem Zyl. ein Problem sein könnte.

    Wenn die Drücke in etwa übereinstimmen sollten, so würde ich es mit Spezialmotoroel von Valvoline versuchen. Die bieten ein Oel an für Motoren mit hohen km-Leistungen, wenn eben Oelverbrauch festgestellt wird.
    hier ein Beispiel vom Oel:
    http://www.valvoline.de/deutsch/produkte/alle_produkte/schmiermittel/pkw_45_motoren_246_le?CID=3019

    auf keinen Fall empfehle ich Oelzusätze, damit macht man häufig das Problem nur noch schlimmer.

    Hoffe ich konnte dir helfen, lass es uns wissen, wenn du mehr herausgefunden hast.

    Grüsse aus der CH;)
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Fäbu

    Fäbu Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTi/ Carina E XLi/ Honda CBR 1000RR
    Das war nur n scherz, sonst hätt ich mir von anfang an eine magermix-rina geholt :D 8.5l wäre mit der gti sicher möglich....nur ist der ganze fahrspass dahin :rolleyes:
     
  20. #18 robsmeister, 16.05.2010
    robsmeister

    robsmeister Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 1.6 GLI
    In der Zwischenzeit kam tatsächlich die Motorkontrolleuchte mit der Diagnose kaputte Magermixsonde bei 126tkm und fast 17 Jahren. Präzisiert war die Heizung der Sonde defekt, nicht die Sonde an sich. D.h. bei warmen Motor müsste die Sonde normal gearbeitet haben?
    Bin mit der "defekten Sonde" 2/3 der Tankfüllung auf der Autobahn mit 130km/h gefahren und hatte einen Verbrauch von 7,3 Litern.
    Der Freundliche hat mir dann die Ersatzteilnummer rausgesucht
    89463-29045 und
    89463-29055.
    Die erste Nummer ist die direkt für meinen Motor (1.6er, 107 PS), die zweite ist die vom 1.8er mit 107 PS. Bei letzterer Nummer war er sich nicht sicher ob es mechanisch passt.
    Habe dann im Forum die letztgenannte günstig erworben und eingebaut.
    Bin nun wieder 2/3 der Tankfüllung auf der Autobahn gefahren und habe 8,33 Liter verbraucht.
    Kann es sein, dass die Sonde technisch nicht kompatibel ist und einen Mehrverbrauch generiert?

    Ich würde mir trotzdem gern, wie weiter oben empfohlen, mal die Zündkerzen und Zündverteiler ansehen, auf was mus ich da achten?
     
Thema:

Verbrauch T19 Magermix

Die Seite wird geladen...

Verbrauch T19 Magermix - Ähnliche Themen

  1. Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung

    Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung: Wie im Titel, angebote bitte an f.griese (ät) web.de Gruß Frank
  2. Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994

    Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994: Suche für meinen Toyota Gummiprofildichtungen für die Türen, Gummi am Rahmen des Autos
  3. Carina T19 Radlager

    Carina T19 Radlager: Hallo Leute, heute muss ich mal um Rat fragen. Ich zweifel langsam an meinem Verstand. Es geht um eine Carina T19 Kombi, GB Produktion 1997....
  4. Celica T 18, 1,6 Plötzlich hoher Verbrauch

    Celica T 18, 1,6 Plötzlich hoher Verbrauch: Hallo Leute, seit einigen Monaten besirze ich eine sehr gepflegte Celica 1,6 Bj 92 mit erst 135.000 Km und Autogasanlage. Anfangs lief er auf...
  5. Spurverbreiterung Spurplatten H&R 20mm T23/T20/T19/T25 etc 5x100

    Spurverbreiterung Spurplatten H&R 20mm T23/T20/T19/T25 etc 5x100: Moin! Habe hier noch eine wenige hundert Kilometer gefahrene Spurverbreiterung von H&R in 20mm pro Achse (10mm) pro Seite. Ohne Rändelbolzen. DRS...